Irene Prugger

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(6)
(5)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Vorarlberger Alpgeschichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Nerven wie Seile

Bei diesen Partnern bestellen:

Südtiroler Almgeschichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Letzte Ausfahrt vor der Grenze

Bei diesen Partnern bestellen:

Almgeschichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Mitten im Weg

Bei diesen Partnern bestellen:

Wasser für Franek

Bei diesen Partnern bestellen:

Frauen im Schlafrock

Bei diesen Partnern bestellen:

Schuhe für Ruth

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schuhe, Magie und ein Hauch von Normalität

    Schuhe für Ruth
    Briggs

    Briggs

    14. August 2016 um 13:34 Rezension zu "Schuhe für Ruth" von Irene Prugger

    Sind Schuhe eigentlich wichtig für Ruth? Oder sind sie eher ein Sinnbild für das, was Ruth sich wünscht und nie ausreichend bekommt? Ruth passieren in diesem Buch lauter völlig normale Dinge. Sie lebt allein mit ihren Zwillingen, sie hat eine tolle beste Freundin, sie verliebt sich neu (und vergisst doch nie den Vater ihrer Kinder). Was ist besonders an ihrer Geschichte? Sie wird aufgefangen, ist nicht allein mit ihren Alltagsproblemen, und eigentlich fühlt sich alles ganz gut an. Eins aber verändert sich nie: Sie ist letztlich - ...

    Mehr
    • 3
  • Schuhe, Magie und ein Hauch von Normalität

    Schuhe für Ruth
    Briggs

    Briggs

    21. August 2015 um 22:35 Rezension zu "Schuhe für Ruth" von Irene Prugger

    Sind Schuhe eigentlich wichtig für Ruth? Oder sind sie eher ein Sinnbild für das, was Ruth sich wünscht und nie ausreichend bekommt? Ruth passieren in diesem Buch lauter völlig normale Dinge. Sie lebt allein mit ihren Zwillingen, sie hat eine tolle beste Freundin, sie verliebt sich neu (und vergisst doch nie den Vater ihrer Kinder). Was ist besonders an ihrer Geschichte? Sie wird aufgefangen, ist nicht allein mit ihren Alltagsproblemen, und eigentlich fühlt sich alles ganz gut an. Eins aber verändert sich nie: Sie ist letztlich - ...

    Mehr
  • Almfeeling in Tirol

    Almgeschichten
    leserin

    leserin

    03. April 2013 um 17:44 Rezension zu "Almgeschichten" von Irene Prugger

    Die Autorin Irene Prugger hat 31 Tiroler Almen und deren Bewohner porträtiert. Es ist ein Erlebnis in diesen Buch einzutauchen. Sie beschreibt die Landschaft, das Leben und die schwere Arbeit auf den Almen. Man findet auch Interviews mit dem Schriftsteller Felix Mitterer, mit der Volkskundlerin Petra Streng über das Liebesleben auf der Alm u.a. Am liebsten würde ich mich schon morgen auf die Alm begehen, so schmackhaft war das Buch zu lesen.

  • Rezension zu "Südtiroler Almgeschichten" von Irene Prugger

    Südtiroler Almgeschichten
    leserin

    leserin

    12. March 2013 um 20:10 Rezension zu "Südtiroler Almgeschichten" von Irene Prugger

    "Südtiroler Almgeschichten" ist sehr gut gelungenes Buch. Der Leser findet viele wahre Geschichten über das harte Leben auf Südtirols Almen. Vorgestellt werden kleine und große, touristische und verborgene, Genossenschafts- und private Almen, Almen mit Milchviehhaltung, Galtviehalmen, oder Almen, auf denen hauptsächlich Pferde, Ziegen, Schafe oder gar Yaks gehalten werden. Die Auswahl reicht von Hochgebirgsalmen im Norden und in den Dolomiten bis zu Almen mit südlichem Flair. Aufgelockert wird das Buch durch Interviews mit z.B. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Letzte Ausfahrt vor der Grenze
    LiesaB

    LiesaB

    17. November 2011 um 14:25 Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    "Letzte Ausfahrt vor der Grenze", das sind insgesamt 18 Kurzgeschichten, die das Thema Mann und Frau zum Inhalt haben. Irene Prügger hat einen wunderbaren Erzählstil. Sie greift das Thema Mann und Frau mit einem Augenzwinkern auf, welches mir oft ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat. Sie hat in allem Recht, was sie da schreibt. Frau Krüger hat das Leben sehr gut beobachtet und in ihren Kurzgeschichten wiedergegeben. Am besten liest man das Buch an langen Winterabenden vor einem lodernden Kaminfeuer. Vier Sterne für dieses ...

    Mehr
  • Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Letzte Ausfahrt vor der Grenze
    sternthaler75

    sternthaler75

    10. September 2011 um 10:58 Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    18 Kurzgeschichten sind in diesem Buch vereint, es geht mehr oder weniger um Beziehungen. Beziehungen zum Leben, zum Partner, zum Liebhaber, zum Schulkind, einfach zu allem. Da ist zum Beispiel Frederik, der dafür sorgt, dass ein Zug 3 Stunden Verspätung hat. Oder die Lehrerin, die aufmüpfige kleine Schüler mal eben im Dunklen stehen läßt. Und dann ist da noch die glückliche Ehefrau, die sich auf das Treffen mit ihrem Liebhaber freut, aber leider den Zettel mit der Wegbeschreibung auf dem Küchentisch liegen läßt. Vielleicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Letzte Ausfahrt vor der Grenze
    sarahsbuecherwelt

    sarahsbuecherwelt

    06. September 2011 um 10:27 Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    „Letzte Ausfahrt vor der Grenze“ ist mein erstes Werk von Irene Prugger und sprach mich trotz der Tatsache, dass ich absolut ungern Kurzgeschichten lese, sofort an. In diesem Werk gibt die Autorin 18 Geschichten rund um das Thema „Beziehung“ zum Besten. Dabei beleuchtet Irene Prugger den Oberbegriff „Beziehungen“ von den unterschiedlichsten Seiten. Paare, Frauen, Männer, Liebe, Trennung, Rache und pures Glück. Jede dieser Erzählungen ist einzigartig und regt den Leser zum Nachdenken an. In der ersten Geschichte „Paartherapie“ ...

    Mehr
  • Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Letzte Ausfahrt vor der Grenze
    Eisnelke

    Eisnelke

    31. August 2011 um 12:25 Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Kurzgeschichten sind absolutes Neuland für mich. Eigentlich, und ich betone eigentlich, finde ich es nicht spannend kurz in eine Geschichte hinein zu tauchen, und genauso spontan wieder hinaus geworfen zu werden. Bei Irene Pruggers Buch war dies nicht so: Hier hat es Spaß gemacht. Und gerade dieses kurze eintauchen gibt der Geschichtensammlung den Reiz. Thematisch ist alles dabei: Liebe, Hoffnung, unerfüllte Wünsche und Wut. Verschiedenste Typen von Menschen erzählen ihre lustigen, spannenden und teilweise skurilen Geschichten. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Letzte Ausfahrt vor der Grenze
    shao

    shao

    Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Frauen und Männer, Liebe, Trennung, Betrug. Freude und Schmerz, Offenbarung und Rache. Ein abgeschiedener Wald, ein Darkroom, die Küche einer anderen Frau, ein Klassenzimmer, ein Café - die ganze Vielfalt von Beziehungen. * Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Zumindest dann, wenn Irene Pruggers Figuren aufeinander treffen, miteinander in Interaktion treten oder sich voneinander entfernen. * Diese Erzählungen sind so skurril und gleichzeitig so möglich, dass man nach jeder einzelnen kurz innehalten und über sie ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    Letzte Ausfahrt vor der Grenze
    Ayanea

    Ayanea

    25. August 2011 um 20:32 Rezension zu "Letzte Ausfahrt vor der Grenze" von Irene Prugger

    18 Kurzgeschichten zum Verlieben Normalerweise bin ich nicht so der Typ der Bücher mag, in denen nur Kurzgeschichten drin stehen. Aber nachdem ich hörte, dass sie Autorin schon ausgezeichnet wurde und eine große Erzählerin sei, griff ich zu diesem Roman. Und ich wurde nicht enttäuscht. Was mich sonst an Kurzgeschichten stört, ist eben der Fakt das sie kurz sind. Viel zu kurz, um eine Bindung zum Text einzugehen. Nun Frau Prugger hat es auf wenigen Seiten geschafft mich zu fesseln, mich leiden zu lassen, mich zum Lachen zu bringen ...

    Mehr
  • weitere