Inka Loreen Minden Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(21)
(6)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sinful Kisses - Sündhafte Küsse“ von Inka Loreen Minden

Eine schöne Story, die durchaus Potenzial für eine ausführlichere Story gehabt hätte.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Historische Romane

Grimms Morde

Droste-Hülshoff und Grimm sind ein tolles Ermittler-Team!

Bücherfüllhorn-Blog

Die Festung am Rhein

Historisch fundiert, sehr nah an den Fakten, trotzdem leicht zu lesen.

fredhel

Die Jahre der Schwalben

Ein sehr gelungener Teil eines tollen historischen Dreiteilers

lenisvea

Die Schwester des Tänzers

Etwas trocken und zu lange geraten. Konnte mich nicht begeistern.

verruecktnachbuechern

Winterblüte

Eine wunderschöne Weihnachtslovestory! Mit Happyendgarantie. Passend in die Vorweihnachtszeit. War ein tolles Buch, hat mich gut unterhalten

Rosebud

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei vermeintliche Brüder im Strudel der Liebe

    Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. June 2016 um 18:51

    Inhaltsangabe: Aidan und Julian lieben sich. Das allein ist im historischen England schon ein schweres Verbrechen. Aber was noch viel verwerflicher ist: Die zwei Adligen sind Brüder ... oder doch nicht? Während Julian an dieser Erkenntnis schier verzweifelt, hat Aidan die Wahrheit verdrängt: Er hat den echten Julian sterben sehen ...Mein Fazit.Angesichts der Tatsache, dass es sich um eine kurze Geschichte handelt, hätte ich es mir gewünscht, dass sie Länger wird. Das Ende war zu habgehakt. Es kam mir so vor, als würde die Autorin das Buch nur ganz schnell fertig bekommen.Andererseits haben mir die Hauptcharaktere gut gefallen. In Beide konnte ich mich gut hineinversetzen. Die Story hatte eben durchaus Potenzial für eine größere Story. Schade das sie schon vorbei ist. Für ein kleines Stelldichein bleibe ich ihr weiterhin treu.

    Mehr
  • sehr lesenswert

    Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

    Rebel_Heart

    09. June 2013 um 13:46

    Angesichts der Seitenzahl war es klar, dass ich nicht lange für dieses Buch brauchen werde und da ich es zwischen geschoben habe, habe ich es auch recht schnell durch gehabt. Aiden und Julian sind Brüder und haben Gefühle für einander entwickelt, haben ein Verlangen nacheinander, welchem sie eigentlich niemals nachgeben dürften. Auch heute ist Homosexualität meist noch ein sehr heikles Thema, im historischen England hingegen war es fast schon eine Todsünde. Ein weiteres Problem ist zudem, dass die beiden Brüder sind. Julian scheint schier daran zu verzweifeln, während Aidan..  ein Geheimnis mit sich trägt, welches ihrer beider Leben verändern könnte, während sie beide versuchen, die Steine, die ihnen in den Weg gelegt werden, auf ihre Weise zu entfernen. Der Schreibstil von Ina Loreen Minden ist echt flüssig und ich hatte absolut keine Probleme, in das Buch hineinzufinden und es in einem Rutsch zu lesen. Ich würde wirklich gerne - okay, von wollen kann nicht die Rede sein, aber wenn ich etwas schlechtes sagen müsste, ich kann es nicht mal. Diese kleine süße Geschichte muss man einfach gelesen haben.. insofern man auf Gay Romance steht. 5 von 5 Gänseblümchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Sinful Kisses - Sündhafte Küsse" von Inka Loreen Minden

    Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

    MaryLouise

    24. July 2012 um 01:11

    >>> Aidan und Julian lieben sich. Das allein ist im historischen England schon ein schweres Verbrechen. Aber was noch viel verwerflicher ist: Die zwei Adligen sind Brüder ... oder doch nicht? Während Julian an dieser Erkenntnis schier verzweifelt, hat Aidan die Wahrheit verdrängt: Er hat den echten Julian sterben sehen ... <<< Cover Das Cover ist relativ schlicht und zeigt eine Szene aus dem Buch. Jetzt wo ich weiß, wie die Szene "aussieht" und sie mir auch vorstellen konnte...^^... hat das Cover gleich eine ganz andere Bedeutung, hihi. Inhalt Zu Anfang, und das habe ich der Autorin bereits geschrieben, musste ich schlucken. Inzestuöse Brüder, die sich lieben und auch andere Gefühle füreinander hegen als Bruderliebe. Heikles Thema, das gut aufgelöst wurde und meinen.. na ja... "Schock" verpuffen lassen hat. :D Die Charaktere sind sehr lebhaft beschrieben, so konnte ich mir jeden Darsteller wahnsinnig gut vorstellen und auch mit ihnen mitfühlen. Gerade wenn es um Herzensdinge geht ist es denke ich für einen Autor nicht ganz einfach dies so zu schreiben, dass die Leser auch fühlen, was die Charaktere fühlen. Doch das ist hier sehr gut gelungen. Die Erotik ist natürlich vorhanden und das nicht zu wenig. Aber es ist nicht aufdringlich, sondern in einem sehr guten Maße dargestellt.^^ Verträglich. :) Schreibstil Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und die 120 Seiten auf meinem EReader haben sich fix dahin gelesen. Wie oben schon geschrieben ist alles so geschrieben, dass ich mir zum Beispiel vorstellen konnte, wie das Manor aussieht, wie die Mutter der beiden jungen Münner aussieht oder wie die beiden Männer überhaupt aussehen.^^ Fazit Gay-Romance ist vielleicht nicht der Fall eines jeden, aber empfehlen kann ich dieses Buch trotzdem. Es steckt eine tiefgründige Handlung dahinter und die Charaktere erscheinen nicht leblos, wie in anderen Büchern des Erotik-Genres. 5 von 5 Sternen :D

    Mehr
  • Rezension zu "Sinful Kisses - Sündhafte Küsse" von Inka Loreen Minden

    Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

    sammycullen

    01. July 2010 um 20:25

    Julian besucht seinen großen Bruder Aidan auf Shevington Manor. Aidan ist nach dem Tod des Vater das Oberhaupt der Familie und hat von seinem Vater den Titel des Viscount geerbt. Bei einem gemütlichen Glas Brandy kommen die beiden sich näher und es kommt zu einem leidenschaftlichen Kuss. Total verwirrt fährt Julian nach London zurück. Wegen einer schweren Erkrankung der Mutter kommt Aidan nach London. Am Bett seiner Mutter wird er mit der Wahrheit über Julian´s Herkunft,die er jahrelang verdrängt hatte, konfrontriert. Das war mein zweites Buch von Inka Loreen Minden und ich war wieder begeistert. Sie schafft es Leidenschaft, Sex und Liebe in einen tollen kurzen Roman zu vereinen. Leider sind es nur knappe 100 Seiten geworden, aber trotzdem einfach lecker.

    Mehr
  • Rezension zu "Sinful Kisses - Sündhafte Küsse" von Inka Loreen Minden

    Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

    Hathor

    15. April 2010 um 19:16

    Viscount Aidan Shevington ist heimlich in seinen jüngeren Bruder Julian verliebt. Julian kann nicht so recht was mit Frauen anfangen und flüchtet zu Aidan auf´s Land, um seiner Mutter zu entkommen, die ihn verheiraten möchte. Dort kommen sie sich bei einem Kuss näher. Aidan ist schockiert über das was er getan hat und Julian merkt, dass auch er sich eher zu Männern hingezogen fühlt, vor allem zu seinem Bruder. Wegen eines Streits verlässt Julian Aidan wieder und kehrt zurück nach London. Doch beide merken, dass sie ohne den anderen nicht leben können, denn sie lieben sich. Woran Aidan sich nicht mehr erinnern kann ist, dass er als Kind ein Geheimnis bewahren musste über die wahre Identität von Julian. Bis Ihre Mutter es den beiden an ihrem Krankenbett enthüllt........Hat ihre Liebe vielleicht doch noch Chancen? Hach ja.....so was von romantisch. Die beiden muss man einfach lieben und mit ihnen mitleiden! Da ich ja so auf Liebe, Romantik, Erotik und Happy End stehe, bin ich fast dahingeschmolzen. Inka hat mal wieder eine gayfühlvolle Geschichte geschrieben, die sich sehr flüssig lesen lässt und sehr geschmackvoll beschrieben und geschrieben ist. Ich habe das Buch in eins durchgelesen und war fast schon enttäuscht, dass es so schnell zu Ende war. Aber zum Glück gab es ja noch den Sündhafte Küsse Spezial Anhang..... Wo es heiß her geht in der Jagdhütte ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Sinful Kisses - Sündhafte Küsse" von Inka Loreen Minden

    Sinful Kisses - Sündhafte Küsse

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. May 2009 um 13:08

    Zwischen den beiden Adligen Aidan und Julian entflammt eine leidenschaftliche Liebe, doch ihre Gefühle stürzen sie in Gewissensbisse, denn sie sind Brüder...... Wieder eine sehr schön geschriebene, homoerotische Lovestory im historischen Gewand. Wunderbare Lektüre zum Träumen und bestens geeignet zum Einstieg in die homoerotische Literatur. Und wieder beweist die Autorin, dass es keineswegs nötig ist, erotische Szenen mit Hilfe von Kraftausdrücken zu beschreiben. Das allein ist ein großes Lob wert! Ihr Buch "Temptations - Versuchungen" hat mir aber besser gefallen. Die vier darin erschienenen, kürzeren Stories boten insgesamt mehr Abwechslung. Obwohl die Geschichte hier das ganze Buch beansprucht, enthält sie weniger von den gut beschriebenen Sexszenen, und die Charakterbeschreibungen, die in den Kurzgeschichten üblicherweise sehr vernachlässigt werden, bleiben obendrein ungenügend. Trotz allem ist "Sinful Kisses - Sündhafte Küsse" immer noch um Längen besser als vieles andere, was im Genre Homoerotik geboten wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks