Inka Loreen Minden Jax - Warrior Lover

(181)

Lovelybooks Bewertung

  • 153 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 1 Leser
  • 50 Rezensionen
(101)
(44)
(24)
(10)
(2)

Inhaltsangabe zu „Jax - Warrior Lover“ von Inka Loreen Minden

Jax gehört einer Eliteeinheit an, die den Pöbel von der Stadt fernhält. Wenn ein Warrior erfolgreich vom Einsatz in den Outlands zurückkehrt, darf er sich zu seinem privaten Vergnügen eine Sklavin nehmen – mit der er machen kann, was er will. Da kommt es ihm gelegen, dass er die ehemalige Ärztin unter den Sklavinnen entdeckt, die seinen Bruder getötet hat. Samantha führt ein behütetes Leben in White City, bis sie beschuldigt wird, einen Warrior – die wie Helden gefeiert werden – ermordet zu haben. Sie kann sich entscheiden: Hinrichtung oder ein Dasein als Sklavin. Sie wählt das Sklavenleben und wird prompt vom gefährlichsten aller Krieger gewählt: Jax, dem Unbesiegbaren. Sie weiß, dass er sich rächen möchte, daher versucht sie alles, ihn von ihrer Unschuld zu überzeugen. ♥ Eine erotische Liebesgeschichte ♥ "Inka Loreen Minden" steht für gefühlvolles Prickeln und heiße Lesemomente. Hier wird an gewissen Stellen nicht ausgeblendet, sondern die Dinge werden beim Namen genannt. Leserstimmen Wer ein Buch von Inka Loreen Minden gelesen hat, der weiß, dass sie verteufelt gut schreiben kann und den Vergleich mit anderen deutschen oder amerikanischen Autoren dieses Genres nicht scheuen braucht. (DarkReader)

War ganz ok

— lena90
lena90

Netter Auftakt zur Reihe.

— H2ola
H2ola

Wow

— KatiRose
KatiRose

Mehrmals gelesen, ich finde die Story einfach klasse.

— CarasBuecherwahn
CarasBuecherwahn

Anfangs war ich skeptisch - aber ich bin unglaublich froh weitergelesen zu haben! Die Geschichte ist unglaublich packend!

— Nevana
Nevana

Heiss und spannend!

— Sandrica89
Sandrica89

Heiß, prickelnd, erotisch? Von wegen! Kaum Erotik, stereotype dystopische Elemente und eine vorraussehbare Handlung.

— SmilingEllie
SmilingEllie

hat mir ganz gut gefallen, ich werde die anderen definitiv auch noch lesen :)

— Annabo
Annabo

Nicht schlecht. Gute Grundidee - vielleicht ein wenig zu kurz abgehandelt. Viel Erotik, aber auch Spannung ...

— JuliaAlina
JuliaAlina

Diese Reihe kann ich nur empfehlen. Es ist spannend, heiß und mal was ganz neues. TOP

— hitschies
hitschies

Stöbern in Liebesromane

So klingt dein Herz

Laura "Lyrebird" zeigt den Menschen auf herzerwärmende Weise die Welt, die sich verlernt haben wahrzunehmen.

Schugga

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

eine ganz süße und unterhaltsame Lovestory

Leseeule35

Kopf aus, Herz an

Liebesroman, der mir echt gut gefallen hat...

Twin_Kati

Die Endlichkeit des Augenblicks

So unglaublich gut. Ich habe gelacht, geweint und getrauert.

live_between_the_lines

Nachtblumen

In all ihren Facetten eine wunderschöne, tief berührende Geschichte, die mich mit feuchten Augen zurücklässt.

Ro_Ke

Feel Again

Für mich das beste Buch der Reihe: Mit liebenswerten, dabei glaubwürdigen Charakteren und vor allem einer echten Story statt seitenweise Sex

barfussumdiewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Warrior Lover - Jax

    Jax - Warrior Lover
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    31. January 2017 um 19:10

    Ein spannender und sehr gelungender Reihen-Auftakt. Das Ganze spielt in der Zukunft und nach einem Atomanschlag, die Welt ist verstrahlt. Somit leben die Menschen in Kuppelstädten und sind einer skrupellosen Regierung ausgesetzt. Jeder der gegen die Regierung ist, wird verhaftet. Entweder wird der Verurteilte zum Sklaben der Warrior oder getötet. So geht es der jungen Ärzten Samantha, diese wird beschuldigt einen Warrior getötet zu haben und eine Rebellin zu sein. Ihr Anwalt erreicht, das sie ins Sklavenprogramm kommt, wo sie als erstes von Jax, dem Bruder des getöteten Warriors, ausgewählt wird. Wird er Rache an ihr nehmen? Es ist der Autorin gelungen, eine wahnsinnig spannende und mitreißende Welt zu erschaffen. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte meinen Reader kaum aus den Händen legen. Absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 16.08.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  11                          22                      64,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     182                         181                    39,00€ annlu                                        59                         100                   196,00€Nelebooks                            773                        703                   79,10€ulrikeu                                      81                          50                    19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     75,10€ Kurousagi                             328                        251                     -5,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€

    Mehr
    • 240
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2170
  • Klasse

    Jax - Warrior Lover
    Susi_liest

    Susi_liest

    03. December 2016 um 16:52

    Inzwischen habe schon mehrer Romane von der Autorin gelesen. Jax - Warrior Lover scheint mir einer ihrer ganz starken Titel zu sein. Ich finde es einfach toll, wie präzise und dicht das Buch erzählt wird. Wo andere sich über Hunderte von Seiten auslassen, erzählt Inka Loreen Minden in knackigen Sätzen alles, was gesagt werden muss. So verbindet sie eine interessante – und durchaus kluge – Geschichte mit prickelnder Erotik. Klasse. Ich werde die nächsten Teile der Reihe auf jeden Fall lesen.

    Mehr
  • Sehr gut

    Jax - Warrior Lover
    KatiRose

    KatiRose

    29. September 2016 um 08:23

    Inka Loreen Minden schreibt super! Das Buch hat nur 138 Seiten, aber die Story ist der Hammer und jede einzelne Seite mehr wert, als bei so manch anderen Fantasyromanen. Mir hat JAX sehr gut gefallen.

  • Jax uns Samantha

    Jax - Warrior Lover
    Sandrica89

    Sandrica89

    06. May 2016 um 20:25

    Ein gelungener Auftakt der Warrior-Lover-Reihe. Echt traurig, wie die Menschen in dieser neuen Welt leben müssen. Vor allem wie die Warrior "entstanden" sind. Und trotzdem gab es jemanden, der auf sein Herz gehört und sich schliesslich in die wunderbare Samantha verliebt hat. Die Geschichte war sehr spannend und erotisch zugleich, so süss, wie sich die beiden näher kommen. Freue mich auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Also ich weiß nicht, aber prickelnd fand ich die sehr kurzen erotischen Szenen absolut nicht...

    Jax - Warrior Lover
    SmilingEllie

    SmilingEllie

    25. March 2016 um 19:46

    Achtung kann Spoiler enthalten! In einer fernen Zukunft leben die Menschen in einer Stadt namens "White City", welche durch ihre Mauern und Kuppeln vor der radioaktiven Strahlung geschützt ist. Starke Krieger bekämpfen die "Mutationen" vor der Stadt. Nach jedem harten Einsatz bekommen sie eine besondere Belohnung: jeder darf sich mit einer Sklavin, die er sich selbst aussuchen darf vergnügen. Die junge Ärztin Samantha wurde des Mordes angeklagt und konnte der Todesstrafe nur durch das Sklavenprogramm entgehen. An ihrem ersten Tag wird sie ausgerechnet von Jax erwählt, dessen Bruder sie getötet haben soll. Sie fürchtet seine Rache, doch manchmal kommt es anders als man denkt... Die Grundidee der Geschichte fand ich wirklich vielversprechend. Eine dystopische Story mit erotischen Touch. So weit so gut, aber leider konnte das Buch nicht halten was es versprach. Ich finde es im Nachhinein sogar erstaunlich, dass ich es durchgelesen habe. Die Hauptcharakterin Samantha hat mich ziemlich schnell genervt. Erst hat sie Todesangst vor Jax, aber kaum ist sie mit ihm allein, da wirft sie sich ihm schon an den Hals, weil er sie ja soooo erregt. Das hätte man ja irgendwo noch verzeihen können, denn klar es ist ein erotischer Roman und irgendwie muss es dann auch zum Akt kommen. Nur war das wirklich total bei den Haaren herbeigezogen. Zumal Jax auch noch Erektionsprobleme hat, die Samantha natürlich ganz schnell operativ beheben kann. Sie operiert ihn am Penis! Und das erregt beide dann unglaublich. Ganz ehrlich der Kerl hätte sich vor Schmerzen krümmen müssen. Betäubung hin oder her. Erotisch war daran gar nichts. Es war sogar eher lächerlich. Ansonsten bestehen die Sexszenen nur daraus, dass sich beide nicht beherrschen können und dann nach einer Minute kommen und einschlafen. Prickelnd? Nein! Die Geschichte an sich ließ auch schwer zu wünschen übrig. Insgesamt wollte die Autorin viel zu viel in den recht kurzen Roman packen. Wo man sich dann fragt: was soll da noch in den anderen Bänden behandelt werden? Wohl nur die Liebesgeschichten der anderen Warrior. Die dystopischen Ansätze waren zu stereotypisch - die Strahlung ist eine Lüge, die Menschen außerhalb sind gar nicht gefährlich und die Regierung von "White City" ist das eigentliche Übel. Die Flucht und alles daraus resultierende war schnell vorhersehbar, wodurch die Handlung sehr langweilig wurde. Das Einzige was mich weiterlesen lies, war die Hoffnung, dass vielleicht doch noch eine Überraschung kommt. Kam aber nicht. Der Versuch Erotik mit Dystopie zu vermischen hat hier leider gar nicht funktioniert. Vielleicht hätte man sich auf eines von beidem konzentrieren sollen, denn so war es ein schlechter Mischmasch. Zu viel und doch irgendwie zu wenig, aber trotzdem langatmig. Lediglich der Schreibstil war ok, wofür ich dann auch einen einzigen Stern gebe. "Jax - Warrior Lover" hat mir persönlich aufgrund der stereotypen und langatmigen Handlung und der fehlenden Erotik überhaupt nicht gefallen. Keine Empfehlung.

    Mehr
  • Mein Lieblings Warrior

    Jax - Warrior Lover
    vany08

    vany08

    15. November 2015 um 12:47

    Warrior Lover Jax - Inka Loreen Minden - Taschenbuch 6,99 Klappentext Jax gehört einer Eliteeinheit an, die den Pöbel von der Stadt fernhält. Wenn ein Warrior erfolgreich vom Einsatz in den Outlands zurückkehrt, darf er sich zu seinem privaten Vergnügen eine Sklavin nehmen – mit der er machen kann, was er will. Da kommt es ihm gelegen, dass er die ehemalige Ärztin unter den Sklavinnen entdeckt, die seinen Bruder getötet hat. Samantha führt ein behütetes Leben in White City, bis sie beschuldigt wird, einen Warrior – die wie Helden gefeiert werden – ermordet zu haben. Sie kann sich entscheiden: Hinrichtung oder ein Dasein als Sklavin. Sie wählt das Sklavenleben und wird prompt vom gefährlichsten aller Krieger gewählt: Jax, dem Unbesiegbaren. Sie weiß, dass er sich rächen möchte, daher versucht sie alles, ihn von ihrer Unschuld zu überzeugen. Zum Inhalt Die Welt wie man sie kennt existiert nicht mehr. Ein Atomangriff hat das Leben außerhalb der Kuppen unmöglich gemacht. Die Kuppel -White City-, in ihr leben 50.000 Menschen.Regiert und kontrolliert wird diese durch den Senat. Außerhalb der Kuppel gibt es jedoch noch die Rebellen und Outsider, die eher schlecht als recht mit Medikamenten und Trinkwasser versorgt werden. Damit es nicht zu Aufständen kommt gibt es noch die Warrior. Einer von ihnen ist Jax - Jackson Carter - der Unbesiegbare. Nachdem sein Bruder Cederic, angeblich von der jungen Ärztin Samantha, ermordet wurde will er nur noch eins. Rache! Samantha Walker ist eine junge Chirurgin. Als eines Tages die Brüder Jackson und Cederic, aufgrund schwerer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden, versucht Dr Walker alles um ihre Leben zu retten. Jax und Cederic wirkten als seien sie über den Berg, als plötzlich Cederics Herz aufhörte zu schlagen. Der Senat unterstellte ihr den Rebellen anzugehören und ihm deshalb ein falschen Medikament verabreicht zu haben. Nun ist sie keine Ärztin mehr sondern eine Serva, eine Sklavin der Warrior. Nachdem die Warrior von ihren Einsätzen zurückkommen wählen sie sich eine Sklavin oder einen Sklaven zu ihrem persönlichem Vergnügen aus. Als sei das alles nicht schlimm genug, wird es in der ganzen Kuppel auf Screenern ausgestrahlt. Als Jax auf die Bühne tritt, bemerkt er Samantha Walker sofort und seine Wahl fällt auf sie. Sam denkt natürlich das er sich an ihre Rächen will. Doch weit gefehlt. Er will herausfinden was wirklich geschah und dazu braucht er Sams Hilfe. Meine Meinung Ersteinmal muss ich sagen das ich die Cover der Bücher einfach super gestaltet sind. Was mich etwas stört sind das 2 Buchrücken der Reihe anders gestaltet sind, als der Rest und das in meinem Bücherregal etwas komisch aussieht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte lässt sich super lesen. Es wird schon von der ersten Zeile Spannung aufgebaut und diese nimmt die ganze Zeit nicht ab. Im Laufe der Story erfährt man auch immer mehr über die Hintergründe, was ich super finde. Die Erotik kommt natürlich auch nicht zu kurz. Sehr prickelnd und nicht zu primitiv. Jax ist einfach der Wahnsinn. Kaufempfehlung Definitiv, Ja! Wer auf Action mit viel Erotik und dazu noch auf Dystopien und Fantasy steht, wird hier sicher nicht enttäuscht werden. Reihenfolge; Band 1 – Jax Band 2 – Crome Band 3 – Ice Band 4 – Storm Band 5 – Nitro Band 6 – Andrew & Emma Band 7 – Steel

    Mehr
  • Eine Welt am Ende der Zeit

    Jax - Warrior Lover
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    05. August 2015 um 10:35

    Das Cover hat mich sehr fasziniert seit ich es gesehen habe. Ich weiß nicht genau woran es liegt aber es hat mich schon gefesselt.  Der Schreibstil von Inka Loreen Minden ist ein Traum. Das Buch ist so leicht zu lesen, mitreißend und ich habe absolut die Zeit vergessen. Sie hat es mal wieder geschafft mich vollends zu überzeugen. Nach einem Atomanschlag ist nichts mehr so wie früher. Wasser ist Mangelware, man kann den Himmel nicht mehr sehen aufgrund einer Kuppel und man lebt auf engstem Raum mit 30.000 anderen Menschen. Und zu allem Überfluss wird man noch beschuldigt ein Verbrechen begangen zu haben, was man nicht getan hat. Man endet als Sklavin und soll die Warrior* auf jegliche Art bespaßen. Und dies wird auch noch auf einer Leinwand übertragen damit all die anderen Menschen noch teilhaben können. Die Spannung und Action zieht sich unaufhörlich durch den Roman und verliert dabei nie an Niveau. Es wirkt alles sehr authentisch. Die verschiedenen Charakter, die Plätze an denen sich die Geschichte abspielt und die verschiedenen Reaktionen von den Menschen die betroffen sind. *Warrior sind genmanipulierte Soldaten auf Steroide. Sie werden von Geburt an hart trainiert und werden von den 'normal' Sterblichen total angehimmelt. Samantha, die eigentlich Chirurgin ist, wird beschuldigt einen Warrior getötet zu haben. Dadurch wird sie zu einer Schachfigur des Regimes und nur Jax, der Warrior, dessen Bruder Sam getötet haben soll, kann ihr helfen. Die Hauptprotagonisten ist sehr stark, mutig, belastbar und ist dennoch sehr verletzlich besonders in Bezug auf ihre Gefühle. Da sie als Sklavin in dem 'Sklavinnenprogramm' gelandet ist, kann jeder Warrior sie als seine Sklavin erwählen. Und wie der Zufall es will, wählt Jax sie aus. Er behandelt sie allerdings mit Respekt und Toleranz. Sie hätte es schlimmer erwischen können z. B. mit Blaire. Dieser wertvolle Nebencharater ist zwar sehr grausam, eiskalt und absolut gehorsam gegenüber dem Regime, doch auch sehr wichtig für den Verlauf der Geschichte. (Ich verrate nichts ;) ) Jax hat vor nicht allzulanger Zeit seinen Bruder verloren und nagt noch immer daran. Es liegt ihm sehr viel daran, den Tod/Mord seines Bruders aufzuklären, auch wenn er dadurch gegen das Regime handelt. Er ist sehr stark, intelligent, dominant und männlich. Der Traum einer jeden Frau. Jax beginnt auch an den Methoden des Regimes zu zweifeln und rettet sich und Sam vor dem Senat. Da sich die Beiden auf der Flucht näherkommen, kommt auch die Erotik in diesem Buch nicht zu kurz.  Sie kommen bei den Rebellen unter, deren Anführer ist der Sohn des Senators, Andrew. Mit Hilfe von Jax manipulieren sie die Wasserleitung der Stadt damit die Bewohner außerhalb der Kuppel überleben können, den White City, liegt inmitten einer Wüste. Das Ende gefällt mir sehr gut, da es sehr flüssig und ohne Fragen zu hinterlassen abschließt. Und doch hoffe ich, dass man im nächsten Teil auch noch ein paar Einblicke in die Geschichte von Sam und Jax bekommt, da ich die Beiden sehr lieb gewonnen habe. Dieses Buch gefällt mir wahnsinnig gut, da es mich sofort gefesselt und mitgerissen hat. Und ich freue mich schon total auf den nächsten Teil! *__*  Leseempfehlung? Wer Dystopien liebt und eine gute Portion Erotik auch gut findet, kann bei diesem Buch absolut nichts falsch machen. Im nächsten Band erfahren wir etwas über den geheimnisvollen Crome, der ständig seine Haarfarbe wechselt.

    Mehr
  • Rezension zu "Jax - Warrior Lover" von Inka Loreen Minden

    Jax - Warrior Lover
    tragalibros

    tragalibros

    04. March 2015 um 08:40

    Die junge Ärztin Sam wird wegen angeblichen Mordes an einem Warrior dazu verurteilt, als Sklavin zu dienen. In einer Fernseh-Show sollen sich die Soldaten, die die Grenzen der Stadt White City verteidigen, eine Sklavin aussuchen. Jax, der Bruder des verstorbenen Warriors, wählt Sam aus. Zwischen der anfangs sehr verstörten jungen Frau und dem Kämpfer entwickeln sich unerwartet Gefühle, die alles verändern werden... Die Autorin zeigt uns eine düstere Zukunftsversion, in der die Menschen nach einem verheerenden Atomkrieg unter einer Kuppel leben. Ausflüge in die "Outlands" sind verboten, da angeblich außerhalb der Kuppel alles verstrahlt sein soll. In dieser Zukunft, wird die Bevölkerung durch brutale Fernsehsendungen bei Laune gehalten. Die Schreibweise ist sehr eingängig und lässt sich wunderbar flüssig lesen. Die Kapitel sind recht kurz, was den Lesefluss aber nicht behindert, da die Handlung ohne Zeitsprünge oder Wechsel der handelnden Personen weitergeht. Die gesamte Geschichte wird dem Leser aus der Sicht der Protagonistin Sam erzählt. Liebe, Gefühlschaos und Erotik kommen neben einer gut durchdachten, aber nicht immer ganz schlüssigen Hintergrundgeschichte nicht zu kurz. Das Buch habe ich mir eigentlich nur zugelegt, weil ich keinen Lesestoff für eine längere Dienstreise hatte. Das Cover hat mich zwar eher ein bisschen skeptisch gemacht, da ich es irgendwie kitschig finde, aber die Story an sich war überraschenderweise gar nicht schlecht. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Erotik/Liebesroman um solide Unterhaltung. Die nächsten Bücher werde ich auf jeden Fall auch lesen, denn mit "Jax" wurde erst der Grundstein für eine Buchreihe gelegt.   Bisher erschienen sind die folgenden Romane: 1. Jax - Warrior Lover 2. Crome - Warrior Lover 3. Ice - Warrior Lover 4. Nitro - Warrior Lover

    Mehr
  • Meine Meinung

    Jax - Warrior Lover
    Blutmaedchen

    Blutmaedchen

    27. January 2015 um 11:37

    Als ich auf dieses Buch aufmerksam wurde und die Leseprobe direkt weginhallierte, hatte ich in etwa eine klare Vorstellung, was mich in "Jax" erwarten würde. Eine Dystopie, die definitiv nicht mit Erotik geizt und die mit gnadenloser Brutalität aufgepeppt wird. Doch schon nach den ersten zwanzig Seiten war mir klar, dass ich etwas komplett anderes erwartet hatte. Der Auftakt zeigt eine Welt, die man sich kaum vorstellen kann. Eine Kuppel schützt die Menschen dort vor den Strahlen einer Bombe, die schon schon vor achtzig Jahren eingeschlagen ist und laut Aussagen nur alle dreißig Jahre an Bedrohung verliert. Außerhalb dieser Gruppe gibt es jedoch Rebellen und Outsiders, die nur dürftig mit Medikamenten und Trinkwasser versorgt werden. Um die Kuppel zu schützen gibt es die Warrior. Genmanipulierte Krieger aus der besten DNA, die wie Helden gefeiert werden. Ihre "Erfolge", wie sie Rebellen niederschießen, können sich die Leute daheim bequem auf ihrem Screener anschauen. Immer wenn die Warrior siegreich zurückkehren, dürfen sie sich eine Sklavin oder einen Sklaven zu ihrem privaten Vergnügen wählen. Daraus wird ein riesiges Spektakel veranstaltet und sobald die Warrior sich mit ihren auserwählten Sklaven zurückziehen können die Leute die Demütigungen und Folterungen ebenfalls an den heimischen Screenern mitverfolgen. Also eine rundum perverse, verkehrte und ekelerregende Welt, die Inka Loreen Minden geschaffen hat. Für mich war aber genau das der Reiz, denn meist verbergen sich die dunkelsten Geheimnisse hinter diesen Geschichten und offenbare Schicksale, mit denen man nicht rechnen würde. Ich hatte damit gerechnet lange in dieser grauenvollen Welt festzusitzen und das sich die typischen Bücherentwicklungen ein wenig Zeit lassen würden, aber schnell war klar in welche Richtung die Geschichte abzielt. Hätte es die ganzen ungeahnten Informationen nicht gegeben, denen sich die Protagonisten erstmalig stellen mussten, dann hätte ich das Buch wahrscheinlich langweilig gefunden. Die meisten Szenen, die ich mir typisch für dieses Genre vorgestellt habe, wurden meist nach dem Geschehen in Dialogen geschildert, was ich sehr schade fand, da sich das Buch so eher auf den erotischen Teil der Geschichte fixiert, der sich ziemlich schnell entwickelt hat. Ich hätte mit viel mehr Hürden gerechnet, Widerstand und anderen schrecklichen Dingen, die typisch für Dystopien sind. Allgemein gesagt habe ich irgendwie mehr von dieser Geschichte erwartet. Mehr Kampf, mehr Geheimnisse, Manipulationen oder sonstige düstere Elemente, doch das Buch ist recht kurz und so beschränkt sich die Autorin darauf nur das wesentliche zusammenzufassen. Versteht mich nicht falsch, mir hat das Buch absolut gut gefallen, aber es war zu kurz um eine beständige Bedrohung zu sein. Ich denke mal, dass in den nächsten Bänden noch mehr kommt, schließlich hat die Story Potenzial und ich werde gierig über die Bücher herfallen, denn auch wenn ich es etwas zu wenig dystopisch fand, hat mir der erotische Teil sehr gut gefallen. Die Beiden Genre vermischt machen einen erstaunlichen Reiz aus. Auch die Charaktere fand ich sehr gelungen! Jax hat etwas verruchtes an sich, während Samantha eher unbeholfen wirkt, aber weit gefehlt. Es hat mich ziemlich amüsiert, wie sich Jax schließlich selbst beschreibt. "Jax" ist der Auftaktband zur Warrior Lover Trilogie und es gefiel mir eigentlich sehr, auch wenn man es nicht sofort rauslesen kann. Meiner Meinung nach hätte es dem Buch nicht geschadet noch mehr Rauheit einzubringen, denn die Geschichte trieft oft vor roher Gewalt, wird jedoch nicht weiter vertieft, sodass dieses Element nach einer Zeit völlig in Vergessenheit gerät. Ich finde aber genau das ist es, was eine Dystopie ausmacht und somit hebt sich in meinen Augen der Erotikanteil vom Endzeit-Szenario ab. Da die erotischen Bücher der Autorin in der Mehrheit sind glaube ich aber, dass das beabsichtigt ist^^ Inka Loreen Minden konnte mir vielleicht nicht genau das bieten, was ich mir erhofft hatte, aber nichtsdestotrotz war es ein tolles Leseerlebnis und ich kann es nur jedem empfehlen, der starke Protagonisten gerne als Rebellen sieht und sich für raue Erotik interessiert.

    Mehr
  • Vertraue ihm!

    Jax - Warrior Lover
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    31. December 2014 um 15:17

    Vertraue ihm! Jax gehört einer Eliteeinheit an, die den Pöbel von der Stadt fernhält. Wenn ein Warrior erfolgreich vom Einsatz in den Outlands zurückkehrt, darf er sich zu seinem privaten Vergnügen eine Sklavin nehmen – mit der er machen kann, was er will. Da kommt es ihm gelegen, dass er die ehemalige Ärztin unter den Sklavinnen entdeckt, die seinen Bruder getötet hat. Samantha führt ein behütetes Leben in White City, bis sie beschuldigt wird, einen Warrior – die wie Helden gefeiert werden – ermordet zu haben. Sie kann sich entscheiden: Hinrichtung oder ein Dasein als Sklavin. Sie wählt das Sklavenleben und wird prompt vom gefährlichsten aller Krieger gewählt: Jax, dem Unbesiegbaren. Sie weiß, dass er sich rächen möchte, daher versucht sie alles, ihn von ihrer Unschuld zu überzeugen Meine Meinung „Jax“ ist der erste Band der Warrior Lover Reihe von Inka Loreen Minden. Das war das erste Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe. Um diese Reihe wird ja sehr viel Wirbel gemacht, dass sie sehr gut sein soll. Jetzt nachdem ich sie gelesen habe, kann es zum Teil verstehen. Die Idee zur Geschichte ist wirklich sehr gut, auch die Umsetzung hat mir gefallen, die Charaktere sind sympathisch und liebenswert und jetzt kommt ein großer Kritikpunkt. Es war mir zu kurz. Die Geschichte um White City und die Outlands, sowie die Liebesgeschichte zwischen Jax und Sam, ging mir einfach alles zu schnell. Man hätte die Geschichte wirklich noch ausbauen können. Das nicht alles Schlag auf Schlag geschieht, weil die Idee hätte noch so viel mehr hergegeben, um vielleicht noch 100 oder 120 Seiten mehr draufzulegen. Jax und Sam sind richtig tolle Charakter. Auch hier Geschichte hätte es gestreckt werden können. Jax ist der typische Alpha, aber genau so liebe ich meine Männer und Inka Loreen Minden hat da absolut meinen Geschmack getroffen. Sam ist stark und selbstbewusst und das gefällt mir. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch noch. In Band 2 geht es um den Warrior Crome. Den wir hier auch schon kennenlernen. Doch hier war es einfach zu viel des Guten. Man erfährt hier schon mit wem er zusammen kommt und wo sie dann in den Outlands wohnen usw. Das wollte ich eigentlich noch gar nicht wissen. Ein paar kleine Hinweise, ja okay. Aber diese Geschichte gehört Jax und Sam und dann im nächsten Band kann es dann um Crome und seine Gefährtin gehen, wenn ich schon die Hälfe vorher weiß, bevor ich den zweiten Teil gelesen habe, brauche ich ihn nicht mehr lesen. Außerdem hätte ich mir gewünscht, das die einzelnen Warrior kurz vorgestellt werden. Damit ich einfach einen Überblick habe und wo ich sagen könnte, dessen Geschichte würde mich am meisten interessieren. Trotz allem hat Inka Loreen Minden einen tollen Schreibstil, der richtig Spaß macht zu lesen. Bin wirklich begeistert. Auch finden wir in diesem Buch eine Leseprobe für „Nitro“. (der Name hört sich schon cool an ;)) Diese Leseprobe hat mich wirklich mit offenem Mund da stehen lassen und ich dachte nur „Oh mein Gott!“ ist muss wissen wie es mit Nitro und Sonja weiter geht. Da kann ich sagen, es wird eine richtig gute Geschichte. Fazit Ein richtig guter Auftakt zu einer tollen Erotik-Dystopie-Reihe. Die mich wirklich neugierig gemacht hat und ich bin sehr auf die folgenden Bände gespannt. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die sieben Sünden" von Diana Schwartz

    Die sieben Sünden
    DianaSchwartz

    DianaSchwartz

    Sieben Bücher für Sieben Leserinnen! Liebe Fans erotischer Literatur, seit Mitte November ist mein erster erotischer Roman "Die Sieben Sünden" erschienen und in den nächsten Monaten werden zwei längere Kurzgeschichten bei einem eBook-Verlag und im Januar ein weiterer Roman folgen. Der Kurztext: "Eigentlich sollte die Polizistin Sandra den attraktiven Tobias wegen Hausfriedensbruch festnehmen. Doch der smarte Fotograph verführt sie einfach. Völlig fasziniert entdeckt Sandra, dass Tobias ein attraktiver Erotikschauspieler ist und der Gründer der „Sieben Sünden“ – einem verruchten Freundeskreis, dessen wilde Fantasiespiele in ihr ungeahnte Gelüste wecken. Das heiße Spiel mit Tobias schürt auch Misstrauen und Eifersucht. Kann Sandra ihre erotische Freiheit gewinnen?" Wer hat Lust, sich auf das erotische Abenteuer mit Sandra und Tobias einzulassen? Der Ullstein Verlag und ich (Die Autorin ;-) ) verlosen sieben Bücher an alle, die bis Sonntag einen Kommentar hinterlassen und mir ihr Lieblingsbuch verraten - Lieblingsbuch aus dem Genre der prickelnden Abenteuer versteht sich ;-) Die Verlosung endet am Sonntag. Die Gewinnerinnen gebe ich im Laufe des Montags bekannt. Viel Erfolg!Eure Diana

    Mehr
    • 108
  • Love the Warrior

    Jax - Warrior Lover
    WayToLive

    WayToLive

    20. November 2014 um 23:14

    Überraschung in schlankem Format, vollgepackt mit Spannung, Erotik und Liebe. Für mein Fantasieschwangeres Herz und den ebenso Erlebnissüchtigen Verstand ein Schmankerl der besonderen Art. Zum Inhalt muss ich nichts weiter erwähnen,  das erklärt der Klapptext und einige meiner Vorrederinnen schon. Aber meine Meinung kurz und knackig, möchte ich kundtun. Die Autorin hält sich nicht mit langen Ausschweifungen und Erklärungen auf, sondern steigt sofort ein und hatte mich damit auch gleich gepackt. Trotz der Kürze ist alles verständlich,  nachvollziehbar und immer greifbar. Eins ist klar, es blieb für mich nicht nur bei einem Warrior. Ich wollte sie alle!

    Mehr
  • Erotik mit einem Hauch Dystopie

    Jax - Warrior Lover
    Bine2209

    Bine2209

    05. November 2014 um 15:04

    Meinung: Die Charaktere sind durchaus sympathisch und die Geschichte ist kurzweilig zu lesen. Ich hätte mir mehr Spannung gewünscht. Die Figuren haben es etwas zu leicht. Ein paar Hindernisse mehr und die Welt hätte mich noch mehr in ihren Bann gezogen. Das Potential ist noch ausbaufähig. 

    Trotzdem bin ich auf die anderen Teile neugierig gemacht worden und vergebe deswegen gute 3,5 Sterne! 

  • weitere