Iris Treppner Astro Trading

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Astro Trading“ von Iris Treppner

„Jeder, der am Börsengeschehen teilnimmt, wird wissen, dass es grundsätzlich um Zuwachsoptimierung und Schadensbegrenzung geht. Warum also nicht alle zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, um eine Schnittmenge aller Finanzprognosen zu erhalten? Iris Treppner ist auch unter Tradern bekannt. Sie hat mit ihrer astrologischen Prognosemethode nicht nur als Kandidatin der Reality-Show beim Irontrader mitgemacht, sondern landete unter den ersten drei im Ranking und flog im Herbst mit Markus Koch nach New York an die Wallstreet.

Letztlich erstellt sie anhand des Handelsstarts oder des Tags der Einführung ein »Geburtshoroskop« und analysiert dieses schrittweise, wie bei einem Menschen auch. In ihrem Buch stellt Sie ein 10-Schritte-Programm vor und wendet es bei DAX, Gold und Euro exemplarisch an und bedient dabei auch die Daytrader. Ferner gibt sie mit ihrer Methode eine Prognose für DAX, Gold und Euro bis in das Jahr 2021. Astro-Trading, der etwas andere Weg!“

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Angst hat viele Gesichter. Jeder erlebt sie anders, aber ich bin mir sicher, dass ihr jeder schon begegnet ist. Ein mutiges, wichtiges Buch!

wunderliteratur

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bewegen die Sterne den Dax?

    Astro Trading

    R_Manthey

    21. July 2015 um 11:23

    Nachdem mir mehrere Trader glaubhaft versichert hatten, dass sie mit dem Astro-Ansatz tatsächlich Geld verdienen (und das auch beim Day-Trading), wollte ich mir diese Vorgehensweise einmal genauer ansehen. Die auf den ersten Blick recht komplizierte Vorgehensweise hat sich mir bis heute nicht wirklich erschlossen, was sicher an mir und wohl auch an meiner Skepsis bezüglich ihrer Grundannahmen liegt. In diesem Buch wagt sich Iris Treppner aus der Deckung und gibt Prognosen für die Jahre 2012 bis 2021 ab, die man nun, da das Jahr 2012 abgelaufen ist, erstmals überprüfen kann. Frau Treppner behauptet bereits auf den ersten Seiten ihres Buches, dass man mit dieser Methode keine nachhaltigen Verluste mehr einfährt. Unabhängig davon, dass sie in diesem Buch keinerlei Handelsmethodik zur Umsetzung ihrer Prognosen angibt, sind diese Voraussagen natürlich bereits für sich genommen interessant. Denn wenn sie nicht stimmen, muss man eigentlich nicht weiter über die Methode nachdenken, die sie vorschlägt. Frau Treppner gibt für den Dax mutig folgende Prognosen ab (in Klammern die tatsächlichen Intervalle, in denen sich der Dax 2012 vom Tief zum Hoch innerhalb des jeweiligen Monats bewegte): Prognose für die Jahreswende: 6.800. Das tatsächliche Handelsintervall am 2.1.2012 betrug 5900 bis 6075. 01 P=6.850 (5.900-6.574) 02 P=7.000 (6.482-6.971) 03 P=7.000 (6.613-7.194) 04 P=7.100 (6.499-7.081) Korrektur richtig vorausgesagt 05 P=7.100 (6.208-6.876) vorausgesagtes Verhalten falsch 06 P=7.100 (5.915-6.427) 07 P=7.250 (6.325-6.835) Kursverhalten richtig, Intervall völlig daneben 08 P=6.800 (6.596-7.105) vorausgesagte Kurskorrektur traf nicht ein 09 P=7.000 (6.893-7.478) 10 P=7.100 (7.120-7.448) statt Kursanstieg (Prognose) Stagnation 11 P=7.300 (6.951-7.442) statt "Auftrieb" gab es eine Korrektur 12 P=7.300 (7.417-7.683) die "Stagnation" trat nicht ein, im Gegenteil. Solche Voraussagen macht die Autorin auch für Gold und das Euro-Dollar-Verhältnis von 2012 bis 2021. Daneben gibt sie bestimmte für Day-Trader wichtige Handelstage in den jeweiligen Monaten an. Frau Treppner erklärt ihre Vorgehensweise sowohl für fortgeschrittene "Astro-Trader" als auch für ahnungslose Laien wie mich. Da ich jedoch angesichts der für nicht ganz unerwartet schwachen Prognosequalität keine wirkliche Motivation hatte, mich damit intensiv zu befassen, kann ich darüber hier nicht viel berichten. Ganz abgesehen davon habe ich nicht begriffen, wie man diese Prognosen einsetzen sollte, wenn sie exakt wären. Trading war für mich bisher etwas anderes, als zu raten oder zu "progostizieren", wo welche Märkte wann stehen. Auch wenn ich hellsehen könnte, weiß ich nämlich selbst dann immer noch nicht, wie ich diese Gabe in ein gezieltes Trading umsetzen sollte. Dieser Teil eines erfolgreichen Handelns fehlt bei Frau Treppner völlig. Irgendwie habe ich mir "Astro-Trading" anders vorgestellt. Das bedeutet jedoch selbstverständlich nicht, dass man mit solchen Methoden nicht doch Profit erzielen kann. Verstanden habe ich das jedoch noch immer nicht. Leider komme ich nicht um eine Bewertung dieses Buches herum. Mit drei Sternen ist es nach meiner Ansicht für mich noch tolerant bewertet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks