Cover des Buches Alex und ich (ISBN: 9783868820263)monerls avatar
Rezension zu Alex und ich von Irene Pepperberg

"Offensichtlich wissen Tiere mehr, als wir denken, und denken mehr, als wir wissen"

von monerl vor 8 Jahren

Review

monerls avatar
monerlvor 8 Jahren
Dieses Buch ist auf verschiedenen Ebenen wunderschön!


Zum einen zeigt es deutlich, welch große Intelligenz es unter den Tieren gibt und zu was sie fähig sind.
Seit dieser Forschungsarbeit über Jahrzehnte, ist der Begriff "Vogelhirn" nun eindeutig positiv zu verwenden. Dass ein Graupapagei sprechen lernen kann, das wusste ich bereits. Aber, dass er die Intelligenz eines fünfjährigen Kindes besitzt und sich selbständig durch die menschliche Sprache bewusst äußern kann, finde ich umwerfend!

Andererseits finde ich sensationell, welche Bindung durch Freundschaft und Liebe ein Tier mit einem Menschen eingehen kann, weil es das möchte. Einmal mehr wird dem Menschen vor Augen geführt, dass Tiere, vorallem eben auch Vögel, Emotionen haben. Sie sind traurig, empfinden Freude, können schelmisch und lustig sein und trauern sogar einem Menschen hinterher.

Die Gattung Mensch ist eben eitel und möchte nicht vom erhabenen Sockel gestoßen werden! Ich bin sehr froh, dass es der Wissenschaftlerin und Autorin gelungen ist, diese Sensation mit diesem grandiosen Graupapagei hervorzubringen und die Wissenschaft aufzurütteln.

Das Buch ist verständlich und leicht geschrieben und ließt sich in einem Fluss. Ich hätte es besser gefunden, wenn die Wörter/Begriffe/Sätze, die Alex auf Englisch gesprochen hat, nicht ins Deutsche übersetzt worden wären. Dies wäre authentischer gewesen. Für Leser, die des Englischen nicht mächtig sind, hätte eine Fußnote auf Deutsch ausgereicht. Aber das ist mein persönliches Empfinden.

Irene M. Pepperberg ist es gelungen, ein Buch über ihre Erfahrung, ihr Leben, die Arbeit und Schwierigkeiten ihrer Forschung mit Alex zu schreiben, ohne dass sie sich und ihr privates Leben zu sehr in den Vordergrund drängt. Als Leser bekommt man einen Einblick in die Kindheit der Wissenschaftlerin und wie ihre Zuneigung zu Vögeln begann, wie ihr Weg sie letztendlich mit Alex zusammengeführt hat.

Obwohl Akademikerin, promoviert in Chemie, Quereinstieg in die Biologie, Forscherin und Entdeckerin dieser Sensation, war ihr Leben, vorallem in finanzieller Hinsicht sehr schwer. Als arbeitende Frau nicht richtig anerkannt und ständig auf der Suche nach Geldern für ihre Forschung, sich mit Kurzzeitverträgen über Wasser haltend, ist ihr gelungen nachzuweisen, dass wir Menschen in vielerlei Hinsicht nicht einzigartig sind.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks