Irene Zimmermann , Birgit Schössow Casting, Chaos, Lampenfieber

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(13)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Casting, Chaos, Lampenfieber“ von Irene Zimmermann

Genial! Das große Casting für die Theater-AG kommt Carlotta gerade recht! Sie braucht nämlich dringend eine Typveränderung - damit Lukas sie auf keinen Fall erkennt. Auf der letzten Party hat sie sich von Kopf bis Fuß vor ihm blamiert und deshalb gehofft, ihn niemals wiederzusehen. Doch jetzt zieht er ausgerechnet in das Haus ihrer Mutter ein! Aber wenn Carlotta es richtig anstellt, verliebt Lukas sich vielleicht sogar in ihr neues Ich? Eine Carlotta-Geschichte Freche Mädchen - freche Bücher!

Typisch freche Mädchen! Einfach nur lustig und spannend! Ich liebe es! :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Freche Mädchen Bücher, einfach nur genial für zwischendurch und zum verschenken!

— BuecherFeenkiste
BuecherFeenkiste

lustiges Mädels-Buch über eine ebenso lustige und chaotische Carlotta

— esposa1969
esposa1969

Stöbern in Jugendbücher

Moon Chosen

Interessanter Auftakt, der neugierig auf den weiteren Verlauf der Reihe macht. Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen.

Ani

Schwebezustand

Katastrophal. Ich kann es leider gar nicht empfehlen.

eulenauge

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Ein kurzweiliges Lesevergnügen über eine Geschichte, die noch ganz lange nachebbt. Schön!

Anne-Sophie_Fuchs

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Wieder ein super Buch! Viel Spannung und Gefühlschaos, einfach klasse! Es war so gut, am liebsten möchte ich Band 3 sofort haben!

Theresa-H-C

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

orientalisches Märchen mit allem drum und dran

COW

Das Auge von Licentia

Ich bin von der ersten Seite an total in die Geschichte abgetaucht und habe das Buch fast in einem Stück verschlungen, nur um dann zu realis

Die_Zeilenfluesterin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Carlotta Story

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    4 Sterne ist es wert. Allerdings fand ich das Ende ein wenig unlogisch.

    • 4
  • Leserunde zu "Freche Mädchen - freche Bücher!: Casting, Chaos, Lampenfieber" von Irene Zimmermann

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Irene_Zimmermann

    Irene_Zimmermann

    Hallo liebe Leseratten, bei diesem Wetter liege ich am liebsten gemütlich auf dem Sofa und lese. Geht es euch auch so? Dann lade ich euch ein zu einer exklusiven Vorableserunde meines nächsten Mädchenbuchs Casting, Chaos, Lampenfieber. Zum Inhalt: Genial! Das große Casting für die Theater-AG kommt Carlotta gerade recht! Sie braucht nämlich dringend eine Typveränderung - damit Lukas sie auf keinen Fall erkennt. Auf einer Party hat sie sich von Kopf bis Fuß vor ihm blamiert und deshalb gehofft, ihn niemals wiederzusehen. Doch jetzt zieht er ausgerechnet in das Haus ihrer Mutter ein! Aber wenn Carlotta es richtig anstellt, verliebt Lukas sich vielleicht sogar in ihr neues Ich? Der Verlag Planet Girl stellt 15 Exemplare zur Verfügung, die unter denjenigen ausgelost werden, die kurz folgende Frage beantworten: Warum möchtet ihr das Buch gewinnen?  Sobald alle Bücher angekommen sind, fangen wir mit der Leserunde an. damit ihr auch zeitnah eure Rezension schreiben könnt. Ich freue mich auf unsere Leserunde und wünschen euch viel Glück! Herzliche Grüße von Irene Zimmermann

    Mehr
    • 342
  • Gutes Buch

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    _-Cinderella-_

    _-Cinderella-_

    12. March 2014 um 20:50

    Autorin: Irene ZimmermannTitel: Casting, Chaos, Lampenfieber Preis: 9,99€Seiten: 192Verlag: Planet GirlErscheinungstag: 14. Februar 2014ISBN-13: 978-3522504010 Das Buch kaufen? Gleich zum Verlag? Genial! Das große Casting für die Theater-AG kommt Carlotta gerade recht! Sie braucht nämlich dringend eine Typveränderung - damit Lukas sie auf keinen Fall erkennt. Auf der letzten Party hat sie sich von Kopf bis Fuß vor ihm blamiert und deshalb gehofft, ihn niemals wiederzusehen. Doch jetzt zieht er ausgerechnet in das Haus ihrer Mutter ein! Aber wenn Carlotta es richtig anstellt, verliebt Lukas sich vielleicht sogar in ihr neues Ich?(Quelle: Verlag) Ich hatte spontan mal wieder Lust auf ein "Freche Mädchen - Freche Bücher" - Buch und habe zufällig die Leserunde auf Lovelybooks enteckt. Als ich dann gewonnen habe, war die Freude umso größer. Früher habe ich die Bücher von Planet Girl sehr gerne gelesen. Mittlerweile bin ich eigentlich aus der Altersgruppe raus gewachsen und lese sie kaum noch, aber auf dieses hatte ich einfach Lust. Sie sind meistens nicht sehr lang, also schnell zu lesen und in ihnen geht es meistens um die Liebe. In Casting, Chaos, Lampenfieber geht es um Carlotta, aus deren Sicht auch das Buch erzählt wird. Sie ist eine sehr chaotische Protagonistin, bei der des Öfteren (eigentlich immer) etwas schief geht. So auch in diesem Band von ihr. Sie hat sich unsterblich in Lukas, ihren neuen Nachbarn verliebt, geht ihm aber aus dem Weg, weil sie sich vor ihm richtig blamiert hat. Das führt zu so mancher genauso peinlicher Situation. Ihre Mutter sorgt auch für ein paar solcher Situationen. Sie ist eher jung geblieben und will auch nicht "Mama" sonder Jenny von Carlotta genannt werden. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und nicht zu detailreich beschrieben. Das macht es einem noch leichter das Buch in einem Rutsch durchzulesen. Ein "Freche Mädchen" - Buch, das mir gut gefallen hat und mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen hat. Ich kann es allen Fans dieser Bücher empfehlen, oder denen, die die alten Zeiten mal wieder aufleben lassen wollen. Es ist eigentlich Teil einer Reihe, lässt sich auch gut als Einzelband lesen (so wie ich). Mir hat dadurch nichts gefehlt. Das Buch bekommt gute 4 Punkte. Danke an Irene Zimmermann und Planet Girl für das Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Chaos im Anmarsch

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    lesebiene27

    lesebiene27

    11. March 2014 um 00:08

    Carlotta ist ein junges Mädchen von 13 Jahren, die sich das erste Mal so richtig verliebt hat. Es gibt nur ein Problem: Bei ihrem Kennenlernen mit Lukas hat sie sich so richtig blamiert. Nun braucht sie eine Typveränderung, damit sie einen Neustart wagen kann und er sie als die wahre Carlotta kennen lernt ohne sie mit der alten in Verbindung zu bringen. Und glücklicherweise lässt sich diese Typveränderung vor ihrer Mutter auch mit einem Schul-Theater-Casting erklären. Der Plan klingt an sich ganz gut, nur an der Umsetzung scheitert es noch ein bisschen, sodass das ganze Buch voller Chaos zu sein scheint. Carlotta macht auf mich einen sympathischen Eindruck, auch wenn ich es merkwürdig finde, dass ein Kind von 13 Jahren schon mehrere Freunde gehabt haben soll. Sie zieht das Chaos regelrecht an, sodass sie als Mensch und wir als Leser keine Langeweile haben während des Lesens. Das Buch ist typisch für ein Buch aus der Reihe „Freche Mädchen – freche Bücher“ und macht daher auch Spaß zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig, sodass sich das Buch auch wirklich schnell durchlesen lässt. Ich habe gut in das Geschehen reinfinden können, was auch daran liegt, dass es dem Autor gelungen ist, die Geschichte an sich gut zu erklären und immer mal wieder wie nebenbei die Vorgeschichte zu erklären. Schade fand ich ein wenig, dass man von dem Theaterspielen nicht so viel mitbekommt, denn das hatte ich mir durch das Cover von dem Buch erwartet. Carlotta erfindet in dem Buch schon so manch kleine Lügengeschichte, die dann natürlich auch auffliegt. Dadurch bekommt das Buch in meinen Augen auch einen moralischen Charakter, denn es ist immer sinnvoller die Wahrheit zu sagen und nicht zu lügen, denn meist ist es am Ende doch einfacher und schmerzfreier. Dies wird nicht alleine dadurch vermittelt, dass Carlotta ihren Zielen durch die Lügen nicht näher rückt, sondern dass sie sich auch immer weiter in ihre Lügen verstrickt, was natürlich auffällt und auch rauskommt. Passend dazu ist auch die Reaktion der Mutter: Während sie sich, nachdem eine Lüge aufgeflogen ist, Sorgen um Carlotta macht, findet sie es überhaupt nicht schlimm, wenn Carlotta offen heraus sagt, dass sie etwas falsch gemacht hat. Fazit: Ich kann das Buch besonders an junge Mädchen bis 12 Jahre empfehlen, denn es ist nicht nur moralisch wertvoll, sondern auch recht lustig.

    Mehr
  • Chaos ist Programm bei Carlotta, der Titel verspricht nicht zu viel

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    kalemannia

    kalemannia

    26. February 2014 um 14:11

    Carlotta hat sich in Lukas verknallt und nun muss sie es irgendwie schaffen, ihn für sich zu gewinnen. Doch das stellt sich als gar nicht so leicht heraus... da fallen Haare, auf einmal wird geschauspielert oder aber auch die beste Freundin herbestellt. Das Cover ist typisch freche Mädchen - freche Bücher. Aber irgendwie ist es unlogisch, dass Carolotta dort noch in ihrer alten Frisur abgebildet ist, obwohl sie erst schauspielert, nachdem sie ihre Haare geschnitten hat. Vom Cover her hätte ich erwartet, dass es in dem Buch hauptsächlich ums Theaterspielen geht. Allerdings wird dieser Aspekt (der ja auch im Titel des Buches vorkommt) erst am Ende des Buches wirklich auftreten. Dafür gibt es umso mehr Chaos auf knapp 200 Seiten. Carlotta, von der es wohl schon mehrere Bücher gibt, war mir bis jetzt nicht bekannt. Trotzdem habe ich mich gut mit den handelnden Personen identifizieren können. Zunächst hatte ich ein wenig Angst, dass ich mich zu alt für das Buch fühle. Aber irgendwie hat mich die Geschichte von Carlotta doch bis zum Ende überzeugen können. Ich habe mich gerne an die Zeit erinnert, in der ich haufenweise Freche Mädchen - Freche Bücher verschlungen habe. Ich muss jedoch gestehen, dass mir Carlotta schon manchmal ein wenig zu chaotisch war. Auf den knapp 200 Seiten, die man ja wirklich schnell gelesen hat, passiert so Vieles, dass es mir fast schon etwas überladen war. Langweilig wird es jedenfalls nie Ich kann das Buch nur allen jungen Mädchen empfehlen. Es hat mir gut gefallen, aber es war nicht das beste Buch der frechen Mädchen, das ich gelesen habe. (Ich hoffe das liegt nicht an meinem nun fortgeschrittenen Alter...)

    Mehr
  • Chaos rund um Carlotta

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Franzi293

    Franzi293

    22. February 2014 um 12:47

    Carlotta hat es schwer erwischt - seit sie Lukas auf einem Fest begegnet ist, spukt er ihr im Kopf herum. Wie passend, dass er nun auch noch ins Haus ihrer Mutter zieht. Naja, das wäre es zumindest, wenn CArlotta sich nicht ziemlich vor ihm blamiert hätte und nun versuchen müsste, unerkannt von ihm zu bleiben. Die Lösung ist schnell gefunden, eine Typveränderung muss her. Und wie ließe die sich besser begründen als durch ein Casting für die Theater-AG. Am Theater hat Carlotta eigentlich weniger Interesse aber kaum ist die Lüge ausgesprochen nimmt das Chaos um Carlotta mal wieder seinen Lauf... Irene Zimmermanns neues Freche Mädchen- Buch "Casting, Chaos, Lampenfieber" entführt uns mitten hinein in Carlottas sehr turbulentes (Liebes-)Leben. Gemeinsam mit Carlottas bester Freundin Anke gilt es, den ultimativen Plan zu entwerfen, um Lukas und die "neue" Carlotta zusammenzubringen. Doch auch Anke ist ziemlich im Beziehungsstress und so erwartet die beiden natuürlich eine Menge Chaos. Crlotta wächst dem Leser schnell ans Herz und bringt einen duch ihre unvergleichliche Art oft zum Lachen. Ein toller, leichter Jugendroman für alle Fans der "Freche Mädchen-Reihe" und für all die, die es noch werden wollen.

    Mehr
  • Jugendbuch ab 10/11 Jahren

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Fraenzi

    Fraenzi

    22. February 2014 um 10:57

    Inhalt Carlotta und Anke sind beste Freundinnen, da ist es klar, dass man etwas gemeinsam unternimmt. Bei einem ihrer Ausflüge treffen sie auf Lukas, in den sich Carlotta sofort verliebt. Peinlich nur, dass Anke und Carlotta in einer ausgedachten Fantasiesprache geredet haben. Und nun wohnt sie auch noch im gleichen Haus wie Lukas. Er darf sie natürlich nicht wiedererkennen, denn, da ist sich Carlotta sicher, hat sie gar keine Chance bei ihm. Also ist ein komplettes Umstyling angesagt. Das alles hört sich für manch einen bereits kompliziert an, aber da wären ja auch noch Jenny - ihre Mutter - und ihre Stiefmutter, die sie beide für das anstehende Theatercasting der Schule fit machen wollen. Die leicht chaotische Carlotta tappt während der gesamten 190 Seiten von einem Fettnäpfchen ins nächste und es wird nie langweilig. Carlotta Carlotta ist etwa 13 oder 14 Jahre alt und lebt derzeit bei ihrer Mutter. Ihre Eltern leben getrennt, da ihr Vater und dessen neue Lebensgefährtin viel auf Reisen sind. Ihre Mutter gibt Gesangsstunden und allgemein ist Carlottas Umfeld sehr künstlerisch begabt. Sie selbst verbringt gerne viel Zeit mit ihrer besten Freundin Anke und mit Schwärmereien an Lukas. Sie ist recht chaotisch und nimmt es mit der Wahrheit nicht immer allzu genau. Ihr scheint es in die Wiege gelegt worden zu sein, dass sie in jedes Fettnäpfchen tritt und sich stets in neue, scheinbar aussichtslose, Situationen zu manövrieren. Aber ihre grenzenlose Fantasie rettet sie fast immer. Meinung Es ist mein erstes Freche Mädchen Buch und es ist meinen Vorstellungen gerecht geworden. Irene Zimmermann schafft es perfekt, dem Leser den Einstieg in das Buch zu ermöglichen. Bereits nach wenigen Seiten fühlt man mit Carlotta mit und ist vollständig in das Geschehen eingetaucht. Natürlich ist der Schreibstil relativ einfach gehalten, aber er passt zum Inhalt und soll ja auch jüngere Leser ansprechen. Irene Zimmermanns Fantasie scheint genauso grenzenlos zu sein, wie die von Carlotta. Stets baut sie eine neue, erfrischende und gleichzeitig unerwartete Idee ein. Sei es nun die "Läuse-Ferien" oder die Supermarktaktion. Es macht sehr viel Spaß das Buch zu lesen, besonders weil man nie weiß oder auch nur erahnen kann, was auf der nächsten Seite passiert. Ich würde es persönlich allen jungen Mädchen ab 10 Jahren empfehlen.

    Mehr
  • Chaos mal drei!

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    saku

    saku

    19. February 2014 um 22:01

    Carlotta wohnt zur Zeit bei ihrer Mutter. Sie hat sich gerade in den Nachbarn  verliebt und versucht einen guten Eindruck zu machen. Aber jedesmal wenn sie ihn sieht, passiert irgendwas Schlimmes. Wird sie es doch schaffen, seine Interesse zu wecken? Es ist mein erstes Buch aus der "Freche Mädchen Reihe". Ich fand es lustig, Irene Zimmermann schafft es, die Gefühlswelt der Heranwachsenden auszudrücken. Carlotta schafft es immer, sich in unmögliche Situationen zu bringen; aber sie ist nicht auf den Mund gefallen und hat viel Fantasie. Dadurch rettet sie sich, gerät aber schon wieder in das nächste Problem. Glücklicherweise hat sie eine beste Freundin, die ihr hilft... oder auch nicht. Also einfach das Buch lesen, man kann es nicht zusammenfassen. Faszit: Ein lustiges Buch für Mädchen ab 10-11 Jahren!

    Mehr
  • Carlotta und die Liebe

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    ejtnaj

    ejtnaj

    18. February 2014 um 12:38

    Carlotta hat ein großes Problem denn Lukas darf sie auf keinen Fall erkennen, da sie sich vor einiger Zeit schwer vor ihm blamiert hat, jedenfalls geht Carlotta davon aus. Deshalb kommt ihr das Casting für die Theater AG ganz recht, denn so hat sie einen guten Grund für die Typveränderung die sie auch gleich umsetzt. Damit aber nicht genug, Carlotta hüpft fast in jedes Fettnäpfchen das ihren Weg kreuzt. Aber trotz allem hofft Carlotta das Lukas sich vielleicht in ihr neues ich verliebt und sie eine Chance bei ihm hat. Die Autorin Irene Zimmermann hat nun wieder in der Reihe Freche Mädchen eine neue Carlotta Geschichte geschrieben. Zwar bin ich schon etwas aus dem vom Verlag anvisierte Zielgruppe raus, aber auch mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Klar, der Erzählstil ist etwas einfach gehalten was aber zum Alter der Protagonistin und Leser passt und auch recht Unterhaltsam war, denn die ganze Geschichte hat von vorne bis Hinten gestimmt und da der Spannungsbogen wirklich bis zur letzten Seite erhalten war, war alles gut so wie es war. Carlotta hat eben die Sorgen und Nöte eines Teenagers, wobei einem auch manches doch bekannt vorkommt. Auch haben mir die Probleme mit Mutter und Stiefmutter gut gefallen, denn so könnte es in einer Patchwork-Familie wirklich sein, jedenfalls stelle ich es mir so vor. Es waren wirklich alle handelnden Figuren in dem Jugendroman gut beschrieben und man konnte sich alle beim Lesen sehr gut vorstellen. Die Handlungsorte waren auch gut beschrieben. Ich fand es nur Schade, dass nie im Laufe des Buches aufgetaucht ist um welche Stadt es sich handelt. Natürlich kann dies in einem Vorgänger Band der Fall sein, den ich leider nicht gelesen habe. Alles in allem hat mir der Roman wirklich sehr gut gefallen und ich habe einige schöne Stunden mit dem Buch verbracht.

    Mehr
  • Casting, Chaos, Lampenfieber

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Nik75

    Nik75

    17. February 2014 um 19:28

    Ich möchte euch das Buch „Casting, Chaos, Lampenfieber“ von Irene Zimmermann vorstellen. In dem Jugendbuch geht es um Carlotta. Sie ist wahnsinnig in Lukas verliebt. Doch leider hat sie sich vor kurzem erst vor Lukas blamiert und vermeidet ihm zu begegnen. Das ist gar nicht so leicht, denn Lukas ist Carlottas neuer Nachbar. Carlotta macht alles mögliche damit Lukas sie nicht erkennt, aber gleichzeitig hofft sie, dass er sich in sie verliebt. Meine Meinung: Dieses Jugendbuch hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung ist von Anfang an sehr turbulent und chaotisch. Carlotta mochte ich trotz ihrer chaotischen Art sehr gerne. Sie ist ein nettes Mädchen, das man einfach mögen muss auch wenn sie ganz schön viel flunkert um die Wahrheit so zu verdrehen, wie sie sie gerade braucht. Es ist schön zu sehen wie wichtig für Carlotta und ihre Freundin Anke die erste große Liebe ist. Eigentlich gibt es für die zwei im Buch nur das Thema „Jungs“. Schule wird dabei zur Nebensache. Ich finde aber dass der Roman wirklich erfrischend ist und ich glaube alle jungen Mädchen werden dieses Buch lieben. Frau Zimmermann hat einen sehr flüssigen Schreibstil und das Buch liest sich rasend schnell. Ich bin sofort gut in die Geschichte hineingekommen und habe mich beim Lesen sehr wohl gefühlt und amüsiert. Ich hatte eine richtig schöne Lesezeit mit der chaotischen Carlotta. Dieses Jugendbuch bekommt von mir 5 Sterne. Ich kann versprechen, dass es junge Mädchen lieben werden.

    Mehr
  • Carlotta = Chaos

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    connychaos

    connychaos

    15. February 2014 um 19:22

    Carlotta hat auf der letzten Party einen Jungen gesehen, den sie ganz toll findet, leider hat sie sich aber total peinlich verhalten. Nun wohnt dieser Junge, Lukas, auch noch bei Carlotta im Haus. Carlotta versucht sich zu tarnen, damit Lukas sie nicht erkennt. Als Tarnung müssen Schmusetücher, gefärbte Haare, eine Quarkmaske oder auch eine neue Frisur herhalten. Dass das chaotisch wird, ist klar, typisch Carlotta Carlotta ist mitten in der Pubertät und benimmt sich dementsprechend chaotisch, junge Mädchen Werden sich gut in sie hineinversetzen können. Die Geschichte wird sehr locker, humorvoll und frech erzählt, Carlottas Marotten lassen den Leser schmunzeln und auch die Nebenfiguren wie z.B. ihre Mutter Jenny, die Stiefmutter Natascha und Nachbarin Lorraine werden sehr lebhaft beschrieben sodass beim Lesen ein buntes Kopfkino entsteht. Einiges ist etwas zu überzogen doch das macht die Geschichte noch witziger. Besonders für junge Mädchen ab 11 Jahren lesenswert ( aber auch größere Mädchen werden auf ihre Kosten kommen)

    Mehr
  • Genial witzig, witzig genial!

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    esposa1969

    esposa1969

    15. February 2014 um 15:02

    Hallo liebe Leser, dieses Buch ist bereits das zweite der Autorin Irene Zimmerman, welche sich lesen durfte und berichte nun begeistert über: == Castin, Chaos, Lampenfieber == aus der Freche-Mädchen-Reihe . == Buchrückentext: == Genial! Das große Casting für die Theater-AG kommt Carlotta gerade recht! Sie braucht nämlich dringend eine Typveränderung - damit Lukas sie auf keinen Fall erkennt. Auf der letzten Party hat sie sich von Kopf bis Fuß vor ihm blamiert und deshalb gehofft, ihn niemals wiederzusehen. Doch jetzt zieht er ausgerechnet in das Haus ihrer Mutter ein! Aber wenn Carlotta es richtig anstellt, verliebt Lukas sich vielleicht sogar in ihr neues Ich? Eine Carlotta-Geschichte Freche Mädchen - freche Bücher! . == Zum Cover: == Das ist total süß und jugendgerecht, auch die Innenklappe des Buches, da wo Irene Zimmermann als Autorin gezeichnet ist finde ich total witzig. Diese Innenklappe nutze ich im übrigen als eine Art Lesezeichen, man kann es ausschneiden. Eine tolle Idee, da ich generell bei Büchern passende Lesezeichen nutze! Ich mag das Cover, weil die Gesichtsausdrücke von Carlotta und Lukas so toll eingefangen sind. . == Leseeindrücke: == In diesem Buch ist die 13-jährige Carlotta die Hauptperson. Carlotta ist witzig, Carlotta ist chaotisch und Carlotta tappt gerne in Fettnäpfchen. Wir lernen Mama Jenny kennen und Lukas, in den Carlotta bis über beide Ohren verliebt ist. Auch ihre Freundin Anke ist verliebt, in Sven, der aber lieber mit Tamara abhängt. Carlotta erlebt allerhand witzige Dinge: Färbt und kurz sich die Haare, erklärt das ihrer Mama mit einem Läuseproblem. Sie verwechselt im Supermarkt die Einkaufswägen, sperrt sich mit Quark-Honig-Maske im Gesicht aus, bleibt mit der Hand im Briefkasten stecken und beim Casting ihrer Schut-Theater AG als sie den "Zauberlehrling" aufsagen soll, bringt sie nur noch "Geridö lüdelö" hervor. Genial witzig, witzig genial! Der Schreibstil verzückt junge Mädels, wie ältere Frauen gleichermaßen. Waren wir nicht alle mal ein bisschen Carlotta? Ich zumindest schon! Das Buch hat mir die Abende versüßt und ich bedanke mich für diese frisch, fetzige Lektüre! Danke für´s Lesen! by esposa1969

    Mehr
  • Casting, Chaos, Lesefieber!

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. February 2014 um 13:54

    Klappentext: "Genial! Das große Casting für die Theater-AG kommt Carlotta gerade recht! Sie braucht nämlich dringend eine Typveränderung - damit Lukas sie auf keinen Fall erkennt. Auf der letzten Party hat sie sich von Kopf bis Fuß vor ihm blamiert und deshalb gehofft, ihn niemals wiederzusehen. Doch jetzt zieht er ausgerechnet in das Haus ihrer Mutter ein! Aber wenn Carlotta es richtig anstellt, verliebt Lukas sich vielleicht sogar in ihr neues Ich?"   Cover:   Wieder mal ein richtig tolles Cover, der freche Mädchenreihe (Illustration:  Birgit Schössow). Das Cover ist farbenfroh und zeigt einem vorab schon einmal Carlotta (jetzt mit kurzen Haaren) und Lukas und dass sich die ganze Geschichte um ein Theaterstück strickt. Das Taschenbuch ist etwas steif und deswegen braucht man keine Angst vor Leserillen haben. Besonders toll fand ich auch das passende Lesezeichen zum raustrennen (auch wenn ich so etwas einfach nicht übers Herz bringen würde).   Meine Meinung:   Die Story: Ich bin höchstwahrscheinlich nicht die einzige, für die es das erste Buch aus der Carlotta-Reihe ist. Ich kann euch beruhigen man hat keine Probleme in das Geschehen einzufinden und es ist auch nicht schlimm, dass man die Charaktere erst nach und nach kennenlernt. Carlotta gerät andauernd ins Chaos und hat auch einfach oft Pech, aber gerade das macht die Geschichte so unterhaltsam und an einigen Stellen musste ich einfach über Carlotta schmunzeln. An Spannung hat es auch nie gefehlt, da Carlotta von einem zu lösenden Problem zum nächsten gestürzt ist. Die Charaktere: Wie schon gesagt herrscht bei Carlotta immer Chaos, genau wie bei ihrer Mutter, die lieber Jenny genannt werden will damit sie sich nicht so alt fühlt. Anke, war eine super beste Freundin und Lukas war wirklich nett. Also sehr liebenswerte und lebhaft gestaltete Charaktere. Wirkung: Den Schreibstil von Irene Zimmermann kannte ich noch nicht, aber er wirkte auf mich erfrischend und sehr lebhaft, man konnte das Buch also wirklich flüssig lesen. Wer sich für dieses Buch entscheidet wird nicht enttäuscht, denn es ist flüssig zu lesen und die Schrift hat genau die richtige Größe.   Fazit: Ein super lustiges und spannendes Buch über Carlotta und gut geeignet für alle die gerne ein leichtes Buch zum schmunzeln haben. Ich würde es ab 7 Jahren empfehlen.   Janni

    Mehr
  • Casting, Chaos, Lampenfieber - ich wurde nicht enttäuscht.

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    dieChaosqueen

    dieChaosqueen

    12. February 2014 um 16:44

    Rückentext:"Genial! Das große Casting für die Theater-AG kommt Carlotta gerade recht! Sie braucht nämlich dringend eine Typveränderung - damit Lukas sie auf keinen Fall erkennt. Auf der letzten Party hat sie sich von Kopf bis Fuß vor ihm blamiert und deshalb gehofft, ihn niemals wiederzusehen. Doch jetzt zieht er ausgerechnet in das Haus ihrer Mutter ein! Aber wenn Carlotta es richtig anstellt, verliebt Lukas sich vielleicht sogar in ihr neues Ich?" Cover: Die Cover aus der Freche Mädchen - Freche Bücher Reihe fand ich schon immer sehr toll. Illustriert wurde dieses Cover von Birgit Schössow. Man erkennt deutlich, dass es sich wohl um eine weibliche Protagonistin handeln wird und um einen männlichen Protagonisten und das es um ein Theaterstück geht. Alles in allem gefallen mir wie gesagt solche Cover und die sehen auch immer schick im Regal aus. Was ich besonders gut finde (das gab es vor 7,8 Jahre noch nicht, als ich die Bücher ausschließlich gelesen habe), dass es zu jedem Buch auch noch ein passendes Lesezeichen dazu gibt, auch mit dem Cover drauf. Gefällt mir sehr gut! Meine Meinung: Wirkung: Ein schönes leichtes Taschenbuch erwartet den Leser hier. Es wirkt ein wenig steif, aber das störte beim lesen absolut nicht. Das gute daran war eher, dass ich das Buch komplett Leserillenfrei lesen konnte. Außerdem ist das Buch in Kapitel eingeteilt, jedes Kapitel hat ungefähr 15 Seiten. Die Schrift war perfekt, eine schöne Größe. Schreibstil: Den Schreibstil von Irene Zimmermann kannte ich ja schon, dadurch das ich vor einigen Jahren schon sehr gerne Bücher aus der Reihe von ihr gelesen habe. Daher war es für mich nichts neues und ich war sehr schnell drin im Buch. Das Buch war sehr lebendig und wirklich schön zu lesen durch den Schreibstil. Charaktere: Carlotta, die hier die Protagonistin ist, kannte ich dagegen bisher nicht. Sie war neu für mich, aber ich mochte sie sofort sehr gerne. Bei Carlotta herrscht das Chaos an erster Stelle, was sie sehr sympathisch gemacht hat. Vielleicht weil sie mich an mich selbst erinnert hat. *g* Carlottas Mutter Jenny war so eine typische Mutter, ebenfalls irgendwie schon sehr chaotisch, da wusste man gleich woher Carlotta das haben musste. Sie fühlt sich aber noch nicht so alt wie sie ist, daher nennt Carlotta ihre Mutter auch immer beim Vornamen. Carlottas beste Freundin Anke und Carlottas Schwarm Lukas waren ebenfalls so wie man sich eine beste Freundin vorstellt und Lukas war ein sehr zuvorkommender, netter Junge. In den hätte ich mich vielleicht in dem Alter auch verguckt. Die Story: Ich hatte erst ein wenig Angst, dass ich vielleicht gar nicht in Carlottas Geschichte herein finde, denn es ist nicht das erste Buch, dass sich um Carlotta dreht. Aber ich hatte absolut gar keine Probleme, also auch wer bisher noch keine Bücher über Carlotta und ihr Leben kennt wird hier in die Geschichte rein kommen. Die Story war sehr schön zu lesen und auch wirklich mehr als unterhaltsam. Ich musste an einigen Stellen wirklich lächeln und schmunzeln. Carlottas Chaos zieht einen förmlich in seinen Bann, auch wenn es für mich an einigen Stellen schon ein wenig viel Chaos und Lügen von Carlotta waren. Da habe ich mich gleich gefragt ob ich damals auch so war, nur um meinem Schwarm näher zu kommen. *g* Dennoch war die Spannung gegeben, ich wollte schon gerne wissen was Carlotta als nächstes anstellt um Lukas näher zu kommen und vor allem, ob sich die beiden am Ende auch wirklich näher kommen oder ob Carlottas Mühen für umsonst waren. Fazit: Ein wirklich sehr unterhaltsames Buch, mit einer chaotischen, aber dennoch sehr sympathischen Protagonistin. Wer Fan von Frechen Mädchen - Frechen Büchern ist, der wird auch hier wieder nicht enttäuscht. Mich hat es sehr an meine Lesezeit vor 7 Jahre erinnert und ich habe mich sehr gefreut, mal wieder so ein Buch zu lesen. Vielleicht sollte ich wieder öfter zu einem Freche Mädchen - Freche Bücher Buch greifen!

    Mehr
  • Lesesvergnügen für Jung und Alt! :D

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Solara300

    Solara300

    11. February 2014 um 07:36

    Carlotta ist ein junges Mädchen, dem ein Missgeschick auf Ihrer letzten Party passiert ist und genau dort traf Sie zum ersten Mal Lukas vor dem Sie sich blamiert. Um Ihm nochmal neu zu begegnen und das erste Treffen somit ungeschehen zu machen, lässt sich Carlotta was einfallen. Denn Lukas über den Weg zu laufen und das Tag täglich ist gar nicht so schwer den er lebt im Haus Ihrer Mutter und deshalb lässt sich Carlotta eine Typveränderung einfallen. Das somit einiges Chaos verbunden ist und Carlotta in das ein oder andere Fettnäpfchen tritt, macht Sie nur noch umso sympatischer. Lesevergnügen für Jung und Alt.

    Mehr
  • weitere