Abt Jerusalem und die Hohe Schule des Todes

von Isa Schikorsky 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Abt Jerusalem und die Hohe Schule des Todes
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Neles avatar

ein toller krimi, der einen in das braunschweig des 18. jahrhunderts führt!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783939689294
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:240 Seiten
Verlag:Leda-Verlag
Erscheinungsdatum:01.09.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    leseraetzlis avatar
    leseraetzlivor 7 Jahren
    Rezension zu "Abt Jerusalem und die Hohe Schule des Todes" von Isa Schikorsky

    Es fängt richtig gut an und mir als geborener Braunschweigerin macht es viel Spass, die vertrauten Straßen und Plätze wieder zu finden. Zudem schafft es die Autorin gut, die Zeit auferstehen zu lassen. Man solidarisiert sich schnell mit Fritz, dem Helden der Geschichte. Gut geschrieben, spannend, lebendig ... alles ist da, was einen guten Krimi ausmacht.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Neles avatar
    Nelevor 8 Jahren
    Kurzmeinung: ein toller krimi, der einen in das braunschweig des 18. jahrhunderts führt!
    Rezension zu "Abt Jerusalem und die Hohe Schule des Todes" von Isa Schikorsky

    Es ist das Jahr 1754 - am Carolinum zu Braunschweig wird jemand ermordet. Die Studenten und Professoren die ihn finden sind überzeugt ein Gespenst gesehen zu haben. Abt Jerusalem - der Direktor und Initiator des Carolinums - wittert Gefahr für seine Schule und versucht den Mord zu vertuschen. Nur der literarisch begabte Student Fritz Bosse versucht aufzuklären, was es mit dem Mord auf sich hat, zumal der nächste Tote sein bester Freund ist. Gibt es wirklich ein Gespenst an der Hochschule oder hat das alles einen ganz anderen Grund?
    ...
    Ein schöner kurzweiliger Krimi, der einen in das Braunschweig des 18. Jahrhunderts entführt. Plätze, Straßen und markante Orte werden beschrieben, wobei auch das Carolinum - welches es in dieser Form heute leider nicht mehr gibt - eine schöne Beschreibung erfährt. Für mich war dies ein wunderbarer "Braunschweigkrimi" den ich ziemlich schnell und auch erfreut verschlungen habe. Nicht nur für Braunschweiger zu empfehlen!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    LynnMurdocks avatar
    LynnMurdockvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks