Irina Korschunow , Eva Mattes Das Luftkind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Luftkind“ von Irina Korschunow

Dies ist die Geschichte von Freda von Rützow, geboren zu Beginn des vorigen Jahrhunderts. Sie ist siebzehn, als sie sich von einem fremden Mann verführen lässt. Eine Katastrophe, sagt ihr Vater und tut alles, um die Schande zu vertuschen. Freda darf ihr Kind nicht behalten, das aus diesem Fehltritt hervorging, aber eine Stunde hat sie es im Arm, eine kurze lebenslange Stunde. Was bleibt, ist ein Traum, ein Luftkind... (Quelle:'Audio-Kassette')

Stöbern in Romane

Kukolka

Hammerharte Realität, hammerhart erzählt. aber Umsetzung + Stil waren leider nicht so mein Fall. Sehr distanziert. Dennoch grausame Realität

Yuyun

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Luftkind

    Das Luftkind

    Andreayyy

    05. May 2014 um 21:30

    Freda von Rützow, geboren zu Beginn des vorigen Jahrhunderts, möchte studieren, was ihr von ihrem Vater verboten wird. Sie  ist siebzehn, als sie sich von einem fremden Maler verführen lässt und schwanger wird. Der Vater tut alles, um die Schande zu vertuschen und das Kind wird nach der Geburt weggegeben, was Freda nicht verwinden kann. Sie überwirft sich mit ihrem Vater, bekommt ihr Erbe, studiert und lebt ganz zurückgezogen und lässt niemanden an sich heran. Sie lebt allein und mit ihrem "Luftkind". Dann beginnt die Nazizeit. Harro Hochberg, ein junger hitlerbegeisterter Mann, erfährt auf dramatische Weise, dass er ein Jude ist. Freda versteckt ihn bei sich. Dadurch befreit sie sich von ihre gespenstischen Tagträumen vom Luftkind. Aus Sympathie wird Zuneigung und die beiden werden ein Liebespaar. Ich fand den Anfang etwas verwirrend, aber danach hat mir das Hörbuch sehr gefallen. Die Stimme von Eva Matthes tat ihr übriges dazu. Ein Stück Zeitgeschichte...mitreißend und bewegend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks