Ira Panic

 4.6 Sterne bei 16 Bewertungen

Neue Bücher

Glücksbringer auf leisen Pfoten

Erscheint am 01.04.2019 als Taschenbuch bei MIRA Taschenbuch.

Alle Bücher von Ira Panic

Die Liebe kommt auf Samtpfoten

Die Liebe kommt auf Samtpfoten

 (16)
Erschienen am 10.10.2016
Glücksbringer auf leisen Pfoten

Glücksbringer auf leisen Pfoten

 (0)
Erschienen am 01.04.2019

Neue Rezensionen zu Ira Panic

Neu

Rezension zu "Die Liebe kommt auf Samtpfoten" von Ira Panic

Niedliche weihnachtliche Geschichte
Caillean79vor einem Monat

Dieses Buch hat mich in der Vorweihnachtszeit gut unterhalten. Es hat alles, was ein Unterhaltungsroman braucht – eine Liebesgeschichte, ein paar Verwicklungen, ein bisschen Neuschnee :-) und als i-Tüpfelchen eine kleine, süße und offenbar sehr clevere Katze. Als Samtpfoten-Fan kam mir das Buch daher gerade recht für die Weihnachtszeit. Kaila ist der Star des Buches und konnte mich mit ihrer erhabenen, kätzischen Art auch wirklich überzeugen. Die aus ihrer Sicht geschriebenen Szenen sorgten immer wieder für ein Schmunzeln und in vielen Szenen konnte ich eigene Katzenerfahrungen wiederfinden.

Über fast die ganze Länge des Buches konnte mich die Geschichte wirklich überzeugen. Nur auf den letzten 20 Seiten hat es mich leider ein wenig enttäuscht – das Ende war mir irgendwie zu abrupt und zu dramatisch aufgezogen. Im Gegenzug konnte ich mir nicht vorstellen, dass die Protagonisten mit einer solchen persönlichen Katastrophe so locker umgehen, wie es am Ende des Romans geschildert wurde. Irgendwie kam mir das Ende deshalb nicht „rund“ vor und das ist auch der Grund für den Abzug eines Sterns.

Trotzdem halte ich diese süße Story für gute Unterhaltung zum Fest – deshalb 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Die Liebe kommt auf Samtpfoten" von Ira Panic

Die Liebe kommt auf Samtpfoten
Kleine8310vor 2 Jahren

"Die Liebe kommt auf Samtpfoten" ist ein Roman der Autorin Ira Panic. Durch dieses Buch bin ich auf das süße Cover aufmerksam geworden. Ich mag Geschichten in denen ein Tier eine Rolle spielt häufig sehr gerne und war total gespannt, wie mir dieses Buch gefallen würde.

 

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Miriam. Miriam hat gerade eine schlimme Trennung hinter sich, da ihr Ex Freund Richard sie nicht nur mit einer anderen Frau betrogen, sondern sich auch noch an ihrem Firmenkonto bedient hat, was dazu führte, dass Miriam Insolvenz beantragen muss. 

 

Als ihre Tante Juliane Miriam bittet für sie als Krankheitsvertretung ihren Vintage - Laden, sowie ihre Katze Kaila zu übernehmen kommt ihr die damit verbundene Ablenkung wie gerufen. Doch schon nach kurzer Zeit muss Miriam feststellen, dass Kaila alles andere als pflegeleicht ist, denn sie hat ihren eigenen Kopf, der sie immer wieder auf das Grundstück des attraktiven Nachbarn Sascha führt ...

 

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Das Buch hat mehrere Erzähler, zum einen erlebt man die Geschehnisse aus der Sicht von Miriam, dann von Sascha und was ich am schönsten fand ist, dass auch das Kätzchen Kaila zu Wort kommt. Besonders ihre Perspektive hat mich ein paarmal zum schmunzeln gebracht.

 

Die Handlung ist eine süße Mischung aus Liebesgeschichte und Tiergeschichte und es findet sich auch weihnachtliches Flair, sodass die Geschichte sich sehr gut eignet, um sich in eine wohlige, vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen. Die Charaktere hat die Autorin schön ausgearbeitet und besonders Kaila's Part und ihr Blick auf die Menschen ist liebevoll gezeichnet worden. Von mir gibt es 4,5 Rosen aufgerundet auf 5!

 

Positiv: 

* schöner, flüssiger Schreibstil

* tolle Charaktere

* wohlige Atmosphäre und ein besonderer Blickwinkel aus Sicht von Kaila

 

Negativ: 

* etwas zu leicht vorherzusehen

 

"Die Liebe kommt auf Samtpfoten" ist ein süßer, kurzweiliger Roman, der mich durch seine Charaktere und die schöne Atmosphäre gut unterhalten hat!

 

Kommentieren0
6
Teilen
E

Rezension zu "Die Liebe kommt auf Samtpfoten" von Ira Panic

Eine Katze spielt Amor zur Winterzeit
ejtnajvor 2 Jahren

Kaila ist eine recht exzentrische Katzendame und sie freut sich eigentlich nur auf gemütliche kuschelige Wintertage. Doch ihr Pflegefrauchen Miriam bereitet ihr Kummer und so versucht sie alles damit Miriam wieder glücklich ist.
Da kommt Kaila der neue Nachbar Sascha mehr las recht und so setzt Kaila alles daran die beiden Menschen zusammen zu bringen. Das es aber so eine Mammutaufgabe wird damit hätte Kaila nun wirklich nicht gerechnet.

Als bekennender Weihnachtsromanfreund bin ich in diesem Jahr an diesem Roman nicht vorbeigekommen.
Mir persönlich sagt der Name der Autorin Ira Panic gar nichts und ja auch mit Katzen habe ich es eigentlich nicht so, aber der Klappentext hatte mich doch sehr neugierig gemacht und da es sich auch um eine Liebesgeschichte geht war ich dann doch gespannt wie mir das Buch wohl gefallen würde.
Der Einstieg ins Buch ist mir recht leicht gefallen und nachdem ich mich dann vollständig im Buch zurechtgefunden hatte bin ich dann fast schon durch die Seiten geflogen.
Der Erzählstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und ja ich fand es durch die Sichtwechsel welche gut sichtbar durch Absätze gekennzeichnet waren sehr angenehm für den Leser. Das meiste wird aus der Sicht von Miriam erzählt aber auch Kaila hat ihren Erzählstrang und auch die anderen Figuren des Romans kamen alle zu Wort und so wurde alles zusammen ein völlig rundes Bild für den Leser.
Die Handlung an sich fand ich sehr gut durchstrukturiert und man konnte allem gut folgen.
Was einem natürlich klar sein sollte, ist dass das Happy End von Anfang an feststeht und der Weg dahin das spannende ist.
Die Handlungsorte fand ich alle mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass man sich alles gut vor dem inneren Auge entstehen lassen konnte. Was ich persönlich nicht wusste, ist dass es den Ort Beerfelden im Odenwald wirklich gibt und so konnte ich auch noch eine Wissenslücke schließen.
Auch die verschiedenen Figuren des Romans konnte man sich dank den liebevollen Beschreibungen sehr gut während des Lesens vorstellen.
Die Katzendame Kaila ist zwar eine kleine Diva aber mit ihrer sonst so niedlichen Art hatte man sie dann doch schnell ins Leserherz geschlossen.
Das Buch ist genau richtig für die Weihnachtszeit oder aber Winterzeit und ich habe wirklich sehr schöne Lesestunden mit dem Buch verbracht und ich vergebe wirklich sehr gerne die volle Punktzahl.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks