Irmgard Osols-Wehden Frauen der italienischen Renaissance

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen der italienischen Renaissance“ von Irmgard Osols-Wehden

Die Fürstin Vittoria Colonna, Dichterin und Muse Michelangelos, die dichtende venezianische Kurtisane Veronica Franco oder die Malerin Artemisia Gentileschi, die für die großen Höfe Italiens malte, sie alle verbindet eines: Sie schufen nicht nur bedeutende Werke der Renaissancekunst, sondern sie führten auch ein spannendes und bis heute interessantes Leben. Aber auch andere, bei uns weniger bekannte Frauen der italienischen Renaissance verdienen unsere Aufmerksamkeit. In den Porträts dieses Bandes wird ein wichtiger Aspekt der Renaissance-Kultur sichtbar: Die Emanzipation der Frau aus der mittelalterlichen Unmündigkeit. Souverän setzten die Frauen sich gegen die Vorurteile ihrer männlichen Kollegen durch. Ihr Beitrag zu dieser hoch entwickelten Kultur zeigt eine Eigenständigkeit, die Frauen erst im 19. Jh. wieder erlangen sollten. Die vierzehn biographischen Essays decken so die Spuren einer teilweise verschütteten, historisch wie künstlerisch unerhört spannenden Geschichte wieder auf. Vorgestellt werden: Veronica Gambara, Vittoria Colonna, Tullia d’Aragona, Gaspara Stampa, Veronica Franco, Moderata Fonte, Isabella Andreini, Lucretia Marinella, Sofonisba Anguissola, Lavinia Fontana, Artemisia Gentileschi, Elisabetta Gonzaga, Isabella d’Este, Eleonora von Toledo. Mit Frankreich, Deutschland und England befassen sich die ebenfalls bei der WBG erschienenen Bände ‹Französische Frauen der Frühen Neuzeit› (1999 hrsg. von Margarete Zimmermann / Roswitha Böhm), ‹Deutsche Frauen der Frühen Neuzeit› (2000 hrsg. von Kerstin Merkel / Heide Wunder) und ‹Englische Frauen der Frühen Neuzeit› (2001 hrsg. von Gesa Stedman).

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Anstand ist mehr als ein Wort, nämlich eine Haltung.

seschat

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks