Irène Némirovsky Der Fall Kurilow. David Golder

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fall Kurilow. David Golder“ von Irène Némirovsky

Die russische Jüdin Irene Nemirovsky erzählt in ihrem Roman 'Der Fall Kurilow' die fiktive Autobiographie des Revolutionärs und Anarchisten Leon M. Der sollte 1903 im zaristischen Rußland den Erziehungsminister des Zaren ermorden, den zynischen, schwerkranken, dekadenten Kurilow. Als Hausarzt verschafft Leon M. sich Zugang zu seinem Opfer. Aus der Nähe betrachtet, gewinnt der Minister menschliche Züge. Eine Irritiation für das geplante Attentat, das denoch verübt wird. Erst am Ende seines Lebens durchschaut der alte Bolschewik die revolutionäre Moral und stellt sie in Frage. (Quelle:'Fester Einband/01.10.1998')

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen