Irmgard Paule , Irmgard Paule Hör mal: Zu Hause

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hör mal: Zu Hause“ von Irmgard Paule

Vom Aufstehen bis zum Schlafengehen - überall bei uns zu Hause gibt es Dinge, die Geräusche machen. Das Klingeln des Weckers, das Surren von Papas Rasierapparat, das Dröhnen der Bohrmaschine und der laut brummende Staubsauger. Entdeckst du noch mehr Geräusche?

Nicht Ohrenbetäubend, Zeichnung&Geräusche realitätsbezogen - durch alltägliche Handlungen&Gegenstände großer Wiedererkennungswert für Kinder

— Janna_KeJasBlog
Janna_KeJasBlog

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur Alltagsgeräusche

    Hör mal: Zu Hause
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    04. August 2016 um 18:10

    Sehr schön gestaltet und noch tollere Einarbeitung der Geräusche! Der Alltag: Schlafzimmer, Bad, Küche (Frühstück), Werkeln im Wohnzimmer - danach saugen & eine Verabredung am Nachmittag.Hier hört man nicht nur einen Alltagsgegenstand (Wiedererkennungswert für die Kinder), hier hört man auch die Menschen, und als kleiner "Überraschungseffekt". Beim Wecker gähnt das Kind ganz müde und beim Mixer probiert ein Mädchen "Hmmm lecker!"Und das Buch macht Eindruck bei den Kindern meiner Krippengruppe! Die Haustürklingel ist sehr beliebt! :DDer Bohrer war wohl das Abschreckendste! Als wir diesen Knopf zunächst drückten, gingen zwei Kinder zunächst zurück und eines sagte "Aua aua" - herrlich :D Man erfährt gleich in welchem Haushalt solche Geräte genutzt werden. Und wir Erzieher wissen nun: alle Papas müssen(!) sich rasieren.In diesem Buch wird der Wortschatz noch viel mehr angeregt, da nicht nur das Geräusch benannt wird, sondern über den Tagesablauf gesprochen werden kann und anderen Alltagsgegenstände entdeckt werden.Zu jeder Doppelseite gibt es auch einen kleinen Text, der die Tätigkeit und andere abgebildete Dinge mit einbezieht.Hier gibt es vieles zu entdecken ohne das das Kind visuell überladen wird! Besonders angenehm ist die Lautstärke der Geräusche.Einziger Vermerk: Anstatt des Rasierapparates hätte ich (und auch die Kinder) es weitaus unterhaltsamer gefunden, die Toilette tätigen zu können ;)Dennoch: ein weiteres gelungenes Buch der "Hör mal"-Reihe! Einziges Manko: Die Knöpfe lassen sich nicht leicht von Kinderfingern bedienen.

    Mehr
    • 4