Iny Lorentz Flammen des Himmels

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flammen des Himmels“ von Iny Lorentz

Münster im 16. Jahrhundert: Schon dreimal musste die Familie der jungen Frauke Hinrichs fliehen, um nicht als Wiedertäufer entlarvt und umgebracht zu werden. Faukes Vater glaubt seine Familie durch den Schutz des Rates selbst dann noch in Sicherheit, als der Inquisitor Jacobus von Gerwardsborn in der Stadt auftaucht. Doch der Rat braucht ein Opfer ...

langatmig aber sonst nicht schlecht

— Pat82

Stöbern in Historische Romane

Die Salzpiratin

Schöner kurzweiliger historischer Roman mit einer spannenden Handlung und einer sehr sympathischen starken Protagonistin

Hermione27

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal - Band 2

Sehr spannend, sehr genial :D

Yolande

Edelfa und der Teufel

Handlung gut Bin schwer in die Geschichte rein gekommen.

Di_Ana1

Die Malerin

Das herzergreifende Leben der Künsterlin Gabriele Münter. Eine tolle Geschichte mit vielen Lehren über das Leben. 📚

Ellaa_

Der Knochenraub von San Marco

Stimmige Fortsetzung!

Valentina75

Tod im Höllental

Wieder volle historische Krimi-Spannung vom Feinsten!

Wildpony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Täuferreich Münster

    Flammen des Himmels

    black_horse

    29. September 2014 um 22:49

    Ich muss ja zugeben, das ist ein historisches Ereignis, von dem ich bisher nichts wusste: In den 1530er Jahren hat die Wiedertäuferbewegung Münster als das "Neue Jerusalem" ausgerufen. Das Autorenpaar Iny Lorentz hat dieses Ereignis als Rahmen für den Roman "Flammen des Himmels" gewählt und die Geschichte der Familie Hinrichs in den geschichtlichen Rahmen mit den tatsächlichen historischen Personen wie Bernd Rothmann, Jan Mathys, Jan von Leiden und Fürstbischof Franz von Waldeck eingebettet. Die Wiedertäufer wurden zu dieser Zeit von der Inquisition bitterlich verfolgt. So verliert auch Frauke Hinrichs, die Hauptfigur des Buches, ihren Bruder auf dem Scheiterhaufen. Sie selbst kann mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Silke dank der Hilfe des jungen Lothars entkommen. Sie folgen dem Ruf der Täufer nach Münster, der Stadt, die zum Zentrum der Wiedertäuferbewegung wird. Dort warten die Gläubigen auf die Wiederkehr  Christi im neuen Jerusalem. Doch die Anführer der Wiedertäuferbewegung, die viele Bürger aus der Stadt vertrieben, wurden in ihren Interpretationen immer radikaler. Die Bewohner der Stadt mussten sehr unter ihren Repressalien und der dazu kommenden Belagerung der Stadt durch den Fürstbischof leiden. Lothar, der als "Witwe" in der Stadt als Informant Waldecks lebt, schwebt in großer Gefahr. Natürlich gibt es dazu eine Liebesgeschichte um Frauke und Lothar. Das Buch ist wieder sehr einfühlsam gelesen von Anne Moll und ein echtes Muss für alle, die gern historische Romane lesen bzw. hören.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks