Irmela Erckenbrecht , Margret Schneevoigt Die Kräuterspirale

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kräuterspirale“ von Irmela Erckenbrecht

Eine eigene Kräuterspirale (auch Kräuterschnecke genannt) steht bei Gartenfreunden auf der Wunschliste oft ganz oben. Das in Steine gefasste, gewendelte Beet bietet eine wunderbare Möglichkeit, aromatische Kräuter im eigenen Garten anzubauen. Auf wenigen Quadratmetern entsteht so selbst im kleinsten Garten ein lebendiges Biotop, das den Standortansprüchen unterschiedlichster Kräuterpflanzen gerecht werden kann. Ökologisches Gärtnern verbindet sich so mit einer attraktiven Gartengestaltung.
Dieses Buch hilft bei Planung und Bau einer Kräuterspirale. Genaue Bauanleitungen, Bepflanzungsvorschläge und Kräuterporträts begleiten den Leser Schritt für Schritt. Wie sich die reiche Ernte verwenden lässt, verrät eine breite Palette köstlicher vegetarischer Kräuterrezepte. Zahlreiche Tipps für Kosmetik und Hausapotheke runden das Buch ab.

Stöbern in Sachbuch

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frische Kräuter hübsch gezogen und richtig gepflanzt

    Die Kräuterspirale

    Kaffeetasse

    29. March 2017 um 14:50

    Frische Kräuter sind aus einer guten Küche eigentlich nicht wegzudenken, doch Kräuter können auch verwendet werden für Tees, Aufgüsse oder zur Heilung verschiedener Erkrankungen. Ein schön angelegter Kräutergarten ist außerdem ein toller Blickfang, vor allem dann, wenn es sich bei der Anordnung um eine Kräuterspirale handelt. Irmela Erckenbrecht widmet eben dieser Kräuterspirale gleich ein ganzes Buch, erschienen im pala Verlag. Das Buch ist gegliedert in vier große Kapitel, im ersten Kapitel geht die Autorin der Frage nach, wozu man eine Kräuterspirale braucht. Neben dem Begriff der Permakultur geht es in diesem Kapitel auch um die Geschichte von Kräutergärten und um die Kräuterspirale als Projekt für Gruppen. Auch die Spirale und ihre Bedeutung und Symbolkraft findet hier Erwähnung. Im zweiten Teil bekommt der Leser eine Schritt für Schritt-Anleitung an die Hand, wie eine Kräuterspirale erbaut werden kann. Von der Standortfrage bis hin zur Grundsteinlegung, der Bepflanzung und einem Teichbau wird hier kein Schritt ausgelassen. Wenn die Spirale errichtet ist, muss sie noch bepflanzt werden, was im nächsten Kapitel unter anderem erläutert wird. Außerdem geht es in diesem Kapitel auch um das Ernten, die Pflege und die Vermehrung der Kräuter. Nach der Ernte müssen die Kräuter verwertet werden, daher gibt die Autorin Anregungen, was mit dem duftenden Grün gemacht werden kann, beispielsweise Einfrieren, Liköre herstellen oder in Essig und Öl einlegen. Im letzten Kapitel des Buches werden dann noch verschiedene Kräuter in kurzen Porträts vorgestellt. Das Buch ist klar gegliedert und sinnvoll strukturiert, der Leser wird mit vielen Hintergrundinformationen in das Thema eingeführt, beim Bau einer Kräuterspirale begleitet und sogar bei der Verwertung der geernteten Kräuter mit Ideen versorgt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen, man kann ihr sehr gut folgen, Fremdwörter benutzt sie kaum. Besonders gelungen ist die Vielfältigkeit des Buches, so geht es nicht nur um die Kräuterspirale selbst, sondern auch um die Tiere, welche sich dort ansiedeln oder aber die Verwendung der Kräuter. Wenn man sich nun den Umfang des Buches ansieht, so sollte jedem klar sein, dass es sich – bei all den behandelten Aspekten – nur um ein Überblickswerk handeln kann und damit eher für Anfänger und Neulinge geeignet ist. Eine tiefer gehende Lektüre wird für Anfänger noch nötig sein, aber das soll kein Nachteil für dieses Buch darstellen, da es einen guten Einstieg in die Thematik bietet. Die Rezepte und Verwendungstipps im letzten Teil des Buches sind schon etwas Besonderes, diese findet man in anderen Gartenratgebern nicht. Abgerundet wird das Buch, welches auf Papier aus Recyclingmaterial gedruckt wurde, durch verschiedene schwarz-weiß Abbildungen, welche neben den Kräutern auch diverse Kräuterspiralen zeigen. Die Zeichnungen sind sehr detailreich und schön anzusehen und lockern das Buch zusätzlich auf oder verdeutlichen das Geschriebene. Fazit: Für rund 14€ erhält der Leser hier ein sehr gelungenes Einführungsbuch zum Thema Kräuter und Kräuterspiralen. Für Anfänger, die sich erst einmal einen Überblick verschaffen wollen: Eine absolute Kaufempfehlung meinerseits, mit diesem Buch kann man nicht viel verkehrt machen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks