Iny Lorentz

(8.358)

Lovelybooks Bewertung

  • 5602 Bibliotheken
  • 122 Follower
  • 149 Leser
  • 697 Rezensionen
(2889)
(3091)
(1690)
(485)
(203)
Iny Lorentz

Lebenslauf von Iny Lorentz

Hinter dem Pseudonym Iny Lorentz verbirgt sich das Schriftstellerduo des deutschen Ehepaares Ingrid Klocke und Elmar Wohlrath. Ingrid Klocke (*1949) ist gebürtige Kölnerin und gelernte Arzthelferin. Nach dem Besuch des Abendgymnasiums lässt sie sich als Programmiererin ausbilden. Der Durchbruch als Autorin gelingt ihr nach mehreren Zeitschriftenartikeln durch ein Kinderbuch, welches sie mit Ihrem Mann verfasste. Ihr Ehemann Elmar Wohlrath kommt aus Bayern und arbeitet später ebenso wie Ingrid Klocke bei einer Versicherung in München als Angestellter. Das Ehepaar heiratete bereits 1982 und hat keine Kinder. 2009 wurde der erfolgreichste Iny-Lorentz-Roman als "Die Wanderhure" mit Alexandra Neldel in der Hauptrolle verfilmt. Auch "Die Kastellanin" wurde zu einem SAT 1 Film und als "Die Rache der Wanderhure" verfilmt. Auch diese Verfilmung war ein Erfolg und bescherte dem Sender gute Quoten. 2012 lief der dritte Teil der Reihe unter dem ungeänderten Titel "Das Vermächtnis der Wanderhure" im deutschen Fernsehen und konnte an die Erfolge der Vorgänger-Teile anknüpfen. Auch eine Verfilmung des vierten Bandes "Die Tochter der Wanderhure" und "Töchter der Sünde" ist angedacht. Iny Lorentz schreibt außerdem unter dem Pseudonym "Mara Volkers" Bücher. Das Autorenpaar lebt in Poing bei München und veröffentlicht im Oktober 2015 ihr aktuelles Buch "Die steinerne Schlange".

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Diesmal zwar etwas spannender, jedoch leider wieder extrem langgezogen

    Die Kastellanin
    Karen_Lange

    Karen_Lange

    24. May 2017 um 23:05 Rezension zu "Die Kastellanin" von Iny Lorentz

    Obwohl der Schreibstil wirklich gut ist, hat mich auch dieses Buch leider nicht vom Hocker gehauen. Ich hätte es ja eigentlich besser wissen müssen, denn ich hatte schon "Die Wanderhure" und "Die Tochter der Wanderhure" gelesen.Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei.

  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 892
  • Habe mir wirklich mehr erhofft

    Die Tochter der Wanderhure
    Karen_Lange

    Karen_Lange

    24. May 2017 um 22:57 Rezension zu "Die Tochter der Wanderhure" von Iny Lorentz

    Eigentlich empfand ich schon das Buch "Die Wanderhure" an einigen Stellen sehr in die Länge gezogen. Leider toppt dieses Buch den anderen Teil bei weitem. Aber ich war tapfer, bin nicht eingeschlafen und habe weitergelesen.

  • Gelungenes Buch, jedoch teilweise auch ein wenig langatmig

    Die Wanderhure
    Karen_Lange

    Karen_Lange

    24. May 2017 um 22:46 Rezension zu "Die Wanderhure" von Iny Lorentz

    Da schon alles über das Buch gesagt wurde, fehlen mir nun leider mehr oder weniger die Worte, denn alles wäre nur eine Wiederholung und das möchte ich niemanden antun.

  • "Ich bin dein Fürst und dein Bruder!"

    Die steinerne Schlange
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    24. May 2017 um 12:57 Rezension zu "Die steinerne Schlange" von Iny Lorentz

    Gerhild lebt mit ihrem Stamm jenseits der steinernen Schlange in Frieden mit den Römern. Als jedoch eines Tages der römische Präfekt Quintus Severus Silvanus das Dorf aufsucht, ändert sich das Leben von Gerhild. Nicht müssen sich ihr Bruder Raganhar, der Fürst des Stammes, mit seinen Männern Quintus anschließen, auch Gerhild ist nicht mehr sicher, denn Quintus hat ein Auge auf sie geworfen und würde sie gerne zu seiner Konkubine machen. Bei einem Zweikampf jedoch, besiegt Gerhild Quintus und darf so weiterhin im Dorf bleiben. ...

    Mehr
  • amerikanische Geschichte unterhaltsam verpackt

    Der rote Himmel
    thesmallnoble

    thesmallnoble

    09. May 2017 um 19:46 Rezension zu "Der rote Himmel" von Iny Lorentz

    Das Buch schien mir gut recherchiert zu sein. Spannende Geschichte, unterhaltsam verpackt in einem Roman, den man kaum aus der Hand legen konnte. Es las sich sehr flüssig. Wie immer bei dem Autorenduo sind die Bösewichte zwar ein wenig überzeichnet, aber das tat dem Lesevergnügen keinen Abbruch.Die Portion Kriegsereignisse war gut dosiert und langweilte nicht mit epischen Schlachtenbeschreibungen. Mir ist die Familie Fichtner ans Herz gewachsen.

  • eBook Kommentar zu Die Kastellanin von Iny Lorentz

    Die Kastellanin
    Fog

    Fog

    via eBook 'Die Kastellanin' zu Buchtitel "Die Kastellanin" von Iny Lorentz

    Absolut spannend, man möchte mit dem lesen nicht wieder aufhören.

    • 3
  • Rezension zu "Der rote Himmel"

    Der rote Himmel
    ElkeK

    ElkeK

    13. April 2017 um 05:53 Rezension zu "Der rote Himmel" von Iny Lorentz

    Inhaltsangabe: Texas 1860: Die Zeichen der Zeit stehen auf Sturm. Die Süd-Staaten drohen mit der Abspaltung vom Norden, denn nicht nur in der Sklaven-Frage sind sie sich uneins. Walther Fitchner hat noch immer einen Sitz im Senat von Texas inne und doch ist er in der Minderheit: Er lehnt die Sklaverei und die Sezessions-Bemühungen Texas ab. Nach einem Duell sieht er sich gezwungen, sich für eine Weile auf seine Ranch zurückzuziehen. In der Zeit bemühen sich seine Söhne und die Tochter, allen Widrigkeiten zum Trotz die Ranch zu ...

    Mehr
  • Die Wanderhure

    Die Wanderhure
    BettyBlue81

    BettyBlue81

    09. April 2017 um 20:56 Rezension zu "Die Wanderhure" von Iny Lorentz

    Titel: Die Wanderhure Aitorin: Iny Lorentz Inhalt: Konstanz im Jahre 1410:  Als Graf Ruppert um die Hand der schönen Bürgerstochter Marie anhält, kann ihr Vater sein Glück kaum fassen. Er ahnt nicht, dass es dem adeligen Bewerber nur um das Vermögen seiner künftigen Frau geht und dass er dafür vor keinem Verbrechen zurückschreckt.  Marie und ihr Vater werden Opfer einer gemeinen Intrige, die das Mädchen zur Stadt hinaus treibt. Um zu überleben, muss sie ihren Körper verkaufen. Aber Marie gibt nicht auf... Rezension: Anfangs ...

    Mehr
  • Eigentlich mehr erwartet

    Die Wanderapothekerin
    gretchen2808

    gretchen2808

    08. April 2017 um 16:42 Rezension zu "Die Wanderapothekerin" von Iny Lorentz

    Nachdem ich vom Ehepaar Lorentz schon die Wanderhure und deren Fortsetzungen gelesen habe, hatte ich entsprechende Erwartungen an diesen Roman.Er las sich auch durchweg ganz flüssig, ich hatte die 600 Seiten rasch durch. Jedoch stellte sich bei mir nicht die große Begeisterung ein.Viele kleine Kapitel, mir fehlte die eigentliche Spannung und Tiefgang. Irgendwie ähnelte der Roman einem Märchen. Klara rettet Martha vom Bären, sie ist Hebamme, Chirurg .... und alles leistet sie mit Bravour.Dennoch habe ich einen Eindruck gewinnen ...

    Mehr
  • weitere