Iris Johansen Komm, dunkle Nacht

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(9)
(9)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Komm, dunkle Nacht“ von Iris Johansen

Sarah Patrick und ihr Golden Retriever Monty arbeiten für die K-9, die Spezialeinheit des Rettungsdienstes. Sie werden auch dann fündig, wenn andere längst aufgegeben haben. Aber ihr neuer Auftrag ist kein gewöhnlicher. Dieses Mal wird Sarah gezwungen, an einer tödlichen Mission teilzunehmen ? und zwar von einem Mann, der ihre Vergangenheit so gut kennt, dass er sich ihrer Hilfe ganz sicher sein kann ?

Eigentlich ein durchaus spannender Thriller, wobei mich die Liebesgeschichte ein wenig gestört hat. Davon abgesehen aber gut lesbar! :)

— tuesdayblind
tuesdayblind

Ich liebe die Eve Duncan Reihe

— Belly22
Belly22

Super spannend wie psychotische Abgründe intensiv u. schockierend erzählt werden und diesmal eine Hundeführerin und Hund die Fährte aufnimmt

— Leschen
Leschen

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

spannender und fesselnder krimi, der sich vom Durchschnitt abhebt

Gartenkobold

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Nicht nur das Wasser am 'Drowning Pool' ist tief, verwirbelt und undurchschaubar - auch die Seelen der Menschen. Ein geniales Buch!

Stefanie_Gregg

Das Mädchen, das schwieg

Super norwegischer Krimi

Leylascrap

AchtNacht

naja.. nicht so wirklich mein Buch gewesen.

VickisBooks

Projekt Orphan

Nicht ganz so gut wie Teil 1 und für meinen Geschmack beinahe ein wenig zu viel "James-Bond-Action".. Trotzdem sehr spannend! :)

Nepomurks

In tiefen Schluchten

Kurzweilig, unterhaltsam und lehrreich! Nicht unbedingt ein Krimi! Sehr zu empfehlen als Urlaubs- und Reiselektüre.

Hennie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der dritte Band der Serie um die Gesichtsrekontrukteurin Eve Duncan

    Komm, dunkle Nacht
    Thommy28

    Thommy28

    05. June 2013 um 14:41

    Im dritten Band der Serie um die Gesichtsrekontrukteurin Eve Duncan spielt diese ausnahmsweise einmal nur eine Nebenrolle. Hauptprotagonisten sind diesmal Sarah Patrick mit ihrem Rettungshund Monty und der Ex-Freund von Eve Duncan, der charismatische Milliardär John Logan. Auf eine Forschungseinrichtung der Firma von John Logan im kolumbianischen Dschungel wird ein Anschlag verübt; vier Mitarbeiter sterben und ein Forscher wird entführt. John Logan wendet sich an Sarah Patrick, damit ihm diese mit ihrem Spürhund hilft, das Versteck des Entführten zu finden und diesen zu befreien. Obwohl dies letztendlich gelingt, ist das erst der Anfang einer schrecklichen Serie von Mordanschlägen, in die nun auch Sarah Patrick einbezogen wird. Die Ursache für dies alles liegt weit in der Vergangenheit John Logan´s verborgen....! Der Roman ist in den bei der Autorin üblichen kurzen, prägnanten, manchmal stakkatohaften Sätzen geschrieben. Sie erzeugt dadurch einiges an Tempo. Die Spannung ist teilweise sehr gering, dann wieder hoch - ein ständiges auf und ab. Leider überwiegt denn doch das "ab".  Vielen Lesern mag der Gedankenaustausch zwischen Sarah und ihrem Hund nicht gefallen (wie ich einigen Rezensionen im Internet entnehmen konnte) - ich hingegen fand das recht amüsant. Ein wenig zu dick aufgetragen war mir denn doch die "Liebesgeschichte" zwischen dem Golden Retriever Monty und einem Wolf. Na ja, aber alltägliches wollen wir ja nicht lesen, gell?

    Mehr
  • Rezension zu "Komm, dunkle Nacht" von Iris Johansen

    Komm, dunkle Nacht
    j125

    j125

    23. February 2013 um 13:42

    'Die Story um Sarah Patrick und ihren Golden Retriever Monty, einen ausgebildeten Such- und Rettungshund, finde ich an sich sehr interessant. Es ist auch durchaus spannend aufgebaut, es gibt einige unerwartete Wendungen und auch die kleine Liebesgeschichte ist sehr schön. Was mich zeitweise massiv gestört hat, ist der Hund selbst. Vielleicht bin ich einfach zu wenig Hundefreund, um Gefallen an dem Einblick in die Gedankenwelt des Hundes zu finden, aber ich fand das einfach nur störend. Zu mal die Gedanken nie aus mehr als einem Substantiv bestehen. Manche mögen das sicherlich als nette Auflockerung sehen, aber mir hat es nicht so gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Komm, dunkle Nacht" von Iris Johansen

    Komm, dunkle Nacht
    vormi

    vormi

    16. October 2011 um 15:58

    Leider ist keine Unhaltsangabe bei LB da, deshalb hier eine kleine- Sarah Patrick und ihr Golden Retriever Monty arbeiten für die K-9, die Spezialeinheit des Rettungsdienstes. Sie werden auch dann fündig, wenn andere längst aufgegeben haben. Aber ihr neuer Auftrag ist kein gewöhnlicher. Dieses Mal wird Sarah gezwungen, an einer tödlichen Mission teilzunehmen - und zwar von einem Mann, der ihre Vergangenheit so gut kennt, dass er sich ihrer Hilfe ganz sicher sein kann... Dies war mein erstes Buch von Iris Johansen. Und ich muß sagen, es hat mir super gefallen. Ein spannendes Buch, mit mal einer ganz anderen Idee als Grundlage. Von ihr werde ich noch mehr lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Komm, dunkle Nacht" von Iris Johansen

    Komm, dunkle Nacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. April 2009 um 22:47

    Sarah Patrick und ihr Golden Retriever Monty arbeiten für eine Spezialeinheit des Rettungsdienstes. Sie werden auch dann noch fündig, wenn andere längst aufgegeben haben.
    Es herrscht eine ganz besondere Beziehung und Verbindung zwischen Sarah und ihrem Hund. Davon lebt zum Teil auch dieser Thriller, der wirklich packend und voller schockierender Wendungen ist.