Irene Zimmermann Liebe, Gips & Gänseblümchen

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(14)
(11)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Liebe, Gips & Gänseblümchen“ von Irene Zimmermann

Henri ist die Schultreppe runtergefallen und hat sich ein Bein gebrochen. Missmutig sitzt sie beim Arzt, als plötzlich die Tür aufgeht und Chris ins Wartezimmer kommt. Ausgerechnet Chris, ihre Jugendliebe, dem sie im Alter von sechs Jahren einen Liebesbrief geschrieben hat! Chris meint, es sei nun endlich an der Zeit, ihr eine Antwort zu geben, und schreibt ihr auf den Gips eine glühende Liebeserklärung. Als ihr Freund Tom die liest, ist er stocksauer ... Neuausgabe von ISBN 978-522-17599-9 in neuer Ausstattung. Reihe "Freche Mädchen - freche Bücher!"

Nicht besonders tiefsinnige Liebesgeschichte, hat mich nicht sehr überzeugt.

— smallysbooks
smallysbooks

Die habe ich verschlungen

— Karatespace
Karatespace

Stöbern in Jugendbücher

Snow

Snow erbt die stärkste Magie die es je in Algid gegeben hat. Doch sie leb in der Menschenwelt und kann mit Bale nach Algid fliehen.

Nina_Sollorz-Wagner

Tot war ich gestern

Eine gute Fortsetzung, mit großen Einstiegsschwierigkeiten

Annabeth_Book

Ana und Zak

ein lustiges und spannendes Buch über zwei Leute aus verschiedenen Welten, die aufeinander treffen

MsStorymaker

Die Perfekten

Das Buch hatte mich schnell gepackt und konnte mich bis zum Ende fesseln...

Nayla

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Zauberhaft! Große Geschichte, wo man sich ne Scheibe von abschneiden kann!

Caro2929

Moon Chosen

Ein wirklich genialer Reihenauftakt, mit vielen interessanten Charakteren in einer neuen, spannenden Welt die man so noch nicht gekannt hat.

booknerd84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dramareiche Unterhaltung

    Liebe, Gips & Gänseblümchen
    MiraBerlin

    MiraBerlin

    04. December 2015 um 22:14

    Durch Zufall trifft Henri ihren alten Schwarm, Chris, beim Arzt wieder. Da sie ihm damals einen Liebesbrief geschrieben hatte, auf den er nicht reagiert hatte, kritzelt er ihr prompt eine Liebeserklärung auf ihren neu erworbenen Gips dank ihrer Beinverletzung. Dummerweise ist Henri aber vergeben und Tom ist von dieser süßen Geste verständlicherweise nicht sonderlich angetan... Gut, in diesem Buch passieren einige Dinge, bei denen man sich nur so denkt: muss das jetzt sein? Gott, wie kann man nur so doof sein? Wieso tritt sie nur in jedes Fettnäpfchen und lässt keines aus? Aber mal ehrlich: wie oft verhält man sich selbst dämlich im Leben? Dennoch ist das hier manchmal alles ein wenig überspitzt dargestellt, wodurch man auch wieder merkt, dass es sich vor allem an die jüngeren Leserinnen richtet, was ich aber nicht weiter schlimm finde. Mich selbst hat das Buch gut unterhalten, weil es einiges an Drama gab, was manchmal auch nicht vorhersehbar war. So wurde man auch immer wieder überrascht. Die Geschichte liest sich flott und sorgt auch für ein gewisses Gefühlschaos, weil einfach alles so lebendig beschrieben wird, dass man sich einfach mit Henri oder zumindest ihrem Leben identifizieren muss. Vieles wird so realitätsnah beschrieben, dass es mich auch an meine "alten" Zeiten erinnert, die noch gar nicht so lange her sind. ;) Alles in allem ein super Buch, das einem ein paar Stunden lang den Tag versüßen kann. Anspruch kann man hier nicht erwarten - dafür aber eine amüsante Unterhaltung.

    Mehr
  • Rezension zu "Liebe, Gips & Gänseblümchen" von Irene Zimmermann

    Liebe, Gips & Gänseblümchen
    Islandfreak

    Islandfreak

    30. October 2008 um 22:36

    tolles buch mit wendungen,die man teils vorher sehen kann