Irene Matt

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 17 Rezensionen
(0)
(11)
(5)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Irene Matt
  • Globulis als Mordinstrument?

    Nichts drin

    Buecherspiegel

    23. February 2018 um 17:46 Rezension zu "Nichts drin" von Irene Matt

    Achtung, mit Spoilern gespickte Rezension über das Buch von Irene Matt „ Nichts drin?“ mit dem Untertitel „Ein Homöopathie-Krimi“. In diesem handlichen, schön gebundenen Buch, es fehlt eigentlich nur noch das Trennbändchen, habe ich, dem Rückentitel entsprechend, einen spannungsgeladenen Krimi der Sonderklasse erwartet. Bereits in der zweiten Auflage gedruckt, hat es sicherlich schon einen guten Leserkreis gefunden. Um was geht es? Die Kommissarin Alexandra Rau und ihr Kollege Isidor Rogg sind mit merkwürdigen Suiziden ...

    Mehr
  • Steckt einiges drin ...

    Nichts drin

    angi_stumpf

    20. February 2018 um 15:12 Rezension zu "Nichts drin" von Irene Matt

    Diese Rezension fällt mir nicht wirklich leicht, denn meine Gedanken nach Beenden des Buches sind etwas zwiespältig. Einerseits merkt man, dass die Autorin dieses Buch mit sehr viel Herzblut geschrieben hat, dass ihr die Themen und auch die darin enthaltene Gesellschaftskritik sehr wichtig sind, was auch bei mir als Leser voll angekommen ist. Andererseits drängen sich ebendiese Themen doch zu sehr in den Vordergrund der Handlung, was leider auf Kosten der Spannung geht.Wie auch in "Der Augenblick" werden die psychischen ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Augenblick" von Irene Matt

    Der Augenblick

    IreneMatt

    zu Buchtitel "Der Augenblick" von Irene Matt

    Liebe Lovelybooksleserinnen und -leser,gemeinsam mit euch möchte ich meinen Roman "Der Augenblick" lesen und freue mich auf einen regen Austausch. Dafür verlose ich 10 Printbücher sowie 5 Ebooks. Schreibt doch bitte, welches Format ihr bevorzugen würdet. Ich bin gespannt auf eure Eindrücke!Worum geht es in "Der Augenblick"?Hauptkommissarin Alexandra Keller muss nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub gleich einen Fall übernehmen, der eine junge Familie ins Unglück stürzt. Dass auch Alexandras Schicksal eng mit diesem ungeheuerlichen ...

    Mehr
    • 74
  • Schuld oder Unschuld?

    Der Augenblick

    kassandra1010

    13. February 2018 um 13:48 Rezension zu "Der Augenblick" von Irene Matt

    Für Renate ist alles ganz leicht. Sie meistert ihr Leben in ihrem eigenen Takt, ist erfolgreich in ihrem Beruf, kennt kaum Freizeit und fühlt sich so, wie sie lebt scheinbar glücklich. Als sie am Wochenende ihre Joggingrunde beginnt, weiß sie selbst noch nicht, dass damit ihr bisheriges Leben enden wird. Auf ihrer Wegstrecke findet sie einen Kinderwagen mit einem schlafenden Baby darin, die Mutter liegt etwas abseits schlafend im Grünen. Renate, scheinbar völlig neben sich stehend erstickt das Kind und vergräbt den toten Säugling ...

    Mehr
  • Das Innenleben von Täterinnen und Tätern. Oder: Warum es sich lohnt, genauer hinzuschauen

    Der Augenblick

    Buecherspiegel

    11. February 2018 um 10:35 Rezension zu "Der Augenblick" von Irene Matt

    In „Der Augenblick“ beschreibt Irene Matt wie es ist, von einem Augenblick zum Nächsten von einer unbescholtenen Person zum Verbrecher/zur Täterin zu werden. Um anschließend von der Gesellschaft vorverurteilt und vom Staat entsprechend behandelt zu werden. Doch Täter ist nicht gleich Täter. Manchmal liegen tief in uns begraben Gründe, warum bei einem Menschen ein Schalter umgelegt wird und „es“ passiert. Danach stehen die Täter da und wir selbst, die Gesellschaft, die Opfer (sofern sie es noch können), die Hinterbliebenen, ...

    Mehr
  • Tod durch homöopathische Globuli?

    Nichts drin

    Neling

    10. February 2018 um 21:52 Rezension zu "Nichts drin" von Irene Matt

    Es ist ein Krimi der ganz anderen Art, mit dem die Irene Matt mich sehr gut unterhalten hat. Die sympathische Kommissarin Alexandra Rau mit ihrem etwas ungewöhnlichen Kollegen Isidor Rogg ermitteln im Hotzenwald, eine Gegend, die ich zuvor noch nicht kannte. Isidors Hobby ist die Etymologie, das hat mir gut gefallen. Die beiden ermitteln in  zwei Todesfällen, die beide auf den ersten Blick nach Suizid aussehen.Hatte da jemand anders seine Hände mit im Spiel?Der Erzählstil ist besonders, er besticht durch fein gezeichnete ...

    Mehr
  • Ein völlig anderer Blickwinkel ...

    Der Augenblick

    angi_stumpf

    10. February 2018 um 13:25 Rezension zu "Der Augenblick" von Irene Matt

    Dieses Buch ist wie ein Blick hinter die Kulissen, es zeigt eine völlig andere Perspektive, die bei normalen Krimis meist im Dunkeln bleibt. Die Geschichte befasst sich weniger mit der Aufklärung eines Verbrechens, sondern mit dem Schicksal der Täter. Das klingt zunächst abenteuerlich, denn im ersten Moment denken wir ja meistens eher schwarz-weiß: es gibt die „Guten“ und die „Bösen“, Täter und Opfer. Doch was ist, wenn die Täter eigentlich auch nur Opfer sind? Irene Matt erzählt uns von einer eigentlich ganz normalen jungen ...

    Mehr
  • Mord durch Globuli??

    Nichts drin

    Ladybella911

    06. February 2018 um 02:18 Rezension zu "Nichts drin" von Irene Matt

    Zwei sehr undurchsichtig als Selbstmord deklarierte Todesfälle lassen Kommissarin Alexandra nicht zur Ruhe kommen. Sie fühlt, dass hier etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist und wird in dieser Meinung auch ganz klar von ihrem Kollegen und Partner Isidor unterstützt. Die beiden versuchen nun gemeinsam, Klarheit in diese undurchsichtigen Fälle zu bringen. Gerüchten zufolge sollen dabei homöopathische Globuli eine entscheidende Rolle spielen. Es stellt sich schon sehr bald die Frage: können Globuli – im vorliegenden Fall handelt ...

    Mehr
  • Rezension für "Nichts drin?"

    Nichts drin

    Traubenbaer

    05. February 2018 um 18:47 Rezension zu "Nichts drin" von Irene Matt

    "Nichts drin?" von Irene Matt ist ein Kriminalroman.Kurz hintereinander begehen eine junge Frau und ein Bankmanager Selbstmord. Auch wenn die Ermittlerin Alexandra Rau ein schlechtes Bauchgefühl hat, kann sie keine Fremdeinwirkung feststellen. Doch ein verlorener Ohrring bringt die Wendung in dem Fall.Das Buchcover ist schlicht, aber passend zum Inhalt des Romans. Der Schreibstil ist klar und schnörkellos. So kann man dem Geschriebenen problemlos folgen, auch wenn es um komplexere Themen, wie die Homöopathie oder eine ...

    Mehr
    • 2
  • ungewöhnlicher Krimi mit dem Thema Homöopathie

    Nichts drin

    vronika22

    03. February 2018 um 22:16 Rezension zu "Nichts drin" von Irene Matt

    Es handelt sich hier um einen eher etwas ungewöhnlichen Krimi, da es um das Thema Homöopathie geht und auch gemordet wird mit homöopathischen Mitteln. Kommissarin Alexandra Rau und Isidor Rogg ermitteln im Hotzenwald. Bei der ersten Leiche deutets alles auf Selbstmord hin, obwohl die beiden lErmittler leichte Zweifel haben. Dann gibt es direkt schon den nächsten Todesfall. Diesmal hat sich ein Bankbeamter aus dem Fenster zu Tode gestürzt. Alexandra und Isidor fangen auch hier mit der Ermittlungsarbeit an und die Zweifel werden ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks