Irvin D. Yalom

(829)

Lovelybooks Bewertung

  • 880 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 41 Leser
  • 96 Rezensionen
(363)
(322)
(119)
(19)
(6)

Lebenslauf von Irvin D. Yalom

Irvin D. Yalom wurde 1931 als Sohn russisch-jüdischer Einwanderer geboren. Er ist ein US-amerikanischer Psychoanalytiker, Psychotherapeut und Psychiater, sowie Autor zahlreicher wissenschaftlicher Bücher und Romane. 2009 wurde ihm der Internationale Sigmund-Freud-Preis für Psychotherapie verliehen.

Bekannteste Bücher

Denn alles ist vergänglich

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Spinoza-Problem

Bei diesen Partnern bestellen:

Jeden Tag ein bißchen näher

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebe und ihr Henker

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein menschliches Herz

Bei diesen Partnern bestellen:

In die Sonne schauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Panama-Hut

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schopenhauer-Kur

Bei diesen Partnern bestellen:

Existenzielle Psychotherapie

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe, Hoffnung, Psychotherapie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Reise mit Paula

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Hier und Jetzt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die rote Couch

Bei diesen Partnern bestellen:

Und Nietzsche weinte

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Panama-Hut

Bei diesen Partnern bestellen:

Het raadsel Spinoza / druk 12

Bei diesen Partnern bestellen:

Eendagsvlinders / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die rote chouch

    Die rote Couch
    Wihteblack

    Wihteblack

    13. March 2017 um 18:03 Rezension zu "Die rote Couch" von Irvin D. Yalom

    Das Buch ist ein sehr gutes Buch sehr spannend intressant geschrieben über Psychologie als Roman geschrieben mit einer spannenden geschichte

  • Ein menschliches Herz

    Ein menschliches Herz
    Wihteblack

    Wihteblack

    26. February 2017 um 20:41 Rezension zu "Ein menschliches Herz" von Irvin D. Yalom

    Es ist eine Kurzgeschichte über Bob seinen langjährigen Freund. Bob operiert Herzen und hat Riesen Erfolg doch als Bob zu yelom geht und ihm sagt er muss ihn sprechen, wird yelom neugierig denn sein Freund hat das noch nie getan. Als Bob von früher erzählt (Trauma) und erst kürzlich vor einer Entführung davon kommt als70 jährigem man ist yelom sprachlos. Doch Bob ist noch nicht fertig mit erzählen und erzählt ihm einen Traum, der yelom sofort begreift das es mit seinem Trauma zu tun hat und beruhigt sein Freund und sagt zu Bob: ...

    Mehr
  • Ein interessantes Buch zum nach- und weiterdenken

    Denn alles ist vergänglich
    himbeerbel

    himbeerbel

    02. February 2017 um 20:15 Rezension zu "Denn alles ist vergänglich" von Irvin D. Yalom

    Da ich von Irvin D. Yalom bereits die Romane „Die rote Couch“ und „Nietzsche weinte“ gelesen und die Verquickung von psychologischen und philosophischen Themen sehr gemocht hatte, war ich auf „Denn alles ist vergänglich“ sehr gespannt. Mit über 80 Jahren am Ende einer langen außergewöhnlichen Karriere angekommen nutzt der US-amerikanische Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Psychiater, emeritierte Professor für Psychiatrie an der Universität Stanford und Schriftsteller Irvin D. Yalom seine gesammelte therapeutische Erfahrung, um ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 4635
  • Die Liebe und der Henker

    Die Liebe und ihr Henker
    Wihteblack

    Wihteblack

    18. October 2016 um 16:03 Rezension zu "Die Liebe und ihr Henker" von Irvin D. Yalom

    Es sind Fall Beispiele von Patienten von mehreren Fällen die er im Buch beschreibt seine Sitzungen mit seinen Patienten. Sehr gut geschrieben sogar manchmal sehr witzig Hintergründig und echt lehrreich 😊 ist empfehlendswert.hat von mir 5 Sterne gekriegt

    • 2
  • "Werde der du bist"

    Und Nietzsche weinte
    JenniferHilgert

    JenniferHilgert

    07. October 2016 um 18:45 Rezension zu "Und Nietzsche weinte" von Irvin D. Yalom

    Ein tolles Buch und auch noch Geschenk, der besonderen Art, das es schafft, die bedeutendsten Zitate aus Nietzsches Werken und Wirken unterzubringen und mit der fiktiven Handlung rund um die historisch korrekte Figur, den Therapeuten Josef Breuer zu verbinden, ohne dass die bestechende Aufmachung des Buchs und seine Handlichkeit in den Hintergrund rücken und das besonders durch seinen Inhalt zeigt, was Zwischenmenschlichkeit und Emotionen bewirken, nämlich ziemlich genau dann, wenn man überzeugt annehmen kann, dass Kommunikation ...

    Mehr
  • Pflichtlektüre

    Und Nietzsche weinte
    LeveretPale

    LeveretPale

    30. September 2016 um 20:58 Rezension zu "Und Nietzsche weinte" von Irvin D. Yalom

    Der historische Roman des emeritierten Psychiatrieprofessors und Psychoanalytiker Irvin Yalom handelt von dem fiktiven Zusammentreffen des Arztes Dr. Breuer und des Philosophen Friedrich Nietzsche in Wien des Jahres 1882. Als Nebenfigur und Freund Dr. Breuers tritt Sigmund Freud auf. Der Roman veranschaulicht auf unterhaltsame und anregende Art und Weise die Methoden der Psychoanalyse, ihre Ursprünge und das philosophische Weltbild Friedrich Nietzsches.Schon lange hat mich kein Buch so sehr zum Nachdenken angeregt, wie dieses ...

    Mehr
  • Durchaus empfehlenswert

    Der Panama-Hut
    melli_2897

    melli_2897

    05. July 2016 um 23:24 Rezension zu "Der Panama-Hut" von Irvin D. Yalom

    Nachdem ich "Denn alles ist vergänglich" sprichwörtlich verschlungen hatte, wollte ich mir sofort ein weiteres Buch von Yalom bestellen. Nun bin ich in der Zeitachse ein bisschen in die Vergangenheit gedriftet und habe mich letztendlich für den "Panama-Hut" entschieden. Obwohl ich kein angehender Therapeut bin, habe ich mich doch sehr dafür interessiert, was in diesem kleinen Ratgeber beim Umgang mit Patienten empfohlen wird. Auch wenn ich praktisch kaum Verwendung für das Gelesene finden werde, war es definitiv kein Fehler, ...

    Mehr
  • Sehr empfehlenswert

    Denn alles ist vergänglich
    melli_2897

    melli_2897

    14. June 2016 um 22:18 Rezension zu "Denn alles ist vergänglich" von Irvin D. Yalom

    Ich habe in kürzerer Vergangenheit bereits ein Buch mit ähnlicher Thematik des spanischen Therapeuten Gabriel Rolón gelesen und war nicht komplett zufrieden mit diesem Werk. Beim Durchstöbern anderer Rezensionen bin ich immer mal wieder auf einen Namen gestoßen, der mir - zugegebenermaßen - bis dahin unbekannt war. Ich vertraute den anderen Lesern und wollte mir nun selbst ein Bild vom bekanntesten Psychotherapeuten Irvin D. Yalom machen. Ich wollte ein aktuelleres seiner Werke lesen, auch wenn ich mich als Neueinsteiger ...

    Mehr
  • Therapie

    Der Panama-Hut
    Wihteblack

    Wihteblack

    11. May 2016 um 14:24 Rezension zu "Der Panama-Hut" von Irvin D. Yalom

    Ist und war mir zu schwierig zum lesen

  • weitere