Irene Hardach-Pinke Ottilies Geheimnis

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ottilies Geheimnis“ von Irene Hardach-Pinke

Den »verrückten Engel« nannte man sie in Weimar: Ottilie von Goethe. Sie war die Schwiegertochter des berühmtesten deutschen Dichters und lebte 15 Jahre mit ihm unter einem Dach. Ihre Ehe mit Goethes Sohn August war unglücklich, die Haushaltsführung lag ihr nicht, und junge Engländer übten weit mehr Reiz auf sie aus die Schriftstellerei. Ottilie suchte nach der großen Liebe, ignorierte dabei alle Konventionen – und fand sich als Mutter eines unehelichen Kindes in Wien wieder. Ihre rettende Stütze waren Freundinnen, zu denen auch Adele Schopenhauer zählte … »Zwei Freundinnen standen Ottilie auch während ihrer größten Lebenskrise zur Seite und halfen, einen Skandal mit schwerwiegenden Folgen abzuwenden. Ausgelöst wurde die Lebenskrise durch Ottilies außereheliche Mutterschaft, die bisher in der Literatur eher wie eine Nebensache behandelt wird, tatsächlich aber weitreichende Folgen für sie selbst, die Familie und vor allem für Goethes Enkel nach sich zog. Aus heutiger Sicht erscheint Ottilie von Goethes Geschichte fremd und vertraut zugleich. Fremd, weil die sozialen und ökonomischen Bedingungen, unter denen sie als privilegierte Frau aus der Oberschicht zu Anfang des 19. Jahrhunderts lebte, sich von unseren heutigen tiefgreifend unterscheiden. Vertraut, weil die Sehnsucht nach der großen Liebe auch fast zweihundert Jahre später nichts von ihrer lebensgeschichtlichen Bedeutung verloren hat, wie uns Filme, Romane und Frauenzeitschriften tagtäglich bestätigen. Und gute Freundinnen so unverzichtbar sind wie eh und je.«

Stöbern in Biografie

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

Harte Tage, gute Jahre

Eigentlich sehr interessante Lebensgeschichte, nur mochte ich den Schreibstil nicht so bzw. dass wohl einiges fiktiv war. 3-4*

Apfelgruen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks