Inka Mülder-Bach Im Zeichen Pygmalions

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Zeichen Pygmalions“ von Inka Mülder-Bach

Ovids Metamorphosen zählen zu den wirkungsmächtigsten Werken der Weltliteratur. Besonders ragen die Geschichten von Narcissus und Pygmalion hervor. Beide artikulieren auf eine teilweise komplementäre Weise komplexe Konfigurationen gleicher Elemente: Marmor(haut) und Fleisch, Eros, Täuschung, Bild, männlich-weiblich, Natur-Kultur, Leben-Tod und Sterben bzw. Verlebendigung als die Prozesse des Übergangs im Feld der Leben-Tod-Opposition. Die Autorin beschränkt sich auf die - zum Teil erst von ihr entdeckte - Pygmalionik- von vier Autoren: Winckelmann, Lessing, Herder und Klopstock. In den behandelten Arbeiten dieser Autoren figurieren direkte oder indirekte Pygmalionismen als Metaphern oder besser als theoretisches Modell eines neuen Denkens über das, was Betrachten, Lesen und Hören von Kunstwerken ist.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen