Inka Mareila Das Weltensiegel: Fantasy: Gesamtausgabe Teil 1-4

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Weltensiegel: Fantasy: Gesamtausgabe Teil 1-4“ von Inka Mareila

Der Umfang dieses Ebooks entspricht 440 Taschenbuchseiten. Drei magische Gegenwelten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Eine davon ist TIEFSCHWARZ, die Welt der Menschen. Die Macht einer rätselhaften Gestalt umspannt sie… und dann ist da noch Nicolas, der sich auf eine verzweifelte Suche begibt, um das Leben seiner Tochter zu retten. Denn ein kleiner "Holzmann" hatte ihm verraten, dass noch Hoffnung für sie bestand, allerdings müsste er dabei auch die beiden anderen magischen Gegenwelten betreten. Nicolas verließ seine Welt durch ein seltsames Schloss, das in der Scheune eines toten Erfinders auf ihn wartete. Er musste sich beeilen, denn der "Bluthund" war fleißig gewesen und beherrschte gerissene Kreaturen, die das Ziel ihres Herrn loyal verfolgten. "Erlebe ein phantastisches Feuerwerk, in dem bizarre Fantasie und blutige Realitäten miteinander verschmelzen. Erkenne das Drama der Gegenwelten, die untrennbar, grundverschieden und doch auf magische Weise voneinander abhängig sind." Das ist die von der Autorin bearbeitete Gesamtausgabe der 4-teiligen Fantasy-Saga.

Ein Buch, eine tolle Idee, nur leider NOCH nicht richtig umgesetzt!

— Ramona1979

Komplex aufgebaute Fantasy-Welt mit guten Elementen, an die man sich erinnert, auch wenn man die Handlung vergessen hat.

— ConstanzeBudde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, eine tolle Idee, nur leider NOCH nicht richtig umgesetzt!

    Das Weltensiegel: Fantasy: Gesamtausgabe Teil 1-4

    Ramona1979

    01. May 2015 um 09:36

    Das Weltensiegel: Fantasy: Gesamtausgabe Teil 1-4 Zum Cover: Um das Cover bewerten zu können, musste ich es immer wieder für einen kurzen Augenblick anschauen. Die Kombination aus diesem Rot-Schwarz und dem Lichtstrahl im Hintergrund blendet mich. Das Gesamt Cover erschlägt meine Sinne und ich finde es schade, denn man hätte es viel besser umsetzen können. Der Schrifttyp gefällt mir eigentlich ganz gut nur geht der Titel und Autorennamen im Gesamten etwas unter. Dieser Lichtstahl im Hintergrund ist für mich zu dominant. Ich weiß gar nicht wie ich das beschreiben soll. Das was das Cover aussagen soll, ist jedenfalls nicht gut umgesetzt worden. So empfinde ich es zumindest. Zum Inhalt: Eine Freundin von mir hat mich darum gebeten, dieses Buch zu lesen. Sie selbst war etwas überfordert. Verschiedene Handlungen seien ihr zu arg in die Länge gezogen und im Gesamten würde sie dem Geschehen nicht immer folgen können. Nun habe ich dieses Buch gelesen, welches sich aus insgesamt 4 Teilen zusammensetzt und muss sagen, es ist nicht gut! Einige Mal musste ich Seiten zurück lesen um mitzukommen. Situationen ziehen sich in die Länge, so dass man am liebsten das Buch zur Seite legen möchte. Man hat das Gefühl, dass die Autorin versuchte eine wirklich gute Idee aufs Papier zu bringen. Um das was es eigentlich geht, der Ansatz bzw. die Idee an sich ist wirklich gut. Nur schlecht umgesetzt. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass Inka Mareila ohne Vorplanung, Recherche losgeschrieben hat. Unorganisiert und ohne Plan. Einfach aus dem Gefühl und der Idee heraus. Das gelingt leider nur den wenigsten und wurde für sie zum Verhängnis. Zum Schreibstil: Ihr Schreibstil ist sehr ungewöhnlich. Bennen wir es mal so. Sie schreibt sehr unkontrolliert, liebt es Sätze in die Länge zu ziehen und den Leser hinzuhalten. Man erkennt genau die Stellen an denen Sie Pausen eingelegt hat. Die Sätze fließen nicht ineinander und als Leser ist es schwierig in die Geschichte richtig hineinzukommen. Mein Fazit: Für mich ist es ein Buch, welches ich nicht nochmal gelesen haben muss. Ein Tipp an die Autorin: Der Ansatz bzw. die Idee ist gut! Ich würde es komplett neu schreiben! Bedachter und Organisierter an die Geschichte ran gehen. Es steckt Potential dahinter! Mach etwas daraus!

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage - Mein Leben mit Epilepsie

    Daniliesing

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch? Was ist ein Lesemarathon? Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die perfekte Gelegenheit, um sich mal wieder ganz bewusst Zeit fürs Lesen zu nehmen und das gleich für mehrere Tage. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können. Wie kann man mitmachen? Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden. Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele spannende, berührende, lustige und einfach nur schöne Lesestunden mit euch! PS: Vielleicht wundert ihr euch, warum wir unseren Lesemarathon gerade zum Buch "Panthertage" angelegt haben? Wir möchten euch dieses Buch gern als persönliche Leseempfehlung ans Herz legen. Die Autorin Sarah ist eine ehemalige Kollegin von uns und hat hier fast 4 Jahre mit uns zusammen gearbeitet. Wir sind ganz begeistert von ihrem Buch und sehr stolz! Vielleicht sucht der ein oder andere von euch ja noch passenden Lesestoff?

    Mehr
    • 734
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks