Inka Loreen Minden Heiße Tage, geile Nächte

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heiße Tage, geile Nächte“ von Inka Loreen Minden

Ansprechende Erotik mit einer etwas platten Story.

— DarkReader

Stöbern in Erotische Literatur

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Witzig, traurig, liebevoll und actionreich...

SandysBunteBuecherwelt

Mit allem, was ich habe

War gut :)

Lisaontour

Bossman

Sehr geil!!

HannahsBooks

Als dein Blick mich traf

Emotional konnte mich die Geschichte leider nicht packen.

Julie209

Sexy Dirty Touch

Eine toller Anfang einer neuen Reihe. Mehr etwas für Zwischendurch!

TanjaWinchester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Top -Erotik mit einer leider etwas zu banalen Handlung.

    Heiße Tage, geile Nächte

    DarkReader

    27. November 2014 um 18:48

    Ich wollte schon lange ein Buch aus dieser Serie lesen und stieß beim Stöbern auf dieses E-Book einer meiner Lieblingsautorinnen. Die erotischen Szenen waren wie immer sehr ansprechend und niveauvoll, jedoch war mir die Story etwas zu banal und vorhersehbar. Auch mit der Protagonistin kam ich nicht so ganz klar, ich mochte sie nicht wirklich. I.L.Mindens Schreibstil überzeugt wie immer durch Klarheit, beschönigt wird nichts und gerade im Bezug auf die Erotik wird Klartext geschrieben und nicht um den - hier wirklich - heißen Brei herum geschrieben. Eine Leseempfehlung gbt es von mir für ein kurzweiliges, heißes Lesevergnügen mit vier Sternen.

    Mehr
  • Sophie Caprice' Eskapaden 01

    Heiße Tage, geile Nächte

    MrsFoxx

    20. March 2014 um 21:09

    BLITZ-Journalistin Sophie Caprice lässt nicht anbrennen. Sex ist für sie wie Hände schütteln, erzählt Mann sich. So auch in Saint-Tropez, wo sie mit ihrem Fotografen John eigentlich einen Skandal-Rapper interviewen soll...  Schon der Titel der monatlich erscheinenden Fortsetzungs-Reihe um Sophie und ihre Mitbewohnerin Maren deutet darauf hin, dass es hier zur Sache geht. Die Erotik, zum Teil a la Christian Grey, steht hier klar im Vordergrund. Und trotzdem lässt hinter dem "Zugpferd" immer wieder mal eine Handlung durchblicken.  Die Sexszenen passen zu meist, wirken aber in ein paar Ausnahmefällen einfach "too much", wie z.B. die Sache mit Mac Teek vor der BLITZ-Redaktion.  Inka Loreen Mindens Schreibe ist flüssig, sehr direkt und spannend. Mal sehen, wie sich die Reihe entwickelt, denn jeder Teil um die beiden unersättlichen Frauen wird von einer anderen Autorin geschrieben.  Fazit: Definitiv ein "rote Ohren" Buch, das für den Anfang und für Zwischendurch seine Sache ganz gut macht. Etwas mehr Handlung wäre wünschenswert gewesen. Daher nur 3 von 5 Punkten für den Auftakt. 

    Mehr
  • Rezension zu "Heiße Tage, geile Nächte - Caprice: Erotikserie" von Inka Loreen Minden

    Heiße Tage, geile Nächte

    Schnuffelchen

    14. January 2013 um 19:52

    Das Erste was einem bei Inka Loreen Minden einfällt ist Geschichten voller Romantik und direkte, aber fantasie- und niveauvolle Erotik. Ok, fantasie- und niveauvolle Erotik haben wir hier auch, allerdings wer Gefühl sucht, wird ziemlich beschäftigt sein. Denn Sophie sucht neben der nächsten großen Story nur eines -Spaß- und beides sucht sie mit vollem Körpereinsatz. Sophie ist ein Vamp und sie weiß genau wie die Männer auf sie reagieren, warum also sollte sie dies nicht für sich nutzen. Mauerblümchen gibt es auch ohne sie schon genug. Auf der Suche nach der nächsten großen Schlagseite ist Sophie und ihr Fotograf John in Saint Tropez, doch auch die Konkurrenz in Form von Philipp Bergmann von der X-PRESS ist dort. Um ihn aus dem Verkehr zu ziehen, akquiriert sie kurzer Hand von ihrer Freundin ein schwimmendes Edelbordell. Doch bei aller "Arbeit" findet Sophie immer noch die Zeit um mit John und/oder auch Philipp auf ihre Kosten zu kommen. Ich habe diese Geschichte sehr genossen. Mir wurde Erotik und Kurzweil und nicht tiefsinnige Lyrik versprochen und genau das habe ich erhalten. Und genau das, was mir versprochen wurde, wird von mir hier auch in die Wertung gezogen. Die Geschichte war Sex pur, dieser war weder billig noch in irgendeiner Form abstoßend. Hier ging es um Unterhaltung und Spaß und ich fühle mich wunderbar unterhalten. An keiner Stelle hatte ich das Gefühl gelangweilt zu sein. Die erotischen Szenen, waren in eine kleine Geschichte eingewickelt, so das es nicht nur um ein wildes Bettentreiben ging. Vielleicht ohne es zu wollen, hat Inka doch ein kleines bisschen Gefühl ins Spiel gebracht und sollte sie nochmal einen Teil zu dieser Reihe beisteuern, so hoffe ich, das sie Sophie und Philipp eine 2. Chance gibt. Da ist definitiv noch was drin "g"

    Mehr
  • Leserunde zu "Herzen aus Stein" von Inka Loreen Minden

    Herzen aus Stein

    Arwen10

    In der Leserunde Vamps und mehr startet zum 18.09. 2012 die Leserunde "Herzen aus Stein" in Begleitung der Autorin Inka Loreen Minden. Der Sieben Verlag stellt uns für die Leserunde insgesammt 6 Freieexemplare zur Verfügung, 4 gedruckte Exemplare und 2 E-Books (Format pdf, mobipocket, epub). An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Sieben Verlag für die großzügige Unterstützung der Leserunde ! Zum Inhalt: Eine Hexe auf der Flucht vor grausamen Dämonen - Ein Gargoyle, ihr heimlicher Beschützer Niemals darf er sich ihr zeigen, niemals darf er sich in sie verlieben, die Konsequenzen wären verheerend. Doch das Schicksal hat andere Pläne. Noir LeMar, die letzte Überlebende eines Hexenklans, ist auf der Flucht vor Dämonen, die einst ihre Familie auslöschten. Sie weiß nicht, dass sie in dem Gargoyle Vincent Balantine einen heimlichen Beschützer hat, der sie Tag und Nacht bewacht, während sie versucht, die Mörder ihrer Eltern zu finden. Um Noirs Leben zu retten, muss Vincent seine Deckung aufgeben. Auch wenn zwischen den beiden sofort eine unwiderstehliche Anziehungskraft herrscht, dürfen sie niemals ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Denn Vincent wurde mit einem Fluch belegt. Alles, was er in seiner menschlichen Gestalt berührt, wird zu Stein. Mindesalter 16 Jahre ! Bewerbt euch bitte bis zum 04.09.2012, 12 Uhr und gebt bitte an , ob gedrucktes Buch oder E-Book gewünscht wird. Danach erfolgt die Verlosung der Freieexemplare. Vorrausetzung für ein Freieexemplar ist wie immer die aktive Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension nach dem Lesen. Für eine weite Verbreitung sind Autorin und Verlag sehr dankbar ! Beantwortet folgende Frage: Kennt ihr schon Bücher von Inka Loreen Minden ?

    Mehr
    • 357
  • Rezension zu "Heiße Tage, geile Nächte - Caprice: Erotikserie" von Inka Loreen Minden

    Heiße Tage, geile Nächte

    LeseJulia

    29. July 2012 um 13:35

    Sophie (Reporterin bei der Zeitung "Blitz") liefert sich seit jeher ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit ihrem Konkurrenten Philipp (ebenfalls Reporter, aber bei der Konkurrenz) um die beste Story... So auch diesmal und Sophie hat einen sicheren Plan, wie sie Philipp ablenken kann... Fazit: Auch hier schafft es Inka Loreen Minden wieder nicht nur Sex-Szene an Sex-Szene zu reihen sondern gut beschriebene Erotik-Szenen in eine glaubwürdige Handlung einzubetten. Natürlich kommt dabeid er Sex nicht zur kurz, im Gegenteil der Schreibstil heizt ds Kopfkino ordentlich an. Kurz (76 Seiten), sexy, lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Heiße Tage, geile Nächte - Caprice: Erotikserie" von Inka Loreen Minden

    Heiße Tage, geile Nächte

    katja78

    03. July 2012 um 06:14

    Zum Buch: Hier geht es um Sophie, die bei der Zeitung "Blitz" arbeitet. Immer auf der pirsch nach DER Sensation, doch auch die Konkurenz ist immer nach dabei, da muss sich Sophie schon was ganz besonderes ausdenken um Reporter Phillip aufs Glatteis zu führen, diese Story gehörte Ihr, wie gut das eine alte Freundin noch einen Gefallen schuldet, so führt sie das auf eine Jacht in der Erotik groß geschrieben wird. Meine Meinung: 72 Seiten prickelnde, authentische Erotik. Wer hätte das gedacht? Lachen musst ich bei dem Namen der Zeitung, die hab ich sogar schon mal in den Händen gehalten. Wie auch schon bei anderen Büchern der Autorin, geleitete mich der flüssige Schreibstil durch die Seiten, die Beschreibungen der erotischen Szenen sind sehr detailiert so das man sich super vrstellen kann, wie es ablaufen würde, Kopfkino ist garantiert, würde sowas Verfilmt werden, hätten wir endlich mal einen gescheiten Film mit Hintergrundhandlung. Ich kann auf jeden Fall auch die anderen Bücher der Autorin empfehlen, da mich bisher jedes Genre von ihr überzeugt hat, obwohl ich da sehr kritisch war. Zur Autorin: Inka Loreen Minden, die auch unter dem Pseudonym Lucy Palmer, Mona Hanke (Erotik) und Loreen Ravenscroft (Romantasy) schreibt, ist eine bekannte deutsche Autorin (homo-)erotischer Literatur. Von ihr sind bereits 25 Bücher, 5 Hörbücher und zahlreiche E-Books erschienen. Neben einer spannenden Rahmenhandlung legt sie viel Wert auf eine niveauvolle Sprache und lebendige Figuren. Explizite Erotik, gepaart mit Liebe, Leidenschaft und Romantik, ist in all ihren Storys zu finden, die an den unterschiedlichsten Schauplätzen spielen. Zu ihren erfolgreichsten Titeln gehören das E-Book "wie du mir ..." von Inka Loreen Minden und der Erotik-Bestseller "Mach mich scharf!" von Lucy Palmer. Mehr über die Autorin auf ihrer Homepage: www.inka-loreen-minden.de

    Mehr
  • Leserunde zu "Engelslust" von Inka Loreen Minden

    Engelslust

    Arwen10

    In der Lesegruppe Vamps und mehr lesen wir im Anschluß an die Leserunde " Blutflucht" Engelslust von Inka Loreen -Minden Die Autorin verlost für diese Leserunde 1 Buch und 4 E-Books (Format wählbar). Bewerbt euch bitte unter der Angabe ob Buch oder E-Book gewünscht bis zum 13. Juni 12 Uhr, danach verkünde ich die Gewinner. Das Mindesalter für diese Leserunde ist 16 Jahre . Und darum geht es: Was wäre, wenn nicht nur die Hölle, sondern auch die Menschen- und Mythenwelten von einer einzigen Frau regiert würden? Noch dazu einer, die ebenso teuflisch attraktiv wie gefährlich ist? Das ist Cains größte Sorge, als er in New York auf Raja, die Tochter eines Elfen und der machtgierigen Höllenfürstin, trifft. Der Engel setzt alles daran, dass ein gestohlener magischer Kelch nicht in ihre Hände fällt. Dieser verleiht seinem Besitzer die alleinige Herrschaft über alle Welten, wenn man ihn mit sieben besonderen Zutaten füllt. Daher muss der Kelchdieb, ein gefährlicher Magier, unbedingt aufgehalten werden. Ein globaler Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Doch als Engel in einem funktionstüchtigen, menschlichen Körper zu stecken, kann ganz schön fies sein, wenn Raja mit weiblicher Verführungskunst versucht, an den Kelch zu gelangen ... Und hier gibt es eine Leseprobe: http://www.amazon.de/Engelslust-Inka-Loreen-Minden/dp/394232203X Vorraussetzung wie immer: Mitarbeit in der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Bei unvorhersehbaren Schwierigkeiten bitten wir um eine Nachricht hier im Thread oder Meldung an mich oder katja78, die mich ab sofort bei den Leserunden unterstützen und darauf achten wird, dass die Gewinner sich auch beteiligen. Beginn der Leserunde: wenn alle ihr Buch haben ! Nichtgewinner mit eigenem Buch dürfen sehr gerne mitlesen !

    Mehr
    • 289
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks