Irene Zimmermann

 3,8 Sterne bei 734 Bewertungen
Autorenbild von Irene Zimmermann (©)

Lebenslauf von Irene Zimmermann

Die "Mädchen-Buch-Autorin": Irene Zimmermann, geboren 1955 in Ravensburg, ist eine deutsche Schriftstellerin, die bekannt ist für ihre Jugendbücher. Sie studierte Germanistik und Politikwissenschaften an der Albert-Ludwigs- Universität in Freiburg. 

Nach ihrem Abschluss fing sie an als Lehrerin zu arbeiten und schrieb zu dieser Zeit schon viele Jugendbücher zusammen mit ihrem Mann. Ihr Debüt als Autorin gab sie mit der Reihe „Das tolle Reihe“. 

Später schrieb sie dann ihre erfolgreichen Mädchenbücher „Mathe, Stress und Liebeskummer“. Ihre Bücher wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und in Ländern wie Italien, China, Litauen und Türkei verkauft. So wurde sie schnell international bekannt.

Alle Bücher von Irene Zimmermann

Cover des Buches Mathe, Stress & Liebeskummer (ISBN: 9783522179317)

Mathe, Stress & Liebeskummer

 (77)
Erschienen am 12.04.2007
Cover des Buches Schule, Frust & große Liebe (ISBN: 9783522500548)

Schule, Frust & große Liebe

 (46)
Erschienen am 19.05.2009
Cover des Buches Charlie – Ein Schulbus hebt ab (ISBN: 9783423763066)

Charlie – Ein Schulbus hebt ab

 (38)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Liebe, Gips & Gänseblümchen (ISBN: 9783522501002)

Liebe, Gips & Gänseblümchen

 (40)
Erschienen am 17.07.2009
Cover des Buches Küsse, Krisen, große Ferien (ISBN: 9783522500487)

Küsse, Krisen, große Ferien

 (34)
Erschienen am 17.04.2009
Cover des Buches Küsse, Flirt & Torschusspanik (ISBN: 9783522653428)

Küsse, Flirt & Torschusspanik

 (35)
Erschienen am 18.05.2016
Cover des Buches Casting, Chaos, Lampenfieber (ISBN: 9783522504010)

Casting, Chaos, Lampenfieber

 (20)
Erschienen am 14.02.2014

Neue Rezensionen zu Irene Zimmermann

Cover des Buches Charlie – Ein Schulbus hebt ab (ISBN: 9783423763066)Hundenaerrins avatar

Rezension zu "Charlie – Ein Schulbus hebt ab" von Irene Zimmermann

Leider etwas langatmig und undurchsichtig
Hundenaerrinvor einem Monat

An diesem Morgen ist alles anders im Dreistein Internat: Statt zu Fuß über das Gelände zu den Klassenräumen zu laufen, fährt heute ein alter, gelber Schulbus von Haus zu Haus und holt die Schüler ab. Will, Frank, Maisie und Luke müssen jedoch bald feststellen, dass dieser Bus ein Eigenleben führt. Er rast unkontrolliert durch die Rosenbeete, überfährt dann fast den Schuldirektor und hebt schließlich zu allem Unglück auch noch kurzerhand mit den Schülern an Bord in die Lüfte ab! Doch damit noch nicht genug der Überraschungen, denn der Bus kann tatsächlich auch noch sprechen – und er bittet die Kinder um Hilfe, denn Charlie der Schulbus muss dringend etwas wiedergutmachen...

Ich war sehr gespannt auf dieses Kinderbuch, dessen Buchcover ich wunderbar bunt und verheißungsvoll fand. Doch leider taten sich einige – für mich schwerwiegende – Schwachstellen in der Geschichte auf: Die Story wird an mehreren Punkten zu ausschweifend auserzählt, andere Aspekte bleiben jedoch vollkommen unbeachtet. Was essen die Kinder, nachdem die Käsebrote aufgebraucht sind? Warum bleibt der Diebstahl der Bohnen folgenlos und moralisch unaufgearbeitet? Wieso erfolgte keine Kommunikation mit den Tieren? Ich muss zugeben, dass mich die fehlende Aufarbeitung der ethischen Seite ziemlich geärgert und somit den Lesegenuss deutlich geschmälert hat. Denn es fehlt die Durchsicht darüber, wer ‚gut‘ und wer ‚böse‘ ist.

Ich bin gespannt, ob es mit dieser schwächelnden Abenteuergeschichte weiter geht. Die Grundlage dafür wurde ja im letzten Kapitel gelegt.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Das verwunschene Schloss (ISBN: 9783764151645)Anna0807s avatar

Rezension zu "Das verwunschene Schloss" von Irene Zimmermann

Für mich fehlt hier die Nachvollziehbarkeit.
Anna0807vor 3 Monaten

Linda ist nicht begeistert. Ihr Vater hat ein altes Schloss ersteigert und dort will die Familie nun ein Hotel eröffnen. Als sie am Schloss ankommen stehen überall gruselige Wasserspeier, der Zustand des Schlosses ist deutlich schlechter als erwartet und die ganze Atmosphäre ist sehr angespannt. Als dann immer wieder seltsame Dinge geschehen und auf einmal ein Wasserspeier mit Linda spricht ist es schon zu spät - Linda befindet sich mitten im Abenteuer.

 

Anfangs konnte ich mich gut in die Geschichte einfinden. Mir haben Lindas Eltern sehr gut gefallen und das Ankommen am Schloss war schön beschrieben. Insgesamt war mir die Familie sehr sympathisch. Leider kam dann sehr schnell die Ernüchterung. Die Grundidee blieb zwar über die gesamte Zeit interessant, allerdings war die Umsetzung sehr dürftig. Mir fehlte es an Zusammenhängen, Erklärungen und einer gewissen Logik. Leider wirkten auch die Charaktere nicht sehr gut ausgearbeitet. Besonders enttäuscht war ich dann von dem Ende. Hier hätte die Autorin einfach viel mehr aus der Idee heraus holen können. Am Ende habe ich nicht verstanden, wie sich die Situation dann aufgelöst hat.

 

Insgesamt wirkt die Handlung auf mich eher wie ein Skript und nicht fertig ausgearbeitet. Auch die Charaktere sind vom Ansatz gut, aber auch hier fehlt es mir an Tiefe und Greifbarkeit.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Charlie – Ein Schulbus hebt ab (ISBN: 9783423763066)L

Rezension zu "Charlie – Ein Schulbus hebt ab" von Irene Zimmermann

Spannende Geschichte mit viel Spass, Abenteuer und Magie.
lucie15vor 5 Monaten

Das Cover ist schön bunt gestaltet. Auch die Illustrationen im Buch gefallen uns gut. Dieses Buch ist für Jungs und Mädchen ab 8 Jahren empfohlen.
Inhalt: Will geht auf ein Internat. Von senem Wohnheim bis zum Klassenzimmer sind es gerade mal ein paar hundert Meter. Eines morgens kommt der Hausmeister Freddie mit einem knallgelben, verbeulten Schulbus über das Internatsgelände gefahren. Und lädt Will und seine Freunde auf eine Fahrt ein. Was dann passiert, hätte keiner von ihnen erwartet: Nicht nur dass der Bus, der Charlie heißt, plötzlich abhebt wie eine Rakete, nein, er fängt sogar noch an zu sprechen! Und er braucht dringend Hilfe...
Wir haben diese spannende Geschichte mit viel Spaß gelesen. Der Schreibstil ist sehr schön und leicht zu lesen. Die kurze Kapitel eignen sich perfekt für Leseanfänger. Die spannende Situationen lassen den Leser mitfiebern. Eine perfekte Kombination aus Spass, Abenteuer und ein wenig Magie. Wir würden uns freuen, wenn es noch mehr Abenteuer mit Will , Maisie, Luke und Frank und natürlich Charlie zu erleben giben würde. Von uns eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ferris ist ein fauler Kater, der wie im Schlaraffenland lebt – zumindest bis sein Mäusepersonal verschwindet. Was zunächst wie ein harmloses Mäuse-Abenteuer aussieht, entpuppt sich bald als handfester Erpressungsfall!

Gemeinsam mit Orell Füssli verlosen wir 20 Bücher.


Zusammen mit Orell Füssli verlosen wir 20 Exemplare von "Ferris – Ein Kater sieht rot" von Irene Zimmermann unter allen Bewerbern. Also macht direkt mit und beantwortet unsere Bewerbungsfrage. 

Kleiner Tipp: Autorin Irene Zimmermann wird am Freitag, den 27.09.2019 unser Gast beim Fragefreitag sein, ... aber pssssssst!

283 BeiträgeVerlosung beendet
yesterdays avatar
Letzter Beitrag von  yesterdayvor einem Jahr

https://www.lovelybooks.de/autor/Irene-Zimmermann/Ferris-Ein-Kater-sieht-rot-1998039592-w/rezension/2431063018/

Das Buch ist wirklich süß und macht Laune. Vielleicht "stolpere" ich ja im März dann auch über Band 2 :)

Ferris ist ein fauler Kater, der wie im Schlaraffenland lebt – zumindest bis sein Mäusepersonal verschwindet. Was zunächst wie ein harmloses Mäuse-Abenteuer aussieht, entpuppt sich bald als handfester Erpressungsfall!

Bei unserem heutigen Fragefreitag habt ihr die Möglichkeit der Autorin Irene Zimmermann alle eure Fragen zu Kater Ferris, ihrer Arbeit als Autorin und               ihren Büchern zu stellen.

Gemeinsam mit Orell Füssli verlosen wir 5 Exemplare von "Ferris – Ein Kater sieht rot" unter allen Fragesteller*innen! Einfach bewerben und eure Fragen an die Autorin stellen!


Wir freuen uns, dass Irene Zimmermann Zeit für diesen Fragefreitag gefunden hat und wünschen euch und natürlich der Autorin ganz viel Spaß beim Fragen stellen und Fragen beantworten!

199 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe LovelyBooks-Freunde,

drei Freundinnen und ein Sonntagsausflug in ein neues Leben - habt ihr Lust, mitzukommen? Dann beantwortet bitte folgende Frage:
Angenommen, es flattern euch plötzlich 1,5 Millionen Euro ins Haus - was würdet ihr damit machen? Eine kleine Bedingung gibt es noch: Ihr dürft die Summe nicht splitten, müsst also die 1,5 Millionen auf einmal ausgeben.
Ich bin gespannt auf eure Ideen :)

Der DIANA-Verlag stellt dazu 15 Exemplare meines neuen Frauenromans Geradeaus ist keine Himmelsrichtung zur Verlosung zur Verfügung.  

Mit der Teilnahme verpflichtet ihr euch, solltet ihr ein Buch gewonnen haben, regelmäßig in der Leserunde zu posten und am Ende eine Rezension auf LB einzustellen, gern auch auf anderen Seiten. 
   
Natürlich schaue ich regelmäßig hier vorbei und freue mich, euch zu treffen, vielleicht auch in unserer Plauderecke, wo wir bequeme Liegestühle aufstellen könnten und gut gelaunt einen hoffentlich endlich sonnigen Sommer genießen.

Hier geht's zur Leseprobe!

Es grüßt euch eure
Irene Zimmermann
433 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Benny-Mamavor 5 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks