Iris Fox Love Happens - Zwei sind einer zu viel

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(7)
(6)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love Happens - Zwei sind einer zu viel“ von Iris Fox

Lola hat von Männern die Schnauze voll, nachdem ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Kurzerhand wechselt sie Uni und Wohnort und will ganz von vorne anfangen. Doch schon bald nach ihrer Ankunft durchkreuzt der gutaussehende Kristof ihren ausgefeilten Plan vom Singleleben. Der charmante Makler zieht ihr den Boden unter den Füßen weg und Lola ist Hals über Kopf verliebt. Und dann trifft sie auch noch Manuel. Der Student ist nicht nur unheimlich hilfsbereit, sondern mindestens auch genauso süß. Das Gefühlschaos ist perfekt und schließlich trifft Lola eine folgenschwere Entscheidung …

Toller leichter Schreibstil. Allerdings für meinen Geschmack zu viele verschiedene Themen für einen Roman.

— elafisch
elafisch

Sehr schönes Buch um die Liebe!

— Getu5
Getu5

Schöner Roman. Empfehlung!

— Sanny
Sanny

Erfrischende, tolle Geschichte. Nur zu empfehlen!

— Jacqueline688
Jacqueline688

Wenn die Liebe nicht erwidert wird

— Annamo85
Annamo85

Es sind die für ein Erstlingswerk typischen Fehler zu erkennen, ich habe mich dennoch wunderbar unterhalten gefühlt!

— marcelloD
marcelloD

Wunderbar gefühlsvolles Buch, welches einem auch ein wenig die Augen über die Liebe öffnet.

— querleserin_102
querleserin_102

Eine Liebesgeschichte mit vielen Irrungen, Wirrungen und mehreren gelungenen Neuanfängen

— Jedida
Jedida

Eine spannende Geschichte voller Emotionen, liebenswerten Charakteren und unerwarteten Wendungen. Danke, dass ich Lola kennen lernen durfte!

— Maybeangle
Maybeangle

Ganz bezaubernd die Geschichte, konnte gar nicht aufhören zu lesen! :-)

— mariesblog
mariesblog

Stöbern in Liebesromane

Ein Garten voller Sommerkräuter

bezaubernd, verzaubernd, und eine Liebesgeschichte mit Tiefgang

Monalisa73

Nachtblumen

Auf eine ganz andere Art und Weise emotionale Liebesgeschichte,die einen sehr berührt.

fibby92

Liebe findet uns

Anstrengende Charaktere und die Chemie hat mir auch gefehlt. Die Liebe hat mich mit diesem Buch nicht gefunden.

jackiherzi

Wenn das Leben Loopings dreht

Trotz einiger Längen sehr unterhaltsam und realitätsnah

Kelo24

Ein Sommergarten in Manhattan

Ein Buch mit Gefühl und Geschichte.

Monice

Rock my Dreams

In diesem Buch hat man viel Gefühl, Leidenschaft, Hoffnung, Spannung, Hass, Missgunst und so viel mehr. Diese Mischung hat es ausgemacht

Anni_book

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Love Happens - Zwei sind einer zu viel" von Iris Fox

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Iris_Fox

    Iris_Fox

    Liebe Lovelybooks-Leser, Weihnachten steht unmittelbar bevor und zum Dank dafür, dass mein Debütroman, der im Juli diesen Jahres erschienen ist, so tolle Rückmeldungen bekommen hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen und 5 Bücher (ebook only!) unter Euch verlosen. Was gibt es Schöneres, als anderen Menschen Freude zu bereiten in Form eines Buches? Falls ihr Interesse an meiner Story habt, braucht ihr nichts weiter zu tun, als mir in der Bewerbung mitzuteilen, warum ihr gerne "Love Happens" lesen möchtet. Ich wünsche allen frohe Weihnachten!Herzlichst, Iris Fox

    Mehr
    • 61
  • Toller Debütroman von Iris Fox

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    LeseLexy

    LeseLexy

    18. January 2017 um 17:13

    Mitten im Semester wechselt die junge Studentin Lola die Universität. Auf der schwierigen Suche nach einer geeigneten Wohnung lernt sie den Immobilienmakler Kristof kennen. Zwischen den Beiden herrscht eine starke körperlche Anziehungskraft, weswegen Lola ihn nicht mehr so einfach aus dem Kopf bekommt. Doch an eine richtige Beziehung ist nicht zu denken, da es einige Umstände gibt, die zwischen ihnen stehen. Außerdem lernt Lola in dieser Zeit auch noch den jungen attraktiven Studenten Manuel kennen, der ihr mehrfach aus der Klemme hilft und sich so auch in Lolas Kopf einbrennt, obwohl sie ihn doch gar nicht leiden kann... Sie ist hin- und hergerissen und in einem Gefühlschaos, wobei sie eigentlich den Männern, zumindest für eine gewisse Zeit, abschwören wollte. Love Happens - Zwei sind einer zu viel ist der Debütroman der Autorin Iris Fox. Ich finde die Geschichte ist gut ausgearbeitet und ließt sich flüssig. Im Verlauf der Geschichte klären sich auch einige Fragen, die man sich als Leser stellt, wie beispielsweise die nach dem Grund, wieso sie mitten im Semester Hals über Kopf die Universität verlässt. So schließen sich die Lücken und man möchte immer mehr erfahren, sodass es zu keiner Zeit langweilig wird. An manchen Stellen fand ich allerdings auch, dass die Geschichte ein klein wenig „überladen“ wirkte, was dem Buch allerdings auch nicht weiter schadet. Ich konnte mich sehr gut in die Protagonistin hineinversetzen und finde auch im Allgemeinen, dass die Charaktere rund ausgearbeitet sind - insbesondere Manuel und Cordula haben es mir leicht gemacht sie zu mögen. Der Schreibstil gibt dem Roman eine gewisse Leichtigkeit und einen bestimmten Humor. Iris Fox kann meiner Meinung nach sehr gut die Gefühlslage der Protagonisten beschreiben, so spürt man förmlich das Knistern oder auch die Zerrissenheit von Lola. Ich mochte die Geschichte gern, und kann sie so auch weiterempfehlen! Gern werde ich mehr von der Autorin lesen. 

    Mehr
  • Love happens?

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    MissBille

    MissBille

    10. January 2017 um 07:21

    Das Cover wurde romantisch und verspielt gehalten.Der Klappentext liest sich interessant und angenehm.Neue Stadt, neue Wohnung, neue Ziele, neue Freunde und auch eine neue Liebe? Lola wagt nach dem Disaster mit ihrem Ex und ihrer Freundin einen Neustart. Aber wird sie am Ende wirklich glücklich werden? Und für wen wird ihr Herz schlagen?Die Protagonisten waren durchweg sympathisch. Je nach Szene mal mehr und mal weniger. Hatte nur ab und an Schwierigkeiten Lolas Entscheidungen zu verstehen.Die Geschichte wurde von der Autorin humorvoll, spannend und liebevoll erzählt. Meist konnte ich mir auch alles vorstellen.Der Schreibstil von Iris Fox war auf jeden Fall leicht und flüssig zu lesen.Es war denke ich nicht mein letztes Buch von ihr.

    Mehr
  • Love Happens - Zwei sind einer zu viel

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    nellsche

    nellsche

    08. January 2017 um 14:48

    Als Lolas Freund sie mit ihrer besten Freundin betrügt, entschließt Lola sich, woanders neu anzufangen. Also wechselt sie kurzentschlossen den Wohnort und die Uni. Doch ihr Plan vom Singledasein klappt nicht so ganz, denn zwei Männer durchkreuzen ihr Vorhaben: der charmante Makler Kristof, in den Lola sich sofort verliebt, und der Student Manuel, der hilfsbereit und liebenswürdig ist. Für wen soll sie sich entscheiden? Ich bin gut ins Buch rein gekommen, denn der Schreibstil gefiel mir. Er war locker-leicht und auch spannend. Mir gefiel es, dass es direkt los ging und ich sofort in der Geschichte drin war. Mit Lola hatte ich leider so meine Probleme, denn ich wurde nicht so recht warm mit ihr. Zuerst einmal fehlte mir absolut das Verständnis, wie sie sich auf ein Verhältnis mit einem deutlich älteren Mann einlassen konnte, der auch noch verheiratet war. Das mochte ich einfach nicht. Ich empfand Lola als sprunghaft und teilweise unreif und es fiel mir manchmal schwer, sie zu verstehen. Kristof war mir sehr unsympathisch. Zum einen, weil er seine Frau betrogen hat, und zum anderen, weil er Eigenschaften an den Tag legte, die ich krank und erschreckend finde. Andere Charaktere in dieser Geschichte fand ich dagegen sehr sympathisch, wie Manuel oder auch Lolas Nachbarin Cordie. Diese haben die Geschichte für mich deutlich aufgewertet und ich habe gerne von ihnen gelesen. Die Idee zu dem Buch an sich fand ich sehr schön. Eine junge Frau, die in eine neue Stadt zieht und sich zwischen zwei Männern entscheiden muss. Insgesamt hatte ich mit dem Buch nette Lesestunden und vergebe drei Sterne.

    Mehr
  • Auf der Suche nach der Ordung im Gefühlschaos

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    elafisch

    elafisch

    05. January 2017 um 21:22

    "Love Happens - Zwei sind einer zu viel" ist der Debütroman der Autorin Iris Fox.Inhalt:Lola wechselt mitten im Semester Stadt und Uni, sie will einen kompletten Neuanfang. Bei ihrer Wohnungssuche lernt sie den attraktiven, wenn auch deutlich älteren, Kristof kennen und spürt eine, ihr bis dahin unbekannte, körperliche Anziehungskraft, die von ihm ausgeht. Eigentlich hat sie die Nase voll von Männern, aber ein kleines Abenteuer wird ja wohl noch erlaubt sein.Ein Wermutstropfen ist allerdings Manuel, der Lola immer wieder aus der Patsche hilft, den sie aber aus unerfindlichen Gründen nicht ausstehen kann. Warum nur muss er ihr ständig über den Weg laufen?Meinung:Der Roman begann sehr vielversprechend: locker, witzig und ein bisschen frech. Der Schreibstil der Autorin ist dazu passend ebenfalls locker und leicht zu lesen und durchaus fesselnd, gerade im Mittelteil, wenn das Buch dem ersten Höhepunkt entgegen strebt.Die Geschichte startet direkt, ohne lange Einleitung, was mir sehr gefallen hat. Doch schnell wurde Lolas zickige Art spürbar, was sie mir leider ziemlich unsympathisch gemacht hat, da ich einfach keine Zicken mag. Die anderen Figuren des Romans waren mir da deutlich lieber, vor allem Manuel und Cordula.So schön die Spannung zwischen Lola und Kristof und später zwischen Lola und Manuel beschrieben wurde, sprang das Knistern einfach nicht recht zu mir über. Der größte Kritikpunkt ist für mich allerdings das Ende. Meines Erachtens hätte das Buch nach dem ersten Höhepunkt und “Zwischen-Happy-End” gerne zum Ende finden können, all die Dinge, die danach noch geschehen und behandelt werden haben für mich das Buch etwas (an Themen) überladen und leider auch die Romantik genommen. Das Ende selbst war dann, schon eher einem Thriller gleich, nervenaufreibend und spannungsgeladen, um dann urplötzlich alle Probleme auflösen zu lassen. Wenn schon dieser zusätzliche Handlungsstrang, hätte ich mir hier etwas mehr Aufklärung erhofft.Fazit:Das Buch hat mir ein paar nette Lesestunden bereitet, durch die vielen verschiedenen Themen ging der Fokus auf die eigentliche Romanze leider etwas verloren.

    Mehr
  • Wie kompliziert die Liebe sein kann!

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Getu5

    Getu5

    03. January 2017 um 10:55

    Klappentext:Lola hat von Männern die Schnauze voll, nachdem ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Kurzerhand wechselt sie Uni und Wohnort und will ganz von vorne anfangen. Doch schon bald nach ihrer Ankunft durchkreuzt der gutaussehende Kristof ihren ausgefeilten Plan vom Singleleben. Der charmante Makler zieht ihr den Boden unter den Füßen weg und Lola ist Hals über Kopf verliebt. Und dann trifft sie auch noch Manuel. Der Student ist nicht nur unheimlich hilfsbereit, sondern mindestens auch genauso süß. Das Gefühlschaos ist perfekt und schließlich trifft Lola eine folgenschwere Entscheidung … Meine Meinung:Ich möchte gar nicht viel mehr vom Inhalt erzählen. 1 Frau / 2 Männer eine Liebesgeschichte mit viel Humor. Irgendwie konnte ich mich soooo gut in Lola einfühlen, dass man manchmal einfach auch in einem Gefühlschaos ist. Manchmal wünschte ich mir Manuel ist ein bisschen forscher......so mehr wird nicht verraten, lest selbst!! Mich hat einfach das Cover und der Klappentext so angesprochen, dass ich unbedingt bei der Leserunde mitmachen musste. Umso glücklicher war ich, als ich gewonnen hatte. Mich hat das Buch von Anfang an gepackt, konnte nicht mehr aufhören zu lesen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig und auch die Kapitel sind nicht zu lange. Wer Romantik, Witz, Charme liebt, muss diese Buch lesen. Für mich war und ist es das schönste Buch, dass ich im 2016 gelesen habe.

    Mehr
  • Humorvoller Liebesroman, den man nicht aus der Hand legen kann.

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Jacqueline688

    Jacqueline688

    02. October 2016 um 19:32

    Zum Inhalt:Lola hat von Männern die Schnauze voll, nachdem ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Kurzerhand wechselt sie Uni und Wohnort und will ganz von vorne anfangen. Doch schon bald nach ihrer Ankunft durchkreuzt der gutaussehende Kristof ihren ausgefeilten Plan vom Singleleben. Der charmante Makler zieht ihr den Boden unter den Füßen weg und Lola ist Hals über Kopf verliebt. Und dann trifft sie auch noch Manuel. Der Student ist nicht nur unheimlich hilfsbereit, sondern mindestens auch genauso süß. Das Gefühlschaos ist perfekt und schließlich trifft Lola eine folgenschwere Entscheidung …*Bereits auf den ersten Seiten empfand ich eine solche Sympathie für Lola, um die es in diesem Buch geht. Eine herrlich chaotische, temperamentvolle junge Frau, die von ihrem Freund betrogen wurde - und das ausgerechnet mit einer ihrer besten Freundinnen. Die Schnauze voll von Männern, verlässt sie ihre Heimat und zieht in eine andere Stadt, um das alte Leben hinter sich zu lassen und neu anzufangen.Doch innerhalb kürzester Zeit lernt Lola, auf schräge Art und Weise, zwei Männer kennen, die ihr Leben gehörig auf den Kopf stellen. Ich habe lange nicht mehr ein so erfrischendes, tolles Buch gelesen. Von Anfang an konnte ich so gut mit Lola mitfühlen, ich habe mit ihr gelitten, mit ihr gelacht und manchmal hätte ich sie gerne an den Schultern gepackt und gefragt "Mädchen, was tust du da?"Nachbarin "Cordie" setzt dem Ganzen das Krönchen auf ;-) Auch wenn sie keine große Rolle in diesem Buch spielt, mit ihrer Art hat sie mich das ein oder andere Mal zum Schmunzeln gebracht.Der Schreibstil ist sehr flüssig und somit ist das Buch wunderbar zu lesen.Ein großes Dankeschön an Iris Fox für dieses wunderbare Buch, das von Anfang an durch seinen tollen Humor besticht.

    Mehr
  • "Love Happens" - Zwei sind einer zu viel

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Angela2011

    Angela2011

    27. September 2016 um 11:33

    Das Cover von "Love Happens - Zwei sind einer zu viel" hat mich direkt angezogen, weil es mal etwas anderes ist. Ein Bildauschnitt mit einer Zeichnung zusammengefügt, ergibt hierbei einen tollen Hingucker.Wenn ich einen Roman lese, muss er mir schon vom Klappentext direkt zusagen, und gerade die Kategorie "Neubeginn" lese ich das ein oder andere mal auch sehr gerne. Der Schreibstil der Autorin Iris Fox war auf den ersten Seiten etwas gewöhnungsbedürftig für mich, aber das legte sich schnell wieder, denn ich musste desöfteren schmunzeln, weil Lola auch gerade zu anfangs lustige Sätze gedanklich hat. Iris Fox hat ihre Charaktere größtenteils gut ausgearbeitet, und gerade bei Lola bekommt man viel mit durch das was sie denkt und fühlt. Genau deswegen hätte ich sie doch am liebsten zwischendurch mal durchgeschüttelt, damit sie wieder klar denkt. Die verrückte Nachbarin Cordula und Kristof der Makler haben mir sehr gut gefallen, und gerade Cordula würde ich doch gerne mal im Real Life treffen - grins.Gespickt mit einer guten Prise Humor und einem Spannungsbogen zum Schluss hin, konnte mich Iris Fox mit ihrem Debütroman überzeugen. Auch wenn ich gerne noch mehr über Lola und die anderen gelesen hätte, muss ich dennoch sagen, dass mir manches leider zu schnell ging, weil es noch mehr Entwicklungspotenzial gehabt hätte. "Love Happens - Zwei sind einer zu viel" ist ein toller Debütroman der Autorin Iris Fox, über einen Neubeginn und vorallem mit einer guten Prise Humor versehen. Ich bin gespannt auf weitere Werke von ihr ..

    Mehr
  • Gefiel mir nicht

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Annamo85

    Annamo85

    07. August 2016 um 10:24

    Das Cover und der Klappentext hatten mir gut gefallen, darum wollte ich das Buch lesen. Die Geschichte zwischen Lola und Manuel fand ich schön, das er ihr hilft, ihr beim Umzug hilft und oft aus der Patsche. Aber da gab es noch Kristof, Kristof ist unsterblich in Lola verliebt , nach einer gemeinsamen Nacht mit Lola, kann er sie einfach nicht vergessen und folgt ihr überall hin. Erst fällt ihr das nicht so auf, aber sie wundert sich warum sie ständig sein Auto sieht. Während einem Ausflug mit Manuel und ihren Freunden, wird sie von Kristof gestalkt und was dann passiert, hätte niemand so erwartet. Die Story mit Lola und Manuel war gut, die mit Kristof in der Art, hätte nicht sein müssen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Road to Forgiveness" von Martina Riemer

    Road to Forgiveness
    MartinaRiemer

    MartinaRiemer

    **Vom Wunsch zu vergessen und der Hoffnung zu lieben** Die Herzenswege-Reihe geht in die zweite Runde! <3   Inhaltsangabe: Ava hat zu viel verloren, um noch ihren Träumen hinterherzujagen. Nicht mal der Klang ihrer Violine kann sie von dem Schmerz ihrer Vergangenheit befreien. Also blendet sie die Welt hinter einer dicken Mauer von Ablehnung aus. Bis sie an der Uni auf Nathan trifft, den jungen Mann, der ebenso viel Leid in seinem Blick trägt, wie sie selbst, und ihr erst so fern und dann so nah erscheint. Aber auch Nathans Vergangenheit lastet schwer auf ihm. Geplagt von Schuldgefühlen glaubt er sich und sein Wesen unwiderruflich verloren zu haben. Als sie sich begegnen, weiß keiner vom Leben des anderen, sie sehen nur, wer sie heute sind und werden unweigerlich voneinander angezogen. Aber auch die größte Liebe wird irgendwann vom Schatten der Vergangenheit eingeholt … (Source: carlsen.de/impress) (Kann als Stand Alone/ Einzelband gelesen werden) "Road to Forgiveness" erscheint am 01.09.2016 beim Verlag im.press Carlsen AutorenSeiteAuf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Martina-Riemer-Autorin/397946120337301Twitter: https://twitter.com/MartinaRiemer   Hallo liebe Lovelybooks-Leser!Es ist wieder so weit und ich freue mich total auf eine Leserunde mit euch zu meinem neuen Buch-Baby! <3  Wer mitlesen und eines der 15 EBOOKS gewinnen möchte, soll mir bitte folgende Fragen beantworten: Was erhoffst/ erwartest du dir von dieser Geschichte? Zur Info: Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt. Die Rezensionen sind bitte auch auf Amazon oder Thalia zu posten. Danke Weiters: An alle, die das Ebook nicht gewinnen sollten oder das Buch bereits haben, sind natürlich gerne eingeladen, hier ebenso mitzulesen – es würde mich sehr freuen.<3Planung: Das Auswahlverfahren läuft bis zum 28.08., weshalb ich am 29.08 die Auswertung posten werde, damit wir gleich am 01.09! gemeinsam starten können! :) Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbung und ganz klar – auf die Leserunde!!   

    Mehr
    • 277
  • Schöner Roman!

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Sanny

    Sanny

    26. July 2016 um 09:20

    Das Cover gefällt mir super! Das erste mal, als ich es gesehen habe hat es mich ein wenig an "Bring mich heim" von Elisabeth Wagner erinnert, da ich das Buch auch grade vor ein paar Wochen gelesen habe und es auch eine Mischung aus Zeichnung und reale Personen sind. Die Mischung mag ich und besonders der Hintergrund mit dem Farben gefällt mir gut. Ich finde die Wolken mit den kleinen Herzchen süß. Die Schriftarten passen perfekt und runden das Cover ab.Auch in schwarz/weiß auf meinem Kindle sieht es noch gut aus!Schönes Buch mit passenden Titel - love happens...Der Schreibstil von Iris Fox gefällt mir gut. Ich kam schnell ins Buch rein und konnte mich in Lola reinfühlen. Wie sie sich nach der Trennung fühlt, kenne ich leider nur zu gut, da ist so ein Neuanfang wirklich gut. Lola kommt etwas naiv rüber und ihre beste Freundin Mia sehr aufgedreht. Den Makler Christof mochte ich von Anfang an nicht recht, allerdings kam mir Manuel umso sympatischer rüber. Besonders Lolas neue Nachbarin Cordula habe ich im Laufe des Buches sehr in mein Herz geschlossen. Gesamt finde ich die Personen im Buch sehr gut gelungen. Die Geschichte wurde zur keinen Zeit langweilig, sondern die Autorin hat es geschafft mich das ganze Buch zu unterhalten und mich in das Leben von Lola zu entführen. Ich hatte zwar eine Ahnung, wie es Enden würde und dies ist auch so eingetroffen, trotzdem eine sehr gelungene Geschichte über die Liebe und wie der Titel schon sagt "love happens".

    Mehr
  • Die wahre Liebe kommt auf Umwegen

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Kueken13

    Kueken13

    23. July 2016 um 19:42

    Love Happens. Der erste Roman von Iris Fox.Das Buch bekommt von mir 3.5 Sterne (halbe Sterne kann man leider nicht anzeigen) . Die Geschichte an sich ist eine tolle Idee. Lola zieht nach Liebesproblemen in eine andere Stadt.  Dort lernt sie direkt 2 interessante Männer kennen. Wer ist der Richtige?  Der Schreibstil ist locker, jedoch für mich manchmal nicht ganz so flüssig. Die Protagonisten handelten / bzw. Szenen sprangen zeitlich zu weit vor. Ich hätte mir zwischendurch ein paar Informationen mehr gewünscht. Trotzdem endet die Geschichtemit einem guten Ende und der Erkenntnis, mal drüber nachzudenken, Menschen leichter zu verzeihen. 

    Mehr
  • Unterhaltsames Erstlingswerk mit Schwächen in den Details

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    marcelloD

    marcelloD

    23. July 2016 um 11:51

    "Love happens - Zwei sind einer zu viel" handelt von Lola, die, nachdem sie entdeckt, dass ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat, den Neuanfang wagt. Doch obwohl sie den Männern eigentich erstmal fern bleiben wollte, lernt sie direkt zwei kennen, die ihr nicht mehr so schnell aus dem Kopf wollen. Zum einen ihren Makler Kristof, zu dem sie sich direkt hingezogen fühlt und zum anderen Manuel, der ihr ständig aus der Patsche hilft, den sie aber ständig harsch abweist. Was sie aber nicht weiß: Manuel und Kristof kennen sich... Lola ist zu Beginn des Romans am Tiefpunkt: der Verrat durch ihre beste Freundin und ihren Freund hat ihr arg zugesetzt und so wagt sie überstürzt den Neuanfang. Auch wenn diese Ausgangslage einiges rechtfertigt, merkt man schnell, dass man damit bei Lola noch lange nicht alles rechtfertigen kann. Würde man mich bitten von Lola eine Charakterisierung anfertigen zu lassen, so würde mir das sehr schwer fallen. Denn mal empfinde ich Lola als selbstbewusst, mutig und anpackend, mal als zickig, übellaunig und ungerecht. Dem entsprechend ist ihr ganzes Verhalten: durch ihre ersten Handlungen entstehen Erwartungen und dann handelt sie sogleich wieder ganz anders. Bis auf das Ende, wo ich endlich mit Lola überein gekommen bin, fiel es mir wirklich sehr schwer Lola wirklich zu begreifen und für sie mitzufiebern. Dies liegt vor allem daran, dass Lolas Gedanken und Gefühle nie eindeutig auf den Punkt gebracht wurden. Die Geschicht selbst ist eine unterhaltsame, locker leichte Erzählung, die den Alltag definitiv versüßen kann. Denn es gibt eben nicht nur Lola, es gibt auch einige Nebenfiguren, die deutlicher in ihren Handlungen sind und vermutlich der Grund sind, dass Lola nicht vollends den Boden unter den Füßen verliert. Auch der Verlauf der Geschichte ist gepickt von einigen Überraschungen (alleine schon durch Lolas ständigen Sinneswandel), aber auch manchen allzu erwartbaren Handlungsbögen. Die Dramaelemente sind zu etwas übertrieben gewählt, aber geben der Geschichte durchaus die richtigen Wendungen. Einen Aspekt, den ich definitiv noch als verbesserungswürdig erachten würde, ist, dass die Geschichte in vielen Erzählmomenten noch mehr auserzählt werden könnte. Gewisse Momente (wann, wie sagt Lola Manuel zur Hochzeit zu, nur als Beispiel) werden einfach übergangen, die der Geschichte einfach mehr Tiefe geben würde. So wirkt manches etwas überhastet erzählt, aber ich denke, dass das ein klassisches Problem bei Erstlingswerken ist. Fazit: "Love happens" ist das Erstlingswerk von Iris Fox und das merkt man in einigen Aspekten. Lola als Figur ist sehr wankelmütig und ihre Gefühle werden nicht so auf den Punkt gebracht, dass man ihre innere Zerisssenheit eindeutig nachempfinden kann. Manche Stellen sind zu erwartbar erzählt, anderes zu schnell. Ich sehe dennoch ein unterhaltsames Gesamtwerk, das eben in den Details noch ausbaufähg ist. Aber Iris Fox ist eine Geschichtenerzählerin und auf meinem Radar gelandet!

    Mehr
  • Gefühlvoll und Romantisch

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    querleserin_102

    querleserin_102

    22. July 2016 um 18:18

    Inhalt: Lola hat von Männern die Schnauze voll, nachdem ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Kurzerhand wechselt sie Uni und Wohnort und will ganz von vorne anfangen. Doch schon bald nach ihrer Ankunft durchkreuzt der gutaussehende Kristof ihren ausgefeilten Plan vom Singleleben. Der charmante Makler zieht ihr den Boden unter den Füßen weg und Lola ist Hals über Kopf verliebt. Und dann trifft sie auch noch Manuel. Der Student ist nicht nur unheimlich hilfsbereit, sondern mindestens auch genauso süß. Das Gefühlschaos ist perfekt und schließlich trifft Lola eine folgenschwere Entscheidung … Meinung: Die ersten paar Kapitel des Buches gingen mir leider nicht so schnell von der Hand, da der Schreibstil für mich etwas gewöhnungsbedürftig war. Das hat sich aber nach und nach gelegt und ich hab mich richtig mit dem Stil angefreundet und die Seiten sind mir leicht von der Hand gegangen. Im Laufe des Buches stellt man sich auch immer neue Fragen, welche aber alle im Buch beantwortet werden, wodurch die Spannung sehr hoch gehalten wird. Lola ist für mich ein sehr komplexer Charakter, einerseits versteht man sie teilweise, andererseits möchte man am Liebsten ins Buch hüpfen und ihr gewaltig den Kopf waschen. Sie verhält sich teilweise wirklich wie ein Teenager, weswegen ich auch nicht ganz warm mit ihr geworden bin. Die anderen Charaktere wie die verrückte Cordula oder der liebenswürdige Manuel haben mir überaus gut gefallen und ich war vollauf begeistert. Für mich hätte man Lolas beste Freundin Mia noch etwas mehr mit einbinden können, sie lief immer sehr nebenzu. Alles in allem handelt es sich um einen wunderbaren Roman über Gefühlschaos.

    Mehr
  • Süße Story - tolles Cover

    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    Jedida

    Jedida

    22. July 2016 um 18:18

    Ganze vier glitzernde Funkelsterne vergebe ich für LOVE HAPPENS - Zwei sind einer zuviel - den Debütroman von Iris Fox. Lola wagt einen Neubeginn in einer anderen Stadt, an einer anderen Uni, in einem neuen Zuhause - allein damit hatte mich die Autorin schon, denn ich liebe nun mal Geschichten über Neuanfänge. ***SPOILERALARM *** Das Buch liest sich flüssig und weist einige interessante Charaktere auf - mein persönlicher Liebling dieses Romans war denn auch Lolas Nachbarin Cordie, welche zwar eine Nebenrolle spielt, mir dennoch richtig gut gefallen und Schwung ins Geschehen gebracht hat. Mit Lolas Männern konnte ich nicht so viel anfangen. Bei Manuel mag das Geschmacksache sein, bei Kristof fehlten mir ein bisschen die Hintergrundinformationen. Immerhin ist er 49, kennt Lola kaum und unternimmt ihretwegen trotzdem ... Na ja, ich will nicht zu sehr spoilern, denn es lohnt sich durchaus, dieses Buch zu lesen. Es gab storytechnisch ein paar kleinere Ungereimtheiten, welche den Lesefluss jedoch nicht gestört haben und insgesamt habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Ich war dankbarer Teilnehmer an der Lovelybooks-Leserunde zum Buch und habe daher ein Rezensionsexemplar erhalten.

    Mehr
  • weitere