Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Iris_Fox

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooker, 


habt Ihr Lust auf eine Leserunde mit dem zweiten Band meiner Just-Love Reihe? 

Wenn ja, freue ich mich auf eure Bewerbung, in der Ihr eines der 10 E-Books von "Just two hearts - Ole & Leon" gewinnen könnt (epub- oder mobi-Format). 

--------------------------------------------------------------------------------------------

Für den ersten Überblick poste ich Euch hier noch einmal den Klappentext: 

Manchmal reicht ein einziger Moment, um zwei Herzen zu vereinen

Als Ole und Leon sich das erste Mal treffen passiert nichts. Jedenfalls nach außen hin. In Leons Innerem passiert eine ganze Menge. Schmetterlinge, Feuerwerke, das ganze Programm. Leider steht Ole auf Frauen, ganz eindeutig sogar. Und deswegen ist es umso besser, dass die Wege der beiden sich schon bald wieder trennen. Als sie sich nach einem halben Jahr wieder gegenüber stehen hat sich an Leons Gefühlen nichts geändert. Doch leider auch nichts von Oles Vorliebe für Frauen. Erst ein Kuss verändert alles. Plötzlich finden sich die beiden in der Liebesgeschichte ihres Lebens wieder. Die Frage ist nur, ob sie auch ein Happy End hat…

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mich würde interessieren, was Euer erster Eindruck von der Story ist. Was erwartet oder erhofft Ihr Euch von der Geschichte? Schreibt dies gerne mit in Eure Bewerbung hinein, wenn Ihr mögt. 

Interessant: Beide Bände der Just-Love Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden. Man muss den ersten Band nicht zwingend kennen, um hier teilzunehmen. 

Ich wünsche uns eine spannende und unterhaltsame Leserunde und freue mich auf Euch! 

Alles Liebe, Iris Fox

Autor: Iris Fox
Buch: Just two Hearts: Ole & Leon

Petzipetra

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine interessante spannende Lovestory.
Sehr gerne würde ich ein Epub gewinnen und bei der Leserunde dabei sein und Rezi ist natürlich selbstverständlich.

Yuura

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Also ich finde den Klappentext sehr interessant und würde gerne die Geschichte der beiden lesen um zu erfahren, wie es bei den ausgeht und ob sie zueinander finden. Gerade dass der eine wohl so oder so auf Frauen steht, kann ein Kuss das wirklich ändern?

(im Falle eines Gewinnes benötige ich die Mobi version)

Beiträge danach
104 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Yuura

vor 1 Woche

Kapitel 21 bis 24
Beitrag einblenden

Kapitel 20
Ach deshalb geht er nicht zu Leon, wegen seiner Höhenangst, das ist schon wirklich niedlich. Wie süß ist das denn. Aber war ja klar, dass doch noch was passieren muss. Es ist hier Holger, der Arbeitskollege , der versucht Lepon zu erpressen, hier zeigt sich, reden hätte geholfen. Also Leon mit Ole. Leon ist aber ganz schon schlagkräftig und gibt ordentlich kontra, finde ich persönlich sehr gut, in anderen Geschichten wäre Leon nun eingeknickt. Leon lässt sich aber nicht unterbuttern, sondern bleibt stark. Ole schafft es derweil immer mehr zu Leon zu stehen in der Öffentlichkeit und eignet sich in der Hinsicht immer mehr Mut an, obwohl das hier etwas zu schnell geht finde ich, aber nun gut kommt immer drauf an wie stark der jeweilige Charakter ist. Warum sagt Ole Leon nicht, dass er Höhenangst hat :D.

Kapitel 21
Dithmarschen!! Heimat!!! :D Sorry
War ja klar, dass da noch was kommt und dass da noch jemand ist, der etwas gegen ihre Beziehung hat. Hätte nicht gedacht, dass Leon so hartnäckig und tapfer bleibt, dass er sich gegen den Vater stellt und letztendlich kündigt. Ja die Karte bezüglich der Familie aus zu spielen, war gemein, das war quasi eine indirekte Drohung bezogen auf Ole. Leon tat mir wirklich leid aber auch Ole. Der weiß ja gar nicht was Sache ist, der ist völlig überrumpelt worden. Leon geht, benutzt die Worte von Oles Vater und Ole hat einfach keinen Plan.

Kapitel 22
Ab hier habe ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen können.
Nun ja kein Wunder dass Ole wissen will, was los ist. Niemand sagt was, nicht mal dessen Vater und Holger sagt erst recht nichts. Naja kein Wunder, Leon hatte ihm ja echt ordentlich eine verpasst. Kurzerhand geht Ole zu Leon, doch er erreicht ihn nicht, weshalb er Lea fragt. Das fand ich eine aussagekräftige Szene, wie Ole trotz Höhenangst hoch geht bis ganz nach oben um mit Leon zu sprechen. Das benötigt wirklich Mut, immerhin hat er regelrecht Panik. Doch noch immer will Leon nicht mit ihm reden, sondern ruft Lea an, die Ole Bescheid sagen soll.
Also erst hatte ich mich gefragt, was Leon hat, was ja später herauskommt. Ich finde, das hätte noch deutlicher gemacht werden können, für mich kam Leon lediglich stur und melancholisch vor.
Ole wartet noch immer, obwohl dieser völlig aufgelöst ist, aber die Sache mit Leon macht ihm mehr zu schaffen. Zumindest erfährt Ole ansatzweise was los ist. Hm dass man von Stress auf Probleme und Veränderungen auf Depressionen kommen soll, find ich persönlich schwierig. Er trifft Leon vor der Tanzschule und wieder wird er von Leon weggestoßen, so heftig weggestoßen aber Ole kämpft.

Kapitel 23
Die Einweihungsparty, das konnte doch nur schief gehen. Also meines Erachtens nach, haben sich beide falsch verhalten. Klar Ole hätte nicht zur nächstbesten rennen sollen aber Leon hat Schluss gemacht und hat ihn immer wieder weggestoßen, was erwartet er denn. Ich mochte es, wie gefesselt Ole von Leon noch immer ist, wie er einfach nicht den Blick von ihm abwenden kann. Ole verschwindet mit Merle in seinem Zimmer und endlich kommt mal Leben in Leon, der ins Zimmer stürmt.

Kapitel 24
Endlich macht Leon auch mal was und wie er Merle regelrecht wegjagt :D, da macht aber jemand deutlich, dass Ole ihm gehört. Schon süß. Die Gefühle, die man bei dem jeweils anderen gerade erkennen kann, das ist echt schön geschrieben. Wie Leon halt bei Ole die Traurigkeit erkennt. Ole will natürlich immer noch wissen, was los ist. Tja und Leon platzt es endlich heraus. Er liebt Ole, was diesen dann doch etwas überfordert. Ich finde es sehr realistisch, wie sie reagieren, wie
Ole auf all das reagiert, er ist überfordert, kommt mit der Situation nicht klar. Und dann platzt auch endlich das mit Oles Vater aus Leon heraus. Das ist alles zu viel für Ole. Er versteht das alles nicht und er kann auch das einfach mit Dennis nicht mehr hören. Die Gefühle werden hier gut transportiert, wie Ole Leon auch gegen die Kisten drängt. Er ist so überfordert, dass er geht. Er verschwindet mit zu Merle. Es macht ihn fertig, dass Leon für sie beide einfach nicht kämpft, um sie beide.
Schöne nachdenklich Szene, weil Ole so viel deutlich macht. Er kann auch immer noch nicht sich auf Merle einlassen. Erst dachte ich, Merle ist eine Schnepfe, sie war cooler als gedacht und hlift Ole bei dem ganzen Gefühlschaos. Wie sie auch meint, dass Leon sie am liebsten in der Luft zerrissen hätte, schon süß. ;) Tja und dann trinkt sich Ole Mut an, bezüglich seiner Höhenangst, nicht wegen Leon :D

Yuura

vor 1 Woche

Kapitel 25 bis 29
Beitrag einblenden

Kapitel 25
Kiki ist bei Leon und plötzlich taucht Ole auf, der stockbesoffen ist. Ich hab dessen Lallen gefeiert, das war klasse geschrieben. Ich finde es süß, wie Kiki Leon drängt und unterstützt, süß. Endlich wird auch Leon klar, dass Ole Höhenangst hat. Und was es bedeutet, dass er dennoch zu ihm aufs Dach gekommen ist. Das bewegt Leon so sehr. Ole kann mit rein und ich finde es gut, dass quasi nichts beschönigt wird, sondern dass besoffen sein, einfach ziemlich sch... sein kann. Haha genial fand ich Oles Aussage auf die Frage, wie er trotz Höhenangst in de 9. Stock gekommen ist... gelaufen :D Ole ist betrunken dennoch recht süß. Rührend wie sich Leon um Ole dann kümmert und es erleichtert ihn, dass Ole nichts mit Merle hatte. Es ist unglaublich toll beschrieben, was Ole bei Leon auslöst, wie er sich fühlt, als Ole ihm die Geständnisse macht.

Kapitel 26
Noch immer kümmert sich Leon rührend um Ole, stützt diesen als er beinahe umkippt. Ich mag es, wie die Nähe zwischen den beiden beschrieben wird. Ich mochte es, wie detailliert beschrieben ist, was zwischen Ole und Leon vorgeht., wie sich Leon um Ole kümmert, wie Ole auf das was zwischen ihnen ist, aufmerksam macht. Naw wie sie im Bett liegen, Ole sich an das Händchen halten im Krankenhaus erinnert, wie Ole fragt, ober am nächsten Morgen noch da sein wird, diese Hoffnung und dann Kiki :D Wie sich Leon und Ole dann entspannen, das war schon echt süß. Es war wirklich gefühlvoll und bewegend.

Kapitel 27
Schön geschrieben fand ich wie Ole immer wieder nur teilweise aufwacht und alles nur immer ganz abgehackt mitbekommt, sehr gut geschrieben. Ich fand das von Leon echt gemein auf dem Balkon, wie er Ole einfach ärgert :D.
Doch dadurch kommen sie sich körperlich sehr nahe und versöhnen sich endlich wieder und kommen wieder zusammen. Der Moment war wirklich schön geschrieben, die Gefühle sind in jeder Zeile spürbar gewesen.
Ole lockt Leon in die Dusche und diesmal darf Leon aktiv sein, sehr gefühlvoll geschrieben, nicht zu lang, nicht zu kurz. Ich fand es auch sehr schön, wie sie sich in der Dusche immer näher gekommen sind. Endlich sagen sie sich nochmal richtig, dass sie sich lieben. Den Teil des Kapitels hat mir wirklich gut gefallen. Schön, dass Ole so sehr an ihrer Beziehung arbeitet und Leon vieles diesbezüglich deutlich macht und somit auch zeigt, wie sehr er ihn liebt.

Kapitel 28
Oles Vater taucht auf und ich war total begeistert, wie mutig Ole ist, wie er seinem Vater Kontra gibt. Nun zweigt sich, was den Vater wirklich bewegt. Es geht ihm um sein Ansehen, was Ole ziemlich missfällt. Er gibt seinem Vater ordentlich Kontra, womit dieser nicht gerechnet hat und er sieht dann doch ein, dass er falsch gehandelt hat. Oles Worte fand ich toll gesagt. Nun will der Vater reden, weil Ole wirklich deutlich gemacht hat, dass er Leon liebt.
Leon begegnet Oles Vater und zum Glück bekommt Leon seine Stelle wieder. Später spricht Leon über seine Depressionen. Da ich Freunde habe, die davon betroffen sind, fand ich das nicht sonderlich schockierend :). Schön, dass Ole so gut damit klar kommt und sich nicht abschrecken lässt. Ach die zwei sind süß.

Kapitel 29
Sie sind im Club, wo alles angefangen hat, mit ihrem Lied und Ole macht deutlich, dass es sein Leon ist. Das war eine so süße und bewegende Situation. Und diesmal outet sich Ole sehr öffentlich, man spürt regelrecht, wie das befreit!

Yuura

vor 1 Woche

Epilog
Beitrag einblenden

Epilog
Die Überraschung von Ole fand ich wirklich schön und rührend und ich hätte auch fast geweint. Wie die Mutter Leon glücklich in die Arme schließt, was ein wunderschöner toller Augenblick. Hätte da auch noch mehr lesen können :P

Eine an sich wirklich rührende schöne Geschichte für zwischen durch.

Yuura

vor 1 Woche

Unsere Hauptcharaktere: Ole & Leon
Beitrag einblenden

Ole und Leon sind zwei wirklich tolle Charaktere mit ihren Stärken und Schwächen, es haben mit beide sehr gut gefallen, bei Leon hätte die Depression deutlicher gemacht werden können.
Dennoch sind beide total liebenswert, auch wenn man sie am liebsten manchmal geschüttelt hätte :D
Sie haben beide sehr tolle Freunde, die sich um ihren jeweiligen Schützling sorgen und ihnen zur Seite stehen.

Yuura

vor 1 Woche

Cover, Titel, Inhaltsangabe
Beitrag einblenden

Ich finde das Cover echt schön, mit gefallen die Farbe sehr gut. Der Einfall der Sonne ist super schön und wirft ein tolles Licht auf die Szene. Die beiden auf dem Bild kann man gut als Vorstellungsvorlage für Ole und Leon nehmen. Der Kuss ist wunderschön authentisch und man spürt die Gefühle.
Den Titel finde ich passend und schön, einfach und sticht einem ins Auge.

Yuura

vor 1 Woche

Meinungen zum Buch / Rezension
Beitrag einblenden

Vielen dank für die Möglichkeit diese schöne Liebesgeschichte kennen zu lernen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Iris-Fox/Just-two-hearts-1743481759-w/rezension/1811666408/


hier ist meine rezi die auch so auf amazon steht.

Iris_Fox

vor 1 Woche

Meinungen zum Buch / Rezension
@Yuura

Liebe Yuura,
herzlichen Dank für deine schöne Rezension und die wundervollen, ausführlichen Beiträge zu jedem einzelnen Kapitel in dieser Leserunde. Es hat mir große Freude bereitet alle deine Beiträge zu lesen! <3 Liebe Grüße, Iris Fox

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.