Die Tochter der Wanderhure

von Iny Lorentz 
3,8 Sterne bei14 Bewertungen
Die Tochter der Wanderhure
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Tochter der Wanderhure"

Marie und ihr Mann sind dem Fürstbischof Gottfried ein Dorn im Auge. Besonders Maries Tochter Trudi bekommt die Auswirkungen dieses Konflikts hautnah zu spüren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785743522
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Lübbe Audio
Erscheinungsdatum:29.05.2010
Das aktuelle Buch ist am 01.10.2008 bei Droemer Knaur erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    AllesSchwarzs avatar
    AllesSchwarzvor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Tochter der Wanderhure" von Iny Lorentz

    Hörbuch gekürzt, 6 CDs, gelesen von Anne Moll, die auch schon die anderen Wanderhuren-Hörbücher gelesen hat.

    In diesem 4. Teil steht nun die älteste Tochter von Marie und Michel im Vordergrund. Trudi, vorlaut und auch etwas frühreif, wie mir scheint. Sie hat sich verliebt, aber es wird dem geneigten Hörer recht schnell klar, dass das ein windiger Geselle ist, der ihr da vorschnell die Heirat verspricht, nur um recht schnell an sein Ziel zu gelangen. Sie kommt auch irgendwann dahinter, nur dauert es ziemlich lange und in der Zwischenzeit gibt es die üblichen Katastrophen und Verwicklungen, ein Toter, Kibitzstein steht auf der Kippe, aber am Schluß wird dann alles wieder gut :) Ein historisches Buch, ohne nennenswerten Tiefgang, mit vielen Personen, die auch schon mal die Seite wechseln. Am amüsantesten fand ich da noch die Wortgefechte, die sich Trudi mit dem Söldnerführer liefert! Halt ein Iny Lorentz Roman. Aber da weiß man ja eigentlich schon im vornherein, auf was man sich da einlässt. Aber wenigstens war er amüsanter als der Vorgängerband.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    bloody_venuss avatar
    bloody_venusvor 9 Jahren
    Rezension zu "Die Tochter der Wanderhure" von Iny Lorentz

    Jungfer Trudi, Tochter von Marie und Michel Adler, kommt langsam ins heiratsfähige Alter und hat sich ihren zukünftigen Ehemann auch schon ausgesucht: Junker Georg von Gressingen soll es sein. Sie liebt ihn und er liebt sie – jedenfalls behauptet er das, als er sie im Wald betrunken macht und mit ihr schläft. Auch schwört er, sofort bei ihrem Vater um ihre Hand anzuhalten. Doch Trudi wartet vergebens auf den Freier.
    Derweil spinnt sich um ihre Heimatburg Kibitzstein eine politische Intrige, in deren Mittelpunkt der neue Würzburger Bischof steht, der sich das Land benachbarter Edelleute unter den Nagel reissen will, indem er behauptet, die von seinem Vorgänger geschlossenen Pachtverträge seien nichtig. Deswegen wollen Adlers die Hochzeit von Trudis Freundin nutzen, um Verbündete zu suchen. Doch es kommt alles anders als geplant, als Junker Georg auftaucht. Dieser sieht sich plötzlich in einer Zwickmühle, denn seine Familie hat sich dem Würzburger Bischof angeschlossen, Trudis Vater aber, dem sie ihren Fehltritt gebeichtet hat, will ihn zwingen, Trudi zu heiraten; doch damit würde er gegen den Willen seines neuen Herren handeln. Kurzerhand ersticht er Michel und flüchtet. Die daraufhin aufgebrachte Hochzeitsgesellschaft hält zuerst Ritter Otto von Meißen für den Mörder, da dieser ein Anhänger des Würzburger Bischofs ist, als neuer Vogt des Kibitzstein benachbarten Klosters eine Fehde mit den Adlers angefangen hat und überdies noch kurz vor dem Mord einen Streit mit Michel hatte. Doch war dieser zur Tatzeit zu betrunken und so fällt der Verdacht auf den Söldnerhauptmann Ritter Peter von Eichenloh, der sich einerseits für Otto eingesetzt hat und sich andererseits am Vortag mit Jungfer Trudi einen wortgewaltigen Disput geleistet hatte. Beide schwören heilige Eide auf ihre Unschuld und so bleibt der Mord vorerst ungelöst.
    Zu Hause auf Burg Kibitzstein spitzt sich die Lage nach Michels Tod zu, denn die mit dem Würzburger Bischof verbündeten Nachbarn bedrängen nun Marie um Land und Geld. Um ihrer Mutter zu helfen, entschliesst sich Trudi als Älteste König Friedrich III aufzusuchen und diesen um Hilfe zu bitten, doch ahnt sie nicht, dass ihr Weg gefährlich und der König nicht so mächtig ist, wie sie es sich erhofft…
    ---Ich habe dieses Hörbuch zum Aufräumen gehört und war ziemlich enttäuscht, denn die Handlung war in weiten Teilen so langweilig, dass es mich kaum von der ungeliebten Arbeit ablenken konnte. Diesem Teil der Wanderhure fehlt der Witz und Pfeffer der Vorgänger. Zu viele Personen mit politischen Interessen wechseln zu oft die Seite und man blickt auch als eifriger Zuhörer bald nicht mehr durch, wer wer ist und wer zu wem hält. Die altbekannten Figuren Maries und Michels haben gehörig an Farbe verloren und ihre frühreife Tochter kann das kaum wettmachen. Trudi geht einem nämlich durchweg auf den Keks mit ihrer blinden Verliebtheit zu Junker Georg, den der Zuhörer schon auf der ersten CD als Tunichtgut erkennt. Die einzigen Lichtblicke bilden die spottenden Zankgespräche zwischen Trudi und Ritter Peter.
    Fazit: Nur für Iny-Lorentz-Fans und Kenner der Vorgängerbände empfehlenswert, allen anderen würde ich lieber davon abraten.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    M
    Mimifeevor 2 Jahren
    N
    nisvor 4 Jahren
    K
    KiSa71vor 4 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    zoelanies avatar
    zoelanievor 5 Jahren
    san-pepelonas avatar
    san-pepelonavor 6 Jahren
    MeFloras avatar
    MeFloravor 6 Jahren
    EkiTeebis avatar
    EkiTeebivor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks