Inken Weiand Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr“ von Inken Weiand

Der erste Band der neuen christlichen Pferderomanreihe! Maja geht es wie vielen anderen Mädchen: Mehr als eine Reitstunde pro Woche können ihre Eltern nicht bezahlen. Ein eigenes Pferd - Majas größter Wunsch - daran ist gar nicht zu denken. Maja beginnt, für ein eigenes Pferd zu beten. Dabei ahnt sie nicht, auf welche Weise Gott ihr bald antworten wird. Auf dem Reiterhof verbringt Maja ihre schönsten Stunden. Zusammen mit ihrer besten Freundin lebt sie dort ihren Traum vom Reiten. Doch mit anderen Reitschülern gibt es manchmal Ärger. Für Mädchen ab 8 Jahren. Zu diesem Buch gibt es Quizfragen bei Antolin.de - jetzt mit Lesen punkten!

Für junge Pferdeliebhaber unbedingt zu empfehlen! Allerdings sollte man beachten, dass es ein christliches Buch ist!

— mabuerele
mabuerele

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Majas größter Wunsch

    Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr
    mabuerele

    mabuerele

    08. May 2014 um 15:41

    „...Mit einem Pferd lernt man aber auch, Verantwortung zu tragen...“ Marianne, genannt Maja, darf einmal in der Woche auf dem Sonnenhof reiten. Da sie drei jüngere Geschwister und einen älteren Bruder hat, können sich die Eltern nicht mehr Reitstunden leisten. Auf dem Reiterhof trifft sie Annette, ihre beste Freundin, aber leider auch Laura-Sophie. Laura-Sophie reitet auf ihrem Pferd Wüstenwind. Sie hat schon an Turnieren teilgenommen. Sie zickt nicht nur rum; sie fühlt sich gegenüber anderen erhaben. Besonders Maja verspottet sie gern. Aber auch der Pferdepfleger Jo, der behindert ist, ist vor Laura-Sophie abwertenden Bemerkungen nie sicher. Maja hätte so gern ein eigenes Pferd. Eifrig betet sie dafür. Auf die Idee brachte sie das Gleichnis von dem ungerechten Richter. Die Autorin erzählt die Geschichte von Maja, Annette und Laura-Sophie in altersgemäßer und ansprechender Form. Maja darf erleben, dass Gebete nicht unbeantwortet bleiben. Dabei entspricht Gottes Antwort nicht immer gleich unseren Vorstellungen. Doch besonders gefallen hat mir, wie Maja auf Laura-Sophies Handeln reagiert. Ihre inneren Konflikte werden kindgerecht dargestellt. Die unterschiedlichen Ratschläge der Schulfreundinnen muss sie für sich selbst bewerten und mit ihren Einstellungen in Einklang bringen. Gut finde ich, dass mit Maja eine realistische Protagonistin kreiert wurde. Das will heißen, dass auch Maja Fehler und Schwächen hat. Der christliche Glaube ist gekonnt in die Handlung eingebettet. Maja hat es gelernt, sich in schwierigen Situationen Gott anzuvertrauen. Dazu hat die Atmosphäre im Elternhaus beigetragen. Neben der eigentlichen Handlung enthält das Buch eine Reihe interessanter Informationen. Dazu gehören auch die Unterschiede zwischen verschiedenen Pferderassen. Gleich zu Beginn der Buches steht eine kurze Bemerkung, die auf das Register am Ende hinweist. Dort werden wesentliche Begriffe zum Pferdesport erklärt. Nach jedem Kapitel kommt eine passende Illustration. Das Cover mit Maja und dem Pferd ist sehr schön und ansprechend gestaltet. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es lässt sich leicht lesen und spiegelt ein Stück der heutigen Lebenswirklichkeit.

    Mehr
  • Leserunde zu "Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr" von Inken Weiand

    Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr
    Arwen10

    Arwen10

    Und noch eine Kinderbuchrunde im März , die Neuerscheinung aus dem SCM Brockhaus Verlag  "Maja und Bella Pferdeträume werden wahr" von Inken Weiand. Ein großes Dankeschön an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Zum Inhalt: Der erste Band der neuen christlichen Pferderomanreihe! Maja geht es wie vielen anderen Mädchen: Mehr als eine Reitstunde pro Woche können ihre Eltern nicht bezahlen. Ein eigenes Pferd - Majas größter Wunsch - daran ist gar nicht zu denken. Maja beginnt, für ein eigenes Pferd zu beten. Dabei ahnt sie nicht, auf welche Weise Gott ihr bald antworten wird. Auf dem Reiterhof verbringt Maja ihre schönsten Stunden. Zusammen mit ihrer besten Freundin lebt sie dort ihren Traum vom Reiten. Doch mit anderen Reitschülern gibt es manchmal Ärger ... Für Mädchen ab 8 Jahren. Hier findet ihr eine Leseprobe: http://www.scm-brockhaus.de/produkt/titel/maja-und-bella-pferdetraeume-werden-wahr///184670.html Zur Autorin Inken Weiand Inken Weiand, Jahrgang 1968, hat Mathematik studiert. Heute arbeitet sie als Familienfrau und Autorin. Mit ihrem Mann und ihren 3 Kindern lebt sie in Bad Münstereifel. In ihrer Gemeinde ist sie in der Kinderarbeit und Gottesdienstgestaltung engagiert. Bitte bewerbt euch bis zum 14.März 24 Uhr hier im Thread. Junge Leser mit ihren Eltern/Großeltern /Tanten usw. sind sehr willkommen. Bitte Beachten !: Am 15.März erfolgt die Gewinnerbekanntgabe. Wer von den Gewinnern sich nach 48 Stunden nicht gemeldet hat, hat leider keinen Anspruch auf den Gewinn, da zeitnah Ersatzgewinner gezogen werden. Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage von SCM Shop…) veröffentlicht. Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle. Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

    Mehr
    • 70
  • 💛 Der Wunsch nach einem eigenem Pferd...

    Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    23. April 2014 um 15:10

    💫Inhalt 💫 Maja hat einen Traum, ein eigenes Pferd zu besitzen und betet zu Gott, das der wünsch in Erfüllung geht! Auf dem Reiterhof sammelt Maja viele Erfahrungen und lernt immer was dazu. Doch macht es ihr Laura-Sophie nicht immer leicht... Doch Maja gibt nicht auf und schon bald, ist ihr größer Wunsch zum greifen nahe und Maja wird von Gott erhört.... Meine Meinung 💭 Im Vordergrund der Geschichte steht Majas Wunsch, ein eigenes Pferd zu besitzen. Und dann folgt der glaube an Gott und das der Glaube alles richten wird und man vertrauen darauf haben muss und sich in Geduld übt. Maja ist ein sehr vernünftiges, selbständiges und verantwortungsvolles Mädchen. Sie ist im Umgang mit anderen Menschen immer respektvoll, hilfsbereit und liebenswert und mit den Gedanken, immer bei Gott. Ich persönlich fand es schön zu lesen, wie lieb Maja im Umgang mit ihren Geschwistern ist und wie gehorsam gegenüber ihrer Mutter. Allerdings hat mich persönlich der Hinweis auf Gott gestört, es ist ein sehr gläubiges, christliches Buch, wie ich finde und wenn man in Sachen glaube eine andere Denkweise hat und düse ihren Kindern vermittelt, etwas anstrengend. Es verwirrt die Kinder etwas... An sich ein schönes farbenfrohes Buch, mit einer liebenswerten Protagonistin und natürlich die Pferde💗 Fazit Eine schöne Geschichte in der Kinder etwas über Verantwortung lernen und sich den Glauben bewahren und nicht zu verlieren, sich treu zu bleiben! Es sollte einem aber im klären sein, das nicht nur die Pferde im Vordergrund stehen, sondern auch Gott und die Kirche!

    Mehr
  • Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr

    Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr
    Nele75

    Nele75

    19. April 2014 um 20:04

    Majas liebstes Hobby ist das Reiten - einmal pro Woche bekommt sie Reitstunden auf dem Reiterhof Sonnenblume. Ihr größter Wunsch ist ein eigenes Pferd, aber dies erscheint fast unvorstellbar. Und doch geschehen in nächster Zeit Dinge in Majas Leben, die so nicht vorhersehbar gewesen wären. "Maja und Bella" ist ein tolles, abenteuerliches Buch für Leser ab ca. 8 Jahren, natürlich noch schöner zu lesen, wenn man Pferde mag. Das Buch ist im SCM-Kläxbox-Verlag erschienen, und wie nicht anders von diesem Verlag zu erwarten, zieht sich das Thema Glaube sehr schön durch die gesamte Geschichte. Maja beginnt anfangs, um ein eigenes Pferd zu beten, und in welcher Weise sie eine Antwort bekommen wird, ist toll zu lesen. Dazu noch das Thema Reiterhof, Pferde, Familie, Freundinnen und auch zickige Mädchen - eine rundum gelungene Mischung, welche nicht nur kleinere Leser begeistern wird. Die Kapitel sind recht kurz gehalten, allerdings geben sie dadurch dem ganzen Buch ein schönes Lesetempo vor, denn man könnte ja noch kurz weiterlesen, nur noch ein Kapitel...... Auch wird bereits am Anfang, vor Beginn der eigentlichen Geschichte, auf den hinteren Teil des Buches verwiesen, in dem einige Wörter, die vielleicht während des Lesens auffallen und noch unbekannt sind, nachgelesen werden können und sehr gut erklärt sind - natürlich in alphabetischer Reihenfolge. Eine schöne Sache, denn oft entdeckt man solche nützlichen Erklärungen erst (zu) spät. Ein rundum lesenswertes Buch, das alle Themen beinhaltet, welche junge begeisterte Pferdeträumerinnen interessiert, empfohlen ab 8 Jahren, aber auch für ältere Leser sicher sehr interessant. 

    Mehr
  • Ein grosser Wunsch

    Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr
    anke3006

    anke3006

    17. April 2014 um 21:36

    Maja hat einen ganz grossen Wunsch. Ein eigenes Pferd. Dafür betet sie und hofft. Sie hat grosses Glück und bekommt ein Pflegepferd. Es gibt immer wieder Situationen in denen sie Gott um Hilfe bittet. Ob auf dem Reiterhof, beim Ausreiten oder auf dem Hof der Pferdebesitzer. In der Geschichte wird immer wieder aufgezeigt wie man den richtigen Weg suchen und finden kann. Meine Töchter sind begeistert und beeindruckt.

    Mehr
  • Ein Mädchentraum wird wahr

    Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr
    Haserl

    Haserl

    10. April 2014 um 09:16

    "Maja und Bella - Pferdeträume werden wahr" ist ein Buch für alle Pferdefreunde unter uns. Diese Geschichte hat meiner Tochter und mir sehr gut gefallen. Sie war sehr Humorvoll , spannend und abenteuerlich. So wie ein Pferdebuch sein sollte ...Abenteuer auf dem Rücken der Pferde. Die Schriftstellerin Inken Weiand hat einen flüssigen Schreibstil und vermittelt den Kindern mit ihrer sehr detaillierten und lebhaften Erzählung, wie schön es ist, mit seinen besten Freund einem Pferd, über weite Wiesen zu galoppieren und den Wind in den Haaren zu spüren. Sie zeigt den kleinen Lesern allerdings auch, das ein Pferd , in diesem Fall ein Pflegepferd, viel Verantwortung mit sich bringt...das es nicht nur schöne Seite gibt sondern auch traurige und Arbeiten die keinen Spaß machen. Allerdings dazu gehören...und getan werden müssen. Was uns ganz besonders gut gefallen hat an diesem Buch ist, das auf den letzten Seiten einige Begriffe aus dem Reitsport genauer erklärt wurden. Denn wenn man nicht direkt mit dieser Materie zu tun hat, kennt man sich mit diesem Fachbegriffen nicht wirklich aus... Aber diese Seiten bringen nochmals Licht ins dunkle und so wird aus jedem kleinen Pferdenarr ein kleiner Pferdeexperte. Worum geht es: Maja ist eine absolute Pferdenärrin . Sie nimmt Reitstunden auf dem Sonnenhof und hat seit geraumer Zeit einen sehnlichen Wunsch .... ein eigenes Pferd. Das dies nicht in Erfüllung gehen kann weiß Maja, denn dies kann sich ihre Familie nicht leisten. Bis eines Tages Herr Bielmann der Familie einen wahnsinnig tollen Vorschlag unterbreitet. Maja's träume werden wahr...denn sie soll sich alleine um das Pony von Herrn Bielmann kümmern. Seine Tochter, der das Pony gehört, studiert und kann nicht mehr die Zeit für das Pony aufbringen. Was Maja alles mit dem Pony erlebt werden wir nicht verraten. 5 Sterne von uns

    Mehr