Iris Deitermann

 4.8 Sterne bei 27 Bewertungen

Lebenslauf von Iris Deitermann

Iris Deitermann wurde 1984 in Cloppenburg geboren. Nachdem sie einige Jahre mit ihren Eltern in den USA gelebt hat, kehrte sie 2001 wieder ins schöne Deutschland zurück. Hier lebt sie, zusammen mit ihren Eltern und Großeltern in einer kleinen Stadt in Niedersachsen. Das Schreiben lag ihr schon während der Schulzeit besonders am Herzen. Heute schreibt sie vor allem Geschichten für Kinder, die sich auch zum Vorlesen eignen. "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" ist ihr erster Roman, der im November 2012 im Sperling-Verlag erschienen ist. Mit einem Wintergedicht "Die innere Stimme" ist sie im "Weihnachtszauber 2012" im Piepmatz-Verlag vertreten.

Alle Bücher von Iris Deitermann

Der Tintenschnüffler und die Weltenweber

Der Tintenschnüffler und die Weltenweber

 (27)
Erschienen am 21.10.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Iris Deitermann

Neu
Thaliomees avatar

Rezension zu "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" von Iris Deitermann

Eine phantastische Reise ins Reich der Weltenweber!
Thaliomeevor 3 Jahren

Emily ist verschwunden und das ist nicht einmal das Schlimmste: In der Schneeflockenausschneidefabrik wird zu viel produziert, wodurch auf der Erde ein kalter und langer Winter bevorsteht. Zum Glück gibt es Tintonius, der vier Kinder findet, die ihm helfen können. So begeben sich Tabea, Katie, Simon und Michael auf eine phantastische Reise nach Welwenia und zu den Wundern unserer Welt.


Dieses Buch ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen spannend, lehrreich, lustig und manchmal auch tiefgründig. Die Autorin Iris Deitermann entführt den Leser in eine Welt, die verborgen ist, aber doch bekannt. Allein wegen der liebevollen Sprache ist dieses Buch lesenswert. Durch die Illustrationen wird es zusätzlich aufgewertet.

Mit Sicherheit ein schönes Vorlesebuch oder für geübte Leserinnen und Leser, obwohl ich 8 Jahre etwas tief ansetzt finde (zum Selberlesen).


Eine große Empfehlung für alle, die schon immer kreative Antworten auf alltägliche Fragen gesucht haben!

Kommentieren0
7
Teilen
black_horses avatar

Rezension zu "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" von Iris Deitermann

Kommt mit auf eine Reise nach Welwenia!
black_horsevor 3 Jahren

Dieser Kinder-Fantasy-Roman der jungen Autorin Iris Deitermann ist ein absolut gelungenes Debüt.

Mit einem Feuerwerk an fantastischen Ideen entführt sie uns zusammen mit den Kindern Michael, Simon, Tabea und Katie in eine wundersame Welt.
In Welwenia wimmelt es nur so von Wesen, die uns bisher verborgen geblieben sind. Ob Wurzelwanderer, Blumenbringer, Flugblätterbäume, Stibitzlinge, Fellflauscher oder Schneeflockenausschneider - um nur einige der Bewohner zu nennen - mit viel Liebe zum Detail hat die Autorin eine Welt beschrieben, die unsere Welt mit den Wundern der Natur versorgt.

Gemeinsam mit dem Tintenschnüffler Tintonius, der das Cover ziert und einen ersten Eindruck von den großartigen Illustrationen zwischen den Buchdeckeln gibt, sind die vier Freunde auf der Suche nach der alten Dame Emily, die in Welwenia für Aufregung sorgt, weil sie in der Schneeflockenausschneidefabrik wohl zu fleißig ist und dadurch ein harter Winter auf der Erde droht.

Auf ihrem Weg durch Welwenia finden sie viele Freunde und erfahren so einiges darüber, wie Welwenia und unsere Welt zusammenhängen. Das Buch regt dazu an, über die Natur nachzudenken und genauer hinzusehen. Doch dies ist nicht vordergründig, zu sehr fesselt der Auftrag und die immer wieder neuen Ideen.

Natürlich gibt es ein Happy End und mit der abgeschlossenen Geschichte bleiben Leser/Vorleser zufrieden zurück, überwältigt von den vielfältigen Eindrücken.

Das Buch ist inhaltlich schon für Kinder ab ca. 8 Jahre zum Vorlesen geeignet, kann aber zum Selberlesen wohl erst für erfahrene Leser empfohlen werden, da die Schrift doch eher klein und die Kapitel ziemlich lang sind.

Fazit: Wer Märchen und fantastische Geschichten mag, wird an diesem Buch viel Freude haben. Die Illustrationen sind die besten, die ich seit langem gesehen habe! Von uns also glatte 5 Sterne!

Kommentieren0
6
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" von Iris Deitermann

Manches in der Natur ist viel fantastischer als wir dachten....
danielamariaursulavor 3 Jahren

Die vier Freunde Katie, Tabea, Michael und Simon sind ganz fasziniert von dem geheimnisvollen Haus nahe am Wald, dessen Bewohnerin eine alte Dame vor Monaten urplötzlich verschwand.

Dieses Geheimnis beschäftigt sie schon seit Monaten und so geben sie vor, unbedingt auf der angrenzenden Wiese zelten zu wollen um sich das geheimnisvolle Haus mal genauer anzusehen.

Nachts mit Taschenlampen bewaffnet machen sie sich auf den Weg und betreten das fremde Haus..... Erst sind sie enttäuscht, weil sie keine Hinweise auf die alte Dame Emily finden können, bis sie unerwartet auf dem unheimlichen Speicher einem seltsamen Wesen begegnen, Tintonius dem Weltenweber aus Welwenia. Er führt sie durch gruselige Holzmasken in eine fremde aufregende Welt, die mit unserer verwobenen ist und für einige unserer Naturphänomene verantwortlich ist. Dorthin hatte Tintonius auch Emily gebracht, der jedoch während ihrer langen Abwesenheit der Rückweg abgeschnitten wurde. Als sie dort in Welwenia ankommen, erfahren sie, daß Emily in Welwenia ein heilloses Durcheinander anrichtet und schnellstens zurück durch den wiedereröffneten Weg zwischen den Welten heimkehren sollte. Die 4 Kinder wittern ein magisches Abenteuer und voller Staunen machen sie sich auf den Weg um Emily zu finden und zurückzubringen. Dabei treffen sie mach fantastisches Wesen, die für einige der schönsten Naturphänomene unserer Welt verantwortlich sind z.B. sind für den Schnee in all seinen Ausprägungen die Schneeflockenausschneider zuständig. Emily hat sich ihnen angeschlossen, um ihnen zu helfen. Doch gut gemeint ist nicht immer gut und daher treffen die Kinder und ihre Begleiter überall auf ihrer Reise faszinierende Wesen, die Angst vor den Folgen von Emilys ungeplanter Tätigkeit haben.

Diese wunderbaren Wesen sind traumhaft schön bunt illustriert, so daß man sie sich bestens vorstellen kann. Die Bilder kennzeichnet eine ungewöhnliche Liebe zum Detail. Meine Kinder waren sofort begeistert von ihrer Schönheit. Ihnen gefielen auch die vielen fremden Gestalten, mit den lustigsten Namen (z.B. stehlen die Stibitzlinge unsere Socken, aber immer nur 1). Zum Vorlesen sind die Sätze allerdings etwas lang und anspruchsvoll (ich hatte öfters mal einen Knoten in der Zunge). Für ältere Kinder/Jungendliche/Erwachsene ist es jedoch kein Problem, da der Schreibstil durchaus flüssig ist und die Geschichte sehr ideenreich.

Sicher werden wir jetzt einige Dinge in der Natur mit einem fröhlichen Schmunzeln betrachten, uns anstupsen und sagen: schau mal, ein Wurzelwanderer oder ähnliches.

Die Kinder verhalten sich nicht immer ganz vorbildlich, aber eben wie Kinder, mit allem drum herum, das ist der realistische Teil dieses modernen Märchens ;)

Das wohl am schönsten illustrierte Buch seit Langem!

Kommentieren0
55
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
IrisDeitermanns avatar

Der Tintenschnüffler und die Weltenweber

- Ein wunderbares Abenteuer, lehrreich und amüsant zugleich, über die Wahrnehmung unserer Umwelt, über Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Andersartigkeit und über Toleranz. - 

Klappentext:
Mit allem haben die vier Freunde Tabea, Katie, Simon und Michael gerechnet, nur nicht mit einem winzigen blauen Wesen namens Tintonius. Eben noch auf einem Campingausflug, befinden sie sich plötzlich mitten in Welwenia, dem Reich der Weltenweber, die vor einem scheinbar unlösbaren Problem stehen und dringend ihre Hilfe benötigen. Zusammen mit Tintonius brechen die vier zu einer abenteuerlichen Reise auf, die sie quer durch das wundersame Land führt. Schnell finden sie heraus, dass viel mehr hinter all den Dingen steckt, die sie täglich in ihrer Umwelt sehen und erleben. 
Erst durch ihre neuen Freunde erfahren sie, wohin Pusteblumensamen fliegen, wer sich um die Bäume kümmert, warum Kornblumen eigentlich blau sind und wieso immer ihre Socken verschwinden. 

Hier geht's zur Leseprobe!



___________________________________________________________


Hallo liebe Lesemäuse und Buchstabenliebhaber, 


das Abenteuer rund um Tintonius und seine Menschen- und Weltenweberfreunde gibt es zwar schon eine Weile, doch eine eigene tintastische Leserunde gab es bisher noch nicht. Diesen Umstand würde ich gerne hier und heute ändern und euch dazu einladen, mitzukommen auf eine tintenblaue Reise nach Welwenia - ins Land der Weltenweber - wo Pusteblumenpiloten, Tintenschnüffler, Stibitzlinge, Wurzelwanderer und viele andere liebenswerte Wesen zuhause sind, die euch gerne von ihrem Abenteuer erzählen würden. 

Eingeladen sind natürlich alle, die das Buch bereits gelesen haben, es zuhause haben und gerne mitlesen würden und all diejenigen, die sich auf die 10 signierten Printexemplare von mir bewerben möchten. 
Da es sich um ein illustriertes Kinderbuch aus dem Fantasybereich für das Selbstlesealter zwischen 8 und 11 Jahren handelt, sind natürlich alle Mitleser dazu eingeladen, das Buch mit ihren Kindern gemeinsam zu lesen und auch deren Meinungen mit einzubringen. 

Wer eines der Freiexemplare erhält, die ich unter allen Bewerbern verlosen werde, den bitte ich darum, am Ende der Leserunde eine Rezension zu verfassen. Wer Booktuber/in ist, darf dies natürlich auch sehr gerne in Form eines Videos tun. 

Um ins Lostöpfchen zu hüpfen, müsst ihr nun nur noch eines tun - eine tintenblaue Frage beantworten: 

Was ist euer liebstes Naturphänomen? 

Ich gestehe, ich bin wahnsinnig aufgeregt, freue mich tierisch auf eure Bewerbungen und kann es kaum erwarten, dass die Leserunde beginnt. Auch Tintonius und unsere Weltenweberfreunde freuen sich auf euch. 

Tintenblaue Grüße 
Iris und die Weltenweber :) 


Tintenblaues PS:  


Die Bewerbungsfrist für das Buch endet am 26.08.15 um 23:59 Uhr. Falls ihr nicht aus Deutschland kommt, sondern ein Versand ins Ausland erfolgen muss, schreibt dies bitte bereits in eure Bewerbungen oder als private Nachricht an mich. Solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, könnt ihr mich natürlich jederzeit anschreiben. 
Im Anschluss an die Verlosung und Gewinnerbekanntgabe, bitte ich die Gewinner darum, mir ihre Adressen zukommen zu lassen. Diese werden ausschließlich für den Versand des Buches verwendet und im Anschluss gelöscht.

Weitere Informationen zu mir, meiner Arbeit, dem Buch, Lesungen etc. findet ihr auch auf meinem buntblauen, welwenianischen Blog. Aktuelle Neuigkeiten und Zwischendurchgeplauder findet ihr auf Facebook oder Twitter


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks