Hot Heroes - Burning

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 34 Rezensionen
(16)
(14)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hot Heroes - Burning“ von Inka Loreen Minden

Auf ein Wiedersehen mit dem arroganten Firefighter Evan Cooper hätte Mila gut verzichten können. Der "Held von Queens" hatte sich bei ihrem letzten Zusammentreffen komplett danebenbenommen und ihr zu verstehen gegeben, dass er nicht viel von ihr hält. Diesmal ist jedoch alles anders. Evan zeigt Mila, dass er sich geändert hat und sie lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein. Aber schon bald erfährt Mila von seinem mysteriösen Unfall und stößt auf einige Ungereimtheiten in seinem Leben, über die er allerdings nicht reden will. Doch selbst dieses dunkle Geheimnis kann sie nicht abschrecken: Evan setzt nicht nur ihren Körper in Flammen, sondern auch ihr Herz. Dann wird Evan aber plötzlich von seiner Vergangenheit eingeholt, denn der "Held von Queens" hatte nicht nur Freunde ...

Ein gelungener #Kurzroman der alles enthält und wieder gibt.

— Pepper334
Pepper334

Heiß und sexy, kurz und bündig mit einer Krimihandlung im Hintergrund.

— sollhaben
sollhaben

Gute Mischung portionierter Romantik, prickelnder Erotik und stupiden Alltag.

— Lumicerca
Lumicerca

perfekte Mischung aus Spannung, Gefühl und Leidenschaft

— bigsi90
bigsi90

Tolles Buch mit Luft nach oben was das Potenzial angeht !

— NinaGrey
NinaGrey

Eine gut zu lesende sexy Liebesgeschichte für zwischendurch - jedoch mit Potential nach oben

— silvandy
silvandy

Flammen können gefährlich sein.

— Diandra-Anja
Diandra-Anja

endlich mal wieder schöne Erotik

— zitroenchen76
zitroenchen76

Hätte mehr Potential gehabt für einen längeren Roman

— Mar_Git
Mar_Git

Heiße Mischung

— mysticcat
mysticcat

Stöbern in Erotische Literatur

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

spannender Auftakt einer neuen Buchserie

bine174

The Club – Joy

Hat mir bis jetzt am besten von allen gefallen :)

Larabello

Under Your Skin - Halt mich fest

Eine tolle Geschichte

jesslie261

Calendar Girl - Ersehnt

Guter Abschluss der Reihe auch wenn durch zuviele Sex Szenen der Lesefluss gestört wurde

Bailylicious

Sexy Secrets

Die Geschichte rund um Jane und Dallas fasziniert, überrascht und begeistert!

Leyla1997

Driven - Verbunden

Kommt leider nicht an die ursprünglich als Trilogie gedachte Geschichte heran. Immer noch ein toller Schreibstil, aber ein zuviel an Dramen.

Betsy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • heiße Helden

    Hot Heroes - Burning
    ConnySch

    ConnySch

    14. January 2017 um 13:04

    „hot heroes – burning“ ist der Auftakt zur Serie „hot heroes“ von Inka Loreen Minden. In der Serie geht es um die Helden des Alltags. Um Männer in Uniform. :) Im ersten Teil der Reihe geht es um den Firefighter Evan Cooper. Er ist ein Feuerwehrmann durch und durch und wird der „Held von Queens“ genannt. Frauen stehen auf ihn und wollen ihn erobern. Doch Evan hat nicht nur Freunde... Mila Groth ist Journalistin und betreibt eine kleine Kolumne in einer Zeitung, die sich mit Klatsch und Tratsch beschäftigt. Sie lernt Evan beim Fotoshooting für den „hottest heroes“ Kalender kennen. Sie ist dort, um über die Fotografin und die Modells zu berichten. Evan bleibt ihr jedoch als überheblich und arrogant in Erinnerung. Die beiden treffen sich ein Jahr später wieder, als Evan Mila vor einem Gasleck in ihrem vorübergehenden Wohnhaus rettet. Er nimmt sie kurzerhand bei sich auf. Sehr schnell kommen sich die beiden näher und – wie sollte es anders sein – landen sie im Bett. Evan hat sich jedoch verändert. Er hatte einen Unfall, der ihm sehr zu schaffen macht. Er hat dabei nicht nur körperliche Narben davon getragen. Kann Mila ihm helfen, sich wieder wie ein „richtiger“ Mann zu fühlen? Meint Evan es ernst, mit seiner Aussage eine ernsthafte Beziehung zu wollen, oder ist er nur an Sex interessiert? Der Schreibstil der Autorin macht es einfach, dass Buch innerhalb weniger Stunden zu lesen. :) Die Leidenschaft zwischen Evan und Mila kommt richtig gut rüber. Manche Situationen sind vorhersehbar, dennoch hat es Spaß gemacht, diesen Serienauftakt zu lesen.

    Mehr
  • Prickelnde Geschichte

    Hot Heroes - Burning
    merle96

    merle96

    11. January 2017 um 20:14

    Inhalt
    Bei der Kurzgeschichte "Hot Heroes: Burning" geht es um den Firefighter Evan Cooper und die süße schüchterne Mila. Bei dem ersten Treffen der beiden hat sich Mila sofort angezogen gefühlt von ihm,jedoch stellte sich heraus, dass sie eigentlich so gar nicht Evans Typ entspricht, oder? Nachdem sie sich aber zufällig wiedersehen, ist Mila immer noch sauer auf Evan. Angefangen erst bei einem Kalendershooting von Queens Helden bis hin zu Evans Unfall und seiner nicht immer ganz erfreulichen Vergangenheit.

    Buchcover
    Das Cover sieht klasse aus und schafft durch das Aussehen,Neugier beim Leser, so dass man in die Leseprobe reinlesen muss.Das Cover und der Titel wurde passend zur Geschichte gestaltet. Vor allem mit dem gelben Rahmen zieht es den Leser an.

    Handlung
    Die Spannung zieht sich vom ersten bis zum letzten Kapitel mit Höhen und Tiefen, was einen richtig fesselt und zum Lesen weiterbringt.Die Geschichte ist sehr Gefühls geladen, leidenschaftlich, erotisch aber auch tragisch. Was die Autorin sehr schön dargestellt hat. Wo ich sehr überrascht war, dass die Handlung nicht nur um eine erotische Geschichte handelte, sondern das es zur Lovestory noch eine parallele Geschichte gibt, die sich gut einfügt!

    Schreibstil/Sprache
    Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig,so dass man gut durch das Buch lesen konnte.Die Autorin hat es geschafft die gefühlswarm der Charaktere super rüber zu bringen mit vielen Emotionen wie Liebe, Hass, Zweifel,Hoffnung und Humor.Sehr schön fand ich wie die Autorin die Charaktere und dessen Umfeld beschrieben hat.Ich konnte mir das richtig bildhaft vorstellen.

    Charaktere
    Mila,die Hauptperson in diesem Buch ist super sympathisch und wirklich witzig. Was in ihrem Kopf passiert ist teilweise einfach nur komisch Auch ihr schwuler bester Freund, der ihr mit Rat und Tat zu Seite steht und auch wirklich sehr sympathisch rüber kommt wurde klasse von der Autorin dargestellt. Evan hingegen ist anders. Auf der einen Seite kämpft er immer noch damit, nach seinem Unfall nicht mehr der perfekte und super gute Feuerwehrmann mit dem perfekten Aussehen zu sein. Aber auf der anderen Seite versucht er anders zu sein, als vorher.Mila hilft ihm sehr dabei sein Äußeres zu akzeptieren und zufrieden mit dem zu sein, was er hat, da er es nicht so richtig akzeptieren kann was ihm passiert ist Beide Charaktere sind mir von Anfang an super sympathisch und authentisch.

    Eigene Meinung
    Erstmal DANKE an das Vorablese-Team für dieses heiße Rezensionsexemplar. Es hat mir richtig Spaß gemacht, dass Buch in einem Rutsch zu lesen und man konnte auch nicht mehr aufhöre mit lesen, da es so interessant war. Ich mochte die Charaktere sehr und hätte gerne viel mehr über sie wissen, leider war die Geschichte aber zu kurz. Die Autorin hat es geschafft mich von Anfang an vollständig in die Geschichte hinein zu fesseln und zu überzeugen. Ich habe die Story sehr schnell verschlungen und bin sehr gespannt, welche Bücher die Autorin noch präsentiert.

    Fazit
    Hot Heroes ist eine sexy Liebesgeschichte, die durch wenig Seiten super für zwischendurch ist. Und Entspannung sorgt.Die Spannung ist in dieser Kurzgeschichte ebenso vertreten wie der Humor und die Erotik. Alles in allem ist es eine perfekte Mischung für ein paar unbeschwerte Lesestunden.

    Mehr
  • Hot, hotter, hot heroes

    Hot Heroes - Burning
    Athene

    Athene

    08. January 2017 um 13:07

    INHALT:Feuerwehrmann Evan ist der "Held von Queens" bekannt wie ein bunter Hund und sexy hoch drei lässt er die Damenwelt der Stadt erbeben. Doch Journalistin Mila ist seit dem letzten Zusammentreffen alles andere als angetan. Daher reagiert sie mehr als abweisend, als sie ihn wieder trifft. Doch ein lebensgefährliches Ereignis und einige andere Situationen lassen nicht nur reale Flammen züngeln....FAZIT:Diese (etwas längere) Kurzgeschichte hat mir den Abend versüßt. Wie man unten sieht, brauchte ich doch etwas Nervennahrung, um mit dem heißen Feuerwehrmann und den Ereignissen fertig zu werden.Die beiden Hauptcharaktere Evan und Mila sind trotz der Kürze der Geschichte wunderbar gelungen und haben durch ihre persönliche Vergangenheit die Tiefe, der es vielen Charakteren von Kurzgeschichten häufig fehlt.Die beiden agieren im Wortduell und auch auf auf der Matratze äußerst spritzig (hust - das musste jetzt sein). Allein diese Mischung bringt für die Leserin ordentlich Unterhaltung. Doch die Autorin bringt noch etwas Action in den 116 Seiten unter. Denn Evan hat nicht nur Freunde und .... wer oder was und wessen Leben bedroht ist, MÜSST ihr wirklich selber lesen.Hot Heroes erhält noch zwei weitere Bände, die ich nach diesem feurigen Eröffnungsband unbedingt lesen will! Volle Punktzahl! http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/01/inka-loreen-minden-hot-heroes-burning.html

    Mehr
  • Ein gelungener #Kurzroman der alles enthält und wieder gibt. #InkaLoreenMinden #Roman #Liebe

    Hot Heroes - Burning
    Pepper334

    Pepper334

    06. January 2017 um 14:08

    Das Buch hat ein  Cover was sinnlich und ansprechend ist. Eine süße Kurzgeschichte die die mit etwas Spannung und Erotik garniert ist. Trotz der Kürze bekommt man alles was wichtig ist mitgeteilt und lernt Evan und Mila gut kennen. Ich bin ein kleines bisschen in Beide verliebt. Ach und Alfie ist ja auch Herz aller lieb !Obwohl es hier ein Kurzroman ist kamen schon ordentlich Gefühle rüber und das muss man erst mal auf sowenigen Seiten schaffen. Ein Kurzroman der absolut lesenswert ist und mich auf die nächsten Teile freuen lässt. 

    Mehr
  • auch lackaffen können sich ändern

    Hot Heroes - Burning
    sille72

    sille72

    05. January 2017 um 16:28

    HOT HEROES: BURNING 2,99 € inkl. MwSt Verkauf erfolgt durch DigitalStores GmbH DOWNLOAD-GRÖSSE 2 MB BE EBOOK (EPUB) LIEBESROMANE ISBN: 978-3-7325-1973-6 ERSTERSCHEINUNG: 03.01.2017 Eine Klatschreporterin die bei einem Fotoshooting dabei sein darf hört unschönes über sich und lässt dann ihre Wut darüber in dem Artikel aus. Ein Jahr später hat sie gerade eine Trennung hinter sich und kommt in Schwierigkeiten. Der Typ der sie geärgert hat ist zu fällig vor rot und hilft. Das ist die kurze Zusammenfassung über den Roman. Für mich war dieser Roman eine gelungene unterhaltsame Stunde und ich konnte mit der Protagonistin extremst mitfühlen. Lackaffen die sich nicht zu schade sind für gute Propaganda mit anderen zu flirten können einen wirklich ärgern. Der Spannungsaufbau ist gut gewählt und hält einen bei der Stange. Die Personen sind gut erzählt und man kann sich in jeden einfühlen. Probleme die aufgegriffen werden sind hervorragend erklärt und verständlich ausgeführt. 

    Mehr
  • Hot, Hotter, Hot Heroes

    Hot Heroes - Burning
    Micha1985

    Micha1985

    03. January 2017 um 20:05

    Inhalt:  Mila, kann den supersexy Feuerwehrmann aber auch arroganten Evan nicht leiden, nachdem sie nach einem Shooting mitbekommen hat wie er über sie hergezogen hat. Plötzlich steht er ihr in ihrer Übergangswohnung gegenüber und sie muss nach und nach feststellen, dass mehr hinter ihm steckt als nur ein Macho....   Fazit:     Dies scheint der erste Band einer neuen Ebook-Reihe zu sein, welches einen tollen Einstand hingelegt hat. Die Story hat mich sofort mitgerissen. Inka Loreen Minden weiß einfach, wie man Leser fesselt. Die Charaktere fand ich wieder klasse angelegt. Jeder mit seinen eigenen Tiefgang und trotzdem alles total harmonisch bzw. authentisch. Das Setting war auch toll. Man könnte zwar denken, sexy Feuerwehrmänner-Geschichten gibt es schon viele, aber diese hier ist wirklich gut. Sogar mit einem Hauch Thriller-Anteil. Also wirklich spannend geschrieben. Absoluter Suchtfaktor! Schade das es nicht mehr Seiten hatte und das Ende etwas abrupt kam.

    Mehr
  • ein guter Auftakt der Reihe, der aber noch Luft nach oben hat

    Hot Heroes - Burning
    Manja82

    Manja82

    03. January 2017 um 16:37

    KurzbeschreibungAuf ein Wiedersehen mit dem arroganten Firefighter Evan Cooper hätte Mila gut verzichten können. Der „Held von Queens“ hatte sich bei ihrem letzten Zusammentreffen komplett danebenbenommen und ihr zu verstehen gegeben, dass er nicht viel von ihr hält. Diesmal ist jedoch alles anders. Evan zeigt Mila, dass er sich geändert hat und sie lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein. Aber schon bald erfährt Mila von seinem mysteriösen Unfall und stößt auf einige Ungereimtheiten in seinem Leben, über die er allerdings nicht reden will. Doch selbst dieses dunkle Geheimnis kann sie nicht abschrecken: Evan setzt nicht nur ihren Körper in Flammen, sondern auch ihr Herz.Dann wird Evan aber plötzlich von seiner Vergangenheit eingeholt, denn der „Held von Queens“ hatte nicht nur Freunde …(Quelle: beHEARTBEAT)Meine MeinungDer Roman „Hot Heros: Burning“ stammt von der Autorin Inka Loreen Minden. Es ist der Auftakt einer Reihe, wie ich der Homepage des Verlags entnehmen kann. Das Cover und der Klappentext machen neugierig und so begann ich mit dem Lesen.Die Protagonistin Mila hat es mir zu Beginn nicht unbedingt leicht gemacht. Wir wurden erst nach und nach warm miteinander, nachdem ich sie ein wenig kennengelernt hatte. Sie wurde mir mehr und mehr sympathisch, von ihrer Art her ist sie schon witzig.Evan ist der männliche Protagonist dieser Geschichte. Er kämpft noch immer mit seiner Vergangenheit, damit das nun nicht mehr so perfekt Feuerwehrmann ist. Er hat einiges erlebt, Mila versucht ihm zur Seite zu stehen, sie akzeptiert ihn und versucht ihm zu helfen, dass er mit sich selbst klarkommt. Auch er wirkte auf mich sympathisch und glaubhaft gezeichnet.Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig lesbar. Ich bin gut durch die Geschichte gekommen, Gefühle werden hier sehr gut dargestellt.Die Handlung beginnt spannend und die Spannungskurve bleibt auch das gesamte Buch über vorhanden. Immer wieder gibt es Höhen und Tiefen, auf mich wirkte alles glaubhaft und authentisch. Neben der Spannung gibt es auch erotische und durchaus auch sehr dramatische Szenen. Die Mischung ist durchaus gelungen, nur leider war die Geschichte selbst viel zu kurz. Hier hätte es wirklich etwas mehr sein dürfen, es wirkte zum Ende hin doch etwas gehetzt.Das Ende selbst kam mir doch etwas zu schnell. Etwas mehr Ruhe hätte hier gut getan. Es passt aber dennoch zur Geschichte und man darf gespannt sein wie die Reihe wohl weitergehen wird.FazitAbschließend gesagt ist „Hot Heros: Burning“ von Inka Loreen Minden ein guter Auftakt der Reihe, der jedoch noch Luft nach oben hat.Sympathische Charaktere, ein leicht und flüssig lesbarer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die Spannung aber auch Dramatik und erotische Szenen beinhaltet, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • In der Kürze liegt die Würze

    Hot Heroes - Burning
    sollhaben

    sollhaben

    03. January 2017 um 16:15

    Das Shooting zum alljährlichen Firefighter Kalender wird durch die Journalistin Mila kommentiert. Besonders Evan Cooper ist ein Augenschmaus und sie würde ihr sehr gerne interviewen. Doch nach dem Fototermin zeigt er sein wahres Gesicht, in dem er nicht sehr schmeichelhaft über sie mit seinen Kollegen spricht. Ein Jahr später treffen sie sich zufällig wieder. Auf Grund eines Brands verliert Mila ihre Wohnung und Evan bietet ihr an, bei ihr unter zu kommen, bis sie eine neue gefunden hat. Das vergangene Jahr war schwer für Evan und er hat eine dramatische Veränderung durch gemacht.Was halte ich davon?Die Autorin ist bekannt für ihre heißen Geschichten. So hat sie auch dieses Mal eine sexy Story geschrieben rund um einen Firefighter, der ausgesprochen gut aussehend ist und sich seiner Erscheinung auch bewusst ist. Mila ist natürlich nicht blind und findet ihn auch sehr anziehend, aber seine Worte, die sie zufällig mithört, verletzen sie. Ein Jahr später scheint Evan sich sehr verändert zu haben. Er verletzte sich während einer Brandübung und sitzt seither im Innendienst. Obwohl ich keine wahrer Freund von Kurzgeschichten bin, habe ich diese sehr gerne gelesen. Sie ist sehr sexy und heiß, dennoch dreht sich nicht alles um Sex. Es entspinnt sich auch eine kleine Krimihandlung, die zusätzlichen Pepp in die Geschichte bringt.

    Mehr
  • heiß und sensibel

    Hot Heroes - Burning
    Lumicerca

    Lumicerca

    03. January 2017 um 13:38

    Was für eine Shortstory, der Beginn einer romantischen Buchreihe. Am Anfang dachte ich, typisches Klischee Macho trifft auf graue Maus. Ich revidiere!!! Mila und Evan lernen sich beim Shooting kennen und verlieren sich aus den Augen. Ein Jahr später wird Evan ihr Held und Lebensretter, sie gestehen sich ihre Gefühle. Nach einem schweren Unfall hilft Mila Evan in sein Leben zurück zu finden. Was mich begeistert hat, ist dass hier das männliche Geschlecht in einer Gefühlslage feststeckt und Unterstützung vom weiblichen Geschlecht erhält. Zwei Menschen, die über sich hinaus Wachsen. Eine toller Liebesroman mit gut portionierter Romantik, prickelnder Erotik und stupiden Alltag. Ein Nachteil hat die Sache trotzdem, die Story war einfach zu kurz. Ich hätte noch gern mehr von den Beiden gelesen.

    Mehr
  • Prickelnder Lesespaß

    Hot Heroes - Burning
    malin492

    malin492

    03. January 2017 um 12:17

    InhaltBei der Kurzgeschichte "Hot Heroes: Burning" geht es um den Firefighter Evan Cooper und die süße schüchterne Mila. Bei dem ersten Treffen der beiden hat sich Mila sofort angezogen gefühlt, jedoch stellte sich heraus, dass sie  eigentlich so gar nicht Evans Typentspricht, oder? Nachdem sie sich aber  zufällig wiedersehen, ist Mila immer noch sauer auf Evan.Angefangen  erst  bei einem Kalendershooting von Queens Helden bis hin zu Evans Unfall und seiner nicht immer ganz erfreulichen Vergangenheit.  BuchcoverDas Cover sieht klasse aus und schafft durch das Aussehen,Neugier beim Leser, so dass man in die Leseprobe reinlesen muss.Das Cover wurde passend zur Geschichte gestaltet. Vor allem mit dem gelben Rahmen zieht es den Leser an. HandlungDie Spannung zieht sich vom ersten bis zum letzten Kapitel mit Höhen und Tiefen, was einen richtig fesselt. Die Geschichte ist sehr Gefühls geladen, leidenschaftlich, erotisch aber
    auch tragisch. Was die Autorin sehr schön dargestellt hat.Wo ich sehr überrascht war, dass die Handlung nicht nur um eine erotische Geschichte handelte, sondern das es  zur Lovestory noch eine parallele Geschichte gibt, die sich gut einfügt! Schreibstil/SpracheDer Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig,so dass man gut durch das Buch lesen konnte.Die Autorin hat es geschafft die gefühlswarm der Charaktere super rüber zu bringen mit vielen Emotionen wie Liebe, Hass, Zweifel,Hoffnung und Humor.Sehr schön fand ich wie die Autorin die Charaktere und  dessen Umfeld beschrieben hat.Ich konnte mir das richtig bildhaft vorstellen.CharaktereMila,die Hauptperson in diesem Buch ist super sympathisch und wirklich witzig. Was in ihrem Kopf passiert ist teilweise einfach nur komisch.Auch ihr schwuler bester Freund, der ihr mit Rat und Tat zu Seite steht und auch wirklich sehr sympathisch rüber kommt wurde klasse von der Autorin dargestellt.Evan hingegen ist anders. Auf der einen Seite kämpft er immer noch damit, nach seinem Unfall nicht mehr der perfekte und super gute Feuerwehrmann mit dem  perfekten Aussehen zu sein. Aber auf der anderen Seite versucht er anders zu sein, als vorher.Mila hilft ihm sehr dabei sein Äußeres zu akzeptieren und zufrieden mit dem zu sein, was er hat, da er es nicht so richtig akzeptieren kann was ihm passiert ist.Beide Charaktere  sind mir von Anfang an super sympathisch und authentisch.Eigene MeinungErstmal DANKE an das Vorablese-Team für dieses heiße Rezensionsexemplar. Es hat mir richtig Spaß gemacht, dass Buch in einem Rutsch zu lesen und man konnte auch  nicht mehr aufhöre mit lesen, da es so interessant war.Ich mochte  die Charaktere sehr und hätte gerne  viel mehr über sie wissen, leider war die Geschichte aber zu kurz.Die Autorin hat es geschafft mich von Anfang an vollständig in die Geschichte hinein zu fesseln und zu überzeugen. Ich habe die Story sehr schnell verschlungen und bin sehr  gespannt, welche Bücher die Autorin noch präsentiert. FazitHot  Heroes ist eine sexy Liebesgeschichte, die durch wenig Seiten super für zwischendurch ist. Die Spannung ist in dieser Kurzgeschichte ebenso vertreten wie der Humor und die Erotik. Alles in allem ist es  eine perfekte Mischung für ein paar unbeschwerte Lesestunden.  

    Mehr
  • Leider viel zu kurz

    Hot Heroes - Burning
    zyrima

    zyrima

    03. January 2017 um 10:24

    Inhalt: Mila trifft Evan bei einem Fotoshooting für einen Feuerwehrkalender, über das sie einen Artikel schreiben soll und fühlt sich zu ihm hingezogen. Bei einem Gespräch zwischen Evan und seinen Kollegen bekommt Mila mit das Evan eigentlich nicht besonders viel von ihr hält, enttäuscht lässt sie ihn in ihrem Bericht nicht sehr gut aussehen. Ein Jahr später treffen sich die beiden durch einen Zufall wieder. Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin lässt sich flott und flüssig lesen, das Buch mit seinen nur knapp 100 Seiten hat mich ein wenig an die Groschenromane von früher erinnert, kaum macht man sichs zum Lesen gemütlich steht da schon Ende. Mich hätte es auch gefreut die beiden ein bisschen besser kennenzulernen und das nicht unbedingt nur bei ihren Liebesspielen. Mila und Evan sind sympatische Charaktere, deren Leben leider für mich zu wenig Beachtung gefunden haben, vieles wird nur kurz angedeutet.Diese Geschichte ist der erste Teil einer Serie in der jedes Buch in sich abgeschlossen ist, es bleibt also zu hoffen das der nächste Teil etwas mehr Tiefgang hat. Fazit: Für den Preis von 2,99 Euro stimmt für mich, trotz dem guten Schreibstil ,das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht.

    Mehr
  • Heißer Held

    Hot Heroes - Burning
    MissBille

    MissBille

    03. January 2017 um 10:04

    Das Cover ist doch schon mal passend zur Geschichte gestaltet. Vor allem mit dem gelben Rahmen erhält es nochmal einen richtigen Eyecatcher. Der Klappentext macht Lust auf mehr! Die Geschichte rund um den absolut arroganten Evan und die schüchterne bodenständige unzufriedene Mila könnte verrückter nicht sein. Angefangen von einem Kalendershooting von Queens Helden und ihrem Zeitungsbericht, bis hin zu Evans Unfall und seiner nicht immer ganz erfreulichen Vergangenheit. Die Protagonisten, Evan und Mila, waren mir trotz anfänglicher Skepsis sympathisch und authentisch. Und zusammen haben sie perfekt harmoniert (meistens zumindest). Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Werk wieder locker leicht und flüssig zu lesen gewesen. Es hat Spaß gemacht, dass Buch in einem Rutsch zu lesen- man konnte aber auch nicht aufhören! Ger Leser kann sich hier auf verschiedenste Emotionen freuen: Liebe, Hass, Zweifel, Hoffnung, Humor und absoluter Spannung! Kann ich euch empfehlen!

    Mehr
  • macht Lust auf mehr

    Hot Heroes - Burning
    bigsi90

    bigsi90

    03. January 2017 um 09:30

    Einmal angefangen, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen!Dank des leicht und lockeren Schreibstils kommt man sehr schnell voran und das Kopfkino läuft auf Hochtouren.Man kann regelrecht die Unsicherheit von Mila spüren als Evan plötzlich wieder in ihr Leben tritt und sich anscheinend geändert hat.Ich kann ihren Zweifel total verstehen. Dennoch finde ich es toll, dass Evan nicht aufgibt.Das Buch ist die perfekte Mischung aus Spannung, Gefühl und Leidenschaft.Es ist ein gelungener Start in die neue Hot Heroes-Reihe. Ich bin schon sehr gespannt auf Teil 2.

    Mehr
  • Tolles Buch mit Luft nach oben was das Potenzial angeht !

    Hot Heroes - Burning
    NinaGrey

    NinaGrey

    03. January 2017 um 00:05

    Meinung:Vielen Dank an NetGalley , das ich Hot Heroes: Burning vorablesen durfte , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise .Hot Heroes: Burning hat einen lockeren Schreibstil , in der Ich-Perspektive aus Mila´s Sicht. Schade , das es nur aus ihrer Sicht ist , ich hätte mir gewünscht auch in Evan´s Gedanken - und Gefühlswelt eintauchen zu können , nun gut  , schlecht war es aber nicht !Die Protagonisten kommen sympathisch und authentich rüber , sie sind locker , offen, hilfsbereit und einfach liebenswert . Leider erfährt man kaum etwas über Mila und Evan , was ich schade finde , das Buch aber dadurch ebenfalls nicht schlecht ist .Die Geschichte ist total spannend , ein wenig humorvoll , emotional , vorhersehend , was mich aber jetzt nicht gestört hat , denn es gibt doch überraschende Handlungen , die das wieder ausgleichen .Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und mitgefiebert Empfehlung:Ja !Wer eine heiße , spannende , aber schnelle Liebesgeschichte möchte , ist hier genau richtig !

    Mehr
  • Kurzweiliger Lesespaß

    Hot Heroes - Burning
    Mausebaerchen

    Mausebaerchen

    02. January 2017 um 22:06

    Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen, weshalb ich das Buch auf einmal gelesen habe, ohne es aus der Hand zu legen. Leider ist der erste Band der "Hot-Heroes"-Reihe sehr kurz, ich finde man hätte mehr aus der Geschichte von Mila und Evan machen können. Evan ist ein super sexy Feuerwehrmann und Mila eine kurvige Journalistin. Die beiden sind sich bereits vor einem Jahr begegnet, doch nun knistert es mehr denn je zwischen den beiden. Sie gehen eine Beziehung ein, doch Evan verschweigt Mila etwas aus seiner Vergangenheit, die ihn nun einzuholen droht... Von Anfang an hat mich der Schreibstil begeistert! Das Buch ist aus Milas Sicht geschrieben und das so authentisch, dass man meinen könnte das seien seine eigenen Gedanken und nicht Milas! Auch Milas einfühlsamer und sympathischer Charakter haben mich überzeugt. Und obwohl mir Evan in der Leseprobe noch sehr arrogant und eingebildet vorkam, hat auch seine Figur mich begeistert! Er hat zwar immer noch heldenhafte Züge, doch aus dem selbstbewussten Frauenheld ist ein verletzlicher, sensibler und liebevoller Mann geworden. Mich hat "Hot-Heroes-Burning" komplett überzeugt, auch wenn ich der Meinung bin, dass man mit den beiden Charakteren mehr als hundert Seiten füllen hätte können...

    Mehr
  • weitere