Inken Ibsen

 4.7 Sterne bei 95 Bewertungen
Autorin von Endlich bin ich ich, Dein Wal an der Wand und weiteren Büchern.
Autorenbild von Inken Ibsen (©InkenIbsen)

Lebenslauf von Inken Ibsen

Inken Ibsen wurde 1970 im Ruhrgebiet geboren und lebt nun mit ihrer Familie im Landkreis Oldenburg. 

Nach dem krankheitsbedingten Ausstieg aus ihrem langjährigen Beruf, begann sie zu schreiben. In dieser Zeit entstand die "Endlich-Reihe", die viele ernsthafte Themen aufgreift, aber immer viel Hoffnung gibt und das Menschliche in den Vordergrund stellt!

Alle Bücher von Inken Ibsen

Cover des Buches Endlich bin ich ich (ISBN: 9783744889247)

Endlich bin ich ich

 (23)
Erschienen am 30.11.2017
Cover des Buches Letztendlich Leif (ISBN: 9783743191303)

Letztendlich Leif

 (13)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Endlich sein (ISBN: 9783749406555)

Endlich sein

 (13)
Erschienen am 19.07.2019
Cover des Buches Dein Wal an der Wand (ISBN: 9783750409842)

Dein Wal an der Wand

 (13)
Erschienen am 11.12.2019
Cover des Buches Unendlich still (ISBN: 9783751951821)

Unendlich still

 (11)
Erschienen am 22.07.2020
Cover des Buches Endlich Mee(h)r (ISBN: 9783743191266)

Endlich Mee(h)r

 (12)
Erschienen am 26.07.2019
Cover des Buches Endlich eins (ISBN: 9783750493131)

Endlich eins

 (10)
Erschienen am 06.04.2020
Cover des Buches Endlich bin ich ich (ISBN: 9783743190962)

Endlich bin ich ich

 (0)
Erschienen am 30.11.2017

Neue Rezensionen zu Inken Ibsen

Neu

Rezension zu "Unendlich still" von Inken Ibsen

Alles geht einmal zu Ende...
Lorixxvor 6 Tagen

Es handelt sich hier um den letzten Band der "Endlich-Reihe", die Geschichte von Imken, die nach Jütland, an die dänische Küste, ausgewandert ist.

Man ist sofort wieder mitten in Lonstrup, mitten im Leben der Bewohner. Die Charakter sind wirklich sehr facettenreich ausgearbeitet, viele liebenswerte Menschen mit Ecken und Kanten. Es macht Spaß ihnen über die Schultern zu schauen und an ihrem Leben, ihren Feuden und Sorgen teilzuhaben.

Diese Geschichte hat definitiv Urlaubsfeeling in sich. Als bekennender Dänemarkurlauber, fühlte ich mich hier wie zuhause. Der Charme Däemarks, der Nordsee und der Menschen kommt hier klar zum Ausdruck. Man kann das Meer riechen und den Wind fühlen.

 Schade, dass es nun zu Ende ist.

Eine wunderbare Buchrreihe!!! Unbedingt lesen und genießen...


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Unendlich still" von Inken Ibsen

Das Ende der Endlich-Reihe
MissSophivor einem Monat

Selten ist es mir so schwer gefallen, ein Buch zu lesen und es dann zu bewerten. Dies ist der letzte Band der Endlich-Reihe von Inken Ibsen. Jedes einzelne Buch ist ein Juwel, aber ich kann nur jedem empfehlen, diese Reihe von Anfang an zu lesen. So entfaltet sich die ganze Bandbreite und man mag gar nicht im letzten Band weiterlesen, weil es dann definitiv zu Ende ist.

Selten ist es einem/r Autor/in gelungen, mich durch viele Bände einer Reihe bei "Laune" zu halten. Oft verblassen die Geschichten oder es wird unrealistisch. Nicht so bei dieser Reihe. Von Anfang an hat mich die Geschichte von Inken  gefesselt, die in Lonstrup einen Neuanfang wagte. Man hat die Charaktere ins Herz geschlossen und, durch den authentischen Schreibstil der Autorin, alles hautnah mit erlebt. Bei allen Höhen und Tiefen habe ich mitgefiebert, mitgelitten und mitgebangt.

Selten bin ich um den letzten Band einer Reihe so lange herumgeschlichen, wie bei dieser Serie. Ich wollte nicht, dass es zu Ende geht. Dabei hat es die Autorin geschafft, alles zu einem Ende zu bringen, wie es der Reihe würdig war. Ich habe mehrere Packungen Taschentücher verbraucht. Es kommt, wie das Leben eben so spielt und genau das macht das Buch so glaubwürdig und lebensecht.

Danke für diese tolle Zeit zusammen, danke für all die Emotionen, Irrungen und Wirrungen, danke für die Charaktere, die für mich längst zu alten Freunden geworden sind.

Jedes Buch dieser Reihe lässt sich einzeln lesen, aber für das unglaubliche Endlich-Gefühl, lohnt es sich, bei Band eins anzufangen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Unendlich still" von Inken Ibsen

Ein Abschied von guten Freunden
Giovannivor 2 Monaten

Nun hat die „Endlich-Reihe“ ein Ende gefunden und der Abschied war , wie befürchtet, nicht leicht. Ein bisschen Wehmut und Trauer schwingt mit. Nun heißt es Abschied nehmen von Lönstrup und den liebgewordenen Charakteren und der wundervollen Landschaft.

Als ich das erste Buch der Reihe gelesen habe, habe ich nicht damit gerechnet, dass es eine Reihe werden wird. Ich habe mich aber jedes Mal auf ein weiteres Abenteuer mit Inken, Leif und deren Freunden gefreut. Die Bücher stehen mit ihren wundervollen Covern in meinem Regal und entführen mich immer wieder in den Norden.

Wieder einmal konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und leicht zu lesen. 

Über die ganzen 6 Bände sind mir die Lönstruper zu guten Freunden geworden, die ich um ihre Gemeinschaft und Zusammenhalt beneidet habe. 

Emotionale Schilderungen der Landschaft und der einzelnen Charaktere lassen die Personen vor dem Auge des Lesers entstehen. Keine plakativen Charaktere sondern Menschen mit Ecken und Kanten und einem Verbundenheitsgefühl, das heute nur noch selten zu erleben ist. Man meint das Meer zu riechen und den Sand unter den Füssen zu fühlen. Unterstützt wird dies durch den emotionalen und mitreißenden Schreibstil der Autorin.

Gerade diese Gefühl der Freundschaft und Verbundenheit hat mir Inken und ihre Freunde sehr nah gebracht. Immer wieder kamen neue Menschen in dieses Gefüge und wurden herzlich aufgenommen. In diesem letzten Band habe ich Pelle und Lasse besser kennengelernt. Die Sorge Lasses um Leif hätte ich ihm am Anfang nicht zugetraut. Schön ist, dass Bezug auf das erste Kennenlernen von Leif und Inken genommen wird. Leif und Inken lernten sich beim bau des ersten Drachenbootes kennen und nun ist Leifs letzter und größter Wunsch, ein neues, größeres Drachenboot zusammen mit seinen Freunden zu bauen.

Schnell wird klar, dass der Bau Leif sehr viel abverlangt und man hofft, dass er dieses Werk noch vollenden kann.

Als Leif dann plötzlich ins Krankenhaus kommt und dem Leser nun klar wird, dass es schlecherL um Leif bestellt ist, wird es einem sehr schwer ums Herz. Hier musste ich eine Lesepause machen, da ich mich erst einmal innerlich wappnen musste. 

Als das Unabänderliche eintrifft, beschreibt die Autorin sehr feinfühlig, wie die ihn liebgewonnen Menschen von ihm Abschied nehmen und sich kümmern. Man wird traurig , empfindet aber auch etwas wie Zufriedenheit dabei, dass Leif nicht allein diesen Weg gehen muss, sondern von seine Freunden umgeben ist.

Der Epilog rundet die ganze Reihe ab, wobei ich hier wirklich schlucken musste, denn die ewig junge Inken ist auch alt geworden und hat liebe Menschen verloren. Sie freut sich aber auf ein Wiedersehen .

Und plötzlich taucht da der „ kleine Pelle“ auf, der ja bereits nach Leifs Tod gesagt hat, dass er gerne das Drachenhaus übernehmen würde. Nun wird er es übernehmen und es im Sinne von Leif weiterführen.

Ein wirklich stimmiger und emotionaler Abschluss.

Eine Reihe, die absolut zu empfehlen ist

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Unendlich still

Liebe Lesefreunde, der letzte Teil der "Endlich"-Reihe ist erschienen und selbstverständlich möchte ich auch diesen Teil wieder mit euch gemeinsam in einer Leserunde lesen. 

Da sich die Geschichte mittlerweile über mehrere Bände erstreckt, ist es von Vorteil, wenn ihr bereits einen oder mehrere Teile gelesen habt!

Lasst uns noch einmal zusammen ein paar Tage am Meer verbringen!

Eure Inken

Moin zusammen, ich freue mich auf eine aktive und emotionale Leserunde und bin ganz gespannt, wer dieses Mal wieder dabei sein wird! Liebe Grüße, Inken

211 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Endlich eins

Liebe Lesefreunde, ich verlose zehn Rezensionsexemplare meines Romans "Endlich eins" und freue mich sehr darauf, auch den fünften Teil der "Endlich"-Reihe wieder gemeinsam mit euch zu lesen!

Da die Geschichte sich mittlerweile über mehrere Bände erstreckt, ist es von Vorteil, wenn ihr bereits einen oder mehrere Teile gelesen habt!

Lasst uns gemeinsam ein paar Tage am Meer verbringen!

Eure Inken

Moin zusammen, der Sommer steht kurz bevor, doch dieses Jahr ist - völlig unerwartet - alles anders.

Daher freue ich mich umso mehr, euch wenigstens mit meiner Geschichte wieder an die dänische Nordseeküste zu entführen und euch vielleicht ein paar Sorgen vorübergehend vergessen zu lassen.

Ich würde mir wünschen, dass wir alle relativ zeitgleich lesen und hoffe natürlich, dass ihr euch wieder aktiv an der Leserunde beteiligen werdet. 

Ich freu mich auf euch!

Eure Inken

230 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Dein Wal an der Wand

Eigentlich ist Alex nach dem Abitur in den Achtzigerjahren nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Doch was wäre, wenn sie ihr völlig unerwartet begegnet, es aber nicht erkennt? Dreißig Jahre später stellt sie sich nach einem Klassentreffen genau diese Frage ... 

Ich verlose 10 Taschenbücher und 10 E-Books. Bitte gebt direkt an, welches Format ihr benötigt! Ich freu mich auf euch! Eure Inken

Liebe Lesefreunde, 

dieses Mal möchte ich euch nach Texel und Nordholland entführen & hoffe, dass ihr ganz viel Lesespaß bei meinem neuen Roman haben werdet.

Ich freue mich sehr auf den Austausch mit euch!

Eure Inken

244 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 64 Bibliotheken

auf 27 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks