Iris Schwarz Yin Yoga

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Yin Yoga“ von Iris Schwarz

Mein Yin YogaYin Yoga ist ein ruhiger Yogastil, der einen wunderbaren Ausgleich zum hektischen Alltag bietet und aktivere Yogastile sehr gut ergänzen kann. Mit diesem Kartenset können Yin-Yoga-Sequenzen aus den 40 Übungskarten nach individuellen Bedürfnissen selbst zusammengestellt werden. Im 64-seitigen Begleitbuch werden die Grundprinzipien des Yin Yoga erklärt. Sie finden dort außerdem die wichtigsten Informationen zu den Meridianen und eine Auswahl an exemplarischen Übungsreihen für unterschiedliche Bedürfnisse. Auf den Karten werden mittels farbiger Punkte die Körperregionen und Meridiane angezeigt, die durch die jeweilige Asana besonders angesprochen werden. Auf der Vorderseite der Karten dient eine Illustration zur Veranschaulichung der Haltung. Auf der Rückseite werden Ausführung, Wirkung und Variationen erklärt. Das Set eignet sich sowohl zum Üben für zu Hause als auch für unterwegs.

Eher was für Anfänger, trotzdem gut

— Abby90
Abby90

Für alle, die etwas für sich tun möchten, ob in Hinsicht auf Entspannung oder auf ihre Gesundheit, kann ich dieses Werk nur empfehlen :)

— LeseBlick
LeseBlick

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Definitiv eher etwas für Anfänger, dennoch interessant

    Yin Yoga
    Abby90

    Abby90

    12. April 2016 um 10:32

    Meine Meinung: Da ich mich sehr viel mit Yoga beschäftige, habe ich beim Südwest Verlag dieses wunderschöne Set angefragt und ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken, dass ich es bekommen habe. Sofort als es ankam musste ich mir alles genauer ansehen und ich habe mich dabei auf der Stelle in die liebevolle Gestaltung des Sets verliebt. Unter den Karten befinden sich, neben einigen Asanas, deren Schwierigkeitsgrad sich zwischen leicht, mittel und schwer bewegt, auch Meditationen. Vorne auf der Karte befindet sich jeweils ein Bild, wie es aussehen soll und auf der Rückseite befindet sich dann die Beschreibung. Dabei spielen vor allem folgende Fragen eine Rolle: Wie ist das Asana auszuführen? Was ist zu beachten? Wie lange soll diese Übung ausgeführt werden? Daher empfehle ich hier, zuerst einmal die Karten und das Buch vollständig zu lesen. Besonders gut finde ich hierbei, dass es sich sowohl an Anfänger, als auch an Fortgeschrittene richtet, und man sich selbst seine eigenen Work-Outs zusammenstellen kann. Da ich selbst keine Anfängerin mehr bin, habe ich mich an die etwas schwierigeren Übungen gewagt und kam dabei ganz schön ins Schwitzen. So gesehen, waren die Übungen auch ein voller Erfolg, denn ich konnte meinen Yoga-Horizont gewaltig erweitern. Schade hingegen fand ich jedoch, dass es keine Step by Step Anleitungen gab, sondern nur Bilder mit fertigen Asanas. Manchmal ist nämlich der Weg zu einem bestimmten Asana wichtiger als das Endergebnis selbst. Daher vergebe ich hierfür ganze 8 Stöberkisten und empfehle dieses Set ganz besonders denen, die gerade mit Yoga beginnen wollen.

    Mehr
  • Yin Yoga und seine vielen positiven Seiten

    Yin Yoga
    LeseBlick

    LeseBlick

    26. May 2015 um 11:02

    Inhaltsangabe Yin Yoga ist ein ruhiger Yogastil, der einen wunderbaren Ausgleich zum hektischen Alltag bietet und aktivere Yogastile sehr gut ergänzen kann. Mit diesem Kartenset können Yin-Yoga-Sequenzen aus den 40 Übungskarten nach individuellen Bedürfnissen selbst zusammengestellt werden. Im 64-seitigen Begleitbuch werden die Grundprinzipien des Yin Yoga erklärt. Sie finden dort außerdem die wichtigsten Informationen zu den Meridianen und eine Auswahl an exemplarischen Übungsreihen für unterschiedliche Bedürfnisse. Auf den Karten werden mittels farbiger Punkte die Körperregionen und Meridiane angezeigt, die durch die jeweilige Asana besonders angesprochen werden. Auf der Vorderseite der Karten dient eine Illustration zur Veranschaulichung der Haltung. Auf der Rückseite werden Ausführung, Wirkung und Variationen erklärt. Das Set eignet sich sowohl zum Üben für zu Hause als auch für unterwegs. Meine Bewertung Beim Yin Yoga geht es um das Wirken in den Tiefen des Körpers und dies ist für mich der Grund warum ich gern praktiziere, sowohl privat als auch beruflich. Somit war ich erfreut ein neues Werk über diese ganz spezielle Art des Yogas entdeckt zu haben. Das Buch mit seinen 64 Seiten zeigt Anfängern und auch Praktizierenden auf, was die Bedeutung des facettenreichen Yin Yogas ist. Weiterhin erklärt es sehr gut die beiliegende Kartenbox, welche 40 Karten beinhaltet. Das besondere an diesen Karten ist: - eine tolle bildliche Darstellung der einzunehmenden Position - eine farbliche Legende auf welche der Meridiane die Position wirkt - eine Legende auf welchen Körperbereich die Position einen Einfluss hat - die Übung wird gut auf der Rückseite erklärt, inkl. positive Wirkungen und Variationen - die Dauer und der Schwierigkeitsgrad werden angezeigt - man kann die Kartenbox überall mit hinnehmen Die Vielfalt der Kartenbox ist unheimlich groß und dieser Fakt macht das Buch und die Kartenbox zu einem Werk, welches man über einen langen Zeitraum nutzen kann. Das beigelegte Buch konnte mich übrigens durch einige Beispielsequenzen überzeugen. Die Beispiele beinhalten Sequenzen von einer Zeitdauer von 30 – 90 Minuten, weiterhin gehen die Sequenzen auf bestimmte Körperbereiche und unterschiedliche Meridiane ein. Wie oben erwähnt, benutze ich diese Art des Yogas nicht nur privat, sondern ich kann es immer wieder auch vielen meiner chronischen Schmerzpatienten in meinem Berufsalltag empfehlen. Welchen meiner Patienten empfehle ich Yin Yoga Vor allem Patienten mit Migräne/ Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schmerzen durch Nervenirritationen, Probleme mit dem Lymphabfluss usw. Die verschiedenen Yin Yoga Postionen haben weniger Auswirkungen auf die Muskelkraft, sondern eher auf die Geschmeidigkeit im Körper. Man wird beweglicher und fühlt sich deutlich wohler im eigenen Körper. Durch die Übungen wirkt man auf das fasziale Gewebe im Körper, löst Verklebungen im Bindegewebe und verbessert den Lymphabfluss im gesamten Körper. Gerade die Wirkung auf die Faszien wird in naher Zukunft eine immer größere Bedeutung zugesprochen werden, aktuell wird noch sehr viel geforscht und dies ist wirklich ein Thema, in dem ich auf neue Forschungsergebnisse warte. Fazit Das Buch und auch die zugehörige Kartenbox konnten mich vollends überzeugen. Allen, die etwas für sich, für ihren Körper und für ihre Gesundheit machen möchten, kann ich Yin Yoga nur empfehlen. Mit dieser Grundausstattung kann jeder einen Anfang wagen und wird es nicht bereuen.

    Mehr