Isa Day In den Tiefen der Ewigkeit

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 36 Rezensionen
(12)
(19)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In den Tiefen der Ewigkeit“ von Isa Day

Jahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Menschen vor Furcht erstarren – bis Joshi die Wahrheit erkannte. Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Dabei ist beiden klar, dass sie eher den Tod als Vergebung finden werden. Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon so lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint. Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen.

Fantasy-Roman (Teil 2)...Joshis weiterer Reiseweg!

— dreamlady66

Spannende Fantasygeschichte mit Tiefgang

— manuk23

gelungene Fortsetzung wieder mit einer abenteuerlichen Reise

— Lessayr

Tolle Fortsetzung. Weniger romantisch, dafür mehr Dramatik und noch mehr Fantasy. Mir hat sehr gut gefallen!

— Kaito

Sehr guter Einstieg, aber enttäuschendes Ende

— RDooDoo

Auch dieses Buch kann an dem Lesespaß des ersten Teiles voll und ganz anknüpfen. Der Storybogen ist leider etwas zu schnell sonst aber gut.

— Mari-P

Der zweite Band der Serie "Der Weg des Heilers" ist wiederum sehr gut gelungen. Weiter so!

— pmg

gelungene Weiterführung des ersten Teils

— kleinwitti

mal was ganz anderes.. aber sehr schön und interessant!

— Linume

Sehr gelungen und ein würdiger Nachfolger vom ersten Band. Charaktere wie immer top. Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht...

— Leseratte2007

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

Die Magie der Lüge

Nicole Gozdek konnte sich noch einmal steigern und hat mich mit diesem Teil wirklich begeistert.

MartinaSuhr

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider in meinen Augen schwächer als Band 1, bin gespannt auf die nächsten Bücher und hoffe auf Antworten

weinlachgummi

Hot Mama

Feurig und mit viel Action

weinlachgummi

Coldworth City

Die Idee war wirklich super. Aber da die Geschichte so kurz ist, hat es einiges an Spannung und Tiefe eingebüßt. Schade.

Ywikiwi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend geht es weiter

    In den Tiefen der Ewigkeit

    anra1993

    11. May 2017 um 19:09

    Band 2 schließt nahtlos an den ersten Teil der Reihe an und sticht durch sein interessantes Cover hervor. Die Farben stehen in einem sehr starken Kontrast zur Schwarz und sind dadurch ein Hingucker. Der Schreibstil ist wie im ersten Teil sehr flüssig und gut zu verstehen. Wieder konnte ich mir die Umgebung und die Charaktere gut vorstellen. Durch den ersten Tel wusste ich bereits, welcher Name zu welchem Charakter gehört. Sehr schön war, dass nun auch die Geister mehr hervorgehoben wurden und ich mehr über sie erfahren durfte. Der zweite Teil hat einiges zu bieten und spannungsmäßig hat er mir noch etwas besser gefallen, als der erste Teil. Es gab wenige Momente in denen ich mir gewünscht habe, dass es schneller voran geht. Aber genau diese Schnelligkeit hat mich teilweise etwas gestört. Auf der einen Seite hat sie mir ein paar Mal gefehlt, auf der anderen Seite sind viele der Ereignisse für mich zu schnell erzählt worden und ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht. Generell gefällt mir die Geschichte immer noch gut, da sie sich ein wenig von den anderen Fantasygeschichten abhebt. Ich bin gespannt, wie es im dritten Teil weitergeht. 

    Mehr
  • Leserunde zu "In den Tiefen der Ewigkeit" von Isa Day

    In den Tiefen der Ewigkeit

    IsaDay

    Liebe Fantasy-FansIch lade Euch ein zur Lese- und Diskussionsrunde meines Fantasy-Romans "In den Tiefen der Ewigkeit", der im Juni 2016 im Pongü Verlag erschienen ist. Die Handlung: Jahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Menschen vor Furcht erstarren – bis Joshi die Wahrheit erkannte.Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Gemeinsam mit seinem Bruder Marcin bricht Joshi auf, um das Schicksal der jungen Menschen in die Hände ihrer Feinde zu legen – und dabei vielleicht den Tod zu finden.Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später, denn durch seine schwere Krankheit bleibt ihm wie seiner Heimat nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint. Der erste Abschnitt: Das sterbende Land schien den Atem anzuhalten. Ein warmer toter Wind strich durch die zerzausten Wälder. Die Blüten der Bäume welkten. Ihre Blätter, die sonst violett, purpurn oder auch tiefblau leuchteten, waren von einer zähen Schicht Asche bedeckt.Hier findet Ihr eine ausführliche Leseprobe.Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt, freue ich mich auf Eure Bewerbung um eins der 20  signierten Printexemplare. Die Bewerbungsfrist läuft bis Freitag, 1. Juli 2016. (Falls Ihr ein eBook (epub oder mobi) bevorzugt, nutzt bitte die speziell dafür angebotene Kategorie.) Danach lose ich die Gewinner aus und der Verlag versendet die Bücher. Bitte beachtet: Das Buch ist der zweite Teil einer Romanreihe, von der es in Zukunft noch weitere Bände geben wird. Da jeder Band für sich so geschrieben ist, dass er für sich allein gelesen werden kann, ist ein Einstieg hier gut möglich. Meine Teilnahme als Autorin: Ich werde während der Dauer der Leserunde regelmässig auf Lovelybooks vorbeischauen und mich aktiv einbringen. Bitte stellt mir Eure Fragen, wenn immer möglich, über das Unterthema "Fragen an die Autorin". Rezensionen: Ich würde mich sehr freuen, wenn die Gewinner der Verlosungsexemplare Rezensionen schreiben und diese im Internet über Amazon, Goodreads, Buchportale und Blogs verbreiten könnten.Herzlichen Dank im Voraus für Euer Feedback &Viel Glück!Isa Day

    Mehr
    • 222
  • Fantasy-Roman (Teil 2)...Joshis weiterer Reiseweg!

    In den Tiefen der Ewigkeit

    dreamlady66

    16. November 2016 um 11:30

    In den Tiefen der Ewigkeit von Isa Day Ein Roman mit 196 Seiten und einem Inhaltsverzeichnis. Das Cover, ein seltsames Auge mit magischem Blick - was erwartet uns? Zum Inhalt: Im zweiten Band steht das Volk der Asjada im Vordergrund. Man erfährt, was es mit diesem Volk auf sich hat, Joshi und sein Bruder Marein gelingt es, die beiden Völker zusammen zu bringen. Denn nur gemeinsam haben sie eine Chance, den Drachen zu finden, um dann ihr Land vor dem drohenden Untergang zu retten. Die Kinder der Arrya hatten sich in den Feinden getäuscht und bitter für den Irrtum bezahlt. Joshi ist schwer krank. Er kämpft weiter, selbst als der Feuerregen in den Wäldern tobt, versucht er weiterhin, seine Heimat zu retten, aber die Drachen können nicht helfen. Wird Joshi weiterhin einen Weg finden, sein Heimatland vor dem Untergang zu retten? Reichen seine magischen Kräfte aus? Schreibstil/Fazit: Auch das zweite Buch hat mir sehr gefallen. Es war ein Erlebnis, mit Joshi auf Reisen zu gehen. Man konnte sich gleich wieder mit den verschiedenen Charakteren der Protagonisten anfreunden. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Man kann gespannt sein auf Teil 3 und ob Joshi sein Ziel erreicht und wie es gesundheitlich mit ihm weitergeht... Deshalb unbedingt eine Leseempfehlung von mir!

    Mehr
  • In den Tiefen der Ewigkeit

    In den Tiefen der Ewigkeit

    manuk23

    29. October 2016 um 00:20

    Das Buch "In den Tiefen der Ewigkeit" ist die Fortsetzung der Heilerroman Serie. Im zweiten Teil brechen Joshi und sein Bruder Marcin auf zur Burg der Geister um ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Joshi bleibt nur wenig Zeit, weil seine Krankheit bereits gesiegt hat. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint. Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen.Ich muss sagen ich war begeistert von dem zweiten Teil. Die Charaktere wurden wie immer sehr gut beschrieben, auch wenn es anfangs wieder etwas verwirrend war, weil doch sehr viele Namen auf einmal auftauchten. Joshi ist mir von Anfang an ans Herz gewachsen. Ein richtig toller Charakter, mit dem man bis zum Schluss mitfühlt. Die Geschichte an sich war sehr abwechslungsreich. Der Schreibstil war auch sehr angenehm und gut verständlich. Ein großes Lob auch für dieses wunderschöne Cover, das einem sofort ins Auge sticht. Ich kann nur abschließend sagen: Ein Roman mit Tiefgang, den man unbedingt lesen sollte und ich freue mich schon sehr auf eine Fortsetzung :)

    Mehr
  • Abenteuerliche Reise

    In den Tiefen der Ewigkeit

    Lessayr

    05. September 2016 um 13:32

    Das Buch „In den Tiefen der Ewigkeit“ erschien im Juni 2016 im Pongü-Verlag. Es ist der zweite Band der Heilerroman-Serie von der Autorin Isa Day. Auch ohne den ersten Teil zu kennen, kann man laut Autorin diesen lesen weil am Anfang ein kleiner Rückblick beschrieben wird. Ich empfehle trotzdem den ersten Teil vorab zu lesen weil im Laufe der Geschichte auf Inhalte aus dem ersten Buch zu gegriffen wird und die Geschichte verständlicher ist.Wo Teil eins geendet hat geht es auch direkt weiter im zweiten Teil. Joshi und Marci gehen zur Burg um von den anderen Hilfe zu holen um das gemeinsame Land zu retten auch mit der Gefahr hin nicht erhört zu werden. Für das Land sieht es nicht gut aus und nur gemeinsam können sie es schaffen. Für Joshi und die anderen beginnt eine abenteuerliche Reise und Schicksalen mit denen keiner rechnet.Wie beim ersten Band war ich wieder begeistert auf jeglicher Art. Der Schreibstil von Isa Day ist sehr angenehm und liest sich gut. Die Umgebungen sind detailliert beschrieben so wie man es aus Band 1 kennt. Gut gefällt mir die Beschreibung der Wirkung von der Umgebung auf die Menschen. Ihre Gefühlswelt kann man gut nachvollziehen und man kann sich gut hineinversetzen. Die Irrfitze lerne ich immer mehr lieben und stelle sie mir immer noch als lustige und anstrengende Gesellen vor. Bereits jetzt schon, ohne die Vorschau gelesen zu haben, bin ich gespannt auf Band 3 und welches Schicksal uns erwartet.Für mich ist diese Reihe eine sehr schöne abwechslungsreihe Fantasywelt und ich kann diese Bücher jedem Leser wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Rettung einer einzigartigen Welt

    In den Tiefen der Ewigkeit

    Kaito

    02. September 2016 um 17:03

    Jahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Menschen vor Furcht erstarren – bis Joshi die Wahrheit erkannte. Doch die Welt seht vor dem Untergang. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren.  Selbst als der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgen sie weiter ihr Ziel, die Heimat zu retten... Wie auch schon im ersten Teil, gestaltet die Autorin ihre Welt sehr detailliert. Auch der Untergang Erriadas wird so anschaulich beschrieben, wie ein endzeitliches Gemälde. Die Charakterentwicklung nimmt wieder einen wichtigen Teil der Geschichte ein. Die emotionalen Konflikte der Figuren und die Differenzen zwischen Kindern und Geistern sind nachvollziehbar und Dinge die im ersten Teil vielleicht noch für Verwirrung gesorgt haben, werden hier nun klarer.  Insgesamt steht die Rettung von Erriada und somit Dinge wie Magie, Gefahr und Abenteuer eher im Fokus als noch im ersten Teil. Mir persönlich hat das sehr gut gefallen.  Ich hatte allerdings auch das Gefühl, dass die Autorin diesmal ziemlich durch die Handlung durch gehetzt ist. Abschnitte in denen ich mir mehr Tiefe und eine weitere Ausarbeitung gewünscht hätte, wurden sehr schnell abgehandelt. Evtl. war die Seitenzahl des Buches begrenzt und die Autorin musste ihre umfangreiche Geschichte auf zu wenigen Seiten erzählen. Sollte die Autorin diesen Stil von sich aus gewählt haben, hoffe ich dass sie sich im dritten Teil etwas mehr Zeit für ihre Handlung nimmt. Ich freue mich auf jeden Fall auf Teil drei. Wer sich für "In den Tiefen der Ewigkeit" interessiert, sollte am besten vorher "Der verletzte Himmel" lesen. Die Geschichte wird nur noch besser, wenn man auch den ersten Teil gelesen hat!

    Mehr
  • " In den Tiefen der Ewigkeit" ( Ein Heiler- Roman, Band 2 ) von Isa Day

    In den Tiefen der Ewigkeit

    VerenaChinoKafuuChan

    24. August 2016 um 12:18

    Guten Morgen :) Heute möchte ich euch den zweiten Teil der Heiler- Romane von Isa Day vorstellen. :) Hierbei handelt es sich um " In den Tiefen der Ewigkeit". Zu Zeit schreibt sie am dritten Band dieser Reihe und ich bin jetzt schon sehr gespannt. :) **** Name: In den Tiefen der Ewigkeit Erschien: Juni 2016 Autor: Isa Day Verlag: Pongü Erhältlich als Taschenbuch für 14,96 € Kindle Edition für 4,99 € Seitenanzahl: 208 Inhalt/ Klappentext: Jahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Meschen von Furcht erstarren- bis Joshi die Wahrheit erkannte. Die Kinder Der Arry haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint. Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten- wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen. Hoffnung gibt ihm, dass der Feind seine böse Macht nun auf ihn konzentriert, nachdem sein Einfluss über die meisten anderen Jugendlichen gebrochen ist. Und selbst todkrank ist Joshi durch seine einzigartige Magie alles andere als hilflos. Doch vielleicht ist genau diese Magie der Grund für den furchtbaren Konflikt, der in einer fernen Vergangenheit weit außerhalb Erriadas begann und Joshis Lebensweg mit der Zukunft des gesamten Weltengefüges verknüpft. (Quelle: Klappentext von " In den Tiefen der Ewigkeit" ( Ein Heiler- Roman, Band 2 ), Verlag: Pongü, Autorin: Isa Day) **** Meine Meinung: Dieses mal ging es für mich weiter mit dem zweiten Band der Heiler- Romane.Hierbei handelt es sich um den Titel " In den Tiefen der Ewigkeit". Im ersten Teil dieser Reihe gab es manche Situationen und Stellen die ich nicht ganz nachvollziehen konnte. Dies ist im zweiten Band der Serie nicht der Fall.Mir gefallen die Charaktere weiterhin sehr gut.Der Schreibstil gefällt mir hier besser, er ist flüssiger und nicht verwirrend. Wodurch ich in meinem Lesetempo nicht gestört wurde.Dieser Band war im ganzen durch die Steigerung ihres Schreibstil spannend und fesselnd. Ich kann euch aktuell die Bücher von Isa Day sehr empfehlen.Aktuell schreibt sie am dritten Band und ich bin schon sehr auf diesen gespannt. Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️ Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)

    stebec

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das Punktesammeln nicht mehr so kompliziert ist, wie letztes Jahr und somit das Lesevergnügen ganz im Vordergrund steht. Außerdem gibt es am Ende der Challenge auch eine Kleinigkeit zu gewinnen. Kommen wir also erstmal zu dem wichtigsten. Die Regeln:1. Wir sammeln diesmal Totems und keine langweiligen Punkte ;)2. Jeden Monat bekommt ihr zwei Aufgaben zu einem Tierkreiszeichen. Die Aufgaben beziehen sich immer auf eine negative und eine positive Charaktereigenschaft. 2.1. Für jede gelöste Monatsaufgabe gibt es ein Totem.3. Zusätzlich bekommt ihr von uns 12 Jahresaufgaben, die ihr über den gesamten Challengezeitraum lösen könnt. Die sind sozusagen eure Joker, falls ihr mal eine Monataufgabe nicht lösen könnt. Diese sind dafür etwas aufwändiger bzw. kniffliger.3.1. Für jede Jahresaufgabe gelöste Jahresaufgabe gibt es ein Totem.4. Denn um am Ende der Challenge in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr mindestens 24 Totems gesammelt haben.5. Gerne könnt ihr die Jahresaufgaben auch zusätzlich lösen. Eure Chance auf den Gewinn beeinflusst das jedoch nicht. 6. Wie auch letztes Jahr bekommt ihr die doppelten Totems, wenn ihr die Monatsaufgaben zu dem Tier löst, was euer Sternzeichen ist. ACHTUNG: Die Jahresaufgaben sind hiervon ausgeschlossen. 7. Eine Rezension oder Kruzmeinung zu den Büchern ist diesmal Pflicht und muss in einem Sammelpost festgehalten werden. Ob ihr diesen in dem Thread erstellt oder doch lieber mit eurem Blog teilnehmen wollt, ist euch überlassen. 8. Die Rezensionen oder Kurzmeinungen müssen immer bis zum 5ten des Folgemonats online sein. 9. Die Monatsaufgaben postet katti immer am 20ten des vorherigen Monats.10. Da noch nachträglich viele Anfragen eingehen. Ist die Anmeldefrist aufgehoben. Man kann jederzeit in die Challenge einsteigen, aber die gelesenen Bücher können nicht nachträglich gezählt werden. Es gelten die Bücher die ab Zeitpunkt der Challenge gelesen wurden.11. Sagt uns bitte bei der Anmeldung, wann ihr Geburtstag habt, damit wir die doppelten Totems nachvollziehen können.12. Wir behalten uns vor jeden Teilnehmer, der drei Monate abwesend war/ist, anzuschreiben und ggf. aus der Challenge auszuschließen.Natürlich interessiert euch auch, was es zu gewinnen gibt:Die Gewinne:1. Ein Überraschungpaket im Wert von 20-30€2. Zweimal einen Buchgutschein im Wert von 10 € von der Bockumer Buchhandlung.Ihr seht wir haben einiges geändert, sodass die Challenge etwas einfach und vielleicht auch attraktiver wird. Wir wünschen euch jetzt erstmal viel Spaß und hoffen, auf eine rege Teilnahme.Fragen können wie immer gerne im dazu vorgesehenen Thread gestellt werden.Die Teilnehmer:Ann-Kathrin Speckmann 07.09.1995 => 8 TotemsBücherwurm 25.06.=> 6 TotemsBuchgespenst 07.01.1981 => 16 TotemsFederzauber 20.06.1982 => 10 TotemsInsider2199 26.03.1968 => 15 Totemsjanaka 02.10.1965 => 14 TotemsJisbon 06.09.1994 => 8 TotemsLadySamira091062 09.10.1962 => 8 Totemslouella2209 22.09.1978 => 17 TotemsPaulamybooksandme 18.04.1993 => 4 Totemssomebody 01.03.1980 => 3 TotemsTatsu 08.10.1988 => 16 Totems

    Mehr
    • 367
  • Nicht so gut wie der erste Teil

    In den Tiefen der Ewigkeit

    Tomatenkind

    23. August 2016 um 08:05

    Inhalt: Jahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Menschen vor Furcht erstarren – bis Joshi die Wahrheit erkannte. Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Dabei ist beiden klar, dass sie eher den Tod als Vergebung finden werden. Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon so lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint. Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen. Meine Meinung: Nachdem mich der erste Teil so begeistert hat, konnte ich es gar nicht abwarten den zweiten Band zu lesen. Dann habe ich allerdings ewig gebraucht, bis ich es fertig gelesen hatte. Für mich hat sich das Buch eher wie ein sehr langer Epilog angefühlt. Spannung kam bei mir nicht wirklich auf. Die Charaktere und der Schreibstil sind, wie im ersten Teil, gut gelungen. Auch Fantasy war wieder voll da, aber überzeugt hat mich das Buch nicht so ganz. Der Ausblick auf den dritten Teil hat mir hingegen wieder sehr gut gefallen, deshalb werde ich diesem auch eine Chance geben!

    Mehr
  • In den Tiefen der Ewigkeit - Rezension

    In den Tiefen der Ewigkeit

    RDooDoo

    14. August 2016 um 21:44

    Klappentext: Jahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Menschen vor Furcht erstarren – bis Joshi die Wahrheit erkannte. Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Dabei ist beiden klar, dass sie eher den Tod als Vergebung finden werden. Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon so lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint. Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen.Meine Meinung: Obwohl ich Band 1 nicht gelesen habe, wollte ich mich auf das Abenteuer rund um Joshi & Co einlassen. Ohne den ersten Teil ist mir der Einstieg etwas schwer gefallen, aber schon nach ein paar Seiten konnte ich komplett in die magische Welt eintauchen. Die Autorin hat geschafft, dass ich die Problematik, die sich in Teil 1 aufgetan hat, verstehen konnte und die Ereignisse zuordnen kann. Ich war im Stande einen toten Charakter allein durch Erzählungen kennen zu lernen und das ist wirklich gut gelungen.Die Grundidee von einem Himmel, der aufreißt und das Land verbrennt, ist super. Jedoch wird die verwendete Magie kaum bis gar nicht erklärt. Der Leser erhält nur Hinweise, wie die Magie funktionieren könnte und was die Person macht. Zum Beispiel berührt sie das Bewusstsein oder verwandelt sich ohne dass der Leser wirklich nachvollziehen kann, wie sich die Person gerade verwandelt hat.Die Charaktere sind wirklich toll, gut gewählt und auch unterschiedlich, sodass man nicht das Gefühl hat doppelte Charaktere zu haben. Die Autorin ist wirklich kreativ und obwohl sehr viele Namen genannt werden, bin ich mitgekommen und konnte sie zuordnen. Anfangs konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen - Bis ich zum zweiten Teil des Buches gekommen bin. Ich erwartete Spannung, die mein Herz höher schlagen lässt und die ganze Zeit schon angedeutet wurde. Leider wird jede Situation sehr schnell entschärft und der Leser bleibt auf der Strecke und fragt sich: "Wo ist die Spannung hin?"Probleme werden extrem schnell gelöst, Beziehungen zwischen Charakteren entstehen ohne, dass der Leser irgendeine Verbindung gespürt hat.Fazit: Obwohl ich das Buch anfangs nicht aus der Hand legen konnte, hat es deutlich nachgelassen. Leider konnte die Spannung nicht aufrecht erhalten werden.

    Mehr
  • In den Tiefen der Ewigkeit - fesselnder zweiter Teil

    In den Tiefen der Ewigkeit

    wbnixe

    31. July 2016 um 19:40

    InhaltJahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Menschen vor Furcht erstarren – bis Joshi die Wahrheit erkannte. Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Dabei ist beiden klar, dass sie eher den Tod als Vergebung finden werden. Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon so lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint. Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen. Meine MeinungAuch in dem zweiten Teil der Serie "Der Weg des Heilers" ist der Schriebstil fließend, sodass man ihm gut folgen kann.Der Spannungsfaden zieht sich durch das gesamte Buch, allerdings  schreitet insbesondere im zweiten Teil die Geschichte sehr schnell voran. Joshi und Marcin stoßen immer wieder auf neue Herausfoderungen und müssen über sich hinauswachsen, um sie zu bewältigen. Man kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzt und mit ihnen fühlen. Insbesondere die Verbundenheit der Brüder hat mich berührt. Die Irrfitze sind in ihrer niedlichen Art auch wieder mit dabei.

    Mehr
  • sehr spannender Abenteuer-Fantasy-Roman!

    In den Tiefen der Ewigkeit

    Lisbeth0412

    28. July 2016 um 08:35

    Ich habe zunächst den ersten Band gelesen, aus Angst etwas wichtiges nicht zu verstehen, wenn ich direkt mit dem zweiten Band beginnen würde. Diese Sorge war aber unberechtigt. Auch ohne den erten band war das Buch für sich allein verständlich, da alle wichtigen Handlungen, die im ersten Teil vorkamen und für den zweiten wichtig waren, wiederholt wurden. Dies wurde sehr kurz, aber treffend gemacht, was mir sehr gut gefallen hat.Das Cover ist meiner Meinung nach sehr passend für den Buchinhalt.Nun zum eigentlichen Inhalt: für mich ist dieses Buch eine Mischung aus Abenteuerroman und Fantasy. Ich finde sogar, dass es Kinder ab 12-14 Jahren gut lesen können sollten. Sehr schön wird das Thema Freundschaft und Zusammenhalt angesprochen und verdeutlicht, dass bestimmte Lebenslagen am Besten in der Gemeinschaft bewältigt werden können und man ab und zu auch gern mal Hilfe annehmen kann. Insbesondere, dass man selbige auch einfordern sollte, wenn es nicht mehr weiter geht.Die Sprache fand ich sehr schön. Auch die Idee des Heilerbaums finde ich super. Am liebsten hätte ich gern selbst einen, in den ich mich zurückziehen und mich geborgen fühlen kann.Auch der Spannungsbogen wurde sehr gut ausgeführt und hielt bis zum Schluss an.Für mich eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle, die Fantasy lieben und in ein Abenteuer hineingezogen werden wollen.

    Mehr
  • Ganz okay

    In den Tiefen der Ewigkeit

    VanillaCookiesAndBookes

    26. July 2016 um 22:46

    'In den tiefen der Ewigkeit'Inhalt:Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Dabei ist beiden klar, dass sie eher den Tod als Vergebung finden werden.Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon so lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint.Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen.Meine Meinung: eigentlich eine ganz gute Geschichte, die viel Potential hat, aber die mich nicht ganz überzeugen konnte. 

    Mehr
  • In den Tiefen der Ewigkeit

    In den Tiefen der Ewigkeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. July 2016 um 20:17

    >>Jahrelang strich die Magie der Geister durch die weiten Wälder Erriadas und liess die Herzen der jungen Menschen vor Furcht erstarren – bis Joshi die Wahrheit erkannte.<

    Mehr
  • Guter zweiter Teil mit Potential

    In den Tiefen der Ewigkeit

    Mari-P

    24. July 2016 um 18:19

    Meine Zusammenfassung: Joshi und Marcin sind sich einig, dass sie mit den Weisen Frieden schließen müssen, um die jahrelange Feindschaft zu beenden und um gegen einen gemeinsamen Gegner zu kämpfen. Während sie sich auf den Weg machen droht Gefahr vom Himmel, denn der Spalt hat sich vergrößert und gefährdet durch den Feuerregen die ganze Welt. Beide wissen, dass sie ihr Leben riskieren wenn sie um Gehör beim König der Weisen bitten, aber sie sind gewollt dieses Risiko einzugehen. Denn das kleine Volk der Arrya kann nur in der sicheren Burg der Geister den großen Feuersturm überleben. Nachdem die beiden Jungen dem König ihre Seite der Geschichte erzählt haben, ist dieser bereit ihnen und den restlichen Kindern zu helfen. Doch auch die stabil gebaute Burg kann der Sonne nicht ewig standhalten und auch dieser Schutz ist von kurzer Zeit. Alles was den jungen Helden noch bleibt ist die Hoffnung den Schöpfer der Welt um seine Hilfe zu bitten. Doch der Weg zum Schöpfer ist lang und gefährlich. Und dann macht Joshi seine immer schlimmer werdende Krankheit zusätzlich Probleme. Doch Joshi und Marcin gegeben nicht auf und kämpfen erbittert gegen die Zerstörung ihrer Heimat, wird es ihnen mit der Hilfe des Schöpfers von Erriadas gelingen?

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks