Neuer Beitrag

LEXI

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen.

Der Verlag SCM R. Brockhaus stellt fünf Exemplare des Kinderbuches „Von Briefmarkenfröschen und Gummi-bärchenigeln“ von Irina Kostic zur Verfügung.

Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!


30 kleine Abenteuergeschichten für Kinder ab 3 Jahren. Toni, Basti, Merle und Marie sind die besten Freunde. Gemeinsam bestreiten sie Abenteuer des Alltags, die jedes Kindergartenkind kennt: Sie spielen Indianer, finden einen Frosch, backen Sand-Kuchen … Dabei begegnen sie immer wieder biblischen Aussagen und erleben eine Menge Überraschungen. Geschickt zeigt die Autorin Irina Kostic ("Sieben Jahre ohne Pommes"), wie schon die Kleinen biblische Werte im Alltag umsetzen können: z. B. sich versöhnen, einander zuhören und ehrlich sein.


Falls ihr eines der fünf Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 5. August 2014, 24 Uhr hier im Thread und verratet uns, was eure Kleinen am liebsten mit ihren Freunden spielen.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei nicht einfach der Inhalt zusammengefasst, sondern auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden soll. Die Zurverfügung-stellung eines Exemplares beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird. Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass Bewerber mit „privaten (geschlossenen) Profilen“ sowie jene, die noch keine Rezensionen auf ihrer Profilseite veröffentlicht haben, bei einer Auslosung nicht berücksichtigt werden.

Beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.
Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Autor: Irina Kostic
Buch: Von Briefmarkenfröschen und Gummibärchenigeln

Buchfee81

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh wie schön, das hört sich wirklich toll an!!!
Wir sind große Fans von Sieben Jahre ohne Pommes und meine beiden Töchter, 6 und 4 Jahre alt, hören gerne Geschichten daraus.
Meine Mädchen gehen beide in den evangelischen Kindergarten und begegnen dort natürlich häufiger dem Thema.
Im Moment spielen sie mit ihren Freunden natürlich am liebsten draußen.
Wir haben das große Glück in Strandbäder zu wohnen, das nutzen wir zur Zeit viel .
Ansonsten stehen bei den Kindern Rollenspiele ganz hoch im Kurs, Mutter-Vater-Kind oder auch Prinzessinnen und am liebsten natürlich mit Verkleiden :-)

Eine rege Teilnahme an der Leserunde und eine anschließende Rezension sind selbstverständlich.

esposa1969

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Mein Sohn geht nach den Sommerferien in eine kirchliche Privatschule. Er ist zwar schon 10 Jahre alt, aber ich könnte sehr gerne auch mit meinen beiden Patentöchtern 2 + 6 Jahre alt lesen und bewerbe mich gerne auf diese LR! Zeitnahes Lesen, sowie breitgestreute Rezsnion sind obligatorisch.

Beiträge danach
70 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leserin71

vor 3 Jahren

Beitrag einblenden
@IrinaKostic

Ich freue mich, dass Du mit meiner Kritik, die die so wie sie gemeint warst, so gut umgehst.
Vielleicht wären "Querverweise" aber gar nicht so schlecht. Man nimmt ja sonst auch mal Bezug zu einem anderen Erlebnis, und eine Geschichte mit dem verheilten Bein von Herrn Wagner hätte ich auf jeden Fall schön gefunden, einfach nur um zu wissen, dass es ihm wieder besser geht.
Dass eine Mutter von kleinen Kindern mehr präsent ist als die von großen, merke ich bei meinen eigenen. Dass auch die Erwachsenen die Bibelsprücke kennen, ist auch klar, aber ich traue Kinder auch einiges an Problemlösen zu, v. a. wenn sie sich so gut verstehen, wie die vier.
Ich hoffen, wir lesen uns bald mal wieder!

IrinaKostic

vor 3 Jahren

@Leserin71

Über die "Problemlöser" muss ich grübeln... würde es die Geschichten aufwerten oder das Ziel schmälern? Weißt du was? Bei nächster Gelegenheit probiere ich es aus- erstmal einfach nur, um selber zu lesen, wie es sich lesen lassen könnte. Ich male mir das Geschichtenbild nach deinen Konturen. Es klingt nach einem Experiment- dafür bin ich immer zu haben! Du hast mich neugierig gemacht:)

Leseschneckchen555

vor 3 Jahren

Geschichte 21 - 30
Beitrag einblenden

Wir sind nun auch so weit und haben die Geschichten heute beendet. :-)
Ich musste wieder einmal schnunzeln, denn die Geschichte 25 (Aufregung auf dem Jahrmarkt) ist uns erst gestern ziemlich ähnlich passiert. Wirklich wahre Erzählungen mitten aus dem Leben. Und genau das macht es so toll, dass die Kinder und auch wir Etern uns so manches Mal darin wiederfinden.

Vielen Dank noch einmal, dass wir mitlesen durften!

Leseschneckchen555

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

Um die Runde auch komplett zu machen. Hier nun auch meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Irina-Kostic/Von-Briefmarkenfr%C3%B6schen-und-Gummib%C3%A4rchenigeln-1111409868-w/rezension/1113765638/

und bei amazon:

http://www.amazon.de/Von-Briefmarkenfröschen-Gummibärchenigeln-Kleine-Abenteuergeschichten/dp/3417286530/ref=sr_1_1?s=book

IrinaKostic

vor 3 Jahren

Geschichte 21 - 30
@Leseschneckchen555

Ich hoffe sehr, dass sich die Geschichte bei Euch in Grenzen hielt und dass wirklich alles gut ausgegangen ist! Vielleicht gab es auch bei Euch noch ein paar Popcorn auf den Schreck, die können doch sehr beruhigend wirken:)

IrinaKostic

vor 3 Jahren

Liebe Leserunde! Es hat mich total gefreut, aus Euren Beiträgen heraus zu lesen, dass Frau Engelhards und Frau Fischers Alltagsgeschehen persönlichen, echten Familienalltag berührt! Das erste Feedback ist für mich als Autorin äußerst wertvoll und ich danke Euch allen noch einmal dafür!
Was nehmen wir mit? Vielleicht Frau Engelhards Ruhe? Bastis Witz? Herrn Wagners Gelassenheit? Oder die tägliche Einbindung des Glaubens an einen großartigen Gott in ein eigentlich doch großartiges Familienleben!?
Herzlich grüße ich Euch!
Eure Irina
www.irinakostic.de

Leylascrap

vor 3 Jahren

Wir danken Dir, dass wir dabei sein durften.

Neuer Beitrag