Isa Maron

 4.3 Sterne bei 75 Bewertungen
Autorin von Dunkle Flut, Kalte Brandung und weiteren Büchern.
Isa Maron

Lebenslauf von Isa Maron

Düstere Thriller, messerscharf und rasant: Die 1965 als Marjan Kuipers-Peer geborene niederländische Autorin hat Wirtschaft und Psychologie studiert und im Anschluss daran als Marketingexpertin gearbeitet. 2002 gründete sie ein eigenes Unternehmen im Bereich Coaching und Personal. Ihren Debütroman „Passiespiel“, der mit dem Preis für den besten Frauen-Thriller des Jahres ausgezeichnet wurde, veröffentlichte die Schriftstellerin im Jahr 2008. Aber erst ihre Kriminalreihe „Die Nordsee-Morde“ wurden ins Deutsche übersetzt. „Dunkle Flut“ (Original: „Galgenveld“, 2014), „Kalte Brandung“ (Original: „Ijskoud“, 2014), „Schwarzes Wasser“ (Original: „Ritueel“, 2015) und „Tödliche Gezeiten“ (Original: „Eindspel“, 2016) erschienen im DuMont-Verlag. Isa Maron alias Marjan Kuipers-Peer lebt mit ihrem Mann und vier Söhnen in Amsterdam.

Alle Bücher von Isa Maron

Dunkle Flut

Dunkle Flut

 (27)
Erschienen am 04.07.2016
Kalte Brandung

Kalte Brandung

 (23)
Erschienen am 21.09.2016
Schwarzes Wasser

Schwarzes Wasser

 (19)
Erschienen am 19.06.2017
Tödliche Gezeiten

Tödliche Gezeiten

 (6)
Erschienen am 20.08.2018

Neue Rezensionen zu Isa Maron

Neu

Rezension zu "Dunkle Flut" von Isa Maron

Schwestern
walli007vor 17 Tagen

Vor vier Jahren verschwand Sarina die ältere Schwester von Kyra. Nun ist Kyra 19, genauso alt wie ihre Schwester damals, ebenfalls im Schulabschluss. Kyra weiß ganz genau, was sie will, auch wenn es den Eltern nicht gefällt. Sie wird irgendwas mit Kriminalistik studieren, sie wird das Geheimnis um das Verschwinden ihrer Schwester aufklären. Als ihr Bruder zufällig dabei ist, wie ein offensichtlich erhängter Toter gefunden wird, ruft dieser Kyra hinzu. Mit einem Fall muss man schließlich anfangen zu üben. Kommissarin Maud Merten ist davon überhaupt nicht begeistert. Gewissenhaft beginnt sie den Spuren nachzugehen, immer auf der Hut Kyra nicht zu sehr in die Ermittlung einzubeziehen.


Sie sind schon kein Team, die junge Kyra, die Polizistin werden will, um dem Schicksal, das ihre Schwester erlitten hat, auf den Grund zu gehen, und die erwachsene Kommissarin, die von einer Schülerin gar keine Hilfe gebrauchen kann. Doch man sollte eine junge Frau, die in den Abschlussprüfungen steht, nicht unterschätzen. Auf ihre laienhafte Art, aber gemäß ihrem Berufswunsch, geht Kyra sehr methodisch vor. Mit manchen unkonventionellen Gedanken ist sie der Polizei in manchen Momenten voraus. Was allerdings nicht heißt, Mertens sei eine schlechte Ermittlerin, nein, auch sie ist zielstrebig und akribisch. Auch Mertens macht sich so ihre Gedanken.


Dieser erste Band einer bisher vierteiligen Reihe stellt die Kommissarin Maud Mertens und die Schulabsolventin Kyra Slagter vor. Ihre Charaktere werden vorgestellt und erste Schlagabtausche werden vorgenommen, wobei Kyra sich einiges an Respekt verschafft. Die Morduntersuchung ist spannend, wenn auch in Auflösung und Begründung etwas schwer nachzuvollziehen. Gelungen ist dagegen, wie dem Leser Kyras Wunsch nach der Aufklärung des Verschwindens ihrer Schwester nahegebracht wird. Einleuchtend auch ihr Wille, zur Polizei zu gehen. In Kyra kann man sich gut hineinversetzen, zwar fragt man sich, ob sie ohne große Ausbildung tatsächlich so gewitzt sein kann, aber ihre Hartnäckigkeit nimmt man ihr ab. Blasser ist dagegen Maud Mertens, obwohl sie auch mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Für einen ersten Band, in dem ein nicht geringer Akzent auf die Vorstellung der Personen gelegt wird, ist dieser Kriminalroman gerade in diesem Bereich sehr gelungen.


3,5 Sterne

Kommentare: 1
10
Teilen

Rezension zu "Tödliche Gezeiten" von Isa Maron

Der grausame Abschluss der Nordsee-Morde
Ayleen256vor 3 Monaten

Ein brutal ermordetes, älteres Ehepaar beschäftigt die Kommissarin Maud Mertens. Währenddessen reist die Kriminalistikstudentin Kyra nach London, um einen der Entführer ihrer seit Jahren verschwundenen Schwester zu befragen. Eine Spur zu ihrer Schwester findet sie zunächst nicht, aber ungeahnte Hinweise zu einem abscheulichen Netzwerk hochrangiger Persönlichkeiten. Und Hinweise zu einem Boot, welches sein Unwesen in der Nordsee treibt...

Die Nordsee-Morde haben mich bisher gefesselt, da war es für mich klar, nun auch den Abschluss und damit den 4. Band der Reihe zu lesen. Was sich schon in den vorherigen Bänden angedeutet bzw. gezeigt hatte, wird im Finale auf die Spitze getrieben. Ob Kinderschändung oder Vergewaltigung, das Quälen und Erniedrigen entführter Mädchen, es war einfach zu viel des Guten. Obwohl der Band sehr spannend war - vor allem gegen Ende, da sprang die Erzählsicht gleich zwischen mehreren Personen - war er stellenweise für mich nicht lesbar.

Der eigentliche Fall ist in diesem Band absolut nebensächlich und eher uninteressant. Aber darum geht es hier auch gar nicht. Die Befragungen von Vincent und die Suche nach der Wahrheit stehen im absoluten Fokus. Kyra ist im Gegensatz zur Polizei die einzige, die die versteckten Botschaften von Vincent zu einem großen Ganzen zusammenbauen kann. Und auch Maud wird sehr persönlich in den Fall hineingezogen.

Leider ist meine Kritik nur teilweise passend, denn wie auch die Autorin im Nachwort schreibt, hat sie sich einfach der Realität in Anlehnung echter Fälle bedient. Wer die vorangegangen Bände gelesen hat, wird sicherlich wissen wollen, was mit Kyras Schwester geschehen ist, wie es den anderen entführten Mädchen ergeht und wie Kyra und Maud endlich den Ort des Geschehens finden. Nur sollte man wissen, dass es keine leichte Kost wird. Ich vergebe 4 Sterne. 

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Tödliche Gezeiten" von Isa Maron

"Diese Leute haben das Gefühl, über dem Gesetz zu stehen"
R_Mantheyvor 5 Monaten

Im August 1996 wurde in Belgien Marc Dutroux verhaftet. Der Sozialhilfeempfänger besaß mehrere Häuser und ein dickes Bankkonto. Verurteilt wurde Dutroux schließlich für drei Morde und zahlreiche Entführungen und Vergewaltigungen. Dieser Fall erschütterte Belgien. Vor allem aber ist er bis heute nicht vollständig aufgeklärt. Vermutungen, dass Dutroux nur der Handlanger eines weltweit agierenden Kinderschänder-Netzwerkes gewesen sei, in das höchste Kreise verwickelt sein sollen, konnten nie bewiesen werden. Marc Verwilghen, ehemaliger Justizminister Belgiens, gibt heute zu Protokoll, dass er "immer wieder gestoppt" wurde, wenn Ermittlungen in eine bestimmte Richtung liefen. Beispielsweise gab es zahlreiche Spuren zu unbekannten Personen, denen nicht nachgegangen wurde. Und schließlich starben 27 Zeugen auf teils mysteriöse Weise, darunter einer der drei ermittelnden Staatsanwälte.

Was hat das nun mit dem vierten und letzten Band der "Nordseemorde" zu tun? Ein Analogon zu dieser Geschichte bildet den eigentlichen Hintergrund dieser vier Kriminalromane, auch wenn man das in den ersten beiden Teilen noch nicht wirklich kommen sehen konnte. Dort standen Fälle im Mittelpunkt, bei denen sich solche Gedanken nicht zwangsläufig ergaben. Geleitet wurden die Ermittlungen von Maud Mertens und ihrem Team. Die junge Kyra Slagter geriet zweimal scheinbar zufällig in den Strom der Ereignisse, trug aber jedes Mal wesentlich zur Aufklärung bei. Kyra sucht ihre seit Jahren vermisste ältere Schwester, von der sie inzwischen weiß, dass sie in der Nordsee mit einem Freund segelte, den man später tot auffand. Diese in den ersten drei Bänden stets am Rande ablaufende Ermittlungsgeschichte gerät im abschließenden Band nun in den Mittelpunkt des Geschehens.

Bereits im dritten Teil erfuhr man, dass in einer Villa ganz in der Nähe von Kyras Wohnort eine Diplomatenfamilie lebte, die ihre Kinder, auch ihre eigenen, bei Partys massiv missbrauchte. Während die Tochter Carla damit scheinbar als Erwachsene gut zurechtkam, verlor ihr jüngerer Bruder Vincent irgendwann als Heranwachsender die Kontrolle über seine Seele und wurde zum Vielfachmörder. Inzwischen sitzt er in London ein. Kyra und Vincent kennen sich flüchtig, und Vincent scheint Informationen über Kyras vermisste Schwester zu besitzen, die er nur unter gewissen Bedingungen preisgeben will. Das ist die Ausgangslage nach drei Bänden.

Da Vincent nur noch mit Kyra reden will, wird sie temporär als Praktikantin in den Dienst der holländischen Kripo übernommen. Und tatsächlich versteht sie, ganz anders als die britische Polizei, einige der versteckten Botschaften aus den Gesprächen mit Vincent. Schritt für Schritt kommt sie so im Alleingang dem Geheimnis um das Verschwinden ihrer großen Schwester auf die Spur. Und hier schließt sich der Kreis zu Dutroux.

Isa Maron hat sich in allen vier Bänden stets an tatsächlich geschehenen Kriminalfällen orientiert und so ihren Büchern viel Realismus mitgegeben. Dass es in Wirklichkeit nur um einen Fall ging, konnte man zu Beginn der Serie noch nicht ahnen. Leider wird in der Realität immer deutlicher, dass der gut organisierte pädophile Sumpf innerhalb der feinen Gesellschaft viel größer zu sein scheint, als man vermutete. Eigentlich hätte man es ahnen können, denn schließlich waren größere politische Kreise noch vor vierzig Jahren auf dem Weg das, was man heute als Kinderschändung begreift, straffrei zu machen. Übrigens auch in Deutschland. Glücklicherweise ist ihnen das nicht gelungen.

Von den vier Bänden ist dies in meinen Augen mit Abstand der spannendste und beste. Und er trägt dazu bei, gewisse Zustände und Kreise zu beschreiben, die nicht in gerne im Rampenlicht stehen. Bei Dutroux geht es übrigens demnächst wieder einmal um seine vorzeitige Entlassung, nicht um die Aufklärung der Hintergründe.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Grausame Morde und ein Wettlauf gegen die Zeit ...

Düster, packend und emotional: im dritten Band von Isa Marons Krimi-Reihe "Schwarzes Wasser" geht es nur auf den ersten Blick um einen Jahrzehnte zurückliegenden Mord. Denn dann entdeckt das ungleiche Ermittlerinnen-Duo Ungeheuerliches: Amsterdam, ja, die ganzen Niederlande sind von einem Serienmörder bedroht, der vor niemanden halt macht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, an dessen Ende sich nicht nur die junge Kriminalistikstudentin Kyra Slagter fragen muss, wie viel zu opfern sie bereit ist.

Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "Schwarzes Wasser" von Isa Maron!

Mehr zum Inhalt:

Im Garten einer Stadtvilla in Amsterdam wird ein grausiger Fund gemacht: ein menschlicher Schädel. Der Körper der Leiche fehlt. Das Haus befindet sich in direkter Nachbarschaft des Elternhauses von Kyra Slagter. Die junge Kriminalistikstudentin ist höchst alarmiert. Liegt ihre spurlos verschwundene Schwester womöglich auf dem Grundstück begraben? Während die Polizei versucht, die Identität des Leichnams zu ermitteln, werden immer weitere Schädel freigelegt – insgesamt zehn. Bei allen fehlt der Körper. Ein Ritualmord? Kommissarin Maud Mertens, die die Ermittlungen übernimmt, steht vor einem Rätsel: Handelt es sich um ein Verbrechen aus der Vergangenheit, oder lebt der Mörder noch und sucht schon nach seinem nächsten Opfer? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der zu Schauplätzen in ganz Nordholland führt.

>> Hier geht's zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin:

Isa Maron ist eine niederländische Autorin, die 1965 geboren wurde und Kriminalromane schreibt. Ihr erstes Buch "Passiespel" veröffentlichte sie 2008 und gewann damit den Preis für den besten Frauen-Thriller des Jahres. Die Buchreihe "Die Nordsee-Morde" begann sie im Juli 2016 mit "Dunkle Flut", dicht gefolgt von "Kalte Brandung" im September. Der dritte Band "Schwarzes Wasser" ist im Juni 2017 erschienen.
 
Gemeinsam mit DuMont verlosen wir 15 Exemplare von "Schwarzes Wasser", der packenden Neuerscheinung von Isa Maron. Zusätzlich dazu verlosen wir noch 5 Buchpakete bestehend aus allen drei Bänden der Reihe – "Dunkle Flut", "Kalte Brandung" und "Schwarzes Wasser"!

Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 28.06. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Lest die Leseprobe – was macht "Schwarzes Wasser" zu eurem Krimi-Highlight? Wieso seid ihr die richtige Person für das Buch?

Bitte gebt bei eurer Bewerbung mit an, ob ihr euch lediglich für "Schwarzes Wasser" oder für eines der Buchpakete interessiert.


Ich drücke euch ganz fest die Daumen!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.
Zur Buchverlosung

Ein neuer Fall für das besondere Ermittler Team aus Amsterdam!

Fans von Maud Mertens und Kyra Slagter aufgepasst!
Isa Marons ungleiches Amsterdamer Ermittlerduo ist wieder da!
Diesmal stellt ein kaltblütiger Mörder das ungleiche Paar vor einer großen Herausforderung.
Rechtzeitig zum Erscheinungstermin habt ihr die Möglichkeit, nicht nur 10 Exemplare von "Kalte Brandung" zu gewinnen: Für alle, die den ersten Fall "Dunkle Flut" noch nicht kennen, verlosen wir zusätzlich 5 Buchpakete, die sowohl "Dunkle Flut" als auch "Kalte Brandung" beinhalten.
Diese Buchverlosung dürft ihr als Krimifans auf keinen Fall verpassen!

Zum Inhalt
In einem Streichelzoo in Amsterdam verschwindet am helllichten Tag ein kleiner Junge. Trotz tagelanger Suche bleibt er unauffindbar. Die Polizei ist höchst alarmiert und leitet eine groß an-
gelegte Suchaktion ein. Wie sich zeigt, ist der Vorfall bloß der Anfang. Überall in Nordholland werden Kinder vermisst gemeldet, und bald verfolgt das ganze Land fieberhaft das mediale Geschehen. Maud Mertens, die Leiterin der Ermittlungen, gerät immer mehr unter Druck. Schon einmal hat die altgediente Kommissarin durch eine falsche Entscheidung den Tod eines Kindes mitverschuldet, und sie beginnt zu zweifeln, ob sie die Richtige für diesen Job ist. Unterstützung erhält sie durch die junge Kriminalistik-Studentin Kyra Slagter, deren Schwester vor Jahren spurlos verschwand und die Mertens bereits in einem anderen Fall "ungebeten" assistierte: ein ungleiches Paar, das sich dennoch perfekt ergänzt. Als eine erste Kinderleiche auftaucht, ist klar: Der Täter schreckt vor nichts zurück – und jede Minute zählt.


Hier geht es zur Leseprobe

Zur Autorin
Isa Maron, geboren 1965, ist Autorin mehrerer erfolgreicher Kriminalromane und gilt in den Niederlanden als eine der Meisterinnen ihres Genres. Ihr Debüt "Passiespel" wurde 2008 als bester Frauen-Thriller des Jahres ausgezeichnet. Beim DuMont Buchverlag erschien bislang "Dunkle Flut" (2016). "Kalte Brandung" ist der zweite Band ihrer Reihe der Nordsee-Morde um das Ermittlerinnenpaar Maud Mertens und Kyra Slagter.

Zusammen mit dem DuMont Buchverlag verlosen wir 10 Exemplare von "Kalte Brandung" und 5 Buchpakete, die Band 1 und 2 der Nordsee-Morde Reihe beinhalten.
Was müsst ihr dafür tun, um eins der Exemplare oder eins der tollen Buchpakete zu ergattern? Beantwortet einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bis zum 28.09. folgende Frage:

Maud Mertens und Kyra Slagter: ein ungleiches aber erfolgreiches Duo.
Kennt ihr auch andere berühmte ungleiche Paare? Was macht sie so besonders?


Bitte teilt uns in eurer Bewerbung unbedingt mit, ob ihr euch nur für "Kalte Brandung" interessiert oder für eins der Buchpakete, die beide Titel beinhalten!

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Viel Glück!

* Bitte beachtet auch unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Isa Maron im Netz:

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks