Inka Loreen Minden Tay - Warrior Lover 7

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tay - Warrior Lover 7“ von Inka Loreen Minden

♥ Ein prickelnder Liebesroman mit Action, Tortured Heroes, Romantik und Happy End. ♥ Als die Huntress Taicoon den Warrior Tay zum ersten Mal sieht, weiß sie sofort: Er ist der Eine! Tay hingegen zeigt bei ihrem Aufeinandertreffen kaum eine Regung. Taicoon, eher als männerverschlingende Nymphe bekannt, ist verzweifelt. Warum will er sie nicht? Wieso spürt er nicht diese besondere Verbindung? Leider kann sie ihn nicht fragen, denn Tay wandert direkt ins Gefängnis. Da hat sie eine verwegene Idee … Dieser Roman enthält zusätzlich die Story von Lexi und Viper! Der Sturz des Regimes in New World City hat die Situation für Lexi – eines der Freudenmädchen, die den Kriegern nach jedem Einsatz zu Diensten sein mussten – nicht verbessert. Im Gegenteil! Nun hat sich der grausame Sabre zum Herrscher aufgeschwungen, und sie und alle anderen Sklavinnen, die ihm unterstellt sind, befinden sich in Gefahr. Ihre letzte Hoffnung ist Viper, mit dem sie ein Geheimnis teilt. Wird der Warrior mit dem Furcht einflößenden Schlangentattoo ihr helfen, obwohl er Sabres Todfeind ist? Die große Schlacht in New World City hat begonnen! Zum besseren Verständnis der Serie wird empfohlen, die Bücher der Reihe nach zu lesen: Jax, Crome, Ice, Storm (Bonus), Nitro, Andrew (Sidestory), Steel, Fury, Tay ca 330 Seiten

Spannend, prickelnd, actionreichen... einfach nur wow!

— Sandrica89

Lexi & Vipers Geschichte hätte 5 * bekommen. Mit Taicoon konnte ich allerdings nichts anfangen, weshalb ich insgesamt nur 3,5 * geben kann.

— BettySchmidt

Tay ist ist ein gelungenes Buch was mich prima unterhalten hat. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile :) In der Hoffnung das die Prota

— Pepper334
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • TnT - Das dynamische Paar

    Tay - Warrior Lover 7

    Sandrica89

    07. June 2017 um 23:13

    Auch dieses Mal war die Geschichte einfach nur genial! Wie die Autorin nur solche Geschichten zustande bringt, ist mir manchmal ein Rätsel. Immer wieder gibt es etwas Neues an einem Warrior zu entdecken, genial!Taicoon fand ich wegen ihrer grossen Klappe schon sehr sympathisch. Die Frau weiss, was sie will. Und als sie endlich ihren Seelengefährten findet, hat sie endlich wieder Hoffnung auf eine schöne Zukunft. Doch Tay ist zuerst andrer Meinung, denn er hat eine Schwäche, die eigentlich extrem wichtig für eine Prägung wäre... Ich fand es so unglaublich süss, wie Tay mit der Zeit alles lernt und sich endlich einem Menschen öffnet. Manche Szenen fand ich saukomisch und schüttelte oft einfach nur den Kopf. Kein Wunder bekommen sie diesen Spitznamen verpasst, denn wer hätte gedacht, dass die beiden zu sowas fähig wären... Einfach nur ein Traumpaar *hach*Allerdings hat mir die Geschichte von Viper und Lexi nicht sonderlich gut gefallen. Naja, die Geschichte an sich schon. Wie krass Lexi von diesem Vollidioten behandelt wurde, ist einfach nur grausam. Und Viper, der plötzlich merkt, was er wirklich für sie empfindet. Ich hatte eher Probleme mit deren sexuellen Neigungen. Für mich ist das alles andere als erotisch, aber ist eben Geschmacksache ;-) Nachvollziehen konnte ich es wiederum... irgendwie... Also alles in allem: eine spannende und gefühlvolle Geschichte mit Happy End!Ab gehts nun mit Shadow! :-)

    Mehr
  • Yeah!

    Tay - Warrior Lover 7

    Blutmaedchen

    30. April 2017 um 03:45

    Ein Gefühl, was "Tay" in mir ausgelöst hat, war: Na endlich. Von der ersten Seite an wusste ich, dass dieser neunte Warrior Lover Band (wenn man die Bonusstories dazu zählt!) für den Leser etwas altbekanntes herausgekramt hat, das dennoch nie komplett ausgeschöpft wurde: Verruchtheit! Diese dystopisch-erotische Buchreihe bietet viele verschiedenen Elemente, in denen man als Leser verfolgen kann, wie sich die Spannungen zwischen den Charakteren aufbauen, doch noch bevor ich Band eins gelesen hatte, hatte ich eine gewisse Vorstellung, wohin das Lesegefühl gehen könnte. Ich dachte an weniger Tabu's, mehr psychischer Zerfall und Wiederaufbau. Wenn man den Klappentext zu den Büchern liest, bekommt man dieses gewisse Kribbeln, was einem nur eine Geschichte mit rauen Ecken und Kanten geben kann. Raue Charaktere mit jeder Menge Ecken hat Inka Loreen Minden auf jeden Fall zu bieten, doch ich weiß noch wie ich in "Jax" das mehr vermisst habe. Die Hintergründe, die einzelnen Schreckenssituationen... Da steckte so viel Potenzial drin, dass der Leser noch mehr hätte mitfiebern und mitleiden können. Also noch mehr, als sowieso schon, denn diese Bücher fesseln und reißen mit! Dieses mehr können Worte sein, Blicke... Und nun, mit einer der weiblichen Hauptprotagonisten dieses Bandes, kamen genau diese Punkte überdeutlich bei mir an. Taicoon ist eine Huntress und bereits in "Fury" trifft sie auf Tay, einen Warrior, der eher für Computer, statt für Kämpfe lebt, und den Fury und seine Leute in Gefangenschaft nehmen, damit sie eine Chance haben New World City aus den Klauen der Rebellen zu befreien. Sie fällt direkt kichernd über ihn her und sagt: "Der gehört mir", doch Tay reagiert absolut nicht. Das könnte natürlich an seiner misslichen Lage liegen - immerhin wurde er gerade entführt - doch die wirkliche Geschichte, die sich in diesem Band enthüllt, ist pure Begeisterung. Tay und Taicoon sind so krass unterschiedlich, dass es oft lustig, aber manchmal auch ein klein wenig anstrengend wurde. Die kleinen Schritte, die sie gehen, sind eng mit anderen Ereignissen verknüpft, denn - und das gefällt mir als nächstes an "Tay" - der Krieg zwischen Freiheitskämpfern und Rebellen wird diesmal nicht nur als Randereignis geschildert, in das die Charaktere reinplatzen, sondern sie sind direkt mittendrin. Wir erinnern uns an Fury's Versprechen gegenüber Lexi? Auch dieser ausdrucksstarke, toughe Charakter ist wieder mit dabei, sogar in einer Hauptrolle und ich wollte am liebsten in die Seiten steigen und sie an mich drücken und ihr sagen wie toll sie ist. Die Verknüpfungen von den beiden erzählten Geschichten ist fließend - also auch wieder eine neue Leseerfahrung, die es wert ist zu entdecken! Als Leser ist man bei allen Schritten involviert und kann sich ein genaues Bild von den Vorkommnissen machen und ich muss sagen: Hut ab, Frau Autorin! Das war großartige Unterhaltung, die durch flippige und starke Charaktere aufgepeppt wurde. Ich konnte die Dystopie, die Rebellion, den Kampf wirklich nachempfinden und der sexuelle Anteil hatte genau den richtigen Grad an Verruchtheit und Neckerei. Ich mag es, wenn manche Dinge nicht ausgesprochen werden müssen, sondern einfach die Präsenz zweier Charaktere in einem Raum ausreicht, um mich mitzureißen. Lexi und Viper, die neben Tay und Taicoon zu den stärksten Stimmen dieses Buches zählen, teilen ebenfalls ein besonderes Band, was mit den nötigen Schwierigkeiten daher kommt und ein Zueinander finden zunächst schwierig gestaltet. Hindernisse - große sogar - müssen überwunden werden und den Prozess beschreibt die Autorin wirklich sehr gut. FAZIT: TnT - ein passender Spitzname für ein wirklich interessantes Pärchen, das eine Geschichte zu erzählen hat, die unter Warriorn und ihren Partnern eigentlich sehr ungewöhnlich ist. "Tay" ist eine gelungene Fortsetzung, die an den Geschehnissen von Fury anknüpft und den Leser auf einen wilden Ritt schickt, bei dem man nicht nur die wilde Taicoon erlebt, sondern auch toll beschriebene Kämpfe, die den ein oder anderen Warrior-Namen erneut ins Spiel bringen (was mein Herz ziemlich zum schlagen gebracht hat ;)) Ich finde die Autorin hat eine wunderbare Balance zwischen sexueller Anziehung und Anspannung erschaffen, die fließend in die eigentliche Handlung übergeht. Mir hat es sehr gut gefallen!

    Mehr
  • Warrior Lover - Tay

    Tay - Warrior Lover 7

    Chrisi3006

    24. April 2017 um 17:28

    Endlich geht es in New World City weiter. Nachdem Steel und sein Team Tay unbemerkt entführen konnten, ist ihre Ankunft auf der Insel Mokupuni alles andere als unbemerkt geblieben. Denn Taicoon reagiert sofort auf den Neuankömmling, doch dieser reagiert eher geschockt. Ist die Prägung doch nur einseitig und wie kann das möglich sein?Während Taicoon durch den Wind ist, schweigt Tay bei seinen Verhören. Erst durch eine List von Taicoon, die nicht bereit ist ihren Gefährten einfach so aufzugeben, kommt endlich Licht ins Dunkeln. Auch Tay ist nun zur Zusammenarbeit mit Steel und Co. bereit. Durch die Geschichte von Lexi, die wir bereits kurz im letzten Band kennen gelernt haben, und Viper erfahren wir aus erster Hand was sich in New World abspielt und das sich dort die Situation zuspitzt.

    Mehr
  • Einfach perfekt ....

    Tay - Warrior Lover 7

    Pepper334

    23. January 2017 um 13:43

    Das Cover ist passend zu den anderen 8 Teilen und wieder wunderschön anzuschauen In diesem Buch bekommt man gleich zwei für einen ;) da die Geschichte von Lexi und Viper mit dabei ist. Ich bin schnell  in die Geschichte rein gekommen und war wieder voll dabei. Die Warrior sind ja fast alle harte Jungs mit einem weichen Kern und haben so ihre Probleme, aber Inka Loreen Minden schafft es nun schon zum 9. mal das es einem nicht langweilig dabei wird. Die Story holt mich ab und lässt mich erst mit dem Wort "Ende" wieder los. Tay ist ist ein gelungenes Buch was mich prima unterhalten hat. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile :) In der Hoffnung das die Protas in Inka Loreen Minden´s Kopf nie verstummen. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks