Iris Johansen Riskante Träume

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Riskante Träume“ von Iris Johansen

Eine Flucht voller Gefahr und Leidenschaft, ein spannendes Abenteuer und ein unvergleichlich sinnliches Leseerlebnis! Daniel liebt die Gefahr – doch diesmal ist es nicht das Abenteuer, das ihn reizt, sondern Zilah, die von Terroristen als Geisel genommen wurde und die er befreien soll. Auf der Flucht erfahren sie eine Intimität, die keiner von ihnen je erlebt hat. Doch Zilah ungibt ein tragisches Geheimnis. Kann Daniel sie mit seiner Liebe heilen?

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Entspricht absolut nicht den Erwartungen

    Riskante Träume
    Thommy28

    Thommy28

    19. July 2013 um 16:14

    David Seifert erhält den Auftrag die schöne Zilah Dabala aus den Händen fieser Terroristen zu befreien. Das tut er auch in James Bond Manier und flieht mit ihr durch die Wüste zu einem befreundeten Scheich. So, das war´s denn auch quasi mit der gesamten Handlung, sieht man mal von ein paar erotischen Liebesszenen und den Irrungen und Wirrungen der Liebe ab. Das Buch einen Thriller zu bezeichnen ist vollkommen fehl am Platze. Es ist eher ein Liebesroman von geringster Qualität. Die Protagonisten sind von schmerzhafter Eindimensionalität, die Dialog grottenschlecht. Ich habe schon eine Reihe von Romanen von Frau Johansen gelesen und war daher überrascht von diesem Roman, der so garnicht den Qualitätsansprüchen der übrigen Romane entspricht. Ich habe mich mit Müh und Not zu einem (fast schon unverdienten) zweiten Stern durchgerungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Riskante Träume" von Iris Johansen

    Riskante Träume
    Danny

    Danny

    03. May 2011 um 10:30

    Ein Liebesroman mir leichtem Suspenseeinfluss, aber leider mit graunhaft seichten Charakteren, einer absolut uninteressanten und unspannenden Story.
    Einziges Highlight war Pandora, die erfrischend und sympathisch war.
    Muss man nicht gelesen haben.