Irmi Kaiser

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Irmi Kaiser

Irmi Kaiser hat im Mühlviertel alles, was für ihr naturverbundenes Leben wichtig ist. Die Kräuterpädagogin, akademische Expertin für Arznei- und Wildpflanzen sowie Fachfrau für grüne Kosmetik zaubert aus allem, was vor der Haustür, auf Wiesen und Bäumen wächst, selbstkreierte Speisen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Irmi Kaiser

Cover des Buches Unkrautgenuss & Wildpflanzenküche (ISBN:9783222140341)

Unkrautgenuss & Wildpflanzenküche

 (2)
Erschienen am 20.03.2019

Neue Rezensionen zu Irmi Kaiser

Neu

Rezension zu "Unkrautgenuss & Wildpflanzenküche" von Irmi Kaiser

Her mit den Unkräutern!
Kristall86vor 6 Monaten

Wenn man Irmi Kaisers Buch „Unkrautgenuss & Wildpflanzenküche“ liest, fällt eines sofort auf: ihre Liebe, Neugier und ihre Lust mit diesen Pflanzen zu kochen. Mit ihrem Schreibstil steckt sie einem ab der ersten Seite an und ich muss gleich sagen, sie fasziniert einen total. Das man so einige vermeintliche Unkräuter essen kann, wissen wir teilweise schon seit der Kindheit, aber was alles in ihnen steckt und wie köstlich sie sein können, weniger. Irmi Kaiser nimmt uns mit durch alle vier Jahreszeiten aber vorher gibt sie uns Theorie mit auf den Weg. Es ist wichtig zu wissen, wie wir sammeln sollten, trocknen etc.. Kaiser ist sehr präzise in ihren Erklärungen und das tut auch gut. Erst ein kurzes Porträt und dann die Rezepte. Alles ist kurz und bündig geschrieben. Kaiser weiß genau was der Leser brauch, wofür er sich interessiert und was überflüssig ist. Besser geht es nicht! Zur Optik und Haptik: die vielen Bilder untermalen die Texte sehr harmonisch. Die Seiten sind sehr gut gefüllt und wirken aber nicht „zugemüllt“. Kleine Infokästchen geben „Frauenpower-Tipps“ und auch Anregungen. Alles in allem ein wirklich tolles Buch das sich auch sehr gut als Geschenk eignet! Irmi Kaiser tritt einen Virus los! Der „Unkrautvirus“ ist wunderbar und lecker zugleich! Dieses Buch erhält eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Unkrautgenuss & Wildpflanzenküche" von Irmi Kaiser

Wildkräuter zum Genießen
annluvor 8 Monaten

*Jede Jahreszeit hat ihre Besonderheiten. Nicht nur das Wetter, auch die Atmosphäre und die Stimmungen spiegeln dies wider. Für die Pflanzen bedeutet dies Wachstum oder Rückzug in die Erde, Fülle oder Kargheit. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, unsere Pflanzen bieten uns immer Essenzen oder Inhaltsstoffe an, die wir uns zunutze machen dürfen.*


Viele unterscheiden zwischen Garten- und Wildpflanzen, die einen genießbar, die anderen nicht zum Essen da. Dabei gibt es so manche Kostbarkeiten, die abseits bepflanzter Flächen zu finden sind. Ob Unkraut aus dem Garten, in der Wiese oder am Waldrand – hier erfährt der Leser, welche Wildkräuter essbar sind und wie sie sich zubereiten lassen.



„Über 35 Wildpflanzen und Unkräuter“ und „über 100 Rezepte“ so wirbt das Buch für sich. Angenommen hatte ich dabei, dass es einerseits eine Pflanzenbeschreibung, andererseits einen Rezeptteil enthält. So war ich angenehm überrascht über den gewählten Aufbau. Nach einer kurzen Einleitung zum Thema Wildkräuter allgemein und zum Pflücken und Sammeln ist das Buch nach den Jahreszeiten eingeteilt. Jeder steht dabei ein stimmungsvoller Text voran, der auf die besondere Atmosphäre der jeweiligen Zeit eingeht.


Die Pflanzenbeschreibungen beschränken sich auf je eine Seite, sind mit einem Foto versehen und gehen auf die verwendeten Teile, die Erntezeit, die Erkennungsmerkmale, das Sammeln und Verarbeiten aber auch auf Wissenswertes und Eigenschaften aus der Volksmedizin ein. Schon hier werden zusätzliche Verarbeitungstipps gegeben. Jeder Beschreibung folgen die zugehörigen Rezepte. Die zahlreichen Bilder zeigen, wie die fertigen Speisen und Getränke schön dekoriert serviert werden können und machen Lust aufs Genießen. Von der klassischen Wildkräutersuppe über Pestos der unterschiedlichsten Art, von Aufläufen über Kuchen und Süßes bis hin zu haltbaren Salzen, Weinen und Essigansätzen findet sich hier für jede Jahreszeit und jeden Geschmack etwas. Besonders empfehlenswert sind auch die Festtagsmenüs, von denen in jeder Jahreszeit eines vorgestellt wird und die zusätzliche Rezepte und Variationsmöglichkeiten bieten.


Neben den kulinarischen Genüssen – die hier im Vordergrund stehen – geben extra hervorgehobene Abschnitte zusätzliche Tipps. Unter der Überschrift „G´sund bleiben und wohlfühlen“ wird auf die Heilkraft der Kräuter eingegangen und so manches Teerezept gegeben. Mit „Frauenpower“ betitelt finden sich Kosmetikrezepte vom Handöl über Waschlotionen und Gesichtswasser bis zu Nachtcremes und Badezusätze. So wurde das Buch zu soviel mehr, als eine einfache Rezeptsammlung.


Meine Erfahrung mit dem Buch: Die Einteilung nach Jahreszeiten, besonders aber die Tatsache, dass der vorgestellten Pflanze direkt die passenden Rezepte folgen hat das Stöbern, Entdecken und Ideenfinden vereinfacht. So waren die Informationen zum Wildkraut noch präsent als es direkt zum praktischen Teil ging. Sympathisch war auch, dass sich das Buch auf leicht zu findende Pflanzen beschränkt und sogar betont, dass besonders auch im eigenen Garten oder (biologischen) Wiesen gesammelt werden kann. Damit bleibt dem angehenden Wildkräuterkoch eine aufwendige Sammelaktion erspart. Ebenso praktisch – weil großteils einfach – waren die Rezepte. Es sind keine ausgefallenen Zutaten von Nöten. So hatte ich beim Nachkochen das Gefühl ohne Großeinkauf auszukommen und mit vielem gleich loslegen zu können, sobald ich die Wildkräuter gesammelt hatte. Überrascht war ich von den vielen Einsatzmöglichkeiten von unterschiedlichsten Blüten. Hier musste ich meine Skepsis erst einmal überwinden, wurde aber mit Genuss belohnt.


Fazit: Mit diesem Buch kann man sich auf ein Jahr voller (Un-)Kräutergenuss freuen und bekommt noch zusätzliche Tipps fürs Wohlbefinden – was will man mehr?

Kommentieren0
43
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Irmi Kaiser?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks