Irene Awret Aber erst müßt ihr mich kriegen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aber erst müßt ihr mich kriegen“ von Irene Awret

Mit viel Liebe zum Detail und äußerst farbenfroh erinnert sich Irene Awret an ihre Kindheit in den "Goldenen Zwanzigern": wie sich linke und rechte Extremisten auf der Straße bekämpften, die Reichsmark stündlich an Wert verlor und die Lebensmittel immer knapper wurden. Doch auch ihr Stummfilmauftritt als Fünfjährige an der Seite der großen Diva Lil Dagover hat hier seinen Platz, ihre Begegnung mit dem Expressionisten Ludwig Meidner, der frühe Tod der Mutter und ihre erste Liebe. Als Achtzehnjährige flieht sie von Berlin nach Brüssel, studiert dort an der Kunstakademie, bis Hitler auch in Belgien einmarschiert. Man bringt sie in das Zwischenlager Mecheln, wo sie als eine unter Tausenden auf die Deportation nach Auschwitz wartet. Zufällig entdeckt ein SS-Mann ihr Skizzenbuch - ein Glücksfall, dem Irene ihr Überleben verdankt: Sie soll in der Malerstube arbeiten, muß Nummernschilder für Mitgefangene, aber auch Porträts von Inhaftierten und Familienangehörigen der SS-Wachmänner anfertigen.§Auf beeindruckende Weise gelingt es Irene Awret auch die bitteren Erfahrungen ihres Lebens als eine künstlerische Weiterentwicklung unter schwierigsten Umständen zu verstehen. Und nicht nur das: In dieser bedrückenden Zeit lernt sie ihren Künstlerkollegen Azriel Awret kennen - eine Liebe, die zunächst nur heimlich, in vorsichtigen Gesten und wenigen Worten ausgelebt werden kann.

Stöbern in Biografie

Nachtlichter

Berührende, autobiografische Beichte vom Gleiten IN die Alkoholsucht und AUS der Sucht dank der Kraft der Naturgewalten der Orkney Inseln!

Angie*

Die amerikanische Prinzessin

Wow, was für ein Leben!

Tine13

Im Himmel wurde ich heil

ein sehr berührendes Nahtod Erlebnis welches göttliche Wunder als Folge hat

Happines

Ein deutsches Mädchen

Kindheit im braunen Sumpf----eigentlich unvorstellbar - aber leider wahr.

makama

Zum Aufgeben ist es zu spät!

tolle Biografie

VoiPerkele

Wir sagen uns Dunkles

Ganz nett

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks