Iris Lauterbach Watteau

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Watteau“ von Iris Lauterbach

Iris Lauterbach Antoine Watteau Antoine Watteau schuf mit seinen "Fêtes galantes" zu Beginn des 18. Jahrhunderts eine neue Bildgattung: Das Theater und insbesondere die Commedia dell'Arte inspirierten Watteau, und so zählen elegant kostümierte Schauspieler, Tänzer und Musiker zu seinen häufigsten Motiven. Doch auch bukolischen Szenen und Porträts galt seine Vorliebe. Watteaus Gemälde, von Romantik, Schauspiel und Lebensfreude geprägt, bieten eine idyllische Welt des Vergnügens und der Unterhaltung dar. 96 Seiten. Klappenbroschur.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen