Iny Lorentz Die Ketzerbraut

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Ketzerbraut“ von Iny Lorentz

Anfang16. Jahrhunderts: Die Münchner Bürgerstocher Veva befindet sich auf der Reise nach Innsbruck, um dort zu heiraten. Anführer des Brautzuges ist ihr Zwillingsbruder Bartl. Im Gebirge rät ihnen ein Reisender ab, der Straße weiter zu folgen, weil sie durch einen Erdrutsch blockiert sei, und dient sich als Führer an. Obwohl Veva ein schlechtes Gefühl hat, geht Bartl auf das Angebot ein. Statt wieder auf die Hauptstraße zu treffen, geraten sie tiefer in die Berge hinein und werden von Räubern überfallen. Diese ermorden Bartl und nehmen Veva gefangen.

Stöbern in Historische Romane

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Ein mitreißendes Familiendrama vor historischer Kulisse und ein gelungener Auftakt der Trilogie!

Danni89

Nordwasser

Hart aber gut!

sar89

Die Stadt des Zaren

ein toller Roman über die Enstehung St. Petersburg. Ein leichter Schreibstil und interessante Charaktere machen den Roman zu einem Vergnügen

isa_belle

Morgen gehört den Mutigen

Besonders

Muschel

Die Jahre der Schwalben

Einfach nur schön

Philiene

Revolution im Herzen

Gelungener Einblick in das Leben Karl Marx und seiner Familie

melsun

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine starke Frau geht ihren Weg.

    Die Ketzerbraut

    Leuchtturmwaerterin

    21. January 2018 um 12:19

    Inhalt:Anfang 16. Jahrhunderts: Die Münchner Bürgerstocher Veva befindet sich auf der Reise nach Innsbruck, um dort zu heiraten. Anführer des Brautzuges ist ihr Zwillingsbruder Bartl. Im Gebirge rät ihnen ein Reisender ab, der Straße weiter zu folgen, weil sie durch einen Erdrutsch blockiert sei, und dient sich als Führer an. Obwohl Veva ein schlechtes Gefühl hat, geht Bartl auf das Angebot ein. Statt wieder auf die Hauptstraße zu treffen, geraten sie tiefer in die Berge hinein und werden von Räubern überfallen ...Autorenpaar:Hinter dem Namen INY LORENTZ verbirgt sich ein Münchner Autoren-Paar, dessen ersterhistorischer Roman Die Kastratin die Leser auf Anhieb begeisterte. Mit Die Wanderhure gelang ihnen der Durchbruch; der Roman erreichte ein Millionenpublikum. Seither folgt Bestseller auf Bestseller. Die Romane von Iny Lorentz wurden in zahlreiche Länder verkauft. Sprecherin:Anuk Ens studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Nach Engagements an verschiedenen Theatern arbeitet sie seit 1999 frei, tritt neben ihrer Bühnentätigkeit auch in Rundfunk und Fernsehen auf und spricht Hörbücher.Quelle: Bastei LübbeMeinung:Von Iny Lorentz kenne ich bereits die "Wanderhuren"-Reihe und deshalb ist dieses Hörbuch für mich ein Muss gewesen.Gelesen wird es von Anuk Ens, die ihre Aufgabe wirklich gut macht. Sie lässt die Stimmung in dieser Zeit aufleben und man hängt ihr förmlich an den Lippen. Das Autorenpaar hat mit diesem Roman einen Einblick geliefert, wie das Leben einer Händlerstochter im 16. Jahrhundert ausgesehen haben könnte. Der Schreibstil ist spannend, aber nicht neu. Man kennt ihn bereits aus den anderen Romanen. Der Aufbau und die Story sind beim Autorenpaar immer auf die gleiche Weise gelöst. Sie sind dafür bekannt starke Frauenbilder zu zeichnen. Leider ist die Geschichte deshalb nichts neues mehr, denn auch in den anderen Romanen geht es um Frauen, die von Räubern geschändet werden, die sich zurück in die Gesellschaft kämpfen, mit Intrigen und Hass umgehen müssen. Wer keine Überraschungen mag, ist bei Iny Lorentz genau richtig.Mich hat die Geschichte gut unterhalten. Sie ist gut, aber nicht überragend. Daher gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Ketzerbraut" von Iny Lorentz

    Die Ketzerbraut

    psychomaeh

    04. September 2011 um 00:42

    Mal wieder eine typische Iny Lorentz Geschichte. Man denkt die Story wird super spannend (was es ja auch die meiste Zeit über war) aber immer diese vorhersehbaren happy Enden. Veva, die Tocher eines Händlers, wird Zwangsverheiratet und zwar mit einem Mann, der auf Seiten Luthers steht. Dann wird dieser von Räubern ermordert und Veva muss sich vor ihrem Schwiegervater und einem Jugenfreund behaupten. Ansich ist die Geschichte schön erzählt und Vorgelesen, aber warum der Titel die Ketzerbraut ist, ist zwar schlüssig, aber ein anderer wäre besser gewesen, wie zBsp. die Frau des Händlers oder s.Ä. Naja, hört sich sehr gut auf lange Autofahrten^^

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks