Iris Murdoch

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(18)
(5)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Rezension zu "Ein abgetrennter Kopf"

    Ein abgetrennter Kopf

    Belladonna

    19. February 2018 um 12:16 Rezension zu "Ein abgetrennter Kopf" von Iris Murdoch

    Beschreibung Martin liebt seine wunderschöne Ehefrau über alles und ist mit ihrer Beziehung überglücklich. Vollkommen macht sein Glück die aufregende Zeit mit seiner Geliebten. Doch als Martin überraschenderweise von seiner Frau verlassen wird, gerät Martin ins schwanken und er muss seine Emotionen Stück für Stückchen sammeln. Als dann auch noch mit Honor Klein eine weitere Frau in sein Leben tritt ist das Chaos vorprogrammiert. Meine Meinung Iris Murdochs Klassiker “Ein abgetrennter Kopf” wurde 1961 zum zum ersten Mal ...

    Mehr
  • Was ist schon real?

    Das Meer, Das Meer

    wandablue

    12. February 2018 um 10:19 Rezension zu "Das Meer, Das Meer" von Iris Murdoch

    Es ist so ne Sache mit der Realität: was ist schon real?Mit „Das Meer, das Meer“ hat die in Irland geborene und in England lebende Philosophin und Schriftstellerin 1978 den Man Booker Preis gewonnen!Dass Iris Murdoch (1919 bis 1999) Philosophie studierte und bei Ludwig Wittgenstein promovierte, ist hilfreich, um diesem Roman etwas abgewinnen zu können. In dem Roman werden, gemäß einem Zitat daraus: „Selbst ein mittelmäßiger Romancier kann viel Wahres sagen“ philosophische Gedankensplitter an den Leser herangetragen. Die ...

    Mehr
  • tiefschürfendes Porträt

    Das Meer, Das Meer

    KRLeserin

    12. January 2018 um 10:54 Rezension zu "Das Meer, Das Meer" von Iris Murdoch

    Zunächst möchte ich mich herzlich bei Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken, das meine Meinung jedoch in keiner Weise beeinflusst.Der englische Klassiker geht unter die Haut. Grandios schürft Murdoch tief unter die Haut, legt wunde Punkte frei und gestaltet so ein dramatisches Gesamtbild, in dem sich die Natur mit dem Menschen verwebt.Die Hauptfigur Arrowby möchte nichts anderes, als am Meer seine Ruhe finden. Doch tauchen die ersten unerbetenen Gäste auf, und ehe man sich versieht, bricht mit ihnen ...

    Mehr
    • 2
  • Funktioniert vielleicht als Bühnenstück besser

    Ein abgetrennter Kopf

    Wiebke_Schmidt-Reyer

    03. January 2018 um 13:26 Rezension zu "Ein abgetrennter Kopf" von Iris Murdoch

    Martin ist mit Antonia verheiratet und hat eine Affaire mit Georgie. Antonia hat eine Affäre mit ihrem Psychiater Palmer und eröffnet Martin, dass sie ihn für Palmer verlassen möchte. Martin ist auch mit Palmer befreundet; man geht die Sache sehr erwachsen an, bleibt befreundet und trinkt Wein zusammen. Martin lernt Palmers Schwester Honor kennen und verliebt sich in sie. Auch Antonia ist nicht die einzige Frau in Palmers Leben. Martin hat auch noch einen Bruder, Alexander, der auch kein Kind von Traurigkeit ist. Mehr sei nicht ...

    Mehr
  • Bäumchen wechsle Dich

    Ein abgetrennter Kopf

    serendipity3012

    29. December 2017 um 17:34 Rezension zu "Ein abgetrennter Kopf" von Iris Murdoch

    Bäumchen wechsle Dich Im Jahr 2001 kam der Spielfilm „Iris“ von Richard Eyre mit Judi Dench in der Rolle der anglo-irischen Schriftstellerin Iris Murdoch (1919 – 1999) heraus. Nach dieser ersten Begegnung las ich zum ersten Mal einen oder zwei Romane von ihr. Ich habe sie in bester Erinnerung und las nun zum ersten Mal seitdem wieder ein Buch von Murdoch, den neu im Piper Verlag aufgelegten Roman „Ein abgetrennter Kopf“.Die Geschichte dreht sich um eine Handvoll Personen und ihre amourösen Verstrickungen. Erzählt wird sie in der ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2095
  • Eine besondere Atmosphäre...

    Das italienische Mädchen

    Creed

    12. June 2015 um 22:11 Rezension zu "Das italienische Mädchen" von Iris Murdoch

    Meine erste Begegnung mit einer der führenden Autorinnen psychologischer Gegenwartsromane...und ich bin begeistert! Dieses Buch, bereits 1964 erschienen, erzählt auf vielschichtige Weise von einem Landsitz im nördlichen England, einer kürzlich verstorbenen, recht tyrannischen Mutter und ihren zwei gänzlich unterschiedlichen Söhnen. Diese Konstellation, zu der auch die Gattin und die Tochter des einen Bruders sowie ein dort lebendes Geschwisterpärchen zählen, wird komplettiert durch ein italienisches Kindermädchen, welches die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Meer, das Meer" von Iris Murdoch

    Das Meer, das Meer

    Thaila

    21. August 2010 um 12:57 Rezension zu "Das Meer, das Meer" von Iris Murdoch

    Der Theaterregisseur Charles Arrowby zieht sich in ein altes, verfallenes Haus direkt am Meer zurück um dort über sein Leben nachzudenken und seine Memoiren zu schreiben. Und diese Memoiren sind das Buch "Das Meer, das Meer". Es beginnt damit, dass Charles ausführlich seine momentanen spartanischen Lebensbedingungen beschriebt und vor allem das Meer, an dem er lebt und das er jeden Tag genaustens beobachtet. Als Leser dieser Passagen hat man förmlich das Gefühl, einen Geruch von Meer in der Nase und die Geräusche der Brandung im ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Black Prince" von Iris Murdoch

    The Black Prince

    TheSaint

    23. July 2009 um 12:56 Rezension zu "The Black Prince" von Iris Murdoch

    Herrlicher Schreibstil. Nette unspektakuläre Geschichte mit interessanten Charakteren. Leider gerät die Geschichte gegen Ende etwas aus dem Ruder und wird bei den "P.S." der Charaktere direkt anstrengend zu lesen. Schluß verwirrt und ließ mich etwas ratlos zurück. Überwiegend jedoch ein tolles Lesegefühl.

  • Rezension zu "Der schwarze Prinz" von Iris Murdoch

    Der schwarze Prinz

    TheSaint

    23. July 2009 um 12:53 Rezension zu "Der schwarze Prinz" von Iris Murdoch

    Herrlicher Schreibstil (bezieht sich auf die englische Ausgabe!). Nette unspektakuläre Geschichte mit interessanten Charakteren. Leider gerät die Geschichte gegen Ende etwas aus dem Ruder und wird bei den "P.S." der Charaktere direkt anstrengend zu lesen. Schluß verwirrt und ließ mich etwas ratlos zurück. Überwiegend jedoch ein tolles Lesegefühl (bezogen auf die englische Ausgabe).

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.