Iris Krasnow Ich bin die Tochter meiner Mutter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich bin die Tochter meiner Mutter“ von Iris Krasnow

»Ich bin die Tochter meiner Mutter« - viele Männer werden diesen Satz nicht verstehen. Doch fast jede Frau weiß sofort, was damit gemeint ist: eine unglaublich schwierige Beziehung, die sich durch Wut und Verzweiflung, Schuld und Ablehnung, ja sogar Hass, aber auch durch eine grenzenlose Liebe auszeichnet. Iris Krasnow erinnert sich an ihre Kindheit und an die Rolle, die ihre Mutter in ihrem Leben gespielt hat. Einfühlsam erzählt sie, wie sie als erwachsene Tochter mit Humor und Gelassenheit gelernt hat, die Ecken und Kanten der Mutter zu akzeptieren - um so Frieden mit ihr zu schließen, bevor es zu spät ist. Die Erfahrungen und Erlebnisse anderer Frauen runden dieses lesenswerte Buch ab.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen