Neuer Beitrag

Arwen10

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Rechtzeitig vor Weihnachten gibt es noch die Leserunden mit weihnachtlichen Büchern. Hier ein Roman aus dem fontis Verlag nach einer wahren Begebenheit. Die Autorin Iris Muhl dürfte einigen von euch auch schon bekannt sein. Ich danke dem fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Iris Muhl Die Nacht der Versprengten








Zum Inhalt:



Eine wahre Geschichte über Versöhnung und Frieden. Und wohl eine der schönsten und denkwürdigsten Weihnachtserfahrungen unserer Zeit.

Winter 1944. Bäckermeister Vincken verpflichtet sich bei der Wehrmacht in den Ardennen, für die Armee Brot zu backen. Seine Frau und den zwölfjährigen Sohn Fritz setzt er in einer kleinen Hütte in der Nähe der amerikanischen Linien ab. Tief eingeschneit warten die Frau des Bäckers und ihr Sohn Fritz auf den Ehemann und Vater, der sie zu Weihnachten besuchen und Nahrungsmittel mitbringen soll. Aber er taucht nicht auf.

Die Vorräte gehen bald zu Ende. Es sind nur noch sechs Kartoffeln und etwas Huhn übrig, und Heiligabend steht vor der Tür. Einen Tag später klopft es plötzlich an der Tür, die Frau öffnet ängstlich. Draußen stehen drei halberfrorene amerikanische Soldaten. Der eine ist schwer verletzt. Die deutsche Bäckersfrau bittet die Amerikaner herein, legt den kranken Soldaten auf ihr Bett. Dann kocht sie eine Hühnerbrühe und gibt die letzten sechs Kartoffeln in die Suppe.

Erneut klopft es an die Tür. Angst breitet sich in der ganzen Hütte aus. Trotzdem öffnet die Frau mutig. Draußen stehen vier deutsche Soldaten, durchgefroren und bis an die Zähne bewaffnet … Was nun in dieser verschneiten Hütte passiert, ist dramatisch und bewegend zugleich.

Fritz Vincken, der Zwölfjährige aus der Geschichte, hat nach dem Krieg dieses Erlebnis erzählt, das in den USA bis heute viel Beachtung findet und sogar verfilmt wurde («Silent Night»). Die Journalistin und Autorin Iris Muhl erzählt jetzt die Geschichte als Roman neu. Ein bewegendes Weihnachtsbuch für alle Generationen. Wer diese Story gehört oder gelesen hat, vergisst sie nicht mehr!


Zur Leseprobe geht es hier lang:

https://www.fontis-verlag.com/buch/iris-muhl-iris-muhl-die-nacht-der-versprengten/


Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 25. November 2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Was bedeutet euch Weihnachten  ?




Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.

Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!




Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die Bücher selber verschicke. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 1,60 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid.




Autor: Iris Muhl
Buch: Die Nacht der Versprengten

gusaca

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Weihnachten ist das FEst der GEburt JEsu, für uns katholische Christen einer der zentralen Feiertage.
Wir feiern es als Familienfest , gehen gemeinsam zur Kirche, essen zusammen und verbringen einen besinnlichen Abend.
Unter uns Erwachsene haben wir das BEschenken abgeschafft, nur die Kinder werden noch beschert.

Wildpony

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Allein die Beschreibung geht zu Herzen und ich würde gern diese wahre Weihnachtsgeschichte lesen.
Das ist einfach berührend und ich denke ich habe noch ein wenig im Hinterkopf was da passiert sein könnte.

Was bedeutet Weihnachten für mich?
Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Geburt Christi.
Für mich ist es wichtig an Weihnachten alle meine Lieben zusammen zu haben. Zeit und Freude mit ihnen zu teilen und zu erleben.
Gemeinsam am Tisch sitzen und glücklich sein das es unsere Familie gibt.
Weihnachten sind für mich keine Geschenke wichtig.
Nur der Glaube an Christi Geburt und Ruhe und Frieden... am besten auf der ganzen Welt!

Beiträge danach
130 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

knuddelbacke

vor 2 Jahren

Kapitel 31 bis Ende
Beitrag einblenden

Elisabeths Zweifel an Gott sind am Ende der Nacht vergessen. Sie scheint ein enormes Gottvertrauen zu haben, aber wer hätte das nicht, nach dem was sie erlebt hat. Ihre christliche Barmherzigkeit hat vielleicht nicht nur dem verletzten Soldaten das Leben gekostet. Ich denke diese Nacht hat das Leben aller Beteiligten nachhaltig verändert, und wir erfahren ja auch, das Fritz auf Grund des Erlebten später nach Amerika ausgewandert ist.

knuddelbacke

vor 2 Jahren

Kapitel 31 bis Ende
Beitrag einblenden

vielleser18 schreibt:
Dadurch, dass wir mehr über das Privatleben der Männer erfahren, werden die Soldaten menschlicher. Es sind Gesichter, Geschichten, Namen, die hinter jedem Soldaten stecken. Jeder, so wird deutlich, der in diesem Krieg stirbt, hinterlässt andere, die um ihn trauern. Jeder ist ein Verlust.

Genauso habe ich es auch gelesen und verstanden, und die Figuren im Buch dann ja schließlich auch. Immerhin hat Peters den Soldaten noch einen wertvollen Tipp und den Kompass gegeben, wer weiss ob sie ohne dies den krieg überlebt hätten.

Iris_Muhl

vor 2 Jahren

Fazit /Rezension
Beitrag einblenden
@Curin

Danke fürs Mitlesen und für deine Rezension. Hoffentlich bis zum nächsten Mal. Lieben Gruss Iris

vielleser18

vor 2 Jahren

Fazit /Rezension

so, die Rezi hattest du ja schon gefunden, nun bin ich endlich dazu gekommen, sie auch weit zu streuen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Iris-Muhl/Die-Nacht-der-Versprengten-1179965102-w/rezension/1211746905/

ich habe sie auch bei
http://wasliestdu.de/iris-muhl/die-nacht-der-versprengten

https://www.fontis-verlag.com/buch/iris-muhl-iris-muhl-die-nacht-der-versprengten/#comment-4018

http://www.amazon.de/product-reviews/3038480592/ref=cm_cr_dp_hist_five?ie=UTF8&filterBy=addFiveStar&showViewpoints=0

http://www.thalia.de/shop/home/suche/?sq=die+nacht+der+versprengten&sswg=ANY&timestamp=1450338960430

http://www.buecher.de/shop/weihnachten/die-nacht-der-versprengten/muhl-iris/products_products/detail/prod_id/42802477/

hugendubel
lehmanns
weltbild

müssen noch freigeschaltet werden.

Iris_Muhl

vor 2 Jahren

Fazit /Rezension
Beitrag einblenden
@vielleser18

Das ist ja der Hammer. Vielen Dank für deine Bemühungen! Herzlich, Iris

knuddelbacke

vor 2 Jahren

Fazit /Rezension

Auch ich habe das gelesene Revue passieren lassen und meine Rezension fertig gestellt:

http://www.lovelybooks.de/autor/Iris-Muhl/Die-Nacht-der-Versprengten-1179965102-w/rezension/1212976554/

Pünktlich zu Weihnachten wird sie nächste Woche auch noch auf meinem Blog veröffentlicht.

Eine wirklich tolle Erzählung, passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest.

Liebe Grüße
Mary

Iris_Muhl

vor 2 Jahren

Fazit /Rezension
Beitrag einblenden
@knuddelbacke

Ich danke dir sehr für die schöne Rezension und wünsche dir geruhsame Weihnachten und viele schöne Begegnungen. Lieben Gruss und hoffentlich bis zum nächsten Mal! Iris

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks