Irene Hülsermann Reise ihres Lebens

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reise ihres Lebens“ von Irene Hülsermann

Frühjahr 2034: Eva weiß, dass sie alles vergessen wird. Doch bevor dies geschieht, überredet sie ihre Enkelin Stella zur "Reise ihres Lebens". Drei Monate wollen die beiden kreuz und quer durch Italien reisen. Eva möchte ihrer Enkelin die wichtigsten Stationen ihres Lebens zeigen und über ihre vier großen Lieben berichten. Auf dieser Reise erfährt Stella viel über politische Unruhen in Italien und Deutschland, Auslandseinsätze der Bundeswehr, Umweltprobleme und Naturkatastrophen in den Jahren von 1980 bis 2034, sowie über die Tabuthemen Homosexualität, Aids, Drogen und Scheinmoral. Auch die italienische Lebensfreude kommt nicht zu kurz und über die tausende Jahre alte Kultur Italiens wird genau so erzählt, wie auch darüber, dass Freundschaften Jahrzehnte überdauern können. Etliche Reisetipps sind im Roman enthalten und die Freunde der italienischen Küche finden die im Buch erwähnten Gerichte als Rezepte im Anhang.Frühjahr 2034: Eva weiß, dass sie alles vergessen wird. Doch bevor dies geschieht, überredet sie ihre Enkelin Stella zur "Reise ihres Lebens". Drei Monate wollen die beiden kreuz und quer durch Italien reisen. Eva möchte ihrer Enkelin die wichtigsten Stationen ihres Lebens zeigen und über ihre vier großen Lieben berichten. Auf dieser Reise erfährt Stella viel über politische Unruhen in Italien und Deutschland, Auslandseinsätze der Bundeswehr, Umweltprobleme und Naturkatastrophen in den Jahren von 1980 bis 2034, sowie über die Tabuthemen Homosexualität, Aids, Drogen und Scheinmoral. Auch die italienische Lebensfreude kommt nicht zu kurz und über die tausende Jahre alte Kultur Italiens wird genau so erzählt, wie auch darüber, dass Freundschaften Jahrzehnte überdauern können. Etliche Reisetipps sind im Roman enthalten und die Freunde der italienischen Küche finden die im Buch erwähnten Gerichte als Rezepte im Anhang.

Stöbern in Romane

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

Palast der Finsternis

Schrecken unter der Erde...

Eternity

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen