Iris Muhl , Daniela Rütimann Theo und HAInz

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(11)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Theo und HAInz“ von Iris Muhl

Mit HAInz als Freund ist die Angst vor dem Wasser weg. Theo mag kein Wasser. Als er hinter den Duschvorhang guckt, entdeckt er einen Hai. »Hi«, sagt der Hai. »Hi Hai«, sagt Theo. Hainz ist alt und sieht schlecht. Er verschwimmt sich dauernd und taucht an den unmöglichsten Orten auf. Theo leiht ihm Papas Taucherbrille und putzt ihm die fünften Zähne. Jetzt sind die beiden bereit für das große Abenteuer: Die Badewanne wird zum Ozean, wo Theo im Spiel mit Hainz die Angst vor dem Wasser verliert. Daniela Rütimann macht aus einem gefliesten Bad eine tolle Spielwelt, passend zu den witzigen Dialogen von Iris Muhl.

ein tolles Buch, um Kindern die Angst vor dem Wasser zu nehmen

— Slaterin

Ein aufregendes Abenteuer in der Badewanne mit einem liebenswürdigen Hai(nz)

— hi-speedsoul

Theo hat ein bißchen Angst vor Wasser. Aber Angst vor HAInz dem Hai? Nö, wieso? Ein sehr schönes Bilderbuch mit tollen Illustrationen.

— TanyBee

Ein Kinderbuch über eine besondere Freundschaft und wichtigen Botschaften für ein wertvolles Zusammenleben!

— Floh

Witziger Badetag mit HAInz

— CindyAB

süßes Vorlesebuch, allerdings kommt die Moral hier etwas zu Kurz

— Mama2006

Ein besonderes Werk von Iris und einfach süß zu lesen! Macht definitiv Lust, noch mehr von Theo zu lesen.

— Seelensplitter

Tolles Kinderbuch! Macht Lust auf me(e)hr...

— Ein LovelyBooks-Nutzer

"Der BÜCHERWURM" hat sich verliebt! Verliebt in "Theo und HAInz"!

— DerBUECHERWURM

Ein kurzes, und lustiges Leseabenteuer für Groß, und Klein!!!!

— SchwarzeRose

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Theo und HAInz" von Iris Muhl

    Theo und HAInz

    Iris_Muhl

    Liebe Leserinnen, liebe Kinder Ich freue mich sehr auf die Leserunde zu "Theo und HAInz". Bin ganz aufgeregt. Es ist mein erstes Bilderbuch für Kinder! Diese Leserunde wird mir sicher helfen zu erfahren, wie ihr und eure Kinder ein Bilderbuch lesen. Da bin ich ja mal sehr gespannt. Nun habe ich mal in Unterthemen eingeteilt. Natürlich lesen wir alle das Bilderbuch in einem Zug und müssen auch gar nicht lange hin- und herschreiben. Aber ich bin sehr gespannt auf euer Feedback. Wäre toll, wenn ihr die Unterthemen auch berücksichtigen würdet und die Fragen beantworten könntet. Wie gesagt, die Bücher werden heute auf die Post gebracht. Lieben Gruss! Iris

    Mehr
    • 130
  • Ein tolles Buch mit lehrreichen Informationen

    Theo und HAInz

    AddictedToBooks

    23. May 2015 um 19:43

    Klappentext: Mit HAInz als Freund ist die Angst vor dem Wasser weg. Theo mag kein Wasser. Als er hinter den Duschvorhang guckt, entdeckt er einen Hai. »Hi«, sagt der Hai. »Hi Hai«, sagt Theo. Hainz ist alt und sieht schlecht. Er verschwimmt sich dauernd und taucht an den unmöglichsten Orten auf. Theo leiht ihm Papas Taucherbrille und putzt ihm die fünften Zähne. Jetzt sind die beiden bereit für das große Abenteuer: Die Badewanne wird zum Ozean, wo Theo im Spiel mit Hainz die Angst vor dem Wasser verliert. Daniela Rütimann macht aus einem gefliesten Bad eine tolle Spielwelt, passend zu den witzigen Dialogen von Iris Muhl. Mit diesem tollen Buch hat die Autorin Iris Muhl mal wieder direkt ins Schwarze getroffen. Theo und HAInz sind zwei unheimlich liebe Protagonisten, mit denen ich gerne einige Zeit verbracht habe. Obwohl ich mit meinen 20+ Jahren natürlich nicht mehr in der eigentlichen Zielgruppe bin, habe ich mich doch super unterhalten gefühlt. "Theo und HAInz" ist ein kurzes, aber sehr unterhaltsames Buch mit vielen lehrreichen Informationen, die kindgerecht verpackt übermittelt werden. Ich bin mir sicher, dass dieses Buch sowohl bei Jung als auch Alt super ankommen wird. "Theo und HAInz" erhält von mir deshalb großartige 5 von 5 möglichen Punkten. Empfehlung, vor allem zum Vorlesen!

    Mehr
  • eine Haifreundschaft

    Theo und HAInz

    Slaterin

    "Hi", sagt der Hai und "Hi, Hai", sagt Theo.  Als Theo baden soll und keine Lust dazu hat, aber trotzdem ins Badezimmer geht, entdeckt er in der Wanne einen Hai.  Dieser hat sich in Theos Badewanne verirrt. Eine kurz, aber fantasievolle Freundschaft entwickelt sich zwischen den Beiden. Sie nimmt Theo die Angst vor dem Wasser und gibt dem Hai die Möglichkeit sich nicht mehr zu verirren. Iris Muhl hat mit es der Geschichte wunderbar verstanden, Kindern die Angst vor dem Wasser ein wenig zu nehmen, indem der Hai dem kleinen Theo Mut macht und der Junge sich am Ende sogar auf den Schwimmunterricht freut. So eine Geschichte hätte ich vor Jahren gebraucht, als mein großer Sohn riesige Angst vor dem Schwimmunterricht hatte. Der Abend davor war schon einen kleine Angstattacke für ihn. Die Texte sind einfühlsam, verständlich und kindgerecht geschrieben, lassen sich wundervoll zu den tollen farbenfrohen Zeichnungen von Daniela Rütimann vorlesen oder selbst lesen. Selbst meine 18 Monate alte Enkelin ließ sich  von mir das Buch (teilweise) vorlesen, teils haben wir  die Bilder betrachtet und mit eigenen Worten dazu erzählt, sowie Dinge gesucht.  Aber sobald sie das Buch entdeckt, sagt sie "Hi, Hai" und schaut sich die Bilder an. Selbst sie hat in Ansätzen den Inhalt und die Absicht (die Angst vor dem Wasser zu nehmen) in Ansätzen erkannt.    Fazit:  Ein sehr empfehlenswertes Buch, nicht nur für Kinder, die Angst vor dem Wasser haben, sondern auch ein Buch über Freundschaft, Mut und Stärke sowie Selbstvertrauen.  Danke, an die Autorin Iris Muhl und Grafikerin Daniels Rütimann.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Theo und HAInz" von Iris Muhl

    Theo und HAInz

    Iris_Muhl

    Liebe Leute Der Atlantis Verlag in Zürich verlost 20 Bilderbücher mit dem Titel "Theo und HAInz" von Iris Muhl und Daniela Rütimann. Zur Geschichte: HAInz will doch nur seine Schwester im Mittelmeer besuchen, verpasst dabei die Abzweigung und landet in der Badewanne von Theo. Und Theo? Theo hasst Wasser. Aber seine Mama schickt ihn donnerstagst immer in die Badewanne. Dann verliert HAInz auch noch seine fünften Zähne und Theo gibt ihm Papas Taucherbrille, damit er endlich was sieht. "Du brauchst dringend eine Mundpflege", findet Theo, denn es riecht ziemlich übel. Die beiden werden dicke Freunde und die Badewanne wird zum Ozean. Wer hat Lust mitzulesen? Bedingung ist eine Rezension auf Lovelybooks und anderen Sites wie amazon.de etc., falls ihr da Zugang habt. Bitte meldet euch bis am 14. 2. 15 mit einer kurzen Beschreibung, wie ihr schwimmen gelernt habt und wie alt ihr gewesen seid. Den Autoren der witzigsten Minigeschichte schenkt der Verlag ein Buch. In der Vorschau könnt ihr alles nachlesen. http://www.ofv.ch/_ctDoc/Vorschau_Atlantis.pdf

    Mehr
    • 164

    Iris_Muhl

    17. April 2015 um 11:27
  • Mit dem Hai in der Wanne

    Theo und HAInz

    Birgit-B

    Mama hat warmes Wasser eingelassen. Heute ist Badetag, das kann Theo gar nicht leiden. Missmutig muss er seine Spielsachen liegen lassen und ins Badezimmer marschieren. Dort erlebt er aber sein (nasses) blaues Wunder. In der Wanne sitzt ein Hai und begrüßt ihn mit fröhlich erhobener Flosse: „Hi!“ Wie das Tier dorthin gelangt ist wird sogleich erklärt. HAInz dem Hai passiert sowas öfters. Er sieht schon sehr schlecht und verschwimmt sich dauernd. Zum Glück hat Theo eine Idee und schafft Abhilfe mit Papas Taucherbrille. Bei der Gelegenheit wird auch gleich das übel riechende Gebiss des alten Hais gereinigt. Theo erzählt Hainz, dass er Wasser gar nicht leiden kann, da er noch nicht schwimmen kann. So kann der dankbare Hai Theos Gefallen erwidern und hilft dem Jungen beim Schwimmen lernen. Das vorliegende Bilderbuch von Isis Muhl und Daniela Rütimann behandelt mit viel Fantasie und Humor die Angst vor dem Wasser und vor dem Schwimmen lernen. Kindgerecht, ansprechend und lustig sind nicht nur Thematik und Sprache sondern auch die gelungenen Illustrationen. Besonders hervorzuheben sind der Wortwitz und die zahnlose Sprache des Hais, die die Lachmuskeln der Kinder beanspruchen. Ebenfalls finde ich die Suche nach den 13 Autos sehr nett und die Kinder werden zum Zählen und Rätseln angeregt, wo nun das 13. Fahrzeug stecken mag. Mir persönlich, sowie den Kindergartenkindern, denen ich das Buch erzählt habe, hat die Geschichte gut gefallen und ich werde sie bestimmt wieder einmal vorlesen. Ein einziges Detail finde ich nur noch nicht ganz ausgereift. Für mich geht die Überbrückung der Scheue vor dem Wasser zu schnell. Theo schwimmt eine Doppelseite lang mit dem Hai und schon ist das Problem gelöst. Natürlich macht es dem Jungen Mut, ich hätte mir aber eine ausführlichere Auseinandersetzung und Überwindung der Problematik gewünscht. Ansonsten ist das Bilderbuch wirklich sehr nett gestaltet und macht den Kindern Spaß, was die Hauptsache ist.

    Mehr
    • 2
  • Sehr witziges Bilderbuch für Groß und Klein!

    Theo und HAInz

    MvK

    16. March 2015 um 20:38

    "Mit HAInz als Freund ist die Angst vor dem Wasser weg. Theo mag kein Wasser. Als er hinter den Duschvorhang guckt, entdeckt er einen Hai. »Hi«, sagt der Hai. »Hi Hai«, sagt Theo. Hainz ist alt und sieht schlecht. Er verschwimmt sich dauernd und taucht an den unmöglichsten Orten auf. Theo leiht ihm Papas Taucherbrille und putzt ihm die fünften Zähne. Jetzt sind die beiden bereit für das große Abenteuer: Die Badewanne wird zum Ozean, wo Theo im Spiel mit Hainz die Angst vor dem Wasser verliert. Daniela Rütimann macht aus einem gefliesten Bad eine tolle Spielwelt, passend zu den witzigen Dialogen von Iris Muhl." (empfohlenes Lesealter: 4-6 Jahre) Das Buchcover gefällt uns sehr gut und hat meine Kinder sofort angesprochen. In dem Buch geht es um das Thema Angst vor dem Wasser und um eine Freundschaft, welche ungewöhnlicher nicht sein kann. Die Illustrationen sind sehr schön, detailreich, farbig, liebevoll und witzig. Die Texte sind kindgerecht geschrieben und verständlich. Es ist noch reichlich Platz für die Fantasie des Kindes gelassen. Meine Kinder fanden nur, dass das Buch zu abrupt endet. Sie haben gedacht, jetzt erfährt man noch mehr was Hainz und Theo so erleben. Wir hatten trotzdem großen Spaß und haben viel gelacht, vor allem über die zahnlose Sprache des Hais. :-) Ein wirklich schönes und unterhaltsames Kinderbuch für Groß und Klein!

    Mehr
  • Das Abenteuer in der Badewanne

    Theo und HAInz

    hi-speedsoul

    Theo ist ein kleiner Junge, der Angst vor dem Wasser hat. Er ist der einzige in seiner Klasse, der noch nicht richtig schwimmen kann. Eines Abends, als Theo wieder einmal baden soll, sitzt der Hai HAInz in seiner Badewanne. Er sieht nicht mehr so gut und hat die Abzweigung zum Mittelmeer verpasst...schnell putzt Theo HAIns fünfte Zähne und schon kann das Abenteuer beginnen... Das Bilderbuch eignet sich hervorragend für wasserscheue und auch nicht wasserscheue Kinder, die Freude an einer fantasievollen Geschichte haben. Theo und HAInz sind zwei warmherzige und liebenswürdige Charaktere - die Kinder schlossen sie sofort ins Herz. Der Text ist kindgerecht geschrieben und besteht zum Großteil aus Dialogen, denen die Kinder gut folgen können. Sehr viele witzige Szenen zum Lachen machen das Bilderbuch komplett. Die Illustrationen sind wundervoll und detailreich gestaltet. Als Kind, und auch als Erwachsener, lässt sich viel entdecken, bestaunen und besprechen. Die Themen Angst vor dem Wasser, sowie Hilfsbereitschaft und Freundschaft spielen eine zentrale Rolle in dem Bilderbuch. Für mich als Pädagogin sehr empfehlenswert!

    Mehr
    • 2
  • Ein Tag im Bad. Lernen, erleben, erfahren und überwinden. Ein schönes Buch mit tollen Bildern!

    Theo und HAInz

    Floh

    Mit den beiden liebenswürdigen Figuren Theo und HAInz haben zwei ganz besondere Gesellen bei uns in Buchform Einzug gehalten. Autorin Iris Muhl hat ein wirklich gelungenes und bezauberndes (Vorlese-) Bilderbuch erschaffen, indem es um allerhand Botschaften und Themen geht, die das Zusammenleben von Alt und Jung, das Lernen und Helfen und auch das Überwinden von Ängsten indirekt behandelt. Im Vordergund steht hier natürlich eine beginnende außergewöhnliche Freundschaft, schöne Erlebnisse und erlebbare Illustrationen zu den knackigen und angenehmen Dialogen und Texten. Eine ideenreiche und bezaubernde Geschichte, die motiviert, animiert und stark macht. Gemeinsam in einem gemütlichen Lesemoment kann man sich die Geschichte vornehmen und die wohl klingenden und manchmal auch aberwitzigen Dialoge passend zu den stimmigen Illustrationen vortragen und das Buch erleben und bestaunen. Diese aberwitzigen Dialoge beziehen sich auf eine ganz lustige Begebenheit, die ich hier nicht verraten werde, da der Ursprung der Aussprache im Buche selbst erfahren werden sollte! Erschienen im atlantis Kinderbuchverlag (http://www.ofv.ch/index.php?action=verlage_atlantis) Zum Inhalt: "Mit HAInz als Freund ist die Angst vor dem Wasser weg. Theo mag kein Wasser. Als er hinter den Duschvorhang guckt, entdeckt er einen Hai. »Hi«, sagt der Hai. »Hi Hai«, sagt Theo. Hainz ist alt und sieht schlecht. Er verschwimmt sich dauernd und taucht an den unmöglichsten Orten auf. Theo leiht ihm Papas Taucherbrille und putzt ihm die fünften Zähne. Jetzt sind die beiden bereit für das große Abenteuer: Die Badewanne wird zum Ozean, wo Theo im Spiel mit Hainz die Angst vor dem Wasser verliert. Daniela Rütimann macht aus einem gefliesten Bad eine tolle Spielwelt, passend zu den witzigen Dialogen von Iris Muhl." Schreibstil: Die Autorin Iris Muhl hat mit ihrem ersten Kinderbuch gleich ihr Können im Genre Kinderliteratur bewiesen. Durch ihre schwunghafte und motivierende Art hat sie es geschafft, in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Daniela Rütimann ein (Vorlese-) Bilderbuch zu schaffen, welches durch Dialoge, Alltagssituationen und viel Phantasie, ein Kinderbuch munter und lebhaft zu vereinen und kurzen Texten in Versform mit stimmigen und facettenreichen Sinnbildern, abgestimmt auf die liebevollen Illustrationen, an die Vorleser und begeisterten Zuhörer zu bringen. Mir hat es richtig große Freude bereitet, diese wunderbaren und mutmachenden Texte vorzutragen und voller Überzeugung zum Leben zu erwecken. Hier möchte ich mein großes Lob aussprechen. Große Freude konnten wir neben der wunderbaren Geschichte mit den süßen Bildern und gestalterischen Ideen und leise klingenden Botschaften erleben. Was braucht es mehr für ein perfektes Kinderbuch, was Vorlesern und Zuhörern gleichermaßen Vergnügen bringt. Die Autorin Iris Muhl hat einen ganz besonderen Schachzug in der Umsetzung ihrer Kinderbuchidee gatan, denn sie beginnt ihre Geschichte mit den leicht ängstlichen und wasserscheuen Theo. Sein Alltag wird erklärt und die kleinen Leser oder Zuhörer können sich bestimmt schnell mit dem Jungen indentifizieren. Dann wird es abenteuerlich und fantasievoll, denn Theo trifft auf HAInz, eine unglaubliche Freundschaft beginnt. Die kleinen Zuhörer werden gleich animiert mit auf die anstehenden Erlebnisse und Stimmungen einzugehen, und das Abenteuer um Theo und HAInz zu erleben und zu erkunden. Ein animierender Streifzug durch das sonst so öde Badezimmer hinaus aufs offene Meer. Durch die zuvor schon gelobte und knackige Erzählform und blockwiese Absetzung der einzelnen Dialoge und Verse und der schönen großen Schrift lässt sich dieses Buch sehr flüssig und angenehm vorlesen, gar vortragen. Die Autorin verzaubert ihre jungen Leser und auch Vorleser mit ihrer wunderbaren und fantasievollen Welt um den verzagten Theo und den senilen HAInz. Buch / Cover: Das Buch befindet sich in einem handlichen, großformatigen und leichten Zustand. Das schlicht gefliest gestaltete Hardcover sorgt für Stabilität und Haltbarkeit. Das Vorlesen in gemütlicher Haltung und Atmosphäre ist kein Problem. Das Schriftbild ist sehr locker, die Schrift sehr schön groß und die Texte lassen sich wunderbar flüssig vortragen. Die Illustrationen spiegeln Situationen aus dem Buch wider. Sehr abgestimmt und schön. Meinung: Dieses Kinderbuch ist mit Bedacht, Herzblut, Engagement mit vielen wichtigen Botschaften auf das soziale Zusammenleben und der Überwindung von Ängsten bezogen. Diese Botschaften drängen sich jedoch nicht auf oder prangen wie ein Mahnmal aus den Seiten, man erfährt sie indirekt und zwischen den Zeilen. Das finde ich besonders toll. Denn kleine Weltentdecker wollen nicht belehrt werden, sie wollen selbst erfahren und erleben. Die Geschichte um Theo und HAInz behandelt den Umgang mit neuen und ungewohnten Situationen, die Folgen vom Nichtwaschen, Tratschen und Schlechtreden, das Thema Toleranz und Hilfe. Ich habe das Buch mit meiner kleinen 19 Monate alten Tochter gelesen, bzw. vorgelesen. Die Kleine durfte der Geschichte, bzw. meiner Stimme lauschen und die Bilder beschauen.  Als Vorleserin bin ich wunderbar in die Geschichte versunken und habe große Freude an den Entwicklungen und Abenteuern gefunden. Schöpferin, Ideengeberin und Autorin Iris Muhl hat eine tolle Idee zu einem Kinderbuch mit wirklich aussergewöhnlich herzlichen Illustrationen, liebenswürdigen Charakteren und den vielen dezenten Botschaften umgesetzt und in einem Buch zum Leben und Erleben erweckt. Die Farbgestaltung ist optisch zunächst kein Hingucker, aber sie ist treffend und absolut stimmig zum Buch. Darauf kommt es an. Für Kinder ab 4 Jahren definitiv geeignet, aber auch für Erwachsene ein toller (Vor-) Lesespaß. Die Autorin: "Iris Muhl wurde 1970 in Zürich geboren. Nach einer interessanten Odyssee durch die Arbeitsstationen Fernsehen, Radio und Zeitungsjournalismus begann sie Sachbücher, Drehbücher und Romane zu schreiben. Der Haifisch Hainz war ihre erste Idee für ein Bilderbuch, weil sie aufgrund ihrer Angst vor Haien als Kind lange nicht schwimmen lernte. Iris Muhl lebt mit ihrer Familie in Zürich. www.irismuhl.ch" Die Illustrationen: Wunder wunderschön. Sehr liebevoll, niedlich und bezaubernd. Ein wahrer Genuss, dieses Buch zu lesen und anzuschauen. Wir sind ganz entzückt vom senilen Hai HAInz und auch sehr verbunden mit dem kleinen Theo. Ein tolles Team am Badetag. P.S. ganz besonders mögen wir das kleine rosa Schweinchen, welches sich an der Klobürste klammert, als Theo endlich den Badevorhang von der Wanne zieht und HAInz entdeckt. Bilder mit Herz und Persönlichkeit. Die Illustratorin: "Daniela Rütimann, 1968 geboren, studierte Textildesign an der Schule für Gestaltung Basel und Illustration an der Hochschule Luzern Design & Kunst. Seit 2001 zeichnet sie für verschiedene Lehrmittelverlage, Zeitschriften und kulturelle Institutionen. Daniela Rütimann lebt in Zürich." Fazit: Ein gelungenes und treffendes Leseelebnis, was ich gern empfehlen möchte, es ist mit Bedacht und Herz erschaffen und vermittelt wichtige Botschaften für Kleine und große Leser!

    Mehr
    • 4
  • Schwimmen lernen mit HAInz

    Theo und HAInz

    TanyBee

    04. March 2015 um 11:17

    Theo mag Wasser nicht so gerne. Im Schwimmbad ist ihm mal in die Ohren gekommen, in die Nase und überhaupt. Deswegen ist er auch nicht begeistert, als ihm seine Mutter sagt, er soll in die Badewanne. Aber in der Badewanne wartet eine Überraschung auf ihn: HAInz, der Hai, hat sich verschwommen und dabei ausgerechnet in Theos Badewanne gelandet. Zusammen mit HAInz macht planschen doch gleich viel mehr Spaß. „Theo und HAInz“ ist ein sehr schönes Bilderbuch. Meine Kinder mochten die Stelle am liebsten, als Hainz die fünften Zähne rausfallen (er ist nicht mehr der jüngste) und nun ohne Zähne spricht.  Die Charaktere sind sehr liebenswert. HAInz ist sehr nett und etwas schusselig und Theo auf einmal kein bißchen ängstlich mehr. Er muß schließlich dem Hai helfen! Die Illustrationen haben mir besonders gut gefallen. Auf den Bildern gibt es viel zu entdecken für Kinder und Erwachsene und manche Dinge fallen auch erst auf den zweiten Blick auf. Ein tolles Buch für Kinder von ca. 3-6 Jahre.

    Mehr
  • Wasscha ischt schön!

    Theo und HAInz

    DerBUECHERWURM

    Rezension Lars Hammer - BÜCHERWURM - Team Ich musste nicht erst das fünfte Paar HAInz-Zähne auf der Wäscheleine sehen, um herzlich zu lachen... Die Autorin Iris Muhl hat gemeinsam mit der Illustratorin Daniela Rütimann ein herziges Bilderbuch ab 4 Jahren geschaffen. Nette Story, witzige kurze Dialoge und viele schöne bunte Bilder.Genau das, was Kinder mögen.Nicht nur die, denn ich als Erwachsener, mochte Theo und ganz besonders den etwas speziellen HAInz auch gleich sehr gern. Jeder kann für sich aus der Geschichte herausnehmen, was er mag...Angst vorm Wasser, Schwimmen lernen, Vergesslichkeit, Freundschaft, Fantasie, Mut, den anstehenden Besuch beim Zahnarzt ;-) Für jeden ist etwas dabei... Vom "BÜCHERWURM" gibt es dafür die volle Sternen"zahl" 5 und klar, auch die "BÜCHERWURM"-Empfehlung... Wir reichen das Buch weiter an den Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt in Würselen, zum Vorlesen...

    Mehr
    • 3
  • Badespaß mit HAInz

    Theo und HAInz

    solveig

    03. March 2015 um 15:28

    Na sowas! Wer hat sich denn da in Theos Badewanne verirrt? Das ist ja ein  -  Hai! Der kleine Junge staunt nicht schlecht, als er nach wiederholten Ermahnungen seiner Mutter schließlich ins ungeliebte Bad geht. Theo mag nämlich kein Wasser und das erzählt er auch seinem Badegast, der sich artig vorstellt und erklärt, warum er sich verschwommen hat.   In altersgemäßer Sprache und mit viel (ebenso kindgerechtem) Humor erzählt Iris Muhl von Theos Begegnung mit HAInz und ihrem gemeinsamen Badeerlebnis. Dass Theos Angst vor Wasser  anschließend nicht mehr so groß ist, versteht sich von selbst. Es wird auch nicht  -  weder in Wort noch in Bild  - zu ausführlich beschrieben, so dass genügend Raum bleibt für die kindliche Phantasie.   Daniela Rütimanns farblich sehr ansprechende, klare Illustrationen mit den liebevollen Details ergänzen die Geschichte dieser besonderen Freundschaft, so dass Text und Bilder eine harmonische Einheit ergeben. Ein wirklich schönes Bilderbuch für Kinder (und Eltern) ab 4 Jahren!    

    Mehr
  • Wasser ist ...

    Theo und HAInz

    buecherwurm1310

    03. March 2015 um 12:12

    Theo hat Angst vor Wasser. Als seine Mutter ihn zum Bad drängt, begegnet er dort HAInz. HAInz ist ein Hai, ein ziemlich alter Hai. Er zeigt Theo was man alles im Wasser erleben kann und Theo verliert so seine Angst. Die Geschichte ist entsprechend der Zielgruppe geschrieben und die Sprache ist  gut verständlich. Es gibt bestimmt eine Menge Kinder, die die gleiche Angst haben wie Theo und die gut mit ihm fühlen können. Der Hai ist gar nicht bedrohlich, weil er alt ist und schlecht sieht. Seine Zähne kann er herausnehmen. Die Ängste verschwinden durch das Tollen mit HAInz im Wasser. Das Zähneputzen auch sehr wichtig ist, wird ebenfalls angesprochen. Das Ende kommt allerdings ein wenig abrupt. Das Cover und die Bilder im Buch sind sehr schön und es gibt viele Einzelheiten zu entdecken. Ein unterhaltsames und schön illustriertes Kinderbuch.  

    Mehr
  • Ein HAInz in der Wanne

    Theo und HAInz

    CindyAB

    Theo hasst Wasser und Baden, jeden Donnerstag ist die Wanne gefüllt. Doch diesen Donnerstag kommt es anders, auf einmal ist da HAInz, wo kommt der denn her? Dies ist der Auftakt zu einem humorvollen Abenteuer. Der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich, lässt sich gut vorlesen und die jungen Zuhörer fesseln. Im Vordergrund der Geschichte steht die Angst vor Wasser, bzw. dem schwimmen. Das Thema ist gut umgesetzt und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Aber auch andere Themen werden berührt wie Zähne putzen, das Altern, Besonders Highlight für mich ist das Cover in einem schönen hellblau, wo Theo neckisch hinter einem gelben Badevorhang mit Schiffchenmotviv vorblickt und im Hintergrund der Schatten von HAInz zu erahnen ist. Die Geschichte wird von detailvollen farbigen Bildern unterstüzt. Die Geschichte startet etwas abrupt und auch das Ende bleibt für mich zu offen, so das ich leider nicht die volle Punktzahl geben kann. Auch das "besondere Kuscheltier" mag manchem entgehen. Der gewähltet Titel ist toll, allerdings aber auch nur für Selbstleser verständlich. Fazit Ein schönes Buch für wasserscheue Kinder mit ansprechenden Illustrationen. HAIlight :-)

    Mehr
    • 2

    DerBUECHERWURM

    02. March 2015 um 20:56
  • Theo und HAInz

    Theo und HAInz

    Tiffi20001

    02. March 2015 um 15:07

    Klappentext: „Hi“, sagt der Hai. „Hi Hai“, sagt Theo. Der Hai in der Badewanne ist kein Schreck. Hier beginnt eine fantasievolle Freundschaft, mit der Theo seine Angst vor dem Wasser überwindet, und die Hainz hilft, dass er sich nie mehr verirrt. Buchgestaltung: Das Cover zeigt neben dem Titel „Theo und HAInz“ eine Zeichnung von einem Jungen und einem Hai-Schatten und ist überwiegend in gelb und blau gehalten worden. Ich finde das Cover wirklich sehr gelungen, da es mich sofort angesprochen hat und es einen guten Einblick in das Buchgeschehen bietet. Der Klappentext ist ebenfalls gut gewählt worden, da er zwar den Buchinhalt beschreibt, aber dennoch nicht zu viel verrät, sodass es noch einige Überraschungen beim Lesen gibt. Besonders gefällt mir aber der Buchtitel, da er ungewöhnlich ist und ich das Wortspiel sehr gelungen finde. Alles in allem gesehen eine absolut gelungen Buchgestaltung, die Lust auf das Buch macht. Eigene Meinung: Dieses Bilderbuch konnte mich voll überzeugen, da ich die Geschichte sehr ungewöhnlich und witzig fand, sodass es sehr viel Spaß macht sie zu lesen. Vor allem die Figuren haben mir sehr gefallen und ich denke, dass sich Kinder sehr gut mit Theo identifizieren können und sich in seine Lage versetzen können. Ich persönlich fand besonders den Hai „Hainz“ sehr gelungen, da er sehr unterhaltsam ist und dem Buch eine lustige Note gibt. Die Handlung wird in kurzen leicht verständlichen Sätzen und Dialogen erzählt, sodass auch sehr junge Kinder ihr gut folgen können. Der Fokus des Buches liegt aber definitiv auf den tollen Bildern, die die Handlung gut illustrieren und auf denen es sehr viel zu entdecken gibt, wobei ich z.B. die Anspielungen auf Kosmetikmarken wie Weleda sehr schön fand und dabei schmunzeln musste. Die Zeichnungen sind alle sehr schön farbig und kindgerecht gestaltet worden, zudem hat das Buch noch einen pädagogischen Ansatz, da es auf den Schwimmunterricht und die dadurch entstehenden Ängste der Kinder eingeht, was ich sehr positiv finde. Fazit: Ein tolles Bilderbuch mit einer lustigen Geschichte und einem pädagogischen Ansatz, das ich absolut empfehlen kann. Autor: Iris Muhl wurde 1970 in Zürich geboren. Nach einer interessanten Odyssee durch die Arbeitsstationen Fernsehen, Radio und Zeitungsjournalismus begann sie Sachbücher, Drehbücher und Romane zu schreiben. Der Haifisch Hainz war ihre erste Idee für ein Bilderbuch, weil sie aufgrund ihrer Angst vor Haien als Kind lange nicht schwimmen lernte. Iris Muhl lebt mit ihrer Familie in Zürich. Allgemeine Infos: Titel: Theo und HAInz Autor: Iris Muhl Verlag: Atlantis Verlag Seitenzahl: 32 Preis: 14,95 EUR ISBN: 978-3715206882

    Mehr
  • Theo und HAInz

    Theo und HAInz

    Mama2006

    01. March 2015 um 16:51

    Erzählt wird in diesem Buch die Geschichte von Theo, einem kleinen Jungen der Angst vor Wasser hat, nicht schwimmen lernen will und auch gar nicht so recht in die Badewanne will ... bis ihm dort eines Tages Hainz, der Haifisch begegnet. Eine liebevolle Geschichte mit Aufbaupotenzial, denn leider kommt hier zu Kurz, das Wasser eigentlich sehr schön sein kann und es richtig Spaß machen kann zu schwimmen. Auch ist das Ende sehr abrupt, die Kinder warten das noch etwas Kommen müsste und waren enttäuscht.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks