Ira Severin

 3.8 Sterne bei 63 Bewertungen
Autorin von Lebkuchenküsse, Heartbeat und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ira Severin

Unterschiedliche Facetten, Gesichter, Pseudonyme: Die deutsche Autorin, die Jane Austen und Truman Capote zu ihren Vorbildern zählt, hat Anglistik und Germanistik studiert. Bereits seit ihrer Kindheit ist sie von Geschichten und Charakteren, sowie deren Schicksalen fasziniert. Nachdem sie einige Zeit in handfesten Berufen arbeitete, beschloss Ira Severin ihre Leidenschaft zur Berufung zu machen. Unter zahlreichen Pseudonymen schreibt die Schriftstellerin, die auch als Übersetzerin tätig ist, Romane für Jugendliche und Erwachsene. In ihrem 2018 erschienenen Young-Adult-Roman „Heartbeat - More than a kiss“ geht es um die 17-jährige Harper, die auf einer zufälligen Reisebekanntschaft auf ihre große Liebe trifft. Privat hat Ira Severin ihr Glück gefunden und lebt mit ihrem Mann und einem Hund in Niedersachsen.

Neue Bücher

Heartbeat

 (22)
Neu erschienen am 01.11.2018 als Taschenbuch bei Oetinger Taschenbuch.

Alle Bücher von Ira Severin

Lebkuchenküsse

Lebkuchenküsse

 (41)
Erschienen am 10.09.2015
Heartbeat

Heartbeat

 (22)
Erschienen am 01.11.2018
Jamie und die Schlange im Paradies

Jamie und die Schlange im Paradies

 (0)
Erschienen am 09.12.2016

Neue Rezensionen zu Ira Severin

Neu

Rezension zu "Heartbeat" von Ira Severin

Heartbeat
JasminWintervor 8 Tagen

Meinung:
Das Cover sowie der Klappentext zu "Heartbeat: More than a kis" haben mich vom ersten Moment an angesprochen, weshalb ich diese Geschichte einfach lesen musste.

Durch den locker leichten Schreibstil von Ira Severin, bin ich nur so durch die Seiten geflogen, was unter anderem auch daran lag, das die Kapitel nicht zu lang gehalten sind und das ist etwas, was ich immer besonders toll finde. Ich bin eben kein Fan von langen Kapiteln.

Jedoch muss ich sagen, dass ich das Zusammentreffen von Harper und Luc etwas sagen wir mal, skurril fand. Kaum hatten sie sich kennengelernt, konnte er ihr einen Kuss entlocken und man fragt sich als Leser einfach nur, warum handelt sie so, wieso geht sie nicht erst Mal auf Abstand, um zu sehen, was seine Absichten sind. Später im Buch erfährt man warum Luc so gehandelt hat, jedoch habe ich von ihr ein bisschen mehr erwartet.

Aber ich denke es liegt an ihrer Unerfahrenheit im Bezug auf Jungs und da Luc kein Geheimnis darum macht, das er Interesse an ihr hat, genießt sie das natürlich. Jedoch bemüht sie sich für meinen Geschmack viel zu sehr, Luc zu gefallen und dann passiert es ... sie verliert ihr Herz an ihn.

Doch nicht nur Harper ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, auch Luc läuft vor ihr davon und so stellt sein Geheimnis ihre Liebe auf eine harte Probe.

Trotz diesem kleinen Widerspruch, sind beide in meinen Augen ein wirklich schönes Paar und besonders die Momente in denen sie sich necken, haben mich oft schmunzeln lassen. Bis zum Schluss habe ich mit den beiden mitgefiebert.

Fazit:
"Heartbeat: More than a kiss" ist eine wirklich süße Story, mit großen und kleinen Momenten die einem eine schöne Lesezeit bereiten. Aus diesem Grund kann ich Euch diese herzerwärmende Geschichte nur ans Herz legen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Heartbeat" von Ira Severin

Heartbeat- more than a kiss
Jessyxonexvor 14 Tagen

"Heartbeat" geschrieben von Ira Severin ist eine entspannte Liebesgeschichte.

Klappentext:
Harper, 17, ist auf dem Weg zu ihrer Mutter nach Kalifornien. Allerdings sitzt sie nicht im Bus, sondern auf dem Beifahrersitz eines völlig Fremden. Zumindest fast fremd, immerhin haben sie sich, sehr zu Harpers eigener Überraschung, schon geküsst. Luc entpuppt sich jedoch als amüsanter Reisebegleiter, zu dem sich Harper immer mehr hingezogen fühlt, bis sie nach einer gemeinsam verbrachten Nacht völlig ihr Herz an ihn verliert. Doch nicht nur sie ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, auch Lucs Geheimnis stellt die Liebe der beiden auf eine harte Probe.
„Heartbeat“ ist die neue Reihe für Fans von sinnlichen Liebesgeschichten über starke Gefühle und intensive Anziehung.

Meinung:
Die Geschichte an sich ist entspannt und gemütlich zum lesen. Sie ist jetzt nicht super action- und spannungsreich, jedoch ist das auch ein Liebesbuch und kein Thriller, Krimi oder sonst etwas.
Mir hat aber leider das gewisse Etwas gefehlt. Der bestimmte Funke wae leider nicht hier und das fand ich schade. Man hätte die Geschichte mit mehr Gefühlen schreiben können, da war definitiv noch mehr zum rausholen.

Der Schreibstil hat das Lesen jedoch sehr angenehm gemacht, weswegen ich es auch ohne Probleme auslesen konnte.

Das Cover sieht sehr vielversprechend aus. Es ist wunderschön und löst ein Gefühl aus, welches man beim lesen nicht so hat. Man denkt, dass es in der Geschichte viel Herzklopfen dabei ist, jedoch stimmt das nicht so ganz. Das Cover hat mir aber richtig gefallen. Es passt perfekt ins Bücherregal.

Fazit: Ein mittelmäßiger Liebesroman, den man zwischendurch lesen kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Heartbeat" von Ira Severin

Nettes Buch für zwischendurch
dont_know_anymorevor 15 Tagen

Klappentext:

Harper, 17, ist auf dem Weg zu ihrer Mutter nach Kalifornien. Allerdings sitzt sie nicht im Bus, sondern auf dem Beifahrersitz eines völlig Fremden. Zumindest fast fremd, immerhin haben sie sich, sehr zu Harpers eigener Überraschung, schon geküsst. Luc entpuppt sich jedoch als amüsanter Reisebegleiter, zu dem sich Harper immer mehr hingezogen fühlt, bis sie nach einer gemeinsam verbrachten Nacht völlig ihr Herz an ihn verliert. Doch nicht nur sie ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, auch Lucs Geheimnis stellt die Liebe der beiden auf eine harte Probe.

Der Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen, da alles sehr flüssig geschrieben worden ist, halt sehr typisch für New Adult Romane. Die Geschichte wurde aus der Ich- Perspektive von Harper geschrieben, was mir an sich sehr gefallen hat, aber ab und an hat mir dann doch auch mal die Perspektive von Luc gefehlt.

Die Charaktere:

Harper war mir zu Beginn der Handlung sehr sympathisch gewesen, da sie sehr authentisch auf mich gewirkt hat und sie dazu auch sehr selbstbewusst ist. Im Verlaufe der Geschichte fand ich sie aber leider immer nerviger mit ihren ständigen Trotzreaktionen. Außerdem hat sie nach einiger Zeit auch wirklich naiv gewirkt, so gar nicht angemessen für ihr Alter.

Luc hingegen konnte ich während des gesamten Buches schlecht einschätzen, da er auf mich einen sehr mysteriösen und geheimnisvollen Eindruck machte. Trotzdem fand ich ihn irgendwie sympathischer als Harper.

Die Geschichte:

Die Geschichte konnte mich leider nicht wirklich überzeugen, da ich einfach mehr Gefühle und Emotionen erwartet hätte, die aber leider nicht wirklich rüber gekommen sind. Trotzdem war es sehr schön und zum Teil auch witzig Harper und Luc bei ihrem Roadtrip zu begleiten. Als am Ende dann ein wenig Spannung aufgebaut wurde, war das Buch aber auch schon plötzlich wieder vorbei gewesen, sodass man nicht genau wusste, wie das alles wieder so schnell vorbei sein konnte.

Mein Fazit:

Insgesamt kann ich sagen, dass mich der Buch gut unterhalten hat und ich den Roadtrip der beiden echt cool fand. Leider sind die nötigen Emotionen der Liebesgeschichte nicht auf mich übergesprungen, sodass ich mich nicht wirklich auf die Beziehung der beiden einlassen konnte, da es für mich einfach zu viele Widersprüche gab.

Für mich 3 von 5 Sterne!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

More than a kiss

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde.
»Heartbeat« ist die neue Reihe für Fans von sinnlichen Liebesgeschichten über starke Gefühle und intensive Anziehung.
Sei dabei und bewerbe dich jetzt für »Heartbeat: More than a kiss« von Ira Severin.

Autoren oder Titel-Cover
Harper, 17, ist auf dem Weg zu ihrer Mutter nach Kalifornien. Allerdings sitzt sie nicht im Bus, sondern auf dem Beifahrersitz eines völlig Fremden. Zumindest fast fremd, immerhin haben sie sich, sehr zu Harpers eigener Überraschung, schon geküsst. Luc entpuppt sich jedoch als amüsanter Reisebegleiter, zu dem sich Harper immer mehr hingezogen fühlt, bis sie nach einer gemeinsam verbrachten Nacht völlig ihr Herz an ihn verliert. Doch nicht nur sie ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, auch Lucs Geheimnis stellt die Liebe der beiden auf eine harte Probe.


Weitere Bände 

Ira Severin liebt Bücher bereits seit ihrer frühen Kindheit und findet, dass es nichts Spannenderes gibt als Menschen, ihre Schicksale und ihre Geschichten. Nach dem Studium der Anglistik und Germanistik und diversen Erfahrungen in „handfesten“ Berufen entschloss sie sich daher schließlich, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Heute arbeitet Ira Severin als Autorin und Übersetzerin und hat unter verschiedenen Pseudonymen schon zahlreiche Romane für Jugendliche und Erwachsene geschrieben. Ira Severin lebt im idyllischen Osnabrücker Land.

Wir suchen insgesamt 20 Leser die Lust haben, diesen neuen Roman von Ira Severin »Heartbeat: More than a kiss«, zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.

Aufgabe: Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe und warum du mitlesen möchtest.

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks    
Letzter Beitrag von  Jessyxonexvor 14 Tagen
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 125 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks