Irina Korschunow Der Findefuchs

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(7)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Findefuchs“ von Irina Korschunow

„Warum liegst du ganz allein hier im Busch?“, fragte die Füchsin und wunderte sich. „Hast du keine Mutter mehr?“ Sie beugte sich über den kleinen Fuchs und schnüffelte. Er roch, wie kleine Füchse riechen. Er war weich und wollig, wie kleine Füchse sind. „Armer kleiner Findefuchs“, sagte die Füchsin und strich mit der Pfote über sein Fell. Der kleine Fuchs hörte auf zu winseln. Die Füchsin roch fast wie seine Mutter. Ein wunderbar illustriertes Bilderbuch, das sich auf zarte und gefühlvolle Weise mit dem Thema Adoption auseinandersetzt. Ab 4 Jahren Einmalige Sonderausgabe mit Leinenrücken. (Normalausgabe mit ISBN 978-3-522-41990-1)

dass schöchne buch

— szgccc

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Findefuchs" von Irina Korschunow

    Der Findefuchs

    Phantasai

    01. September 2011 um 10:45

    Für uns Große ist dieses kleine 44 Seiten Buch in Großdruck in wenigen Minuten zulesen. Dennoch ist sie immer wieder herzerweichend schön. Der kleine Fuchs verliert ganz plötzlich seine Mutter. Als eine andere Füchsin auf dem Weg zu ihren eigenen 3 Kindern ist, findet sie den kleinen Fuchs und gibt ihm erst mal Trinken und Wärme. Am nächsten Tag nimmt sie ihn mit zu sich in den Bau. Auf dem Weg dort hin lauern gefahren und neugierige Waldbewohner. Doch am Ende wird alles Gut. :) So eine niedliche Geschichte über Selbstlosigkeit gibt es selten. Auch zeigt es uns, wie stark eine Mutter für ihr Junges kämpft. Eine wichtige Lektion für kleine Kinder!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks