Irina Korschunow Wuschelbär

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wuschelbär“ von Irina Korschunow

Der braune Bär Wuschel wohnt in Benjamins Kinderzimmer. Beide sind sehr gute Freunde und entsprechend viel Zeit verbringen sie miteinander. Eines Tages jedoch taucht ein kleiner weißer Bär auf, dem Benjamin große Aufmerksamkeit widmet. Das kränkt den Wuschel sehr: Wenn das so ist, daß Benjamin den weißen Bären lieber mag als ihn, dann will er nicht im Wege stehen. Er nimmt seinen bunten Becher und seine Schlafkissen und läuft davon. Ob Benjamin ihn wohl vermissen und nach ihm suchen wird?

Ein schönes Kinderbuch mit vielen tollen Bildern und einer guten Geschichte über Teilen, Eifersucht und Gemeinsamkeit.

— Hikari
Hikari

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Wuschelbär - Irina Korschunow

    Wuschelbär
    Hikari

    Hikari

    03. July 2013 um 21:50

    Das Kinderbuch "Wuschelbär" ist ein wirklich süßes Buch über kleine Eifersüchteleien, alte und neue Freundschaften und dem Teilen. Der Wuschelbär lebt bei dem Kind Bastian glücklich - sie spielen viel und haben viel Spaß. Eines Tages aber rettet er einen kleinen weißen Bären und bekommt das gefühl, dass Bastian den weißen Bären mehr mag. Und so rennt er von zu Hause davon - bis er gerettet wird. Vom weißen Bären. Das Buch ist wirklich sehr süß gestaltet, die Zeichnungen sind sehr toll und inhaltlich sind die Themen auf Kinder abgestimmt. Mir und dem Babysitterkind hat es viel Spaß gemacht zu lesen. Das Kind ist bald 3 Jahre und hatte zumindest an der groben Geschichte und den Bildern viel Spaß. Die Details und die Themen an sich sind sicherlich eher für Kinder ab 5 Jahren gedacht, doch man kann ja langsam beginnen. Ich halte es für ein wirklich hübsches Buch über Freundschaft und Zusammenhalt sowie für neue Situationen geeignet (Geschwisterchen, erstmal in den Kindergarten usw - überall, wo man auf neue Leute trifft).

    Mehr