Iris Rinkenbach Das grosse Buch der Drachen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das grosse Buch der Drachen“ von Iris Rinkenbach

Überall auf der Erde, seit Menschengedenken, wird von der Existenz, dem Leben und dem Tod der Drachen berichtet. Gilt der Drache in Asien als „gute Gottheit“, als Verheißer außerordentlichen Glücks, so wurde er im christlichen Europa zum Schrecken und Teufelsbild. Der nordamerikanische Stamm der Hopi spricht in seinen Mythen von den „Fliegenden Schlangen“, ebenso die Navajo. Andere Indianervölker kennen den Thunderbird, den Donnervogel, eine Mischung aus Drache und Adler. Die Druiden, Priester der Kelten, verehrten den Drachen als Hüterkraft, der Drachenleib war die Erde. Doch nun sind sie ausgestorben und leben nur noch in den Mythen und Religionen weiter. In diesem Werk wir ihr Geheimnis ein wenig gelüftet und ihre Existenz entstaubt.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen